[Tornado] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

Westsachse
Beiträge: 117
Registriert: Dienstag 13. Juli 2010, 16:18
Wohnort: Erfurt

[Tornado] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

Beitrag von Westsachse » Dienstag 21. Juni 2011, 17:48

Vor wenigen Augenblicken soll durch Seiffen im Erzgebirgskreis einen Tornado gezogen sein, aktuell kommen in sämtlichen Verkehrsnachrichten Meldungen von gesperrten Straßen in und um Seiffen wegen umgestürzter Bäume usw.

Weitere Meldungen über einen sind in der Kürze der Zeit noch nicht aufgetaucht, aber es wird von einigen Schäden berichtet. Die aktuellesten News / Bilder kommen gerade auf der Facebook-Seite von Radio PSR rein.

Hier mal 2 Bilder:

Bild

Bild
Man kann auf seinen Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen! (Erich Kästner)

Private Wetterstation & Wetterkamera Hartenstein (Erzgebirge)

Axel F.
Beiträge: 878
Registriert: Montag 3. März 2008, 15:17
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: [Status=?] 21.06.2011 - Seiffen [ERZ|Sachsen]

Beitrag von Axel F. » Dienstag 21. Juni 2011, 19:49

Also 15:30 Uhr ist ne kleine feine Zelle mit 48 dBz da oben durch - auf dem Bild vom Turnhallen- oder Schwimmbaddach siehts mir aber etwas linear aus.
Zuletzt geändert von Axel F. am Dienstag 21. Juni 2011, 19:50, insgesamt 1-mal geändert.

Westsachse
Beiträge: 117
Registriert: Dienstag 13. Juli 2010, 16:18
Wohnort: Erfurt

Re: [Status=?] 21.06.2011 - Seiffen [ERZ|Sachsen]

Beitrag von Westsachse » Dienstag 21. Juni 2011, 19:50

2 Verletzte und erhebliche Schäden durch Tornado in Seiffen

Ein Tornado hat den Kurort Seiffen im Erzgebirge heimgesucht. Nach neuesten Informationen der Polizei wurden zwei Frauen durch Glassplitter verletzt. Bürgermeister Seidler sprach bei MDR INFO zudem von Sachschäden im sechsstelligen Bereich. Die Windhose habe Dächer abgedeckt, Scheiben eingedrückt und Bäume umgeknickt.

Mit freundlicher Genehmigung habe ich von Anne Schubert aus der FF Deutschneudorf weitere Schadensbilder zu Verfügung gestellt bekommen.
Man kann auf seinen Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen! (Erich Kästner)

Private Wetterstation & Wetterkamera Hartenstein (Erzgebirge)

Arnulf B.
Beiträge: 1062
Registriert: Dienstag 29. Juni 2010, 23:24
Wohnort: Frankfurt/Dortmund
Kontaktdaten:

Re: [Status=?] 21.06.2011 - Seiffen [ERZ|Sachsen]

Beitrag von Arnulf B. » Dienstag 21. Juni 2011, 22:53

Bilder down?
I give a fuck.

Benutzeravatar
Cumulus Humilis
1. Vorsitzender
Beiträge: 5701
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 19:39
Wohnort: Im Herzen von Rheinland-Pfalz

Re: [Status=?] 21.06.2011 - Seiffen [ERZ|Sachsen]

Beitrag von Cumulus Humilis » Dienstag 21. Juni 2011, 23:14

Hallo,

die Speicherzeit der Bilder ist offenbar abgelaufen. Der Server meldet:
<Error><Code>AccessDenied</Code><Message>Request has expired</Message><RequestId>AAC0195682225AC6</RequestId><Expires>2011-06-21T17:55:28Z</Expires><HostId>aJaaK0ZB/iuti0WK8g+vHf9GrKyqi9iElHZHVXnxdDVYyKrzPmdAO7KJsj6cqx97</HostId><ServerTime>2011-06-21T21:09:54Z</ServerTime></Error>
Vielleicht kann Frau Schubert die Bilder nochmal woanders einstellen. Ich habe die Meldung mal geschlossen.

Gruß,
Andreas
--
Potz Blitz!

Westsachse
Beiträge: 117
Registriert: Dienstag 13. Juli 2010, 16:18
Wohnort: Erfurt

Re: [Status=?] 21.06.2011 - Seiffen [ERZ|Sachsen]

Beitrag von Westsachse » Dienstag 21. Juni 2011, 23:16

Die Bilder sind schon noch an Ort und Stelle, aber keine Ahnung warum diese auf einmal nicht mehr hier gehen. Vorhin gingen sie ja noch. Kann leider den Post nicht mehr bearbeiten.

Hab die Bilder nochmal woanders und neu hochgeladen. Hoffe das es nun über Picasaweb funktioniert. (Liebe Forum-Mods ihr könnt die defekten Links aus dem oberen Post löschen)

Bild
(Hinterseite des Erzgebirgsbad, welches auch im ersten Post zu sehen ist)

Bild

Bild
(kleiner Ausschnitt eines riesigen Blechdaches, vermutlich vom Dach der Schwimmhalle)

Bild

Bild

Bild

Bild

Mit freundlicher Genehmigung von Anne Schubert - FF Deutschneudorf
Man kann auf seinen Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen! (Erich Kästner)

Private Wetterstation & Wetterkamera Hartenstein (Erzgebirge)

Benutzeravatar
Cumulus Humilis
1. Vorsitzender
Beiträge: 5701
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 19:39
Wohnort: Im Herzen von Rheinland-Pfalz

Re: [Status=?] 21.06.2011 - Seiffen [ERZ|Sachsen]

Beitrag von Cumulus Humilis » Dienstag 21. Juni 2011, 23:25

Hallo,
Westsachse hat geschrieben:Die Bilder sind schon noch an Ort und Stelle, aber keine Ahnung warum diese auf einmal nicht mehr hier gehen. Vorhin gingen sie ja noch. Kann leider den Post nicht mehr bearbeiten.

Hab die Bilder nochmal woanders und neu hochgeladen. Hoffe das sie nun gehen. (Liebe Forum-Mods ihr könnt die defekten Links aus dem oberen Post löschen)
die Bilder sind wohl schon noch auf dem Server, aber die Zugriffszeit für die Links ist abgelaufen. Ich habe die toten Links wie gewünscht gelöscht.

Gruß,
Andreas
--
Potz Blitz!

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Status=?] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

Beitrag von Thomas Sävert » Mittwoch 22. Juni 2011, 08:09

Hallo zusammen,

auch Olbernhau war anscheinend betroffen:
In Olbernhau riss die Windhose eine Stromleitung ab. Mehrere Häuser waren ohne Strom.
Quelle: http://www.open-report.de/artikel/Windh ... 22516.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Status=?] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

Beitrag von Thomas Sävert » Mittwoch 22. Juni 2011, 09:51

Hallo zusammen,

das hier spricht eher gegen einen Tornado:
Auf die Frage, ob der Sturm wie eine Windhose oder wie ein Tornado ausgesehen habe, sagte sie: "Nein, einen Schlauch konnte ich nicht sehen." Das bestätigte Stefan Olbrich. Er gehörte zum medizinischen Personal, das im Haus des Gastes eine Blutspende absicherte. Auch er sprach von dunklen Wolken und nicht von einer Windhose. Wie stark der Sturm letztlich ausfiel, bekam Ärztin Christine Schmieder zu spüren. Sie saß in einem der Räume im Haus des Gates und sprach mit einem Spender. "Plötzlich krachte es, das Fenster zerplatzte, und die Scherben flogen ins Zimmer", berichtete sie.
Quelle: http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/T ... 686022.php" onclick="window.open(this.href);return false;

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Axel F.
Beiträge: 878
Registriert: Montag 3. März 2008, 15:17
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: [Status=?] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

Beitrag von Axel F. » Mittwoch 22. Juni 2011, 11:10

und das spricht dann entgegen der Freien Presse und den ersten Schadensfotos wieder FÜR einen Tornado.
Tornado-Drama bei Blutspende-Aktion

Ein Tornado hat Teile des Spielzeugdorfes Seiffen verwüstet. „Wie im Film“, sagt Feuerwehr-Chef Jens Emmrich (47). „Ich habe aus westlicher Richtung die Säule über den Reicheltberg kommen sehen und dann, wie der Rüssel aufsetzte.“

Seiffen. Der Wirbelsturm wütete nachmittags nur wenige Hundert Meter durch den Ort, deckte Hausdächer und Teile vom „Haus des Gastes“ ab. Dutzende Bäume knickten um. Zwei Menschen wurden verletzt.

„Es war gerade eine Blutspende-Aktion im Haus des Gastes. Als der Sturm ein Fenster eindrückte, wurde die Ärztin von einem Glassplitter am Auge verletzt. Sie musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus“, so Bürgermeister Heinz Seidler (61, FDP). Auch eine Blutspenderin wurde verletzt. Für eine Schadensbilanz sei es noch zu früh.

„Plötzlich kam lauter Zeug durch die Luft geflogen“, sagt Anwohnerin Katrin Hoyer. „Unser Auto hat was abbekommen. Der Hühnerstall ist weg.“ Feuerwehr-Leiter Jens Emmrich: „Zwölf Meter lange Blechbahnen sind etwa 200 Meter weit durch die Luft gewirbelt worden. Terrassen-Fliesen wurden herausgerissen. So eine Kraft hatte der Sturm.“

Rund 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz. Auch über das 15 Kilometer entfernte Olbernhau fegte am Abend eine Windhose. Nach Angaben von Kai Entdmann (34), stellvertretender Kreisbrandmeister, wurden mehrere Bäume entwurzelt, die Stromleitung und einige Dächer beschädigt. (tor)
Quelle: sz-online.de

Den Augenzeugenbericht des obersten Feuerwehrchefs sollte man vielleicht nicht ganz so als Märchen abtun.
Ich frag mal den Mann meiner Exfrau :D - der ist in Olbernhau, ob der etwas mitbekommen hat, weiß ja, daß ich ein Wetterverrückter bin.

Westsachse
Beiträge: 117
Registriert: Dienstag 13. Juli 2010, 16:18
Wohnort: Erfurt

Re: [Status=?] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

Beitrag von Westsachse » Mittwoch 22. Juni 2011, 11:17

Zeugen hätten erzählt, sie hätten eine Art Windhose gesehen, berichtete Wehrleiter Engel.

In Blumenau gab es zwei Schäden an Niederspannungsfreileitungen, sagte der Leiter der Netzregion Südsachsen der Envia, Uwe Kramer: an der Kohlhau- und an der Hauptstraße. Etwa 25 Hausanschlüsse seien betroffen gewesen. Vier Mann waren in Sorgau im Einsatz, berichtete Feuerwehrmann Detlef Bergmann. Sie hatten es mit einer umgestürzten Kastanie zu tun, die auf eine Zubringerstraße gefallen war. Er habe eine Windhose gesehen, war sich Detlef Bergmann sicher: "Ich schätze, sie ist auf der Zöblitzer Höhe entstanden."
Quelle: http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/T ... 6022-2.php

Auch die Beschreibungen auf der zweiten Seite des Freie Presse Artikels sprechen aber eher für ein Tornado.

Hier noch ein Bild. Dürfte der Baum von oben sein,

Bild

Grüße
Westsachse
Man kann auf seinen Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen! (Erich Kästner)

Private Wetterstation & Wetterkamera Hartenstein (Erzgebirge)

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1464
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: [Status=?] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

Beitrag von bärenfänger » Mittwoch 22. Juni 2011, 14:29

Im MDR Videotext ist die Rede von einem 700m langen und 50m breiten Schadensgebiet.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Status=?] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

Beitrag von Thilo Kühne » Mittwoch 22. Juni 2011, 15:56

Hallo,


ohne Leute vor Ort inkl. kleiner Schadensanalyse kommen wir hier nicht weiter. Meiner Meinung steht hier Aussage gegen Aussage, auch wenn es von Presse und Augenzeugen so nicht gewollt sein kann. Ich befürchte wir können hier nur mit Sicherheit etwas zum Fall aussagen, wenn die Schäden genau dokumentiert werden, ansonsten sehe ich leider großes Potential, dass dieser Fall einer von vielen ungeklärten bleiben könnte.


Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Benjamin
Beiträge: 186
Registriert: Montag 14. Mai 2007, 12:39

Re: [Verdacht] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

Beitrag von Benjamin » Mittwoch 22. Juni 2011, 16:30

Meiner Meinung nach ist dieser Fall sehr "verdächtig" bis "plausibel". Die Zelle war klein, aber bis weit in die
Tschechei hinein gut organisiert - dort nahm sie bisweilen sogar klassiche Züge an.
Die sehr geringe Niederschlagsintenistät bei Seiffen und die nachfolgende Zunahme spricht zudem für eine
dortige Auwinddomination - in diesem Zellstadium sind abwinddynamische Stürme (Down,- Microbursts)
sehr unwahrscheinlich.

Gruß
Benjamin

Westsachse
Beiträge: 117
Registriert: Dienstag 13. Juli 2010, 16:18
Wohnort: Erfurt

Re: [Verdacht] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

Beitrag von Westsachse » Mittwoch 22. Juni 2011, 16:44

Aus dem WZ-Forum war jemand schon Vorort.
Ich war vorher mal auf die Schnelle vor Ort und habe ein paar Fotos gemacht. Ich denke von den Gebäudeschäden gibt es genug Fotos, ich habe mich eher auf die Vegetation konzentriert.

Außerdem sind natürlich schon sehr viele Aufräumarbeiten gelaufen wodurch es mir unmöglich ist zu sagen ob Trümmerteile tatsächlich an den Stellen lagen oder da hingelegt worden sind.

Wie gestern schon beschrieben handelt es sich um ein sehr kleines und eng begrenztes Schadensgebiet. Wenige Meter weg davon liegen gerade mal ein paar Ästchen und Blätter am Boden.
Quelle und noch einige Bilder: WZ-Forum und WZ-Forum

Denke für eine Vorortanalyse hätte schon jemand gestern Abend hinfahren müssen, aber ich habe Kontakt zu Anne Schubert und sie versucht Augenzeugenberichte und falls vorhanden Aufnahmen vom Ereignis mir zukommen zu lassen. Es sprechen zurzeit mehrere verschiedene Aussagen für einen Tornado, einzig die Leute beim Blutspenden haben keinen gesehen. Was vielleicht darauf hindeutet, dass diese eine abgewandte Blickrichtung hatten.

Wenn man sich den Rest von dem Baum oben ansieht und auch das erste Bild im ersten WZ-Link, dann sieht dies eher nach einem rotierenden Ereignis aus. Hab noch diese Art von Baumschäden bei einem gradlinigen Ereignis gesehen.

Grüße
Westsachse
Man kann auf seinen Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen! (Erich Kästner)

Private Wetterstation & Wetterkamera Hartenstein (Erzgebirge)

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2011“