[Tornado] 15.09.2015 - Oldenburg in Holstein (OH|SH)

Milan
Beiträge: 23
Registriert: Dienstag 14. November 2006, 15:11
Wohnort: Ostholstein

[Tornado] 15.09.2015 - Oldenburg in Holstein (OH|SH)

Beitrag von Milan » Dienstag 15. September 2015, 21:03

Gegen 16:40 zog während eines Hagelgewitters offenbar ein Tornado über die Stadt Oldenburg in Holstein hinweg. Augenzeugen auf einem Supermarktparkplatz berichten von einem "Luftwirbel" der Gegenstände anhob und Lampen abknickte. Einige Autos wurden durch umherfegende Einkaufswagen, Äste und einen umgestürzten Einkaufswagenunterstand beschädigt, das war im Südwesten der Stadt. Die Dachpappe eines Flachdachs des Seniorenheims wurde dort fast völlig weggerissen. Im Nordostteil der Stadt wurden zahlreiche (auch große) Bäume umgestürzt oder schlicht abgebrochen, einige der Bäume wurden mitsamt ihrem Erdballen aus dem Boden gerupft. Über Personenschäden ist bisher nichts bekannt.

Bei meteopool.org war während des Unwetters die höchste Radarstufe (schwarz) angezeigt, darum ein Ring aus Radarstufe Rot.

Ich wohne ca. 2 Km entfernt hier gab es zwar einige Windböden, eine Menge Regen und erbsengroßen Hagel aber sonst keine Schäden
Im April ist das Wetter so unzuverlässig, dass es mit den Vorhersagen meist übereinstimmt.

Lübecker
Beiträge: 219
Registriert: Freitag 13. September 2013, 20:47
Wohnort: Lübeck-Kücknitz (an der Trave)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 15.09.2015 Oldenburg in Holstein (SH)

Beitrag von Lübecker » Dienstag 15. September 2015, 21:12

Das ist verdammt ärgerlich für mich: Ich hatte die Zelle vorhin westlich von Lübeck gechast, musste aber leider nach einiger Zeit die Jagd wegen eines privaten Termins abbrechen. Sonst wäre ich noch die A1 hochgefahren, die auch durch Oldenburg verläuft... :urghs:

Egal, vorbei ist vorbei, die vorliegenden Meldungen sprechen tatsächlich sehr für einen Tornado. Ich hätte morgen theoretisch Zeit, um Schäden zu begutachten und evtl. auch Befragungen durchzuführen.

Grüße, Niklas

Milan
Beiträge: 23
Registriert: Dienstag 14. November 2006, 15:11
Wohnort: Ostholstein

Re: [Tornado] 15.09.2015 Oldenburg in Holstein (SH)

Beitrag von Milan » Dienstag 15. September 2015, 21:34

Bild

Bild

Bild

Bild

Hinweis: Die Fotos sind aus der FB-Gruppe "Oldenburger Bürgerforum" das (c) liegt also NICHT bei mir.
Im April ist das Wetter so unzuverlässig, dass es mit den Vorhersagen meist übereinstimmt.

Milan
Beiträge: 23
Registriert: Dienstag 14. November 2006, 15:11
Wohnort: Ostholstein

Re: [Tornado] 15.09.2015 Oldenburg in Holstein (SH)

Beitrag von Milan » Dienstag 15. September 2015, 21:44

Kachelmann-Radar vom Zeitpunkt des Tornados, nahezu maximales NS-Echo bei Oldenburg.


http://kachelmannwetter.com/de/regenrad ... 1435z.html
Im April ist das Wetter so unzuverlässig, dass es mit den Vorhersagen meist übereinstimmt.

Milan
Beiträge: 23
Registriert: Dienstag 14. November 2006, 15:11
Wohnort: Ostholstein

Re: [Tornado] 15.09.2015 Oldenburg in Holstein (SH)

Beitrag von Milan » Dienstag 15. September 2015, 22:19

Die Lübecker Nachrichten melden einen Leichtverletzten, das ganze Gelände rund um die Kirche ist offenbar wegen Baumschäden gesperrt.

Hier noch 2 krasse Bilder:

Bild

Bild
Im April ist das Wetter so unzuverlässig, dass es mit den Vorhersagen meist übereinstimmt.

Sebastian A.
Beiträge: 350
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 15:07
Wohnort: Warder

Re: [Tornado] 15.09.2015 Oldenburg in Holstein (SH)

Beitrag von Sebastian A. » Mittwoch 16. September 2015, 12:04

Ich könnte dort villeicht heute hinfahren.
Weiß jemand mehr über die genaue Lage der Schäden?
Oldenburg ist ja groß.

LG Basti :up:

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 15.09.2015 Oldenburg in Holstein (SH)

Beitrag von Thomas Sävert » Mittwoch 16. September 2015, 14:32

Hallo Sebastian,

direkt an der Autobahnabfahrt Oldenburg i.H. Süd, da liegt das Einkaufszentrum mit Sky, Futterhaus etc. Und von dort aus in Richtugn Nordosten. Ob es vorher, also südwestlich auch Schäden gab, ist nicht klar. Schau bitte auch nach Gremersdorf, dort gab es auch Schäden.

Ergänzung: Bis zur Klärung habe ich den Fall vorerst auf Plausibel gesetzt.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Plausibel] 15.09.2015 - Oldenburg in Holstein (OH|SH)

Beitrag von Thomas Sävert » Mittwoch 16. September 2015, 15:03

Und wie ich gerade erfahre, gab es bereits in Johannisdorf, südwestlich von Oldenburg, Schäden.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Lübecker
Beiträge: 219
Registriert: Freitag 13. September 2013, 20:47
Wohnort: Lübeck-Kücknitz (an der Trave)
Kontaktdaten:

Re: [Plausibel] 15.09.2015 - Oldenburg in Holstein (OH|SH)

Beitrag von Lübecker » Mittwoch 16. September 2015, 16:34

@Sebastian
Ich habe heute leider doch keine Zeit um nach Schäden zu suchen, es wäre sehr hilfreich wenn du das evtl. machen könntest. Vielleicht auch mit Augenzeugenbefragungen nach dem Ablauf des Geschehens, anders als z.Bsp. in Bützow wissen wir ja hier noch nicht, ob wir einen Tornado oder einen Downburst haben. Auch wenn die bisherigen Beschreibungen doch eher zu einem Tornado passen.

Grüße, Niklas

Milan
Beiträge: 23
Registriert: Dienstag 14. November 2006, 15:11
Wohnort: Ostholstein

Re: [Plausibel] 15.09.2015 - Oldenburg in Holstein (OH|SH)

Beitrag von Milan » Mittwoch 16. September 2015, 16:50

Hallo Thomas

Ja das haben Kollegen heute auch erzählt, der Tornado begann wohl zwischen Grammdorf und Johannisdorf und endete als er Gremersodrf überquert hatte, die Schneise mit Schäden scheint aber schmal zu sein, der in der Wand steckende Ast....das ist das Krankenhaus, nur 300 m entfernt wohne eine Bekannte von mir, sie schrieb mir, dass sie keinerlei Schäden, auch nicht im Garten, hatte. Ebenso im NO von Oldenburg, am "Hochhaus" wurden Verkleidungsplatten von der Fassade gerissen während es 200-300 m weiter östlich keinerlei Schäden gibt.

Ich halte einen Tornado für sehr wahrscheinlich, die Schadensschneise ist schmal aber ca. 5 km lang.

Hab mal die vermutliche Zugbahn eingetragen: (Man verzeihe mir meine beschränkten Zeichenkünste) :mrgreen:

Bild

Bild
Im April ist das Wetter so unzuverlässig, dass es mit den Vorhersagen meist übereinstimmt.

Sören Petersen
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 6. Februar 2008, 18:25
Wohnort: Ostseeheilbad Hohwacht
Kontaktdaten:

Re: [Plausibel] 15.09.2015 - Oldenburg in Holstein (OH|SH)

Beitrag von Sören Petersen » Mittwoch 16. September 2015, 19:15

Aufgrund Zeitmangels bin ich heute nur fix durch Oldenburg gefahren und kann bestätigen, das die Schneise in Oldenburg sehr eng begrenzt ist.
An der B202, von Lütjenburg kommend, waren Baumschäden zu erkennen.
Dateianhänge
Oldenburg.jpg
Oldenburg.jpg (365.89 KiB) 6213 mal betrachtet
schöne Grüße von der Ostsee

Sören

beloud81
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 16. September 2015, 07:28

Re: [Plausibel] 15.09.2015 - Oldenburg in Holstein (OH|SH)

Beitrag von beloud81 » Mittwoch 16. September 2015, 20:53

Hallo zusammen,

hätte niemals gedacht, dass ich mal zu einem eventuellen Tornado bei uns in der Gegend was schreiben kann.

Es war hier im Neubaugebeit (Lerchenstraße, Schwalbenring und An der Vogelfluglinie) gegen 16:40 Uhr. Ich selber konnte aus dem Fenster nur sich im Kreis fliegende Trümmerteile erkennen. Wohlwissend, dass das Fenster nicht der sicherste Ort ist, haben ich mich und meine Familie in den Flur befördert, wo keine Fenster sind.

Der ganze Spuk hat geschätzte 20-30 Sekunden gedauert. Nachdem sich das beruhigt hat, bin ich raus und dachte sofort: Nun ist es soweit, dass war ein Tornado. Ich guckte zum Nachbarn rüber und sah, dass das Dach der Gartenlaube zum anderen Nachbarn an die Hauswand gedrückt wurde. Alle Trmapoline in den Straßen waren weg! In verschiedene Richtungen geschleudert. Kinderspielplatzgerüste einfach umgekippt, teilweise aus der Verankerung gerissen usw usw. Massive Schäden an Sichtschutzzäunen, Dächer teilweise beschädigt.

Heute bin ich dann rum gefahren um zu sehen wo der Tornado entstanden ist. Ich habe in Einhaus die ersten Entdeckungen gemacht, weiter nach Johannisdorf, Lübbersdorf, an den besagten Übergang B202 zum Sky Markt, dann Pflegeheim, Klnik, in den Park Priesterwiese, dann zur Kirche, von Dort wohl drehend nach West zum Oldenburger Wall, danach rüber in den Stadtpark, in die Dresdener Straße, Giddendorfer Weg, Friedlandstraße, Rosittenstraße, Lerchenstraße, Schwalbenring, An der Vogelfluglinie und dann Richtung Jahnshof.

Ich versuche das mal anhand Bilder zu erklären...

Gruß

beloud
Dateianhänge
johannisdorf_einhaus_einmuendung_3.jpg
Einmündung Johannisdorf nach Einhaus
johannisdorf_einhaus_einmuendung_3.jpg (160.85 KiB) 6184 mal betrachtet
johannisdorf_einhaus_einmuendung_2.jpg
Einmündung Johannisdorf nach Einhaus
johannisdorf_einhaus_einmuendung_2.jpg (136.98 KiB) 6184 mal betrachtet
johannisdorf_einhaus_einmuendung_1.jpg
Einmündung Johannisdorf nach Einhaus
johannisdorf_einhaus_einmuendung_1.jpg (126.8 KiB) 6184 mal betrachtet
einhaus_anfang1.jpg
Punkt 1 bei Einhaus
einhaus_anfang1.jpg (147.2 KiB) 6184 mal betrachtet
ubersciht_1.jpg
Punkte wo ich Beschädigungen gesehen habe!
ubersciht_1.jpg (73.86 KiB) 6184 mal betrachtet

beloud81
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 16. September 2015, 07:28

Re: [Plausibel] 15.09.2015 - Oldenburg in Holstein (OH|SH)

Beitrag von beloud81 » Mittwoch 16. September 2015, 21:09

Weitere Bilder

Zur weiteren Übersicht - Der Torando erfasste den Sky Markt, dort habt ihr ja bereits auf diversen Fotos die Beschädigungen gesehen. Danach durch ein kleinen Park, bevor er am Altenheim ankam, dort das Dach massiv beschädigte. In der dahinter liegenden Sana Klinik wurden Äste in der Fassade gefunden. Bild ist hier glaube ich auch schon drin.

Danach muss er einen Schwenker nach rechts gemacht haben, Richtung Sportplatz Priesterwiese. Dort mssive Beschädigungen an Bäumen, abgerissene Kronen usw. Die Kirche ist auch ordentlich in Mitleidenschaft gezogen worden. Dnach wieder links geschwenkt, Richtung Oldenburger Wall (eine Erhebung) - dort ebenfalls abgerissene Kronen, abgeknickte große Äste, herausgedreht. Beim Überqueren der Burgtorstraße hat er die Dachverkleidung mitgenommen. Dann ist er in den Stadtpark Richtung Dresdener Straße gezogen. Stadtpark wieder das gleiche Bild. Baumschäden.
Dateianhänge
oldenburg_pumpwerk_2.jpg
Stadtpark
oldenburg_pumpwerk_2.jpg (163.58 KiB) 6177 mal betrachtet
oldenburg_pumpwerk_1.jpg
Stadtpark
oldenburg_pumpwerk_1.jpg (163.67 KiB) 6177 mal betrachtet
oldenburg_pumpwerk.jpg
Stadtpark
oldenburg_pumpwerk.jpg (168.88 KiB) 6177 mal betrachtet
uebersicht2.jpg
Übersicht zwei von Sky Richtung Dresdener Straße
uebersicht2.jpg (116 KiB) 6177 mal betrachtet
luebbersdorf.jpg
Lübbersdorf - letzter Punkt oben
luebbersdorf.jpg (75.9 KiB) 6177 mal betrachtet

beloud81
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 16. September 2015, 07:28

Re: [Plausibel] 15.09.2015 - Oldenburg in Holstein (OH|SH)

Beitrag von beloud81 » Mittwoch 16. September 2015, 21:32

Dritter Teil. Rote Punkte sind wie gehabt - Beschädigungen an Dächern, Bäumen und anderen Teilen gesehen!

Dresdener Straße, hier massive Beschädigungen der Dächer. Ein Hof wurde dem Erboden gleich gemacht, hier steht auf dem Hof nix mehr dort wo es mal war. Das Haus daneben ist massiv bestätigt. Habe mit der Anwohnerin gesprochen, diese sagte mir, dass sie etwas rotierendes kommen hat sehen und danach wackelte das ganze Haus. So wie das Dach aussieht, glaube ich ihr das auch. :shock:

Danach habe ich in der Breslauer Straße und im Giddendorfer Weg Beschädigungen an den Dächern gesehen. Der Tornado muss dann in die Friedlandstraße sich gedreht haben, bevor er mit aller Wucht wieder in die Ostlandstraße/Ecke Giddendoerfer Weg, dann in die Rosittenstraße und danach ins Neubaugebiet Lerchenstraße, Schwalbenring und An der Vogelfluglinie gelandet ist.

Eine letzte Übersichtskarte zeigt den Verlauf und die Beschädigungen von der Rosittenstraße bis ins Neubaugebiet. Hier ist sind die Beschädigungen wieder großflächiger. Trampoline weggeflogen (in die verschiedensten Richtungen) Stange in Dachrinne durchbohrt (Foto ist von mir), Dach abgerissen von einer Gartenlaube, Dächer beschädigt, Sichtschutzzäune kaputt/zerstört. Halterungen der Sat-Anlage aus dem Dach gerissen oder von der Wand.

Letztmalig habe ich eine Beschädigung an der Autobahnabfahrt Jahnshof gesehen. Dort ebenfalls abgedrehter Baum.
Dateianhänge
trampol.jpg
Trampolin entgegen der Windrichtung geschleudert!
trampol.jpg (54.67 KiB) 6170 mal betrachtet
strandkorb_gegen.jpg
Strandkorb gegen geflogen
strandkorb_gegen.jpg (75.98 KiB) 6170 mal betrachtet
huette.jpg
War mal mit Dach... (ist nicht das besagte Dach der oben beschriebenen Gartenlaube)
huette.jpg (71.49 KiB) 6170 mal betrachtet
oldenburg_ostlandstraße_rositten.jpg
Baum Ostlandstraße/Ecke Giddendorfer Weg
oldenburg_ostlandstraße_rositten.jpg (141.61 KiB) 6170 mal betrachtet
uebersicht3.jpg
Übersicht drei - Dresdener Straße bis knapp Rosittenstraße
uebersicht3.jpg (115.01 KiB) 6170 mal betrachtet

beloud81
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 16. September 2015, 07:28

Re: [Plausibel] 15.09.2015 - Oldenburg in Holstein (OH|SH)

Beitrag von beloud81 » Mittwoch 16. September 2015, 21:40

So nun nochmal der Verlauf Rosittenstraße Richtung Neubaugebiet und dann Jahnshof.

Ich hoffe einen kleinen Einblick gegeben zu haben. Ich bin kein Experte, möchte nur helfen, dass Phänomen aufzuklären.

Gruß
Dateianhänge
trampolin.jpg
Trampolin, ca 60m weiter geflogen - das weiteste ca. 200-300m weit geflogen
trampolin.jpg (117.19 KiB) 6166 mal betrachtet
dach.jpg
Dach von der Gartenlaube
dach.jpg (125.24 KiB) 6166 mal betrachtet
uebersicht5.jpg
Richtung Jahnshof
uebersicht5.jpg (57.68 KiB) 6166 mal betrachtet
uebersicht4.jpg
Neubaugebiet
uebersicht4.jpg (83.98 KiB) 6166 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2015“