[Verdacht] 29.06.2014 - Pößneck (SOK l TH)

Antworten
Benutzeravatar
Markus Weggässer
Beiträge: 370
Registriert: Samstag 6. September 2003, 11:43
Wohnort: Weimar
Kontaktdaten:

[Verdacht] 29.06.2014 - Pößneck (SOK l TH)

Beitrag von Markus Weggässer » Dienstag 1. Juli 2014, 20:56

Am Sonntag, dem 29.06.2014, gab es bei Pößneck (Saale-Orla-Kreis) zumindest diesen schönen Funnel: http://poessneck.otz.de/web/lokal/leben ... -342641319

Näheres ist leider nicht bekannt.

Markus

Lübecker
Beiträge: 219
Registriert: Freitag 13. September 2013, 20:47
Wohnort: Lübeck-Kücknitz (an der Trave)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 29.06.2014 Pößneck (SOK l TH)

Beitrag von Lübecker » Dienstag 1. Juli 2014, 21:08

Oh man, der Bericht ist ja das letzte:

"Laut Wetterlexikon ist eine Windhose eine eng begrenzte Form eines Wirbelsturms. Dabei rotiert die Luft sehr schnell um eine vertikale Achse. Sie bildet sich bei starker lokaler Erhitzung, wenn sich Konvektionsblasen vom Boden lösen und in Rotation geraten. Dabei wirbelt sie je nach Untergrund Sand, Wasser oder Staub auf. Die hierzulande vorkommenden Windhosen seien eher geringen vertikalen Ausmaßes und Stärke, heißt es."

Das von mir markierte ist alles Schwachsinn, eine Windhose (!Tornado!) ist ein Wirbelsturm, starke lokale Erhitzung trifft nur auf Staubteufel zu, Konvektionsblasen habe ich noch nie gehört, und Tornados können auch in Deutschland stark werden und eine große Breite erreichen. Ich würde ja gerne mal wissen, welches Wetterlexikon die Moderatoren des Berichts benutz haben :|

Axel F.
Beiträge: 878
Registriert: Montag 3. März 2008, 15:17
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 29.06.2014 Pößneck (SOK l TH)

Beitrag von Axel F. » Mittwoch 2. Juli 2014, 06:34

Windhose mit Bodenkontakt ist natürlich auch rattenscharf :twisted:

Sieht aber ziemlich straff aus das Teil

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2014“