[Verdacht] 25.06.2006 - Sulingen (DH, Niedersachsen)

Benutzeravatar
moni
Kassenwart
Beiträge: 335
Registriert: Montag 19. Juli 2004, 21:47
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

[Verdacht] 25.06.2006 - Sulingen (DH, Niedersachsen)

Beitrag von moni »

Morgen Leute...

nach längerer Zeit melde ich mich auch mal wieder.
Gestern kam es in Sulingen und umzu zu schweren Unwettern.
Einen Vorabbericht seht ihr in

http://www.nonstopnews.tv

Bericht Nr. 3796

Sowie ich von der Arbeit nach Hause komme, werde ich meine Bilder sichten und online stellen.

Werde auch versuchen an das Material von Nonstopnews zu kommen.

Bis dann

LG Marion
Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch...
Benutzeravatar
moni
Kassenwart
Beiträge: 335
Registriert: Montag 19. Juli 2004, 21:47
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

Update

Beitrag von moni »

So, nun habe ich mal meine bisherigen Bilder gesichtet und auf der Gallery online gestellt.

http://www.skywarn.de/gallery/Sulingen_25-06-2006

Weitere folgen noch....

Was noch zu erwähnen ist:
In einer Stunde sind ca. 50 Liter/qm gefallen.
In Maasen soll es mehrere dicke Eichen getroffen haben... (Bilder folgen)
Nähe Mellinghausen soll aus einer Scheune jetzt ein Parkplatz geworden sein... Der Hofbesitzer hat anscheinend per Handy ein Video aufgenommen, welches einen Tornado zeigt. Das Video erhalte ich vermutlich heute oder morgen... (Bericht und Video folgt)

LG Marion
Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch...
Benutzeravatar
Cumulus Humilis
1. Vorsitzender
Beiträge: 5702
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 19:39
Wohnort: Im Herzen von Rheinland-Pfalz

Beitrag von Cumulus Humilis »

Ui, das schaut böse aus! Erst mal danke für Bilder und halte uns bitte auf dem Laufenden.

Gruß,
Andreas
--
Potz Blitz!
Benutzeravatar
moni
Kassenwart
Beiträge: 335
Registriert: Montag 19. Juli 2004, 21:47
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

update 2

Beitrag von moni »

Ja, das schaut wirklich böse aus...
Bin heute noch mal unterwegs gewesen und eine Menge Bilder gemacht.
Ein paar davon habe ich wieder in die Gallery eingestellt.

Bisher hat es wohl am schlimmsten das Tierheim in Lindern bei Sulingen erwischt. Der Trakt mit den Tieren hat nichts abbekommen aber das Wohnhaus davor hat jetzt 4 dicke Eichen auf sich geladen.
Das Haus ist gesperrt und nicht mehr bewohnbar. Menschen sind Gottseidank nicht zu Schaden gekommen, die saßen gerade im rechten Teil des Hauses in der Küche als die Bäume links einschlugen.

In Maasen hat jemand mit seinem Regenmesser in einer halben Stunde 122 Liter / qm Regen gemessen.
Er sagte noch, so etwas habe er noch nie gesehen...
Eine horizontale Walze die sich sehr schnell drehte.
Sein gerader gebauter Swimmingpool, vorher ohne Wasser, war innerhalb der halben Stunde voll und am überlaufen.

Das oben genannte Video habe ich noch nicht erhalten, soll aber noch kommen.

So, jetzt erst mal in die Falle, morgen ist wieder früh aufstehen angesagt..

LG Marion
Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch...
Benutzeravatar
Cumulus Humilis
1. Vorsitzender
Beiträge: 5702
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 19:39
Wohnort: Im Herzen von Rheinland-Pfalz

Re: update 2

Beitrag von Cumulus Humilis »

moni hat geschrieben:Ja, das schaut wirklich böse aus...
Bin heute noch mal unterwegs gewesen und eine Menge Bilder gemacht.
Ein paar davon habe ich wieder in die Gallery eingestellt.
Hm, auf den Link zu Deinen Bildern kann ich nicht mehr zugreifen, gibt eine Fehlermeldung?!
Bisher hat es wohl am schlimmsten das Tierheim in Lindern bei Sulingen erwischt. Der Trakt mit den Tieren hat nichts abbekommen aber das Wohnhaus davor hat jetzt 4 dicke Eichen auf sich geladen.
Das Haus ist gesperrt und nicht mehr bewohnbar. Menschen sind Gottseidank nicht zu Schaden gekommen, die saßen gerade im rechten Teil des Hauses in der Küche als die Bäume links einschlugen.
Naja Glück im Unglück, irgendwie ... trotzdem sehr schlimm für die Leute, hoffentlich zahlt wenigstens die Versicherung... :?
In Maasen hat jemand mit seinem Regenmesser in einer halben Stunde 122 Liter / qm Regen gemessen.
Das wäre erstaunlich. Gibt's da weitere Quellen?

Gruß,
Andreas
--
Potz Blitz!
Benutzeravatar
moni
Kassenwart
Beiträge: 335
Registriert: Montag 19. Juli 2004, 21:47
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

Beitrag von moni »

Sorry....
Link funktioniert jetzt wieder.

Laut Aussage des Herrn hat er einen elektronischen Regenmesser und seine Software hat ihm diese Daten ausgelesen.

Bei uns in Sulingen West hat es "nur" ca. 50 Liter gegeben.

LG Marion
Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch...
Benutzeravatar
Cumulus Humilis
1. Vorsitzender
Beiträge: 5702
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 19:39
Wohnort: Im Herzen von Rheinland-Pfalz

Beitrag von Cumulus Humilis »

moni hat geschrieben:Sorry....
Link funktioniert jetzt wieder.
Jepp, tut wieder! Hat wirklich schwer gewütet, naja, bin mal auf das Video gespannt.
Laut Aussage des Herrn hat er einen elektronischen Regenmesser und seine Software hat ihm diese Daten ausgelesen.
Möglich ist alles, trotzdem bin ich da mal vorsichtig. Die elektronischen Dinger machen auch gern mal Fehler, vor allem wenn sie nicht sorgsam installiert werden. Ist ja meist eine Kippwaage, und wenn das Teil ordentlich vom Wind geschüttelt wird, kippts schon mal unmotiviert. :wink:
Bei uns in Sulingen West hat es "nur" ca. 50 Liter gegeben.
Das ist reichlich genug!

Gruß,
Andreas
--
Potz Blitz!
sunset
Beiträge: 100
Registriert: Donnerstag 29. Juni 2006, 21:40
Wohnort: Bensheim
Kontaktdaten:

Beitrag von sunset »

In Maasen hat jemand mit seinem Regenmesser in einer halben Stunde 122 Liter / qm Regen gemessen.
[...]
Sein gerader gebauter Swimmingpool, vorher ohne Wasser, war innerhalb der halben Stunde voll und am überlaufen.
Sein Pool ist also nur 12,2cm tief??? :wink:
Forstexperte
Beirat
Beiträge: 2009
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 22:06
Wohnort: 49326 Melle-Wellingholzhausen

Beitrag von Forstexperte »

Hallo Moni,

anhand Deiner Schadensbilder lässt sich der Sturm mit einer maximalen Stärke von T3/F1 einstufen. Siehe dazu auch hier:
http://www.tordach.org/FT_scales.htm

Bzgl. der Regenmengen schliesse ich mich dem von Andreas gesagten an. Die 122 mm innerhalb einer halben Stunde schließe ich zwar nicht aus, halte es aufgrund der von Dir dokumentierten 51 mm sogar für gut möglich. Die Bedenken von Andreas bzgl. der Fehlermöglichkeit beim elektronischen Regenmesser teile ich allerdings ausdrücklich.

Den Pool kann man sicher als Gradmesser für einen sehr intensivern Regen heranziehen. Für die genaue Feststellung einer Niederschlagsmenge dürfte dieser aber nicht taugen, da vermutlich viel Wasser von den Seiten herein gelaufen sein wird. Wie viel wird sich wohl nicht ermitteln lassen.

Was ist mit dem Video, dass angeblich einen Tornado zeigt?
Würde mich und sicher auch einige andere sicher interessieren!

Vielen Dank für Deinen Bericht und viele Grüße,

Martin
Melle-Wellingholzhausen, 20 km sö. Osnabrück
Benutzeravatar
moni
Kassenwart
Beiträge: 335
Registriert: Montag 19. Juli 2004, 21:47
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

Beitrag von moni »

Hallo Martin,

danke für die Analyse der bisher aufgenommenen Schäden.
Leider sind es doch sehr viele, in meiner Gegend scheint es keine weiteren Helfer die Schäden aufnehmen können zu geben und meine Zeit ist doch begrenzt.

Wegen dem Video werde ich heute noch einmal nachhaken. Wenn ich mehr weiß, werde ich mich nochmal melden.

LG Marion
Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch...
Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas Sävert »

moni hat geschrieben:Hallo Martin,

Wegen dem Video werde ich heute noch einmal nachhaken. Wenn ich mehr weiß, werde ich mich nochmal melden.

LG Marion

Hallo Marion,

gibt es schon Neues zu dem Video. Heute habe ich ein Handyfoto aus der Region gesehen, muss es aber erst noch zuordnen. Außerdem gibt es etwa 17 km weiter nordöstlich eine deutliche Schneise.

Gruß, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de
bremer

Beitrag von bremer »

oh ha das sieht ja richtig Böse aus.mein lieber man :shock: :shock:
Muss ganz schön geknallt haben :shock: :shock:
Mir fehlen die worte :shock:
Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas Sävert »

bremer hat geschrieben:oh ha das sieht ja richtig Böse aus.mein lieber man :shock: :shock:
Muss ganz schön geknallt haben :shock: :shock:
Mir fehlen die worte :shock:

Hallo Bremer,

hast Du zufällig irgendwelche Aufnahmen am 25.06. gemacht? Wenn ja, dann würde ich die gern mal sehen, vielleicht können sie zur Aufklärung des Falles beitragen. Der Fall Sulingen - Asendorf wird immer interessanter, vielelicht war es tatsächlich ein einziger Fall.

Gruß, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de
Benutzeravatar
moni
Kassenwart
Beiträge: 335
Registriert: Montag 19. Juli 2004, 21:47
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

Beitrag von moni »

Hallo Thomas,

sorry, das ich mich jetzt erst melde....
Ich habe bisher noch nicht in Erfahrung bringen können, wer das Video hat. Ich weiß nur, es wurde per Handy aufgenommen und der Sohn unseres Kioskbesitzers geht auf die selbe Schule wie der Junge mit dem Handy.
Leider ist der Kioskbesitzer mein einziger Ansprechpartner und der Sohn weiß nicht mal genau wie der Junge heißt.
Ich weiß, das hört sich ganz schön bescheuert an, aber das ist es, was mir immer wieder vom Kioskbesitzer erzählt wird.
Ich bleibe aber dran...
Die Schule ist jetzt ja wieder aktiv, so das die beiden sich wieder sehen.
Und ich werde weiter nerven.

Vielleicht ist das Handyfoto ja derselbe Junge..???

Gruß Marion
Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch...
pedrosito
Referent für Öffentlichkeitsarbeit
Beiträge: 405
Registriert: Montag 12. April 2004, 14:17
Wohnort: Meckelstedt

Beitrag von pedrosito »

Hallo!

Vielleicht ging es etwas unter ;-) aber ich war am 25.Juni im Raum Asendorf-Hoya unterwegs:

http://www.skywarn.de/forum/viewtopic.p ... ght=#11827

und hatte auch eine Unwettermeldung abgegeben.

http://www.skywarn.de/meldungen/Peter-v ... -23-35.mp3

Viele Grüße

Peter
Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 1990-2007“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste