[Tornado] 10.08.2014 - Echzell (FB|HE)

Daniel Rüd
Beiträge: 137
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 23:58
Wohnort: Wölfersheim (FB|HE)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 10.08.2014 - Echzell (FB|HE)

Beitrag von Daniel Rüd » Mittwoch 13. August 2014, 13:27

@Andreas: wie bereits geschrieben, es gibt das perfekte Video zu diesem Tornado, gefilmt mit einer Spiegelreflexkamera und Stativ, bei dem man den Bodenkontakt eindeutig sieht, ich habe den Urheber gebeten, es online zu stellen. Ob und wann er es macht, weiß ich nicht, sobald es online ist, werde ich es hier noch posten. Der Fall ist zu 100% klar.

@Gerrit: Ok, aber es war definitiv nichts zu erkennen, auch nicht aus den Luftaufnahmen, bei denen die Felder drauf zu sehen waren, auf denen laut dem o.g. Video der Tornado noch Bodenkontakt hatte. Es sind jetzt mehr als zwei Tage vergangen, in denen die Bauern im Akkord die Felder pflügen. Durchaus möglich, dass die Spuren schon wieder verwischt waren als ich vor Ort war.

Übrigens gehe ich davon aus, dass wir auch den parallelen Fall bestätigen können, heute Abend dann mehr dazu in einem gesonderten Thread.
Meine private Wetterstation inkl. Foto-Webcam:
www.wetter-woelfersheim.de

padde
Beiträge: 30
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2005, 18:21

Re: [Tornado] 10.08.2014 - Echzell (FB|HE)

Beitrag von padde » Mittwoch 13. August 2014, 14:14

@Andreas: In diesem Fall ist der Standort wohl recht leicht an Hand von Luftbildern zu bestimmen. Und zwar dürfte es sich dabei um Wölfersheim, Ecke Kisslerweg und Sandgasse handeln (Google Maps), Blickrichtung dementsprechend etwa OSO.

Andreas Friedrich
Beiträge: 105
Registriert: Dienstag 26. Juni 2007, 16:26
Wohnort: Oberursel

Re: [Tornado] 10.08.2014 - Echzell (FB|HE)

Beitrag von Andreas Friedrich » Mittwoch 13. August 2014, 14:54

Andreas Friedrich hat geschrieben:Hallo,

habe heute noch eine Mail + Link zu YouTube-Video bekommen:

"habe zwar keinen Tornado über Bad Schwalbach gesehen, doch einen zwischen Wölfersheim und Echzell am selbigen Tag.
Leider sind die Aufnahmen nicht so gut wie real gesehen, war aber definitiv ein Tornado der kurz den Boden berührte und dann in sich zusammen gefallen ist."

http://youtu.be/aGlAyTWkXts

Habe noch genauen Aufnahmedaten nachgefragt.

Gruß,
Andreas
Hier noch die Infos vom Filmer, der auch den Bodenkontakt selbst + von einem weiteren Augenzeugen, bestätigen kann:

"Das Video wurde am 10.08.14 um 20.28 augenommen...von Wölfersheim Södel Richtung Weckesheim schauend... Wie gesagt man konnte das mit blosem Auge gut erkennen das für Staub aufgewirbelt wurde. Wurde mir auch von Jemandem bestätigt..."

Gruß,
Andreas

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 10.08.2014 - Echzell (FB|HE)

Beitrag von Thomas Sävert » Mittwoch 13. August 2014, 17:36

Hallo zusammen,

wenn das Video in Södel aufgenommen wurde in Richtung Weckesheim, dann zeigt es den Tornado mit Bodenkontakt in Höhe des Hauses am Bahnübergang an der Hohe Straße. Das ist dann nicht der hier zuerst diskutierte Fall bei Echzell bzw. am Pfaffensee, sondern der im Video aus Bingenheim zu sehende hintere Fall: https://www.youtube.com/watch?v=dFDIKL1XJAE
Links im Video aus Södel sieht man am Anfang auch eine Absenkung, könnte das nicht der Echzell-Fall sein?

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

padde
Beiträge: 30
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2005, 18:21

Re: [Tornado] 10.08.2014 - Echzell (FB|HE)

Beitrag von padde » Mittwoch 13. August 2014, 18:28

Davon ausgehend, dass meine oben gemachte Lokalisierung korrekt ist, und ich bin mir dabei eigentlich recht sicher, würde ich sagen, dass der Filmer sich bei der Angabe Weckesheim einfach etwas geirrt hat.

Zur Verdeutlichung habe ich mal versucht, die Sichtlinie auf dieser Bing-Karte einzuzeichnen (ich hoffe, das klappt so mit dem Link). Als Anhaltspunkt habe ich dabei das Gebäude im Zentrum des Sichtfelds genommen. Am Anfang des Videos führt die Sichtlinie hier direkt über die nordwestliche Hausecke und die östliche Giebelspitze. Wenn man diese Linie nun verlängert, erreicht man ziemlich genau die Position nördlich des Pfaffensees, die Daniel bereits ausgekundschaftet hat.

Gruß,
Patrick

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 10.08.2014 - Echzell (FB|HE)

Beitrag von Thomas Sävert » Mittwoch 13. August 2014, 18:51

padde hat geschrieben:Davon ausgehend, dass meine oben gemachte Lokalisierung korrekt ist, und ich bin mir dabei eigentlich recht sicher, würde ich sagen, dass der Filmer sich bei der Angabe Weckesheim einfach etwas geirrt hat.

Zur Verdeutlichung habe ich mal versucht, die Sichtlinie auf dieser Bing-Karte einzuzeichnen (ich hoffe, das klappt so mit dem Link). Als Anhaltspunkt habe ich dabei das Gebäude im Zentrum des Sichtfelds genommen. Am Anfang des Videos führt die Sichtlinie hier direkt über die nordwestliche Hausecke und die östliche Giebelspitze. Wenn man diese Linie nun verlängert, erreicht man ziemlich genau die Position nördlich des Pfaffensees, die Daniel bereits ausgekundschaftet hat.

Gruß,
Patrick
Hallo Patrick,

gut, das kommt hin, ist also doch der Echzell-Fall, der andere müsste dann weiter rechts sein, wo offenbar kaum jemand hingeschaut hat.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Bernold Feuerstein
Beiträge: 214
Registriert: Donnerstag 27. Mai 2004, 14:15
Wohnort: Villmar/Lahn und Schwetzingen
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 10.08.2014 - Echzell (FB|HE)

Beitrag von Bernold Feuerstein » Mittwoch 13. August 2014, 20:33

Hallo Thomas,
Thomas Sävert hat geschrieben:... der im Video aus Bingenheim zu sehende hintere Fall: https://www.youtube.com/watch?v=dFDIKL1XJAE
das Video aus Bingenheim hat ja die entgegengesetzte Blickrichtung gegenüber den anderen Videos und Fotos.
Schaut man den Landschaftshintergrund an, so erkennt man links den bewaldeten Johannisberg bei Bad Nauheim, im Hintergrund die Taunusberge und davor den flachen Hügel des Münzenberger Rückens, der die Horloff-Niederung (wo der Echzeller Tornado auftrat) vom Butzbacher Becken trennt. Ich schätze, dass der Tornado im Hintergrund noch jenseits des Hügelrückens, also etwa im Bereich Bad Nauheim / Steinfurth.

Grüße
Bernold

Daniel Rüd
Beiträge: 137
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 23:58
Wohnort: Wölfersheim (FB|HE)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 10.08.2014 - Echzell (FB|HE)

Beitrag von Daniel Rüd » Mittwoch 13. August 2014, 23:59

Bernold Feuerstein hat geschrieben:Ich schätze, dass der Tornado im Hintergrund noch jenseits des Hügelrückens, also etwa im Bereich Bad Nauheim / Steinfurth.
Das kann aber doch laut 20:25 Uhr-Radar nicht sein, oder sehe ich das falsch? Da würde die Aussiedlerhof-Variante deutlich besser passen. Ich war heute mal bei dem Hof gewesen, habe aber niemand angetroffen. Es gibt an der Scheune dort eine Stelle mit etlichen neueren Ziegeln, die auf auf dem Google Maps Bild von vor einem Jahr noch nicht drauf sind. Aber ob die wirklich dann von vorgestern stammen, dazu müsste ich fragen. 600m weiter fanden sich noch Schäden am Rande eines Maisfeldes mit umgefallenen Mais kreuz und quer in alle Richtungen. Bilder dazu kommen noch.
Thomas Sävert hat geschrieben:Links im Video aus Södel sieht man am Anfang auch eine Absenkung, könnte das nicht der Echzell-Fall sein?
Von Södel aus gesehen hatte der Echzell-Tornado links noch eine Absenkung. Rechts gab es noch tief hängende Wolkenfetzen, die aber keinen Kontakt zur Basis hatten. Möglicherweise hat sich der zweite Funnel dahinter versteckt?!
Meine private Wetterstation inkl. Foto-Webcam:
www.wetter-woelfersheim.de

Bernold Feuerstein
Beiträge: 214
Registriert: Donnerstag 27. Mai 2004, 14:15
Wohnort: Villmar/Lahn und Schwetzingen
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 10.08.2014 - Echzell (FB|HE)

Beitrag von Bernold Feuerstein » Donnerstag 14. August 2014, 11:51

bundy hat geschrieben:Das kann aber doch laut 20:25 Uhr-Radar nicht sein, oder sehe ich das falsch? Da würde die Aussiedlerhof-Variante deutlich besser passen. Ich war heute mal bei dem Hof gewesen, habe aber niemand angetroffen. Es gibt an der Scheune dort eine Stelle mit etlichen neueren Ziegeln, die auf auf dem Google Maps Bild von vor einem Jahr noch nicht drauf sind. Aber ob die wirklich dann von vorgestern stammen, dazu müsste ich fragen. 600m weiter fanden sich noch Schäden am Rande eines Maisfeldes mit umgefallenen Mais kreuz und quer in alle Richtungen. Bilder dazu kommen noch.
Wo genau ist dieses Maisfeld? Könnten die Schäden auch vom Echzell-Tornado stammen (Zugrichtung war WSW-ONO)?

Die im Bingenheim-Video sichtbare hintere Wolkenstruktur erscheint deutlich kleiner als die im Vordergrund - die Wolkenuntergrenze drüfte die gleiche sein - und wird auch am Anfang von Vordergrundwolken oben teilweise verdeckt.
Daher dürfte die Entfernung geometrisch ca. 4-6 mal größer sein als die zum Tornado im Vordergrund, der ca. 2 km entfernt
war. Auf dem Radarbild sieht man in der Tat kaum Niederschlag. War die hintere Struktur vielleicht nur Fractus?

Grüße
Bernold

Daniel Rüd
Beiträge: 137
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 23:58
Wohnort: Wölfersheim (FB|HE)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 10.08.2014 - Echzell (FB|HE)

Beitrag von Daniel Rüd » Donnerstag 14. August 2014, 13:19

Ich bin mir mittlerweile relativ sicher, dass es sich bei den im Video angesprochenen Schäden in der Nähe des Bahnübergangs sowie den weiteren von mir gefundenen im Maisfeld um Schäden des Echzell-Tornados handelt.

Augenzeugen aus Melbach, die die Szene schon sehr frühzeitig sahen ("die Tagesschau war fertig und der Tatort hatte gerade begonnen"), beschreiben das ganze so, dass "die dunklen Wolken" aus Richtung Dorheim anfangs schnell näher kamen und direkt vor Melbach fast zum Stehen kamen. Es war auf einmal absolut windstill, dann fingen die Wolken plötzlich an im Kreis zu rotieren und zogen auf einmal weg in Richtung Echzell. Kurz darauf kam auch schon der Trichter aus der Wolke heraus.

Der Richtungswechsel und die Beschreibung passt dann genau auf die WSW->ONO-Richtung und würde alle Schäden erklären. Er muss aber zwischendurch immer mal wieder den Kontakt verloren haben.

Hier die Karte:
Bild

Hier die Schäden im Maisfeld-Rand:
Bild

Am rechten Rand der Schäden überwiegend in WSW-Richtung umgedrückt, linker Rand in NNW abgeknickt, dazwischen alle Himmelsrichtungen abgeknickt:
Bild
Bild
Bild

Eventuell dort gerade wieder Kontakt bekommen, das angrenzende Feld war frisch gepflügt, alle Spuren sozusagen verwischt...
Bernold Feuerstein hat geschrieben:Daher dürfte die Entfernung geometrisch ca. 4-6 mal größer sein als die zum Tornado im Vordergrund, der ca. 2 km entfernt war.
Aus Bad Nauheim im Park wurden mir auch Schäden gemeldet (das passt dann genau zu deiner "4-6x weiter entfernt"-Schätzung), die konnte ich aber noch nicht anschauen, weiß auch nicht, ob und wann ich dazu komme.
Meine private Wetterstation inkl. Foto-Webcam:
www.wetter-woelfersheim.de

padde
Beiträge: 30
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2005, 18:21

Re: [Tornado] 10.08.2014 - Echzell (FB|HE)

Beitrag von padde » Donnerstag 14. August 2014, 14:44

Hmm...also die Entfernungen in dem Bingenheimer Video sind echt schwierig einzuschätzen. Achtet z.B. mal auf die vier Strommasten. So wie ich das sehe gehören diese alle zu dem Knick, der die Überlandleitung südlich um Gettenau herumführt. Angenommen der Funnel im Vordergrund gehört zu den Pfaffensee-Spuren, was von der Sichtlinie wunderbar passt, würde dieser eigentlich ca. doppelt so weit entfernt sein wie der letzte sichtbare Mast. Im Video schaut dies allerdings ganz anders aus, der Funnel wirkt viel näher. Wieso ist das nun so?

Meiner Meinung nach liegen die Ursachen dieser Schwierigkeiten bei der Entfernungseinschätzung vor allem beim Licht und dem Fokus. Das letzterer nicht wirklich passt, ist vor allem an Hand der Hauswand rechts zu erkennen, die eigentlich das gesamte Video über scharf ist, wohingegen die Strommasten doch sehr unscharf wirken. Verstärkt wird dieser Effekt dann noch durch das gleißende Licht, worin die feinen Strukturen der Gittermasten dann komplett untergehen. Selbiges gilt für den Funnel im Hintergrund, der dadurch viel blasser erscheint und so gleichzeitig ferner wirkt. Der Funnel im Vordergrund dagegen hat, als einziges Element in diesem Vergleich, die schützende Wolkendecke auf seiner Seite.

Daniel Rüd
Beiträge: 137
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 23:58
Wohnort: Wölfersheim (FB|HE)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 10.08.2014 - Echzell (FB|HE)

Beitrag von Daniel Rüd » Donnerstag 14. August 2014, 14:56

padde hat geschrieben:Hmm...also die Entfernungen in dem Bingenheimer Video sind echt schwierig einzuschätzen. Achtet z.B. mal auf die vier Strommasten. So wie ich das sehe gehören diese alle zu dem Knick, der die Überlandleitung südlich um Gettenau herumführt. Angenommen der Funnel im Vordergrund gehört zu den Pfaffensee-Spuren, was von der Sichtlinie wunderbar passt, würde dieser eigentlich ca. doppelt so weit entfernt sein wie der letzte sichtbare Mast. Im Video schaut dies allerdings ganz anders aus, der Funnel wirkt viel näher. Wieso ist das nun so?
Ich war ja gestern an der Stelle, an der das Video aufgenommen wurde. Der vordere Funnel ist definitiv der Tornado vor Gettenau, allerdings nachdem er das Maisfeld am Pfaffensee passiert hatte und sich schon im Auflösungsstadium befand. Die Entfernung betrug also ca. 2,5km zu Beginn des Videos und ca. 1,6km zum Ende. Angepeilt vom Video-Standort über die Strommasten und Bäume sowie der ONO-Zugrichtung und den Spuren im Maisfeld am Pfaffensee.
Meine private Wetterstation inkl. Foto-Webcam:
www.wetter-woelfersheim.de

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 10.08.2014 - Echzell (FB|HE)

Beitrag von Thomas Sävert » Donnerstag 14. August 2014, 15:21

Hallo zusammen, ich sehe das auch so, dass der hintere, mögliche Tornado deutlich weiter entfernt war. Einen Zusmamenhang mit gemeldeten Schäden in bad Nauheim sollte man unbedingt überprüfen. Wer hat Zeit da mal vorbeizufahren? Es geht um den Kurpark und alles, was von dort aus in Richtung ENE liegt.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Bernold Feuerstein
Beiträge: 214
Registriert: Donnerstag 27. Mai 2004, 14:15
Wohnort: Villmar/Lahn und Schwetzingen
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 10.08.2014 - Echzell (FB|HE)

Beitrag von Bernold Feuerstein » Donnerstag 14. August 2014, 17:42

Hallo,

vielen Dank für den Hinweis auf die Strommasten! Das hilft ungemein - ich habe mal eine kleine Auswertung gemacht:

Die folgende Karte zeigt den Blick des Bingenheim-Videos. Die Strommasten sind mit 1-4 nummeriert:
Tornado-Echzell-Karte.png
Tornado-Echzell-Karte.png (202.67 KiB) 6223 mal betrachtet
Ich habe nun fünf Standbilder aufeinander skaliert/geschoben/gedreht und zur Deckung gebracht - dreid davon seieh hier gezeigt:
Folie1.GIF
Folie1.GIF (139.11 KiB) 6223 mal betrachtet
Folie3.GIF
Folie3.GIF (153.71 KiB) 6223 mal betrachtet
Folie5.GIF
Folie5.GIF (136.6 KiB) 6223 mal betrachtet
Man sieht, dass sich der voderer Wolkentrichter viel weiter verlagert als der hintere - also ist der hintere deutlich weiter weg (man sieht dies auch an der Wolkenbasis). Die Strommasten 2 und 3 markieren die Richtung, so dass die verdächtige Wolkenstruktur in folgendem blauen Sektor befunden hat (rot gestrichelt die Spur des Echzell-Tornados):
Tornadoverdacht-Bad-Nauheim-Karte.png
Tornadoverdacht-Bad-Nauheim-Karte.png (566.63 KiB) 6223 mal betrachtet
Grüße
Bernold

Daniel Rüd
Beiträge: 137
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 23:58
Wohnort: Wölfersheim (FB|HE)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 10.08.2014 - Echzell (FB|HE)

Beitrag von Daniel Rüd » Freitag 15. August 2014, 22:18

Hier noch die Schäden des Echzell-Tornados an der Hohen Straße.
Hausnummer 1 waren die Ziegel am Nebengebäude betroffen, die ich auch schon identifiziert hatte, bei Hausnummer 2 hat es einige große Bäume erwischt. Das war für mich nicht einsehbar, ein Bekannter war jetzt vor Ort.

Vielleicht liefert es weitere Hinweise auf die Windgeschwindigkeit:
https://www.facebook.com/DirkBachmann83 ... 7925202520
Meine private Wetterstation inkl. Foto-Webcam:
www.wetter-woelfersheim.de

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2014“