[Verdacht] 07.0.7.2015 - Halle/Lettin (HAL|SA)

BuzzD
Beiträge: 26
Registriert: Samstag 19. Juli 2008, 21:04

Re: (Verdacht) 07.0.7.2015 - Halle/Lettin (HAL / S-A)

Beitrag von BuzzD » Mittwoch 8. Juli 2015, 23:21

Ich hab eine laut Augen- und Presseberichten ungefähre Schadensspur erstellt.

Diese startet und endet weit außerhalb des Kartenausschnitts.

Der Start dürfte in Sachsen-Anhalt bei Sangerhausen ca. 19:30 gewesen sein und ca. 20:10 war das ganze dann im Norden von Halle Saale (Luftlinie ca. 45km Zeit 30-40min je nach Punkt)

Aus Sachsen-Anhalt zog die Zelle in relativ unbewohnte Bereiche der Dübener Heide (zwischen Delitzsch, Bad Düben, Bad Schmiedeberg, Dommitzsch). Das ganze setzte sich in Brandenburg fort und in Holzdorf wurde zwischen 21-22 Uhr eine Böe von 104km/h erfasst.

Bild

Im Bild

grün markierte Bereiche habe ich z.T. gesehen
orange markierte Bereiche habe ich z.T. gesehen und Berichte
rot markierte Bereiche gibt es Presseberichte und Fotos, Vorabberichte von Zeugen und z.T. private Fotos von Zeugen

lila markierter Bereich ist ein ca. Schadensgebiet das eine genauere Begehung erfordert



ps. im Start des Schadensgebiets bin ich mir unsicher, dies könnte anhand der Wetterdaten auch weiter westlichen liegen und nicht so steil von Süden einfallen

Christoph Geißler
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 17. September 2010, 13:08

Re: (Verdacht) 07.0.7.2015 - Halle/Lettin (HAL / S-A)

Beitrag von Christoph Geißler » Mittwoch 8. Juli 2015, 23:35

Ich war mit Freunden an jenem Tag ebenfalls diese Zelle chasen und konnte dabei auch Vegetationsschäden in Delitzsch und vor allem nördlich davon beobachten. Das Maß ging von viel Laub auf der Straße bis entwurzelte Bäume. Haben uns das aber nicht näher angesehen, da wir zu dieser Zeit noch von einem normaln Downburst ausgingen, aber evtl ist da doch mehr dran.

Anbei noch zwei Bilder von knapp südlich von Delitzsch:

Hier Rotation zu erkennen, wohl Funnel:
Bild

Sind dann 2km weiter nach Norden gefahren:
Bild

Mehr dazu vmtl morgen, auch dazu, dass diese SZ wahrscheinlich zwei Rotationszentren hatte!

rabe79
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 26. Juni 2011, 07:57
Wohnort: Querfurt

Re: (Verdacht) 07.0.7.2015 - Halle/Lettin (HAL / S-A)

Beitrag von rabe79 » Donnerstag 9. Juli 2015, 16:41

BuzzD hat geschrieben: ps. im Start des Schadensgebiets bin ich mir unsicher, dies könnte anhand der Wetterdaten auch weiter westlichen liegen und nicht so steil von Süden einfallen
Ich war gestern mit einem Bekannten zwischen Bornstedt und Erdeborn unterwegs. Im betroffenen Gebiet gab es abgeknickte und entwurzelte Bäume, die größtenteils die gleiche Fallrichtung aufwiesen. Auf den Feldern bei Kleinosterhausen standen teilweise nur noch Getreidehalme, die Ähren sind komplett abgerissen worden, auf einem Maisfeld zwischen Osterhausen uns Sittichenbach genau die selben Schadensbilder. Im Rothenschirmbacher Gewerbegebiet haben fast alle Gebäude Schaden genommen u.a. ist das Dach eines Landmarktes zerstört, weil ein Dachblech eines nahen Unternehmens hineingeweht wurde.

Bei der zwischen Erdeborn und Schraplau zerstörten Hochspannungsleitung sind 9 oder 10 Masten umgeknickt. Auf den Feldern konnten wir keine Schneise erkennen, an ein paar Stellen westlich von Erdeborn gibt es platt gedrücktes Getreide.

Fotos der Schäden könnt Ihr hier sehen: https://www.dropbox.com/sh/0rc40l4mvq42 ... jfxHa?dl=0

Hier noch ein Foto vom Aufzug des Unwetters, beobachtet von einer Autobahnbrücke bei Hornburg. Das Foto wurde in Richtung Rothenschirmbach aufgenommen. https://scontent-ams2-1.xx.fbcdn.net/hp ... 3706_o.jpg

Gruß, André

Lübecker
Beiträge: 219
Registriert: Freitag 13. September 2013, 20:47
Wohnort: Lübeck-Kücknitz (an der Trave)
Kontaktdaten:

Re: (Verdacht) 07.0.7.2015 - Halle/Lettin (HAL / S-A)

Beitrag von Lübecker » Donnerstag 9. Juli 2015, 17:17

Hi André,

danke für die Schadensfotos!

Ich finde insbesondere dieses sehr interessant:
https://www.dropbox.com/sh/0rc40l4mvq42 ... h_0005.jpg

Du hast ja schon geschrieben, dass dort ein Dachblech in das Dach hinein geweht wurde. Die Entfernung, also wie weit dieses Blechstück geflogen ist, wäre natürlich sehr interessant. Ein verfrachtetes Dachteil ist auf jeden Fall ein erhärtendes Tornado-Indiz.

Grüße,
Niklas

rabe79
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 26. Juni 2011, 07:57
Wohnort: Querfurt

Re: (Verdacht) 07.0.7.2015 - Halle/Lettin (HAL / S-A)

Beitrag von rabe79 » Donnerstag 9. Juli 2015, 17:23

Edit: Es sind ca. 200 Meter, die etwaige Flugbahn hab ich mit dem roten Pfeil markiert.

Gruß, André
Dateianhänge
rschirmbach.jpg
rschirmbach.jpg (83.85 KiB) 5191 mal betrachtet

BuzzD
Beiträge: 26
Registriert: Samstag 19. Juli 2008, 21:04

Re: (Verdacht) 07.0.7.2015 - Halle/Lettin (HAL / S-A)

Beitrag von BuzzD » Donnerstag 9. Juli 2015, 22:10

Im Bereich Halle Heide Nord, Lettin, Dölau, Lieskau, Schiepzig, Salzmünde, Lieskau kann ein T-Event zu 99% ausgeschlossen werden.

Eindeutige lineare Schadenspuren(+2km Schneise mit beständiger Windrichtung) weisen auf einen Downburst hin, der an exponierten Lagen(z.B. in Lettin) starke strukturelle Schäden verursachte.


Torsten wird dazu noch genaueres schreiben(danke fürs Mitnehmen und die gewonnene Erfahrung).



ps. im Bereich Dölauer Heide(Waldstraße) sollte der Wald vermieden werden, eine genauere Luftauswertung wird hier erforderlich sein um weitere Daten zu erhalten um eine Gefährdung von Spaziergängern auszuschließen


Bild

PaulMD
Beiträge: 39
Registriert: Samstag 16. Juni 2007, 13:28

Re: (Verdacht) 07.0.7.2015 - Halle/Lettin (HAL / S-A)

Beitrag von PaulMD » Freitag 10. Juli 2015, 00:58

http://www.tvhalle.de/mediathek/view/37 ... Halle.html

Ab Minute 2:44 ->"Ein Mitarbeiter der Stadt sagte: Alles sehe nach einer Windhose aus, ein normaler Sturm bricht Äste ab, aber die Bäume sind richtiggehend verdreht." Man müsste eventuell in Erfahrung bringen, wo dieser Mitarbeiter diese Schadensbilder gesehen hat.

BuzzD
Beiträge: 26
Registriert: Samstag 19. Juli 2008, 21:04

Re: (Verdacht) 07.0.7.2015 - Halle/Lettin (HAL / S-A)

Beitrag von BuzzD » Freitag 10. Juli 2015, 07:04


rabe79
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 26. Juni 2011, 07:57
Wohnort: Querfurt

Re: (Verdacht) 07.0.7.2015 - Halle/Lettin (HAL / S-A)

Beitrag von rabe79 » Freitag 10. Juli 2015, 07:37

BuzzD hat geschrieben:Minute 1:01 eindeutiges Bild.

http://www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute/video283100.html
Moin, das Foto taucht auch hier auf und wurde wahrscheinlich am 5. Mai in Norddeutschland aufgenommen: http://www.trgram.com/mackenmaedchen_an ... _467145515

Gruß, André

Matthias (Lübeck)
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 31. Mai 2015, 19:49

Re: (Verdacht) 07.0.7.2015 - Halle/Lettin (HAL / S-A)

Beitrag von Matthias (Lübeck) » Freitag 10. Juli 2015, 08:05

BuzzD hat geschrieben:Minute 1:01 eindeutiges Bild.

http://www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute/video283100.html
Das Bild wurde schon am 6. Mai hochgeladen und kann so definitiv nicht zu diesem Fall gehören. Zudem war auf den bisherigen Bildern/Videos eine weitherunterreichende Wallcloud zu erkennen welche ich hier nicht erkenne.

Ich denke es war ein Downburst. Es gibt noch kein Foto von einer Trichterwolke zu diesen Fall und das in so einer großen Stadt.

Christoph Geißler
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 17. September 2010, 13:08

Re: (Verdacht) 07.0.7.2015 - Halle/Lettin (HAL / S-A)

Beitrag von Christoph Geißler » Freitag 10. Juli 2015, 10:53

Ich bekomme demnächst noch Bilder aus Halle-Lettin, mal sehen ob dort mehr zu erkennen ist. Außerdem will ein Freund auch die kommenden Tage noch Bilder aus Schiepzig bereitstellen.

Zusammenfassung des Geschehens von meiner Seite: http://www.wzforum.de/forum2/read.php?8,3068712

Grüße!

BTW: Es gibt auch größere Schäden bei Löbnitz (gleiche Zelle): http://www.lvz.de/Region/Delitzsch/Unwe ... gelflieger. Auch bei Sangerhausen: http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/ ... 87836.html

BuzzD
Beiträge: 26
Registriert: Samstag 19. Juli 2008, 21:04

Re: (Verdacht) 07.0.7.2015 - Halle/Lettin (HAL / S-A)

Beitrag von BuzzD » Freitag 10. Juli 2015, 12:58

In Lettin war ich gestern mit Torsten

Raven
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 10. Juli 2015, 14:24

Re: (Verdacht) 07.0.7.2015 - Halle/Lettin (HAL / S-A)

Beitrag von Raven » Freitag 10. Juli 2015, 16:02

Mahlzeit in die Runde. Hier diverse Luftaufnahmen, welche den Downburstcerdacht stützen:

Halle-Lettin

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Diverse Schäden in Lettin

Bild

Bild

Bild

Bild

Halle - Heide Waldstraße

Bild

Bild

Bild

Bild

Halle - Lieskau

Bild

Bild

Bild

Diverse andere Schäden:

http://hallelife.de/fotostrecken-halle- ... 70715.html

Zur Frage bzgl. Rotation der Zelle - ganz klar Ja. Hier ein kleines Gif (Aufgenommen im Süden der Stadt mit Blickrichtung Nordwest). Irgendwie läd das Gif nicht hoch :shock:



Grüße!

Benutzeravatar
Wetterkönig
Beiträge: 44
Registriert: Sonntag 16. Juni 2013, 13:33
Wohnort: Petershagen-Lahde, Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: (Verdacht) 07.0.7.2015 - Halle/Lettin (HAL / S-A)

Beitrag von Wetterkönig » Freitag 10. Juli 2015, 17:35

Hallo zusammen,

vielen Dank erstmal für die Drohnenaufnahmen!

Für mich deutet da auch vieles auf ein starkes Downburstereignis hin. Sehr lineares Fallmuster auf breiter Front. Besonders beeindruckend am Ende des Feldes, bevor die kleine Siedlung beginnt. Das sind ja sicher 150-200 Meter Länge auf denen die Bäume alle in Zugrichtung gefallen sind.

Liebe Grüße,

Christoph
https://www.facebook.com/wetterkoenig?ref=tn_tnmn

Mitglied der Tornadoarbeitsgruppe Deutschland

Mitglied der Skywarn-Tornadoworkgroup

BuzzD
Beiträge: 26
Registriert: Samstag 19. Juli 2008, 21:04

Re: (Verdacht) 07.0.7.2015 - Halle/Lettin (HAL / S-A)

Beitrag von BuzzD » Freitag 10. Juli 2015, 19:28

Herzlich Willkommen im Forum Raven.

Danke für die Aufnahmen, ist genau das Bild was wir auch hatten.

ps. am Feld sieht man die genaue Windrichtung, diese ist auf der gesamten Schadensschneise von 2km nahezu identisch

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2015“