[Status=?] 10.08.2014 - Wiesbaden-Erbenheim (WI|HE)

Antworten
Grandmaster_tobi
Beiträge: 9
Registriert: Montag 11. August 2014, 09:55
Wohnort: Wiesbaden

[Status=?] 10.08.2014 - Wiesbaden-Erbenheim (WI|HE)

Beitrag von Grandmaster_tobi » Montag 11. August 2014, 14:15

Erstmal Hallo zusammen bin neu Hier und habe gestern ja schon mit Herrn Sävert geschrieben in FB,

Zu Meinem Fall: Gestern gegen 18:00 war ich unterwegs mit Paar Freunden Fussball spielen. Kurze Zeit darauf (hatte mehrmals aufs Wetterradar geschaut per App) fing es an Stark zu regnen und etwas zu stürmen. Es war davor angenehm warm ca 23-25 °C. :?

Ich machte plötzlich mit meinen Kollegen einen erschreckenden Blick Richtung Himmel. Es war aufeinmal etwas abgekühlt geschätzt 5 °C. Ich hatte weiterhin nach oben zu den Wolken geschaut und siehe da es Rotierte bzw es sah nach einem Funnel aus. Es hat weiterhin sehr stark geregnet und es Stürmte auch noch. Ich denke der Zeitraum war 18:15- 30 . Es hörte dann nach ner Zeit auf zu regnen
Mitunter konnte ich natürlich als es etwas weniger wurde ein Foto schießen.

Ich kann nich genau sagen ob es ein Funnel ist :| :?:

Das Regengebiet zog Richtung Frankfurt weiter . Über Bodenkontakt oder Schäden ist nichts bekannt


Ich gehe mal von einer versuchten Vorentwicklung zu einem Tornado von aus. :idea:

Leider konnte ich nur ein Bild machen weil mein Iphone speicher voll war. :(

Meine Kollegen hatten ihre Handys alle im Auto. :roll:

http://www.directupload.net/file/d/3711 ... w2_jpg.htm

Lg Tobias

Benutzeravatar
Wetterkönig
Beiträge: 44
Registriert: Sonntag 16. Juni 2013, 13:33
Wohnort: Petershagen-Lahde, Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: [Status?] 10.08.2014 - Wiesbaden-Erbenheim

Beitrag von Wetterkönig » Montag 11. August 2014, 15:01

Hallo Tobias,

ich habe mir mal erlaubt dein Bild etwas stärker zu bearbeiten, was leider nicht ganz einfach war, da es leider eine ziemlich schlechte Qualität hat. Sollte es wirklich rotiert haben, kann es sich hierbei durchaus um einen Funnel handeln. Die Gegebenheiten waren gestern sehr gut und es wäre nicht der einzige in Südhessen gewesen.

Du bist dir sicher, dass dieses Objekt sichtbar rotierte? Anhand des Bildes könnte es ansonsten auch eine Lichtbrechung oder ähnliches sein. Sollte es klar sichtbar eine Wolkensäule gewesen sein, scheint der Funnel schon recht weit hinabzureichen.

Schaust du hier in Richtung bewohntes oder unbewohntes Gebiet? NachDurchsicht der Radarbilder zum gegebenen Zeitpunkt, sehe ich keine außergewöhnlich markante Zelle, was aber gestern nicht zwingend notwenig war. Leider haben wir aufgrund des Servercrashs momentan keinen Zugang zu den Vertikalschnitten.

Liebe Grüße

Christoph
Dateianhänge
IMG_1266.JPG
IMG_1266.JPG (60.84 KiB) 4180 mal betrachtet
https://www.facebook.com/wetterkoenig?ref=tn_tnmn

Mitglied der Tornadoarbeitsgruppe Deutschland

Mitglied der Skywarn-Tornadoworkgroup

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2751
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: [Status?] 10.08.2014 - Wiesbaden-Erbenheim

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Montag 11. August 2014, 15:16

Das Bild ist zwar undeutlich, ich erlaube mir trotzdem eine Mutmaßung: Kein Funnel, sondern ein horizontal verlaufendes Objekt - vermutlich Kondensstreifen.

Gruß, Gerrit

Benutzeravatar
Wetterkönig
Beiträge: 44
Registriert: Sonntag 16. Juni 2013, 13:33
Wohnort: Petershagen-Lahde, Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: [Status?] 10.08.2014 - Wiesbaden-Erbenheim

Beitrag von Wetterkönig » Montag 11. August 2014, 15:38

Hey Gerrit,

für mich sieht das ganze eher nach einer vertikalen Erstreckung aus, da sich das Objekt in der Wolkenunterseite verläuft. Natürlich könnte dies auch ein Kondensstreifen tun, jedoch wird die Wolkenunterseite zu dieser zeit ziemlich tief gewesen sein, vermutlich maximal 800 Meter. Wäre das nicht etwas tief für einen Kondensstreifen?

Liebe Grüße

Christoph
https://www.facebook.com/wetterkoenig?ref=tn_tnmn

Mitglied der Tornadoarbeitsgruppe Deutschland

Mitglied der Skywarn-Tornadoworkgroup

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2751
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: [Status?] 10.08.2014 - Wiesbaden-Erbenheim

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Montag 11. August 2014, 16:16

Hallo Christoph,

von der tiefen Wolkenunterkante bin ich hier nicht überzeugt. Mir sieht das eher nach Cirrostratus aus.

Gruß, Gerrit

Grandmaster_tobi
Beiträge: 9
Registriert: Montag 11. August 2014, 09:55
Wohnort: Wiesbaden

Re: [Status?] 10.08.2014 - Wiesbaden-Erbenheim

Beitrag von Grandmaster_tobi » Montag 11. August 2014, 17:48

Wetterkönig hat geschrieben:Hallo Tobias,

ich habe mir mal erlaubt dein Bild etwas stärker zu bearbeiten, was leider nicht ganz einfach war, da es leider eine ziemlich schlechte Qualität hat. Sollte es wirklich rotiert haben, kann es sich hierbei durchaus um einen Funnel handeln. Die Gegebenheiten waren gestern sehr gut und es wäre nicht der einzige in Südhessen gewesen.

Du bist dir sicher, dass dieses Objekt sichtbar rotierte? Anhand des Bildes könnte es ansonsten auch eine Lichtbrechung oder ähnliches sein. Sollte es klar sichtbar eine Wolkensäule gewesen sein, scheint der Funnel schon recht weit hinabzureichen.

Schaust du hier in Richtung bewohntes oder unbewohntes Gebiet? NachDurchsicht der Radarbilder zum gegebenen Zeitpunkt, sehe ich keine außergewöhnlich markante Zelle, was aber gestern nicht zwingend notwenig war. Leider haben wir aufgrund des Servercrashs momentan keinen Zugang zu den Vertikalschnitten.

Liebe Grüße

Christoph

Rotiert hatte es wenn auch langsam , und die wolken waren ziemlich flach . Richtung unbewohntes Gebiet (es war im Feld) Es war ne Dunkelblaue zelle gewesen mit starkregen

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2014“