[Verdacht] 24.05.2014 - Salzhemmendorf (HM|NI)

Uwe(Helpsen/SHG)
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 27. Mai 2014, 21:56

Re: [Verdacht] 24.05.2014 - Salzhemmendorf (HM|NI)

Beitrag von Uwe(Helpsen/SHG) » Mittwoch 28. Mai 2014, 09:33

Hallo, aus dem Schaumburger Land !

Vieleicht kann ich mit meinen Fotos weiterhelfen.
Am Samstag den 24.05 ca 12.05 Uhr konnte ich mit meiner Frau diesen Funnel beobachten.

Bild
IMG_4822 von strucki - Album.de


Bild
IMG_4825 von strucki - Album.de


Bild
IMG_4828 von strucki - Album.de


Bild
IMG_4832 von strucki - Album.de


Als ich dann hier im Forum gelesen habe das es evtl. in Lindhorst gewesen sein könnte, habe ich mal in
Google Earth geschaut ob es der gleiche Fall ist.
Wie ihr sehen könnt, ist das der Fall.

Bild
Blickrichtung von strucki - Album.de


Ich kann nur nicht sagen ob der Funnel Bodenkontakt hatte. Auch in der Lokalen Presse habe ich noch nichts
von irgendwelchen Schäden gehört. Ich werde mal die Strecke abfahren und irgenwelche Anzeichen für einen Bodenkontakt
suchen.

Ich werde die Bilder auch an die Tornadoliste schicken.

Gruß Uwe

Axel F.
Beiträge: 878
Registriert: Montag 3. März 2008, 15:17
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 24.05.2014 - Salzhemmendorf (HM|NI)

Beitrag von Axel F. » Mittwoch 28. Mai 2014, 13:48

Sehr schön, danke für die Bilder und herzlich willkommen im Forum Uwe :up:

Benutzeravatar
Cumulus Humilis
1. Vorsitzender
Beiträge: 5701
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 19:39
Wohnort: Im Herzen von Rheinland-Pfalz

Re: [Verdacht] 24.05.2014 - Salzhemmendorf (HM|NI)

Beitrag von Cumulus Humilis » Mittwoch 28. Mai 2014, 14:27

Hallo Uwe,

vielen Dank für die Informationen, das hilft uns auf jeden Fall weiter! :up:
Wenn Du noch aus der Presse oder von Bekannten aus der Gegend etwas erfährst, sind wir natürlich sehr daran interessiert. Und falls Du Dir selbst die Mühe machen willst, nach Hinweisen auf Bodenkontakt zu suchen, finde ich das Klasse!

Gruß,
Andreas
--
Potz Blitz!

Sebastian A.
Beiträge: 350
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 15:07
Wohnort: Warder

Re: [Verdacht] 24.05.2014 - Salzhemmendorf (HM|NI)

Beitrag von Sebastian A. » Mittwoch 28. Mai 2014, 14:35

Na wenn hier kein Bodenkontakt gegeben ist, dan weiß ich auch nicht.
Das siht mir danach aus, als würde er zu mindestens 90% zum Boden reichen.
Wenn es jetzt noch Schäden gibt das wäre klasse.

Gruß Basti

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1470
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: [Verdacht] 24.05.2014 - Salzhemmendorf (HM|NI)

Beitrag von bärenfänger » Mittwoch 28. Mai 2014, 23:28

Sebastian A. hat geschrieben: Wenn es jetzt noch Schäden gibt das wäre klasse.
Ähm...ich weiß, was du meintest, aber die Wortwahl ist wohl etwas ungünstig :wink:

Zum Fall selber: ich denke auch, dass hier Bodenkontakt sehr wahrscheinlich ist, aber ob der Status auf plausibel gesetzt werden sollte, sollen mal unsere Experten entscheiden. Wäre aber dennoch schön, wenn jemand das Gebiet mal unter die Lupe nehmen könnte.

Grüße und Gut Pfad,
Olli.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Mitglied Thüringer Storm Chaser e.V.

Benutzeravatar
moni
Kassenwart
Beiträge: 335
Registriert: Montag 19. Juli 2004, 21:47
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 24.05.2014 - Salzhemmendorf (HM|NI)

Beitrag von moni » Donnerstag 29. Mai 2014, 00:16

Hallo alle zusammen...

Hier mal eine kmz für Google Earth in der die Sichtungen anhand der Bilder mal eingezeichnet sind.

http://www.wetterzone.de/ereignisse/SHG2.kmz

von Lindhorst aus und von Soldorf war der Zeitpunkt ca. 12:15 Uhr
von Helpsen aus (Dank an Uwe Struckmann) ca. 12:05 Uhr

Aus meiner Sicht scheint auf den Feldern bei Heuerßen der Kontakt gewesen zu sein, wenn er denn Bodenkontakt hatte.

Wenn das Wetter mitspielt fahren wir morgen da vielleicht mal vorbei, wenn uns nichts dazwischen kommt.
Bin dort in der Nähe aufgewachsen...

LG Marion
Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch...

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1470
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: [Verdacht] 24.05.2014 - Salzhemmendorf (HM|NI)

Beitrag von bärenfänger » Donnerstag 29. Mai 2014, 10:53

Hallo Marion,

ich hab keinen blassen Schimmer, wie ich die Datei öffnen soll, aber dennoch danke :D
Eine Vor-Ort-Besichtigung wäre natürlich klasse. Denke schon, dass sich da was finden lässt.

Grüße und Gut Pfad,
Olli.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Mitglied Thüringer Storm Chaser e.V.

Benutzeravatar
moni
Kassenwart
Beiträge: 335
Registriert: Montag 19. Juli 2004, 21:47
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 24.05.2014 - Salzhemmendorf (HM|NI)

Beitrag von moni » Donnerstag 29. Mai 2014, 11:37

Hallo Olli,

dafür musst Du Google Earth installiert haben....
Dann die KMZ laden.

LG Marion
Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch...

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2753
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: [Verdacht] 24.05.2014 - Salzhemmendorf (HM|NI)

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Donnerstag 29. Mai 2014, 17:12

Also, ich wäre für [Plausibel].
Insbesondere auf den Fotos von Uwe sieht man schön den Aufbau des Funnels aus mehreren konzentrischen Zylindern, die unterschiedlich stark auskondensiert sind. Nur die innersten Röhren sind bis (fast) unten durchkondensiert. Außenrum gibt es weitere rotierende Zylinder, die in größeren Höhen auskondensieren. Im Grunde sehen wir keinen Trichter, sondern zumindest im unteren Bereich eine Staffelung von Zylindern. Demnach ist die rotierende Luftsäule deutlich breiter als die Spitze des Funnels, und man muss die Zylinderwände nach unten gedanklich geradlinig fortsetzen.
Diese Form ist m. E. ohne (geordnete) Bodenzirkulation unmöglich.
Bleibt höchstens die theoretische Möglichkeit, dass diese Bodenzirkulation zu keinem Zeitpunkt F0 erreicht hat.
Aber: Bei einer Wasserhose würde man in so einem Fall so oder so das Boden -äh - Wasseroberflächenwindfeld sehen (Gischt, Wellen), und auch wenn keine Abschätzung der Stärke möglich wäre: Man würde auf Wasserhose unbekannter Stärke erkennen. Und hier? Bloss weil sich das Bodenwindfeld nicht deutlich genug zeigt?
[Plausibel] ist hier das Minimum.

Gruß, Gerrit

Westsachse
Beiträge: 117
Registriert: Dienstag 13. Juli 2010, 16:18
Wohnort: Erfurt

Re: [Verdacht] 24.05.2014 - Salzhemmendorf (HM|NI)

Beitrag von Westsachse » Donnerstag 29. Mai 2014, 19:48

So nochmal, Thomas hat den Fall als Tornado Lindhorst in der Liste. Im Ausgangspost des Threads hier ging es aber um Verdacht Salzhemmendorf, den Thomas mittlerweile als Verdacht Lauenstein führt. Liebe Admins/Mods bitte trennt mal die zwei Ereignisse und ändert den Ort des Verdachts auf Lauenstein (siehe Ausgangspost von Thilo) und des Tornados auf Lindhorst. Danke
Man kann auf seinen Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen! (Erich Kästner)

Private Wetterstation & Wetterkamera Hartenstein (Erzgebirge)

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2753
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: [Verdacht] 24.05.2014 - Salzhemmendorf (HM|NI)

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Donnerstag 29. Mai 2014, 20:15

Ok, dann hab ich für den falschen Fall plädiert...danke für die Richtigstellung. Mein Posting eins drüber darf ignoriert werden... :urghs:

Benutzeravatar
moni
Kassenwart
Beiträge: 335
Registriert: Montag 19. Juli 2004, 21:47
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 24.05.2014 - Salzhemmendorf (HM|NI)

Beitrag von moni » Donnerstag 12. Juni 2014, 22:27

So, etwas spät aber trotzdem noch...
Wir waren am 30.05. doch noch vor Ort und haben den gesamten Bereich von Berg zu Berg und von Stadthagen bis Beckedorf fast jeden Weg inkl. Feldwege abgefahren, der anhand der Sichtrichtung auf den Bildern in Betracht kommt.

Gefunden haben wir................. absolut nichts..........
Nicht mal abgebrochene Äste oder größere Spuren auf den Feldern.
Niedergedrücktes Getreide vom Regen kam vor, aber nur punktuell. Solch kleine Flächen in nur eine Richtung gedrückt können nicht von einem Tornado sein. Das kenne ich anders.

Unglaublich anhand der Bilder, aber dieser Funnel hat den Boden nicht berührt.

LG Marion
Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch...

Forstexperte
Beirat
Beiträge: 2009
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 22:06
Wohnort: 49326 Melle-Wellingholzhausen

Re: [Verdacht] 24.05.2014 - Salzhemmendorf (HM|NI)

Beitrag von Forstexperte » Samstag 14. Juni 2014, 18:21

Hallo Marion,

es geht bei Euch ja um das Ereignis von Lindhorst.
moni hat geschrieben: Gefunden haben wir................. absolut nichts..........
Nicht mal abgebrochene Äste oder größere Spuren auf den Feldern.
Niedergedrücktes Getreide vom Regen kam vor, aber nur punktuell. Solch kleine Flächen in nur eine Richtung gedrückt können nicht von einem Tornado sein. Das kenne ich anders.

Unglaublich anhand der Bilder, aber dieser Funnel hat den Boden nicht berührt.
da ihr sicher sehr gründlich abgesucht habt - ich weis das ja auch seit unserem letzten gemeinsamen "Begang" von vor 2 Jahren - sollten wir hier also von KEINEN Schäden am Boden ausgehen. Damit war der Tornado entweder unterkritisch oder es gab am Boden tatsächlich keine tornadische Zirkulation.

Angesichts insbesondere der Bilder von Uwe schon erstaunlich. Mal sehn, was die anderen noch sagen.
Wir müssen die beiden Fälle (Lindhorst und Lauenstein weiter im Osten) hier im Forum ja ohnehin noch in 2 Threads aufdröseln.

Viele Grüße, Martin
Melle-Wellingholzhausen, 20 km sö. Osnabrück

Lübecker
Beiträge: 219
Registriert: Freitag 13. September 2013, 20:47
Wohnort: Lübeck-Kücknitz (an der Trave)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 24.05.2014 - Salzhemmendorf (HM|NI)

Beitrag von Lübecker » Samstag 14. Juni 2014, 18:51

Ok, jetzt bin ich etwas verwirrt. Es gibt doch zwei Fälle: Den Tornado Lindhorst und den Verdacht Lauenstein.

Thomas hat den Fall Lindhorst bereits bestätigt, da Spuren in einem Feld gefunden worden. Den angegebenen Orten zufolge (Stadthagen und Beckedorf, dazwischen liegt Lindhorst) hat Marion diesen Bereich abgesucht und wurde nicht fündig.

Da aber dieser bereits Fall bestätigt ist, geht es jetzt darum, mögliche Schäden im Bereich Lauenstein zu finden. Ich hoffe, ich habe jetzt nicht doch was verwechselt, aber eigentlich müsste es so richtig sein :?

Forstexperte
Beirat
Beiträge: 2009
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 22:06
Wohnort: 49326 Melle-Wellingholzhausen

Re: [Verdacht] 24.05.2014 - Salzhemmendorf (HM|NI)

Beitrag von Forstexperte » Samstag 14. Juni 2014, 20:10

Hallo,
Lübecker hat geschrieben:Ok, jetzt bin ich etwas verwirrt. Es gibt doch zwei Fälle: Den Tornado Lindhorst und den Verdacht Lauenstein.

Thomas hat den Fall Lindhorst bereits bestätigt, da Spuren in einem Feld gefunden worden. Den angegebenen Orten zufolge (Stadthagen und Beckedorf, dazwischen liegt Lindhorst) hat Marion diesen Bereich abgesucht und wurde nicht fündig.

Da aber dieser bereits Fall bestätigt ist, geht es jetzt darum, mögliche Schäden im Bereich Lauenstein zu finden. Ich hoffe, ich habe jetzt nicht doch was verwechselt, aber eigentlich müsste es so richtig sein :?
Ja, in diesem Thread finden sich noch 2 Fälle.
Lindhorst und Lauenstein.

In, bzw. bei Lauenstein Schäden zu finden dürfte sich als schwierig erweisen, da sich dort z.T. ein großes unwegsames Waldgebiet (nördl. Ith) befindet. Da dieses zudem z.T. Naturwald und somit von jeder Nutzung ausgenommen ist, dürfte bei kleineren Schäden nicht einmal der Förster Kenntnis von diesen haben. Ich werde aber mal anrufen und fragen ob Schäden aufgetreten sind.

Viele Grüße, Martin
Melle-Wellingholzhausen, 20 km sö. Osnabrück

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2014“