[Verdacht] 01.03.2008 - Tuchenbach (Bayern)

Antworten
Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

[Verdacht] 01.03.2008 - Tuchenbach (Bayern)

Beitrag von Thilo Kühne » Samstag 1. März 2008, 16:12

Habe gerade bei den Nürnberger Nachrichten etwas gefunden:

"Spektakulär klopfte das Sturmtief in der Gemeinde Tuchenbach (Landkreis Fürth) am Samstagvormittag an. Gegen 9 Uhr zog ein ebenso kurzer wie heftiger Tornado durch die Straßen. Die Windhose zerlegte eine Scheune in alle Einzelteile, rund 20 Dächer wurden komplett abgedeckt."
Quelle: Nürnberger NAchrichten, 01.03.2008; http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=779249&kat=120


Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Forstexperte
Beirat
Beiträge: 2004
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 22:06
Wohnort: 49326 Melle-Wellingholzhausen

Beitrag von Forstexperte » Sonntag 2. März 2008, 19:12

Hallo Thilo,

Leider kann ich die Seite nicht aufrufen, bzw. es kommt diese Meldung:
"SQL Server existiert nicht oder Zugriff verweigert. "

Von der Beschreibung her hört sich das Ganze stark nach F2 an und läßt natürlich schon wegen der hohen Intensität einen Torndo als Verursacher vermuten. Auch hier würde ich vorerst [status=?] stehen lassen.

Viele Grüße, Martin
Melle-Wellingholzhausen, 20 km sö. Osnabrück

Thomas Sävert
Beiträge: 2821
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas Sävert » Sonntag 2. März 2008, 19:21

Hallo zusammen,

warum eigentlich als Status ein "?", es liegt doch ein konkreter Verdacht vor, oder nicht? Also ich bin dafür den Betreff entsprechend zu ändern. Bilder aus Tuchenbach liegen vor, allerdings noch nicht von der genannten Scheune. Im Ort selbst höchstens T2-Schäden, soweit von den Bildern her zu erkennen. Die Scheune scheint aber deutlich mehr zu ergeben, ebenso die Schäden in dessen Nähe.

Gruß, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Forstexperte
Beirat
Beiträge: 2004
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 22:06
Wohnort: 49326 Melle-Wellingholzhausen

Beitrag von Forstexperte » Sonntag 2. März 2008, 19:31

Hallo Thomas,

stimmt ich muss Dir recht geben und mich korrigieren.
Hier liegt schon ein konkreter Verdacht vor. Nicht nur wegen der hohen Intensität. Sondern es wird im Text das Wort Tornado und Windhose verwendet, so als ob es wirklich ein derartiges meteorologisches Phänomen gewesen ist, welches die Schäden verursacht hat und nicht weil die Schäden über das übliche Intensitätsmass hinausgingen.

Viele Grüße, Martin
Melle-Wellingholzhausen, 20 km sö. Osnabrück

Thomas Sävert
Beiträge: 2821
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas Sävert » Sonntag 2. März 2008, 19:38

Hallo zusammen,

einige Schadenfotos aus Tuchenbach:

http://www.naturgewalten.de/080301tuchenbach.htm

Es fehlt leider der Bereich um die Scheune, die aber wohl auch etwas versetzt liegen soll. Es gibt aber noch eine zweite Scheune im Bereich der chneise. Alles etwas verwirrend, aber der Verdacht bleibt bestehen, da es angeblich Augenzeugen gibt, die eine "Windhose" gesehen haben sollen.

Gruß, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Forstexperte
Beirat
Beiträge: 2004
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 22:06
Wohnort: 49326 Melle-Wellingholzhausen

Beitrag von Forstexperte » Sonntag 2. März 2008, 19:46

Hallo Thomas,

die Bilder zeigen, wie Du schon geschrieben hast, nur T2-Schäden und lassen auch nicht auf einen Tornado schließen.
Aber die Beschreibungen von Michael Kolb bzgl. der Scheune lassen auf eine deutlich höhere Intensität schließen (evt. T4) und lassen einen Tornado zumindest plausibel erscheinen (schneisenartiger Verlauf).

Und das gibt es ja offenbar noch die Augenzeugen, die Du erwähnt hast.

Viele Grüße, Martin
Melle-Wellingholzhausen, 20 km sö. Osnabrück

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2008“