[Verdacht] 13.05.2014 - Krumbach (GZ|BY)

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2742
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

[Verdacht] 13.05.2014 - Krumbach (GZ|BY)

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Montag 19. Mai 2014, 09:42

Hallo,

was meint Ihr zu dem "interessanten Gebilde", das im unten verlinkten Thread auf Bild 2 und im dort verlinkten Video zu sehen ist?
http://www.wzforum.de/forum2/read.php?8,2864286" onclick="window.open(this.href);return false;

Gruß, Gerrit

SC (Lech-Ammersee)
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 1. Juni 2013, 16:44

Re: [Status=?] 13.05.2014 Krumbach (GZ|BY)

Beitrag von SC (Lech-Ammersee) » Montag 19. Mai 2014, 22:40

Hier das Video in Originalgeschwindigkeit

Video

Gruß
Christoph
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bild

Facebook

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2742
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: [Status=?] 13.05.2014 Krumbach (GZ|BY)

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Montag 19. Mai 2014, 23:33

Plädiere für Hochstufen auf [Verdacht].

Lübecker
Beiträge: 219
Registriert: Freitag 13. September 2013, 20:47
Wohnort: Lübeck-Kücknitz (an der Trave)
Kontaktdaten:

Re: [Status=?] 13.05.2014 Krumbach (GZ|BY)

Beitrag von Lübecker » Dienstag 20. Mai 2014, 10:04

Ich stimme zu.

Sebastian A.
Beiträge: 350
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 15:07
Wohnort: Warder

Re: [Status=?] 13.05.2014 Krumbach (GZ|BY)

Beitrag von Sebastian A. » Dienstag 20. Mai 2014, 16:25

Könnte da jemand rausfinden, ob es dort Schäden gab?
Siht SEHR verdächtig aus !

SC (Lech-Ammersee)
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 1. Juni 2013, 16:44

Noch zwei Bilder

Beitrag von SC (Lech-Ammersee) » Dienstag 20. Mai 2014, 21:36

Hier noch zwei kontrastverstärkte Bilder, nur als link da mit 5000px Breite
Zwischen den Bildern liegen 12 Sekunden

Bild1

Bild2


Gruß
Christoph
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bild

Facebook

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1469
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: [Status=?] 13.05.2014 Krumbach (GZ|BY)

Beitrag von bärenfänger » Mittwoch 21. Mai 2014, 00:58

Ich weiß nicht, ob dieses Gebilde ausreicht, um den Status auf Verdacht hochzustufen.
In erster Linie sehe ich einen Fractus, der in die Wolke hochgezogen wird.
Was meines Erachtens gegen einen Tornado spricht, ist die Tatsache, dass das Objekt ganz offensichtlich im Abwindbereich liegt oder aber direkt davor. Auch deutet oberhalb des Gebildes nichts auf irgendeine verdächtige Struktur hin.
Die bisherige Vorgehensweise war, dass erst dann auf Verdacht gesetzt wird, wenn Schäden vorliegen, die schon gewisse Merkmale aufweisen, was hier ja (noch) nicht der Fall ist, oder eine eindeutige Funnelcloud zu sehen ist.
Beides liegt hier meiner Meinung nach nicht vor, weswegen ich den Status belassen würde.

Grüße und Gut Pfad,
Olli.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Mitglied Thüringer Storm Chaser e.V.

Benjamin
Beiträge: 186
Registriert: Montag 14. Mai 2007, 12:39

Re: [Status=?] 13.05.2014 Krumbach (GZ|BY)

Beitrag von Benjamin » Mittwoch 21. Mai 2014, 13:20

Sehe ich auch so. Vermutlich sehen wir hier wie Luftmassen, die etwas feuchter und wärmer sind als die Umgebungsluftmassen (wie z.B. aus einem Wald), und beispielsweise durch einen Outflow zum Aufsteigen gebracht werden. In (fast) gesättigter Luftmasse kondensiert die Luft sofort. Dass sich aufsteigende Luftpakete vorübergehend auch mal etwas verwirblen ist eher die Regel als die Ausnahme. Feuchtkonvektive Wirbelstreckung ist nicht auszumachen. Einen "Verdacht" sehe ich hier (vorerst) nicht.

Gruß
Benjamin

Axel F.
Beiträge: 878
Registriert: Montag 3. März 2008, 15:17
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: [Status=?] 13.05.2014 Krumbach (GZ|BY)

Beitrag von Axel F. » Donnerstag 22. Mai 2014, 05:45

Ich hab mir das Video mal mit Lightworks in Graustufen kontrastreicher gerendert (sind 70 MB bei 720p Auflösung die ich aber auf die Schnelle nirgends uppen kann) und komme zur Erkenntnis, daß ein Verdacht sehr wohl berechtigt ist. Das Teil zieht am Boden mit, und mit etwas Phantasie und Willen sieht man besonders in der Entstehungsphase, daß direkt am Boden Aufwirbelungen enstehen. Auch die schmale Streckung anfangs hat für mich nichts mit einem einfachen Aufsaugen zu tun sondern sieht schlichtweg nach einer markanten feuchtkonvektiven Wirbelstreckung aus.
Mal sehn ob ich dann nochmal bißchen mit Lightworks rumspielen kann, hab ich mir nur mal auf die Schnelle heruntergeladen

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1469
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: [Status=?] 13.05.2014 Krumbach (GZ|BY)

Beitrag von bärenfänger » Donnerstag 22. Mai 2014, 10:50

Lade das bearbeitete Video bitte hoch, damit wir deine Aussagen nachvollziehen können.
Eine feuchtkonvektive Wirbelstreckung ist nämlich für mich bisher nicht erkennbar, zumal wie schon erwähnt der Abwind mehr auf Fractusbildung hindeutet.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Mitglied Thüringer Storm Chaser e.V.

Axel F.
Beiträge: 878
Registriert: Montag 3. März 2008, 15:17
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: [Status=?] 13.05.2014 Krumbach (GZ|BY)

Beitrag von Axel F. » Donnerstag 22. Mai 2014, 11:45

Ich hab mir jetzt mal nen yt Kanal angelegt, dort will ichs aber nicht uppen, solange es kein Einverständnis von SC Ammersee dazu gibt.

Axel F.
Beiträge: 878
Registriert: Montag 3. März 2008, 15:17
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: [Status=?] 13.05.2014 Krumbach (GZ|BY)

Beitrag von Axel F. » Freitag 23. Mai 2014, 07:34

Ich habs jetzt mal etwas anders mit nem Demuxer und einer Bildschirmcam ausprobiert, der Ausschnitt kontrastreicher und als Zeitraffer und vor allem schön klein im Format. Mal sehen, ob ich noch etwas mehr rausholen kann.
http://lausitz24.de/media/krumbach.avi" onclick="window.open(this.href);return false;

Ich hoffe, daß zuerstmal die Fraktus Theorie über den Jordan geschmissen wird, denn das Teil setzt am Boden an, sprich, es gibt keinen Fraktus, den er aufsaugen konnte. Je öfter ich mir das anschaue, ist Rotation offensichtlich, auch die Verwirbelungen am Fuß sind mindestens erahnbar, der Trichter an der Wolkenbasis ebenso, Wirbelstreckung erfolgt mindestens punktuell.

Ich persönlich würde mich auf einen kurzlebigen Tornado festlegen wollen.

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2742
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: [Status=?] 13.05.2014 Krumbach (GZ|BY)

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Samstag 24. Mai 2014, 13:33

Hallo Axel,

Ich möchte davor warnen, Dinge in Videos hineinzuinterpretieren, die man objektiv nicht erkennen kann.
- Rotation ist sicherlich möglich, aber nicht "offensichtlich". Man könnte aber versuchen, durch aufwendige Einzelbildanalyse das Verhalten zu analysieren.
- Wenn Verwirbelungen am Fuß "erahnbar" sind, dann sind sie eben auch nur das und nicht mehr!
- Wirbelstreckung kann stattgefunden haben, muss aber nicht.

Das im Video und seinen verschiedenen Abkömmlingen erkennbare Gebilde sieht wegen seines Verhaltens, der konischen und vertikalen Formen und der an Trombenfüße erinnernden Gestalt am Boden sehr verdächtig aus und kann gut mit dem Vorgang "Wirbelstreckung am feucht-konvektiven Aufwind" erklärt werden, darauf begründet auch der Tornadoverdacht.
Es kann aber auch mit einer stramm vorrückenden Böenfront, gesättigter Luft an deren Vorderseite und ungünstiger Perspektive erklärt werden.
[Verdacht] auf jeden Fall, aber nicht mehr im Moment. Erst wenn andere Vorgänge vernünftigerweise ausgeschlossen werden müssen, können wir höherstufen.

Gruß, Gerrit

Benutzeravatar
Cumulus Humilis
1. Vorsitzender
Beiträge: 5701
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 19:39
Wohnort: Im Herzen von Rheinland-Pfalz

Re: [Verdacht] 13.05.2014 Krumbach (GZ|BY)

Beitrag von Cumulus Humilis » Samstag 24. Mai 2014, 16:43

Hallo,

ich habe den Fall mal auf "Verdacht" gesetzt, weil es mir auf Grund der im Video erkennbaren Dynamik gerechtfertigt erscheint. Für mehr reicht es aber meiner Meinung nach nicht, da brauchen wir schon noch weitere Informationen, wie Augenzeugen aus der näheren Umgebung, Meldungen über Schäden oder zumindest eine Ansicht aus anderer Perspektive. Das Problem ist wirklich, daß uns das Gehirn beim Interpretieren eine zweidimensionalen Bilderfolge leicht eine falsche dreidimensionale Vorstellung geben kann.

Gruß,
Andreas
--
Potz Blitz!

Axel F.
Beiträge: 878
Registriert: Montag 3. März 2008, 15:17
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 13.05.2014 Krumbach (GZ|BY)

Beitrag von Axel F. » Samstag 24. Mai 2014, 16:54

O.k. Ziel erreicht, daß das Teil wenigstens zum Verdacht hochgestuft wird ;)

Es ist mir schon klar, daß zur Klassifizierung mehr dazu gehört und da ich beim Bearbeiten sicher 50 x entsprechend vakante Szenen angesehen hab, bin ich eigentlich schon nicht mehr objektiv :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2014“