[Tornado] 05.05.2015 - Bützow [LRO|MV]

Lübecker
Beiträge: 219
Registriert: Freitag 13. September 2013, 20:47
Wohnort: Lübeck-Kücknitz (an der Trave)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 05.05.2015 - Bützow [LRO|MV]

Beitrag von Lübecker » Mittwoch 6. Mai 2015, 20:40

Hi Leute,

bin wieder zurück von der Besichtigung der Schäden vor Ort. Neben Bützow habe ich auch die Schäden in Groß Laasch dokumentieren können. Einen Fotobericht stelle ich morgen ins Forum, heute schaff ich's nicht mehr. Vorweggesagt sei aber schon einmal, das das Fallmuster in Groß Laasch recht eindeutig tornadisch ist.

Grüße,
Niklas

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1470
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: [Tornado] 05.05.2015 - Bützow [LRO|MV]

Beitrag von bärenfänger » Mittwoch 6. Mai 2015, 21:22

Danke für deine Arbeit. Wir sind alle gespannt, denn momentan ist Bützow überall sehr dominant präsent.

Grüße,
Olli.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Mitglied Thüringer Storm Chaser e.V.

Jörg
Mitgliederbetreuung
Beiträge: 836
Registriert: Mittwoch 26. September 2007, 22:24
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 05.05.2015 - Bützow [LRO|MV]

Beitrag von Jörg » Mittwoch 6. Mai 2015, 21:24

Er kann doch da nicht einfach stehen bleiben :shock:
https://www.youtube.com/watch?v=nT1GIQ_3QSQ
Man achte auch auf die Geräuschkulisse!

@Niklas auch von mir danke für die Arbeit!
https://www.fotomensch.de
------
Volksvertreter vertreten das Volk genau so wenig, wie Zitronenfalter Zitronen falten.

Das Fliegen ist eine Kunst... oder viel mehr ein Trick
Der Trick besteht darin, sich auf den Boden zu werfen... aber daneben.

Wolle2012
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 14. Juli 2012, 17:44

Re: [Tornado] 05.05.2015 - Bützow [LRO|MV]

Beitrag von Wolle2012 » Donnerstag 7. Mai 2015, 00:11

Moin moin,
Zwischenzeilenleser hat geschrieben:Er kann doch da nicht einfach stehen bleiben :shock:
ich glaube er wusste in dem Moment nicht, was er tat. Perfekte Sicht und er hat sich im richtigen Moment geduckt. Ohne das Draufhalten hätten wir es nicht gesehen. IMHO irgendwo aus Karl-Marx-Straße 13, Bützow aufgenommen, Blickrichtung fast Süd(Heading etwa 190°).
Das Video von den zwei Experten mit Hund auf der Warnow ist auch krass. Das war nicht nur ein kleiner Rüssel!

Grüße wolle
PS: Ich wohne nur knapp 10km nördlich, kann aber auf Grund privater Umstände z.Z. nicht aktiv Spuren dokumentieren.

Lübecker
Beiträge: 219
Registriert: Freitag 13. September 2013, 20:47
Wohnort: Lübeck-Kücknitz (an der Trave)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 05.05.2015 - Bützow [LRO|MV]

Beitrag von Lübecker » Donnerstag 7. Mai 2015, 09:15

Schadensanalyse Tornado Bützow 05.05.2015

So, hier zunächst eine Karte des Geländes mit den eingezeichneten Schäden, die auf den nummerierten Fotos zu sehen sind:
Bild

Foto 1
Auf der entgegengesetzten Straßenseite des Supermarktes, von dem das Wellblechdach abflog:
Bild

Foto 2
Im Detail, der Baum der stand hielt hat die meisten Äste verloren:
Bild

Foto 3
Fast vollständige Zerstörung des Waldareals, die meisten Bäume sind abgebrochen:
Bild

Foto 4
Beinahe vollständig entastete Buche:
Bild

Foto 5
Abgeknickte Kirchturmspitze und großflächig abgedecktes Dach:
Bild

Foto 6
Regenrinne hat sich nach einem ca. 100m weiten Flug um einen Baumstamm gewickelt:
Bild

Foto 7
Entasteter Baum:
Bild

Foto 8
Massive Baumschäden:
Bild

Foto 9
Noch ein Blick auf den zerstörten Baumbestand - fast alle großen Bäume sind abgeknickt oder wurden entwurzelt, die die standhielten wurden entastet:
Bild

Foto 10
Abgebrochener Schornstein rechts, abgedeckte Ziegel auf der windabgewandten Seite:
Bild

Foto 11
Bild

Foto 12
Bild

Foto 13
Noch einmal Entastung an einem massiven Baum:
Bild

Da ja bereits Luftaufnahmen von den Schäden in der Innenstadt existieren und ich die Aufräumarbeiten nicht behindern wollte, habe ich die Schäden in der Stadt nicht mehr dokumentiert.

Insbesondere die entasteten Bäume sprechen wohl deutlich für F2, evtl. T5. Das auf dem Kopf liegende Auto ist für mich nicht unbedingt ein F3-Indiz, da in der Stadt durch Windkanäle auch sehr eng begrenzt höhere Windgeschwindigkeiten auftreten können, als durch den Tornado produziert. Aber das letzte Wort sollten lieber die Experten sprechen :wink:

Zum Groß Leesch-Tornado stelle ich gleich noch eine Analyse im entsprechenden Thread rein.

Grüße,
Niklas

PS: nun sehe ich gerade, dass von den Bildern der rechte Rand abgeschnitten ist. Habt ihr einen Tipp, wie ich die Fotos so hochladen kann dass das Problem nicht auftritt? Ich habe die Fotos auf meiner Homepage gespeichert und sie dann per URL hier eingefügt.

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 05.05.2015 - Bützow [LRO|MV]

Beitrag von Thilo Kühne » Donnerstag 7. Mai 2015, 10:47

Hallo Niklas,

vielen Dank für Deine Arbeit vor Ort!

Habe gestern auch versucht mir einen Überblick zu verschaffen, basierend auf den Drohnenvideos und Schadensfotos.

Bild
(die Karte zeigt nur den Schwerpunkt im Ort selbst. Die Schneise an sich ist länger)

Die Bäume scheinen mir auch deutlicher zu sprechen als einige Gebäude, da man gerad ebei dichter Bebauung auch Windschatten oder auch -kanalisierungseffekte haben kann. Im Hinterhofbereich zwischen der Schlossstraße und der 3. Ausfallstraße gab es anscheinend F2 T4/T5-Gebäudeschäden. Das überwiegende Schadensbild ist aber weitesgehend noch bis F1 T3 erklärbar. Leider konnte ich das besagte Haus mit fortgeblasenem Dach und eingestürztem Mauerwerk noch nicht lokalisieren. Das wäre tatsächlich ein F3 T6-T7 Indiz. Die Bäume im Schlosspark (Eichen, Kastanien und Ahorn) zeigen durch umlaufende Entastung und (bei einzelnen) auch vollständige Torsierung Schäden zwischen F1 T3 und F2 T5 (oder auch F3 T6). Einige Bäume zeigen für mich Parallelen zum Tornado von Großenhain 2010 (eine Baumreihe, die unmittelbar nahe dieses Plattenbaus stand und völlig torsiert wurde -> F3 T6 möglich).

Ich selbst werde nächste Woche in Bützow sein und die forensische Spurenarbeit durchführen. Wenn du magst können wir noch mal eine gemeinsame Erkundung machen.


viele Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 05.05.2015 - Bützow [LRO|MV]

Beitrag von Thilo Kühne » Donnerstag 7. Mai 2015, 11:00

PS: Bei einer Breite von um die 220 Metern im Standkern sollte von einem Multivortex ausgegangen werden. Auch die Videos des Tornados zeigen diese Tendenz. Umlaufende Wirbel können lokal sehr viel heftiger sein, als andere Begleitwirbel, was die Schadenssprünge in den angenommenen Intensitäten erklären könnte.

Da sei dann auch wieder an den Schlosspark erinnert, denn hier gibt es auf einer größeren Fläche flächigen Bewuchs ähnlichen Alters, worin man Begleitwirbel erkennen könnte, da die Vegetation auf engstem Raum unterschiedlich heftige Schäden zeigt (vorausgesetzt alle Bäume sind gesund)


Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Christian Frohs
Beiträge: 82
Registriert: Mittwoch 30. Mai 2007, 14:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 05.05.2015 - Bützow [LRO|MV]

Beitrag von Christian Frohs » Donnerstag 7. Mai 2015, 12:19

Neueste Bilder und Meinungen lassen wohl einen F4 im Raum stehen?

https://www.facebook.com/media/set/?set ... 378&type=1
Anzahl Gewitter in Berlin:
2015: 9
2014: 47
2013: 36
2012: 49
2011: 45

Facebook:
https://www.facebook.com/groups/wetterfuerberlin/

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1470
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: [Tornado] 05.05.2015 - Bützow [LRO|MV]

Beitrag von bärenfänger » Donnerstag 7. Mai 2015, 12:30

Da muss auf jeden Fall noch mal nachgehakt und die Vegetationsschäden genau begutachtet werden.
Ich kann auf den Bildern zwar noch nichts von Entrindungen erkennen, aber sollte sich das mit der Verfrachtung bestätigen wäre das auf jeden Fall ein Indiz für F3+, ähnlich des Kemnitz-Tornados bei Kyrill in Brandenburg.

Grüße,
Olli.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Mitglied Thüringer Storm Chaser e.V.

Lübecker
Beiträge: 219
Registriert: Freitag 13. September 2013, 20:47
Wohnort: Lübeck-Kücknitz (an der Trave)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 05.05.2015 - Bützow [LRO|MV]

Beitrag von Lübecker » Donnerstag 7. Mai 2015, 14:00

Bisher war ja die Frage ob F2 oder F3, aber F3 ist jetzt wohl gesichert (wenn das mit der Verfrachtung des Baumes auch wirklich stimmt). Das Haus mit Reetdach sieht mir sehr stabil aus, da brechen nicht mal einfach so die Grundmauern weg. F3T7 halte ich anhand der Bilder für wahrscheinlich.

Übrigens: Als ich gestern die Schäden begutachtet habe, ist mir inmitten der zerstörten Bäume ein abgebrochener, recht kleiner Baum aufgefallen, dessen Baumstamm ich nicht finden konnte. Entweder ist er entgegen der Windrichtung geflogen oder er muss mehrere 100m über den Supermarkt geflogen sein. Hab ich in meinem Beitrag vergessen zu zeigen:
Bild

Grüße,
Niklas

Axel F.
Beiträge: 878
Registriert: Montag 3. März 2008, 15:17
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 05.05.2015 - Bützow [LRO|MV]

Beitrag von Axel F. » Donnerstag 7. Mai 2015, 15:11

sehr schöne Dokumentationsarbeit von Euch Jungs :up:

Bützow hat auch ne eigene Zeitung
http://www.svz.de/lokales/buetzower-zei ... 48616.html

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 05.05.2015 - Bützow [LRO|MV]

Beitrag von Thilo Kühne » Donnerstag 7. Mai 2015, 16:39

Hallo Niklas,

der Baum dort ist wohl über dem Wurzelteller abgebrochen worden. Ob dafür vielleicht auch eine gewissen Instabilität des Baumes verantwortlich war, kann ich nicht beurteilen. Jedenfalls sehe ich keinen Fäuleansatz. Sofern der Baum gesund war wäre das schon sehr interessant, denn jüngere Bäume sind ja auch flexibeler und widerstandfähiger.

viele Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Benjamin
Beiträge: 186
Registriert: Montag 14. Mai 2007, 12:39

Re: [Tornado] 05.05.2015 - Bützow [LRO|MV]

Beitrag von Benjamin » Donnerstag 7. Mai 2015, 17:17

bärenfänger hat geschrieben:Da muss auf jeden Fall noch mal nachgehakt und die Vegetationsschäden genau begutachtet werden.
Ich kann auf den Bildern zwar noch nichts von Entrindungen erkennen, aber sollte sich das mit der Verfrachtung bestätigen wäre das auf jeden Fall ein Indiz für F3+, ähnlich des Kemnitz-Tornados bei Kyrill in Brandenburg.

Grüße,
Olli.
Hi,

auf die Verfrachtung von Bäumen würde ich nicht mein Hauptaugenmerk lenken, auch schwere Bäume werden bereits bei
T5/F2 verfrachtet. Anders sieht es natürlich aus wenn - sagen wir mal - massive Eichen durch die Luft gewirbelt werden,
aber hier haben wir es ja eher mit kleineren, gut belaubten Bäumen zu tun. Einen F3 vermute ich in Bützow auch, das aber aus anderen Gründen.

Was lässt sich eigentlich über das angeblich weit verfrachtete Auto sagen, gibt es da schon neuere Infos?

Gruß
Benjamin

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 05.05.2015 - Bützow [LRO|MV]

Beitrag von Thomas Sävert » Donnerstag 7. Mai 2015, 17:25

Benjamin hat geschrieben: Hi,

auf die Verfrachtung von Bäumen würde ich nicht mein Hauptaugenmerk lenken, auch schwere Bäume werden bereits bei
T5/F2 verfrachtet. Anders sieht es natürlich aus wenn - sagen wir mal - massive Eichen durch die Luft gewirbelt werden,
aber hier haben wir es ja eher mit kleineren, gut belaubten Bäumen zu tun. Einen F3 vermute ich in Bützow auch, das aber aus anderen Gründen.

Was lässt sich eigentlich über das angeblich weit verfrachtete Auto sagen, gibt es da schon neuere Infos?

Gruß
Benjamin
Hallo Benjamin,

das Auto muss abgehoben sein, es ist nicht gerollt. Habe die Fotos davon einem Fachmann gezeigt, der meinte, beim Rollen entstehen noch ganz andere Schäden. Das Auto soll vorher ca. 70m weiter gestanden haben, diese Erkenntnis ist aber nicht gesichert.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Arcus
Beiträge: 63
Registriert: Sonntag 12. August 2012, 22:43

Re: [Tornado] 05.05.2015 - Bützow [LRO|MV]

Beitrag von Arcus » Donnerstag 7. Mai 2015, 17:38

Benjamin hat geschrieben: Hi,

auf die Verfrachtung von Bäumen würde ich nicht mein Hauptaugenmerk lenken, auch schwere Bäume werden bereits bei
T5/F2 verfrachtet. Anders sieht es natürlich aus wenn - sagen wir mal - massive Eichen durch die Luft gewirbelt werden,
aber hier haben wir es ja eher mit kleineren, gut belaubten Bäumen zu tun. Einen F3 vermute ich in Bützow auch, das aber aus anderen Gründen.

Was lässt sich eigentlich über das angeblich weit verfrachtete Auto sagen, gibt es da schon neuere Infos?

Gruß
Benjamin
Vorsicht,

das auf dem Bild ist eine Buche.
Buchen sind aufgrund von mehr Wassereinschluss deutlich schwerer als Nadelgehölz.
Besonders, wenn sie wie momentan im Saft stehen.

Viele Grüße

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2015“