[tornado] 15.06.2007 - Westertimke (Niedersachsen)

Robin
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2007, 21:45
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

[tornado] 15.06.2007 - Westertimke (Niedersachsen)

Beitrag von Robin » Freitag 15. Juni 2007, 19:15

Hallo zusammen,

habe grade von einer Tornadosichtung bei Bremen in den Nachrichten erfahren.Sind mögliche Schäden oder dermaßen bekannt?

Bitte um Antwort!

Liebe Grüße hier aus Göttingen

Robin

knolt
Beiträge: 671
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 19:06
Wohnort: Stuhr (bei Bremen)

Beitrag von knolt » Freitag 15. Juni 2007, 20:15

Hi

Ich komme ja aus der Ecke Bremen, wurde gesagt wo genau im Großraum Bremen die Tornadosichtung gewesen sein soll. Dann könnte ich vielleicht mal nach Schäden gucken.

Auf welchem Sender kam denn die Meldung?

Gruß Malte
Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel. - Paul Watzlawick

Robin
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2007, 21:45
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Robin » Freitag 15. Juni 2007, 20:18

Hallo Knolt,

Also die Mitteilung kam auf RTL um ca. 19:04 bei RTL Aktuell Wetter mit Christian Häckl.

Der genaue Ort worde nicht gesagt nur das es halt eine Tornadosichtung in der NÄhe von Bremen gegeben hat.

LG Rbin

Typhoon_Germany
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 25. Mai 2007, 15:36
Wohnort: Bremen

Beitrag von Typhoon_Germany » Freitag 15. Juni 2007, 21:02

Hallo,

laut rtl.de heißt die Info:
...
Über den Ort Westertimke (bei Bremen) ist am frühen Freitagabend ein Windhose hinweggefegt und hat zahlreiche schwere Schäden angerichtet.
...


Gruß
-Typhoon-
Bremen

knolt
Beiträge: 671
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 19:06
Wohnort: Stuhr (bei Bremen)

Beitrag von knolt » Freitag 15. Juni 2007, 21:10

Danke für die Infos

Der Ort Westertimke liegt übrigens ca.30km nordöstlich von Bremen in der Nähe von Zeven. Wenn ich morgen Zeit finde fahre ich mal hin.

Gruß Malte
Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel. - Paul Watzlawick

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Beitrag von Thilo Kühne » Freitag 15. Juni 2007, 21:29

Hallo zusammen,

habe zwar auch noch keine weiteren Infos vernommen, aber den Titel den bisherigen Erkenntnissen (Ort/Bundesland) angepasst.


Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

knolt
Beiträge: 671
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 19:06
Wohnort: Stuhr (bei Bremen)

Beitrag von knolt » Samstag 16. Juni 2007, 00:26

Die Sache scheint recht "interessant" zu sein. Hier ein Zeitungsartikel in dem auch erwähnt wird, dass es wohl direkte Augenzeugen des Ereignisses gibt

http://www.zevener-zeitung.de/CMSartike ... =484&path=

Gruß Malte

P.S.: Vielleicht können sich die IRAS-Besitzer die veranwortliche Zelle (1600 MESZ, NE von Bremen) mal angucken und sagen was dort auf dem hochauflösendem Radar zu sehen war
Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel. - Paul Watzlawick

Thomas Sävert
Beiträge: 2828
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas Sävert » Samstag 16. Juni 2007, 07:17

Hallo zusammen,

inzwischen liegt einiges vor, auch Augenzeugen soll es gegeben haben, einige Schadensbilder liegen vor. Betroffen ist auch Tarmstedt, nach einer Meldung der Feuerwehr soll der Tornado von dort nach Westertimke gezogen sein.

Gruß, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Benutzeravatar
Sven Lüke
Ehrenmitglied
Beiträge: 4334
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 18:38
Wohnort: Osnabrück / Lotte-Wersen

Beitrag von Sven Lüke » Samstag 16. Juni 2007, 09:38

Hallo,

das Radarbild zeigt eine schöne Zelle mit bis zu 59 dBZ an Stärke. Ich habe außerdem eine eMail zugschickt bekommen, wo jemand möglicherweise nordöstlich von Bremen eine rotierende Walllcoud aufgenommen hat. Ich muss den Absender aber noch um Erlaubnis fragen, die Bilder posten zu dürfen.

Grüße, Sven

Kevin Kerner
Beiträge: 148
Registriert: Dienstag 12. Juni 2007, 18:56
Wohnort: 72461 Albstadt/Zollernalbkreis
Kontaktdaten:

Zeitungsartikel

Beitrag von Kevin Kerner » Samstag 16. Juni 2007, 15:12

Hier hab ich noch nen Artikel zum Verdachtsfall:

"In Westertimke bei Bremen könnte es laut DWD zudem einen Tornado gegeben haben, die Daten müssten aber erst noch ausgewertet werden."

Quelle: net-tribune.de[/quote]
>Stormchasing Team BW<
http://www.stormchasing-bw.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Forstexperte
Beirat
Beiträge: 2007
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 22:06
Wohnort: 49326 Melle-Wellingholzhausen

Beitrag von Forstexperte » Samstag 16. Juni 2007, 15:41

Hallo zusammen,

an einem Tornado besteht hier m. M. nach wohl kaum ein Zweifel.
Hier ein Zitat aus dem Bericht der Zevener Zeitung:

„Ein junger Feuerwehrmann, der nach eigenen Angaben die Windhose gesehen hatte, fühlte sich an Bilder erinnert, die er aus dem Fernsehen kenne. "Das war wie in Amerika", sagte er während der Aufräumarbeiten.“
Quelle (der von Malte verlinkte Artikel aus der Zevener Zeitung):
http://www.zevener-zeitung.de/CMSartike ... =484&path=

Klar, dass zu hinterfagen ist, was der Feuerwehrmann genau gesehen hat. Allerdings assoziert die Allgemeinheit Tornados mit Amerika, was der Mann mit dem Satz "Das war wie in Amerika" zum Ausdruck gebracht hat. Einen wet-Mownburst, der von „Unbedarften“ schon öfters für einen Tornado gehalten wurde, scheidet m. M. nach hier aus.

Viele Grüße, Martin
Melle-Wellingholzhausen, 20 km sö. Osnabrück

Uwe Reiss
Beiträge: 588
Registriert: Sonntag 1. April 2007, 22:25
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Uwe Reiss » Samstag 16. Juni 2007, 18:41

Hallo Zusammen,

hier ein link mit .gif zum Ereigniss:

http://www4.wetterspiegel.de/stormchase ... f2dcb74a9e

Gruss

Uwe

P.S.: Zu klären wäre, ob es sich um dasselbe Geschehen handelt. Eindrucksvoll erscheint es schon.
Zuletzt geändert von Uwe Reiss am Samstag 16. Juni 2007, 20:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sven Lüke
Ehrenmitglied
Beiträge: 4334
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 18:38
Wohnort: Osnabrück / Lotte-Wersen

Beitrag von Sven Lüke » Samstag 16. Juni 2007, 18:50

Das Posting stammt von der Person, die mir auch die Bilder geschickt hatte. Es handelt sich nicht um das selbe Ereignis.

Grüße, Sven

knolt
Beiträge: 671
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 19:06
Wohnort: Stuhr (bei Bremen)

Beitrag von knolt » Samstag 16. Juni 2007, 20:11

Hi Leute

Nur ganz kurz da ich wenig Zeit hab, da ich morgen wieder nen Radrennen fahre. Ich war heute vor Ort. Tornado ist für mich sicher. Zeugenaussagen, Schneisenbildung, Verfrachtungen usw. vorhanden.
Intensität möglicherweise bis F2.

Bericht und Bilder gibt es, wenn ich´s bis dahin schaffe, morgen abend


Gruß Malte
Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel. - Paul Watzlawick

Uwe Reiss
Beiträge: 588
Registriert: Sonntag 1. April 2007, 22:25
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Uwe Reiss » Samstag 16. Juni 2007, 20:56

Hallo Malte,

Du kannst gewinnen! Das ist immer so. Vielleicht klappt´s ja auch mit der Doku. Dann fährst Du einen Doppelsieg ein. Auf gutes Gelingen!

Gruss

Uwe

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 1990-2007“