[Tornado] 13.05.2015 - Stettenhofen, Affing (A|BY)

ThomasOWL
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 00:17

Re: [Tornado] 13.05.2015 - Stettenhofen, Affing (A|BY)

Beitrag von ThomasOWL » Donnerstag 14. Mai 2015, 17:27

Bei diesen extrem räumlich begrenzten Schäden (1m weiter schaut alles aus als wäre nie was passiert) muss ich immer an dieses Video denken:


Jörg
Mitgliederbetreuung
Beiträge: 836
Registriert: Mittwoch 26. September 2007, 22:24
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 13.05.2015 - Stettenhofen, Affing (A|BY)

Beitrag von Jörg » Donnerstag 14. Mai 2015, 17:54

Ich glaub, das mit den Entrindungen wurde falsch verstanden. Zwar wurden einige Bäume entrindet, doch geht es beim Entrinden eher darum, dass Trümmerteile und Sand/Kies durch die hohen Windgeschwindigkeiten wie eine Sandstrahlanlage wirken. Die fehlende Rinde hier sieht mir mehr danach aus, dass sie "abgeschält" wurde wenn man das so sagen kann. Die umliegende Vegetation sieht eher schwach beschädigt aus direkt neben den entrindeten Bäumen. Korrigiert mich, wenn ich was falsches da reininterpretiere. Trotzdem sind dafür sicher immense Kräfte notwendig. Eindrucksvoll ist es allemal.

Gruß
Jörg
https://www.fotomensch.de
------
Volksvertreter vertreten das Volk genau so wenig, wie Zitronenfalter Zitronen falten.

Das Fliegen ist eine Kunst... oder viel mehr ein Trick
Der Trick besteht darin, sich auf den Boden zu werfen... aber daneben.

Erik Dirksen
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 16. September 2006, 12:09
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 13.05.2015 - Stettenhofen, Affing (A|BY)

Beitrag von Erik Dirksen » Donnerstag 14. Mai 2015, 18:02

Ich habe die betreffenden Windgeschwindigkeiten anhand der Wetterdaten einer Station in Augsburg (Universität) bestimmt. Die Dichte der Luft ist etwa 1,14 kg/m3 bei 79%RF, 955hPa und 18°C.

Demnach beginnt T5 bei 190 km/h, T6 beginnt bei 230 und endet bei 270 km/h. Da sich die Schäden im Grenzbereich zwischen T5 und T6 bewegen, denke ich, dass die maximalen Windgeschwindigkeiten zwischen 210 und 250 km/h liegen.

Bild
Bild

Benutzeravatar
PaulTeutul
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2015, 15:04

Re: [Tornado] 13.05.2015 - Stettenhofen, Affing (A|BY)

Beitrag von PaulTeutul » Donnerstag 14. Mai 2015, 19:57

Zwischenzeilenleser hat geschrieben:Ich glaub, das mit den Entrindungen wurde falsch verstanden. Zwar wurden einige Bäume entrindet, doch geht es beim Entrinden eher darum, dass Trümmerteile und Sand/Kies durch die hohen Windgeschwindigkeiten wie eine Sandstrahlanlage wirken. Die fehlende Rinde hier sieht mir mehr danach aus, dass sie "abgeschält" wurde wenn man das so sagen kann. Die umliegende Vegetation sieht eher schwach beschädigt aus direkt neben den entrindeten Bäumen. Korrigiert mich, wenn ich was falsches da reininterpretiere. Trotzdem sind dafür sicher immense Kräfte notwendig. Eindrucksvoll ist es allemal.

Gruß
Jörg
Habe ich auch so empfunden das die Rinde quasi "abgeschält" wurde. Aber viele Bilder aus den Staaten sehen auch so aus und war dann auch EF 3 geratet. Hier mal ein Beispielfoto von nem EF3 Tornado aus 2011:

http://www.srh.noaa.gov/images/bmx/sign ... ille/6.JPG

Und hier der komplette Bericht:

http://www.srh.noaa.gov/bmx/?n=event_04 ... awyerville

Mal so am Rande gefragt: Unterscheiden sich unser F Rating und das EF Rating der USA?

Lg, Sven

Jörg
Mitgliederbetreuung
Beiträge: 836
Registriert: Mittwoch 26. September 2007, 22:24
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 13.05.2015 - Stettenhofen, Affing (A|BY)

Beitrag von Jörg » Donnerstag 14. Mai 2015, 20:00

Ja sie unterscheiden sich ziemich stark!
http://de.wikipedia.org/wiki/Fujita-Skala
die EF Skala ist eine erweiterte und verbesserte Fujita Skala. Leider ist sie sehr stark an die amerikanische Bauweise angelehnt und damit für hier nicht anwendbar.

Gruß Jörg
https://www.fotomensch.de
------
Volksvertreter vertreten das Volk genau so wenig, wie Zitronenfalter Zitronen falten.

Das Fliegen ist eine Kunst... oder viel mehr ein Trick
Der Trick besteht darin, sich auf den Boden zu werfen... aber daneben.

Benutzeravatar
PaulTeutul
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2015, 15:04

Re: [Tornado] 13.05.2015 - Stettenhofen, Affing (A|BY)

Beitrag von PaulTeutul » Donnerstag 14. Mai 2015, 20:06

Vielen Dank für den Link Jörg :up:

Wieder was dazugelernt. Dann kann ich das jetzt wenigstens nicht mehr durcheinander bringen mit den Ratings.

So genug OT ;)

Grüße, Sven

Erik Dirksen
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 16. September 2006, 12:09
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 13.05.2015 - Stettenhofen, Affing (A|BY)

Beitrag von Erik Dirksen » Donnerstag 14. Mai 2015, 20:41

Lt. Zeugenaussage in einem Video von Wetteronline wurde ein Audi A6 eine größere Strecke auf ein Feld verfrachtet, das ist für mich das beste Indiz den Tornado auf T6/F3 hochzustufen. Die Windgeschwindigkeit ermittelt anhand der Luftdichte betrug demnach zwischen 230 und 270 km/h. Also der zweite F3 Tornado in Deutschland innerhalb von ein paar Tagen, obwohl die Saison gerade erst losgeht.
Bild

Sebastian A.
Beiträge: 350
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 15:07
Wohnort: Warder

Re: [Tornado] 13.05.2015 - Stettenhofen, Affing (A|BY)

Beitrag von Sebastian A. » Donnerstag 14. Mai 2015, 20:59

Ja ein sehr bewegender Beitrag, F3 ist hier voll und ganz vertreten.
Ich bin sehr gespannt, was die Saison noch bringt.

Gruß Basti

Sebastian A.
Beiträge: 350
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 15:07
Wohnort: Warder

Re: [Tornado] 13.05.2015 - Stettenhofen, Affing (A|BY)

Beitrag von Sebastian A. » Donnerstag 14. Mai 2015, 22:35

Hier neue 100 Bilder ! Bei manchen bezweifle ich langsam dass es (nur) ein F3 war und nicht eher richtung F4 !!!
Bitte alle mal drüberschauen.

https://www.facebook.com/WTINFO/photos/ ... =1&theater

Gruß Basti

Lübecker
Beiträge: 219
Registriert: Freitag 13. September 2013, 20:47
Wohnort: Lübeck-Kücknitz (an der Trave)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 13.05.2015 - Stettenhofen, Affing (A|BY)

Beitrag von Lübecker » Donnerstag 14. Mai 2015, 22:56

Nabend Basti,

o man das sieht aber doch heftiger aus als auf den bisherigen Aufnahmen. Zwei Gebäude nebeneinander, die beide zu einem großen teil eingestürzt sind sprechen wohl deutlich für einen F3, und zwar T7, auch wenn es vielleicht nicht mehr die neusten Häuser waren. Das eine Gebäude ist ja wirklich fast komplett eingestürzt, das tendiert schon sehr zu F3+. Hängt aber natürlich von der Bausubstanz ab. Ansonsten zeigen die anderen Aufnahmen weitestgehend T4-T5-Schäden (abgerissene Dachstühle, abgebrochene Bäume, verfrachtete Dachteile). Aber die Gebäude sollte man besonders bezüglich der Bausubstanz auf jeden Fall noch mal genauer untersuchen. Denn ein bis auf die Grundmauern zerstörtes Gebäude ist im Normalfall ein deutliches F4-Indiz.

Grüße,
Niklas

Axel F.
Beiträge: 878
Registriert: Montag 3. März 2008, 15:17
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 13.05.2015 - Stettenhofen, Affing (A|BY)

Beitrag von Axel F. » Donnerstag 14. Mai 2015, 22:56

Für unsere Verhältnisse sieht das böse verheerend aus, aber ich sehe hier nur punktuell T7 Schäden, was Entrindung und Wandteile betrifft. Für nen F4/T8 sehe ich bisher keine Anhaltspunkte.

Erik Dirksen
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 16. September 2006, 12:09
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 13.05.2015 - Stettenhofen, Affing (A|BY)

Beitrag von Erik Dirksen » Donnerstag 14. Mai 2015, 23:16

Ich bleibe bei T6/F3, die betreffenden Gebäude sind vergleichbar mit dem Beispielbild aus Acht 2003 in der bebilderten FT-Skala oder bestehen nur aus Erdgeschoss und Dachgeschoss. Die Entrindungen an den Bäumen sind nicht durch den Sandstrahleffekt entstanden. Dieser Effekt beginnt bei T7
Bild

ThomasOWL
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 00:17

Re: [Tornado] 13.05.2015 - Stettenhofen, Affing (A|BY)

Beitrag von ThomasOWL » Donnerstag 14. Mai 2015, 23:32

Einen Baum ohne "Sandstrahleffekt" zu Entrinden halte ich als Laie für schwerer als mit. Die helle Holzfarbe lässt mich darauf schließen, dass der Baum noch jung und dementsprechend die Rinde in Ordnung war. Zumindestens schaut der Baum nicht morsch und verwittert aus. Lässt sich aus der ferne aber schwer beurteilen.

Benutzeravatar
PaulTeutul
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2015, 15:04

Re: [Tornado] 13.05.2015 - Stettenhofen, Affing (A|BY)

Beitrag von PaulTeutul » Donnerstag 14. Mai 2015, 23:45

Wenn man nochmal in das Album (Link weiter oben von Sebastian gepostet) auf Facebook schaut, Reihe 22 von oben gezählt, Bild ganz rechts, dann sieht man schon das die Rinde eher abgepellt/geschält ist. Auch darunter die Reihe, Bild ganz links, ist es deutlich zu sehen das die Rinde mit anderen Baumteilen abgeschält wurde.

Bei dem Bild der Bäume in Reihe 12, 2. Bild von rechts bin ich mir unsicher was Entrindung betrifft. Gerade bei dem in der Bildmitte herausragenden Baum.

Was meint ihr?

Lg, Sven

Aaron
Beiträge: 50
Registriert: Mittwoch 13. November 2013, 14:56

Re: [Tornado] 13.05.2015 - Stettenhofen, Affing (A|BY)

Beitrag von Aaron » Freitag 15. Mai 2015, 01:48

Ist ja echt heftig was da passiert ist.
Hier ist ein Video der Schäden verlinkt:
http://www.wzforum.de/forum2/read.php?8,3038417

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2015“