[Verdacht] 22.06.2017 - Falkenberg (EE|BB)

Antworten
Lübecker
Beiträge: 219
Registriert: Freitag 13. September 2013, 20:47
Wohnort: Lübeck-Kücknitz (an der Trave)
Kontaktdaten:

[Verdacht] 22.06.2017 - Falkenberg (EE|BB)

Beitrag von Lübecker » Freitag 23. Juni 2017, 23:50

Guten Abend,

in einer Fotostrecke von lr-online habe ich zwei sehr verdächtige Aufnahmen der gestrigen Unwetterschäden im Elbe-Elster-Kreis gefunden:
http://www.lr-online.de/regionen/elbe-e ... 34,3992001
--> Eng begrenzter, massiver Gebäudeschaden

http://www.lr-online.de/regionen/elbe-e ... 34,3991999
--> Eng begrenzter, auffälliger Schaden am Baumbestand

Genaue Infos zum Aufnahmeort sind nicht auffindbar. Ich habe als Ortsmarke Falkenberg genommen, da die Fotos von der Feuerwehr Falkenberg gemacht wurden.

Der Übeltäter:
https://kachelmannwetter.com/de/regenra ... 1400z.html

Verdächtige Strukturen im Doppler:
https://kachelmannwetter.com/de/doppler ... 1400z.html

Die eng begrenzten Schäden und die Doppler-Strukturen rechtfertigen denke ich zumindest einen Verdacht.

Grüße,
Niklas

Boergimb
Beiträge: 6
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 21:19

Re: [Verdacht] 22.06.2017 - Falkenberg (EE|BB)

Beitrag von Boergimb » Montag 26. Juni 2017, 22:07

Was mir beim Radarbild auffällt. Das "Hook" ist 16:30 eigentlich noch deutlicher ausgeprägt und es auch zu diesem Zeitpunkt zumindest bei 1,5° eine schöne Dopplersignatur gibt :scratch:

Also ich denke zumindest kann man schlussfolgern, dass die Zelle ne Weile im Superzellen Modus war :scratch:

P.s. Entlang der gesperrten Bahnlinie gab es in höher der Zellzuglinie einige umgeknickte Bäume, aber nichts wirklich auffälliges oder eine verdächtige Schneisse... Kann aber sein, dass man aus dem Zug auch nicht alles erkennt :roll:

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2017“