[Tornado] 29.05.2015 - Ohausen (NM | BY)

Erik Dirksen
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 16. September 2006, 12:09
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 29.05.2015 - Ohausen (NM | BY)

Beitrag von Erik Dirksen » Samstag 30. Mai 2015, 10:30

Nach den bisher mir vorliegenden Schadensbildern und Beschreibungen setze ich hier T3/F1 als maximale Stärke an. Anhand der vorliegenden Wetterdaten aus der Gegend entspricht das einer Windgeschwindigkeit zwischen 150 und 170 km/h (19°C, 52%RF und 963,5hPa).
Bild

Zweistein2
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 3. August 2014, 22:19

Re: [Tornado] 29.05.2015 - Ohausen (NM | BY)

Beitrag von Zweistein2 » Samstag 30. Mai 2015, 13:06

So, mache mich dann mal auf den Weg zum Ort des Geschehens, Bilder folgen heute Nachmittag/Abend.

Benutzeravatar
Christopher P.
Beiträge: 33
Registriert: Dienstag 19. April 2011, 19:53
Wohnort: 95326 Kulmbach
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 29.05.2015 - Ohausen (NM | BY)

Beitrag von Christopher P. » Samstag 30. Mai 2015, 16:06

Hallo,
anbei ein paar Fotos des Tornados, den wir in südwestlicher Richtung gesehen haben. Die Skywarn-Meldung kam ja bekannterweise von mir. Zu dem Zeitpunkt war es uns nicht möglich, den Wirbel am Boden zu sehen, weswegen "nur" die Meldung über Funnel kam.

https://www.facebook.com/Sturmjagd.Ober ... =1&theater

https://www.facebook.com/Sturmjagd.Ober ... =1&theater

https://www.facebook.com/Sturmjagd.Ober ... =1&theater

https://www.facebook.com/Sturmjagd.Ober ... =1&theater
MfG Christopher Pittrof

Advanced Spotter Premium
Reginonaler Ansprechpartner für Nordbayern

https://www.facebook.com/Sturmjagd.Oberfranken

Benutzeravatar
Patrick
Schriftführer
Beiträge: 1788
Registriert: Mittwoch 21. Juli 2004, 00:02
Wohnort: Lahnstein (RLP)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 29.05.2015 - Ohausen (NM | BY)

Beitrag von Patrick » Samstag 30. Mai 2015, 18:47

Hier ein sehr imposantes Video:
https://www.youtube.com/watch?v=whIbMB1lcpM
Bild

Sebastian A.
Beiträge: 350
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 15:07
Wohnort: Warder

Re: [Tornado] 29.05.2015 - Ohausen (NM | BY)

Beitrag von Sebastian A. » Samstag 30. Mai 2015, 19:22

...... Der siht aber mal gaaanz anders aus als auf den Bildern zufor.... :shock:
Kann man einen Fake ausschließen?

Gruß Basti

Benutzeravatar
Christopher P.
Beiträge: 33
Registriert: Dienstag 19. April 2011, 19:53
Wohnort: 95326 Kulmbach
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 29.05.2015 - Ohausen (NM | BY)

Beitrag von Christopher P. » Samstag 30. Mai 2015, 19:48

Ist ein Fake und auch schon lange als solcher bekannt. Man sollte nicht immer gleich alles glauben, was man sieht. :roll: :?

Jedenfalls handelt es sich hier nicht um den gestrigen Fall, da die Funnelcloud gestern gerade mal ca. 1/3 bis zum Boden herab reichte.
MfG Christopher Pittrof

Advanced Spotter Premium
Reginonaler Ansprechpartner für Nordbayern

https://www.facebook.com/Sturmjagd.Oberfranken

Zweistein2
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 3. August 2014, 22:19

Re: [Tornado] 29.05.2015 - Ohausen (NM | BY)

Beitrag von Zweistein2 » Samstag 30. Mai 2015, 20:45

So, zurück vom Ausflug, anbei der "Bericht zur Schadensanalyse" (Achtung Bilderreich!):

Erstmal eine Grobe Übersicht. Die blauen Zahlen sind meines Erachtens nach innerhalb der Zugbahn/Schneise des Tornados, die orangen gehören wahrscheinlich nicht dem Tornado an (Fallböe?), sind daher auch extra nummeriert.
Innerhalb der blau schraffierten Fläche sind keine Schäden an Gebäuden zu sehen.

Bild

Bild Nummer 1 zeigt die Schäden am Gebäude, sowie dem Schuppen und der Baumgruppe vor dem Ortseingang.

Bild
Bild
Bild
Bild

Bild Nummer 2 zeigt die Schäden am Spielplatz, sowie an dem dort geparkten Auto

Bild
Bild

auf Bild Nummer 3 sieht man die Einschläge von Dreck (?) an der Hauswand. Dadurch sind auch die Fenster teilweise zerbrochen/haben Risse

Bild

Bild Nummer 4 Zeigt den zerstörten Verteilerkasten, diverse Baumschäden und die geborstenen Wand"-fliesen"

Bild
Bild
Bild

Bild Nummer 5 zeigt das durchschlagene Garagentor

Bild
Bild

Bild Nummer 6 zeigt ein beschädigtes Scheunentor und geborstene Scheiben

Bild
Bild

Bild Nummer 7 ist das auf Facebook zu sehende Haus, das vom Wellblechdach getroffen wurde. Das Gebäude rechts daneben ist unbeschädigt.

Bild

Auf Bild Nummer 8 sieht man ebenfalls ein verfrachtetes Wellblechdachteil

Bild
Bild

Bild Nummer 9 zeigt verfrachetete Folie am Ortsausgang

Bild
Bild

Bild Nummer 10 zeigt eine getroffene Baumgruppe, während auf

Bild
Bild

Bild Nummer 11 ein unbeschädigtes Haus zu sehen ist. Auch der Schuppen schräg gegenüber (= 10m neben der Baumgruppe auf Bild 10) weißt keinerlei Schäden auf

Bild
Der Schuppen:
Bild
Bild

Bild Nummer 12 zeigt die Schäden am Waldstück bei Ohausen.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Bild Nummer 1 (Orange) zeigt großflächig plattgedrücktes Gras (alles ungefähr in eine Richtung, keine Verwirbelung! Auch keine Trümmer darin)

Bild
Bild
Bild

Bild Nummer 2 (Orange) ebenfalls (hier allerdings teilweise durch verfrachtete Äste)

Bild

Anhand der Schäden + Eindrücken vor Ort + Augenzeugenbericht "Wirbel bildete sich über dem Kanal und zog Richtung Ohausen" sieht die Zugbahn m.E.n wie folgt aus:

Bild

Den mutmaßlichen Anfang des Tornados am Kanal konnte ich leider nicht entdecken, auch auf dem Weg vom Kanal zum Dorf war wenig zu erkennen (keine Verwirbelungen der Gräser/Felder/etc.)...

Noch mehr Bilder in HD findet man in meiner Dropbox: https://www.dropbox.com/sh/aluze9cchzxj ... iDaga?dl=0

Zum Schluss noch die Übersicht der Stellen, an denen die Fotos im Dropbox-Ordner aufgenommen wurden. (Nummer auf Karte = Ordnername mit den entsprechenden Fotos) Hochauflösende Versionen der im Thread verwendeten Bilder sind dort ebenfalls abrufbar (Ordner "Thread").

Bild

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 29.05.2015 - Ohausen (NM | BY)

Beitrag von Thomas Sävert » Sonntag 31. Mai 2015, 06:40

Vielen Dank für diese genaue Analyse!

Zu der Stärke des Tornados: Ich möchte eher nicht über T2 hinausgehen, echte T3-Schäden sehe ich derzeit nicht. Was meint Ihr?

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Sebastian A.
Beiträge: 350
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 15:07
Wohnort: Warder

Re: [Tornado] 29.05.2015 - Ohausen (NM | BY)

Beitrag von Sebastian A. » Sonntag 31. Mai 2015, 13:04

Hey zusammen, nach den Bilder zu beurteilen gebe ich Thomas recht T3 sehe ich bei den Bilder nicht.
T1 und T2 aber sicher.

Gruß Basti :up:

Erik Dirksen
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 16. September 2006, 12:09
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 29.05.2015 - Ohausen (NM | BY)

Beitrag von Erik Dirksen » Sonntag 31. Mai 2015, 15:01

Bei den Gebäudeschäden geb ich euch Recht, hier sehe ich nichts was über T2 hinausgehen würde. Bei den gebrochenen Bäumen im Wald bin ich mir nicht sicher, zumindest ein Grenzfall zu T3/F1. Vielleicht kann Martin hierzu noch etwas Schreiben.

VG

Erik
Bild

Forstexperte
Beirat
Beiträge: 2009
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 22:06
Wohnort: 49326 Melle-Wellingholzhausen

Re: [Tornado] 29.05.2015 - Ohausen (NM | BY)

Beitrag von Forstexperte » Sonntag 31. Mai 2015, 21:35

Hallo zusammen,

vielen Dank an „Zweistein2“ für die Vor-Ort –Recherche!

Aufgrund der nachfolgend verlinkten Bilder halte ich hier T3/F1 für die richtige Einstufung der Stärke des Tornados.

http://puu.sh/i6bxw/7c1df03a4d.png

Beschädigungen durch Kleintrümmerflug:
http://puu.sh/i6bSa/6d2fe63e7a.png

Beschädigung durch ein größeres Trümmerteil:
http://puu.sh/i6c1G/3e64c0cb15.png

sehr wahrscheinlich T3 Baumschäden:
http://puu.sh/i6cHB/0a5340d55c.png

Viele Grüße,
Martin
Melle-Wellingholzhausen, 20 km sö. Osnabrück

Zweistein2
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 3. August 2014, 22:19

Re: [Tornado] 29.05.2015 - Ohausen (NM | BY)

Beitrag von Zweistein2 » Montag 1. Juni 2015, 00:56

Unabhängig vom Thema:

Das plattgedrückte Gras ist ja relativ sicher nicht dem Tornado zuzuordnen (da alles in eine Richtung gedrückt und räumlich eng begrenzt). Stammen diese dann von einem Downburst? Oder wie kommt soetwas sonst zustande? :scratch:

Nur damit ich das besser einordnen kann

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 29.05.2015 - Ohausen (NM | BY)

Beitrag von Thomas Sävert » Dienstag 2. Juni 2015, 14:19

Hallo zusammen,

es hieß ja bisher, dass der Tornado im Bereich des Kanals entstanden sein soll. Daher müsste man mal schauen, ob dies ein eigener Fall ist oder ob der Tornado schon zuvor aktiv war:

Zeitpunkt: kurz vor 18:00 Uhr MESZ. Windhose gemeldet auf der A9. Aus einer Meldung der Mittelbayerischen Zeitung vom 01.06.2015:
Windhose wirft einen Lastwagen um -Auf der A9 bei Hilpoltstein erfasste eine Bö einen Sattelschlepper, der eine Böschung hinunterkippte. Schaden: 41000 Euro. Hilpoltstein.Während eine Windhose im Freystadter Ortsteil Ohausen zahlreiche Häuser beschädigt hat, wurde fast zur selben Zeit ein Sattelzug auf der A9 ebenfalls von einer Windhose erfasst. Wie die Polizei am Montag berichtete, ereignete sich kurz vor 18 Uhr ein ähnliches Wetterphänomen zwischen den Anschlussstellen Hilpoltstein und Allersberg. Ein 38-jähriger Kraftfahrer aus Polen war mit seinem Sattelzug auf der A9 Richtung Berlin untewegs gewesen, als ihn die Windhose erfasste und den Sattelzug nach rechts drückte. Dabei kam er von der Fahrbahn ab, durchbrach die rechte Leitplanke, kippte auf die Beifahrerseite und kam schließlich zirka 20 Meter tief im Böschungsbereich neben der Fahrbahn zum Liegen. [...]
Quelle: http://www.mittelbayerische.de/region/n ... 40274.html

Kurz vor 18 Uhr würde ja passen.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Benutzeravatar
Zahlii
Beiträge: 17
Registriert: Dienstag 12. Mai 2015, 17:54
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 29.05.2015 - Ohausen (NM | BY)

Beitrag von Zahlii » Dienstag 2. Juni 2015, 17:07

Hallo,

laut http://www.nordbayern.de/region/neumark ... -1.4422150 ereignete sich der Unfall direkt hinter der Anschlusstelle, also unter Umständen südlich der Zugbahn. Könnte das auch die Wirkung des RFD sein? Da der LKW Richtung Norden unterwegs war würde das sehr gut mit der Fallrichtung zusammenpassen. Leider konnte ich hier auch keine Schadensbilder des LKWs nach dem Unfall finden...
Bild

Benutzeravatar
Christopher P.
Beiträge: 33
Registriert: Dienstag 19. April 2011, 19:53
Wohnort: 95326 Kulmbach
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 29.05.2015 - Ohausen (NM | BY)

Beitrag von Christopher P. » Dienstag 2. Juni 2015, 19:07

Einen durch RFD verursachten Schaden halte ich für zumindest plausibel. Am Freitag herrschte starker Wind in 700hPa. Zum Zeitpunkt des Tornados konnte man einen sauberen RFD-Cut an der Superzelle sehen. Es kann also durchaus sein, dass im RFD der starke Höhenwind herabgemischt wurde.

Zum Tornado: Ich habe zwei aufeinanderfolgende Meldungen über Skywarn gegeben, da sich nach der ersten Meldung die Funnelcloud fast vollständig zurückgebildet hatte. Kurz darauf war sie wieder deutlich ausgeprägt (sogar deutlicher als vorher), was mich zu einer erneuten Meldung trieb.
MfG Christopher Pittrof

Advanced Spotter Premium
Reginonaler Ansprechpartner für Nordbayern

https://www.facebook.com/Sturmjagd.Oberfranken

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2015“