[Verdacht] 09.05.2014 - Gescher (BOR|NW)

Antworten
Benjamin
Beiträge: 186
Registriert: Montag 14. Mai 2007, 12:39

[Verdacht] 09.05.2014 - Gescher (BOR|NW)

Beitrag von Benjamin » Montag 12. Mai 2014, 14:13

Hallo,

wahrscheinlich die selbe Zelle des Verdachtfalles "Stockum". M.M.n. sogar schon eher "plausibel". Augenscheinlich sehr begrenztes und intensives Schadensbild. Die teilweise in größerer Höhe abgebrochenen Stämme dirket neben unbeschadeten Bäumen und (in geringerem Maße auch) die Verfrachtungen sprechen sehr für einen Tornado. Dort, in Gescher, war die Zelle (im Vergleich zu Nottulm/Stockum) auch noch aufwinddominiert (im Aufbau).

Aus der Fotostrecke die m.M.n. verdächtigsten Fotos:

http://www.azonline.de/Fotos/Lokales/Kr ... 8Foto%29/5" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.azonline.de/Fotos/Lokales/Kr ... 8Foto%29/2" onclick="window.open(this.href);return false;

Berichte:

http://www.azonline.de/Gescher/Feuerweh ... Freibad-um" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.feuerwehr-gescher.de/?p=10891" onclick="window.open(this.href);return false;
Gruß
Benjamin

Sebastian A.
Beiträge: 350
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 15:07
Wohnort: Warder

Re: [Verdacht] 08.05.2014 Gescher (BOR|NRW)

Beitrag von Sebastian A. » Montag 12. Mai 2014, 17:22

Hallo, ich finde auch , dass diese Bilder sehr Tornadotypisch sind.

Gruß Basti :up:

Lübecker
Beiträge: 219
Registriert: Freitag 13. September 2013, 20:47
Wohnort: Lübeck-Kücknitz (an der Trave)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 08.05.2014 Gescher (BOR|NRW)

Beitrag von Lübecker » Montag 12. Mai 2014, 17:34

Da bin ich ganz eurer Meinung: Was mich beeindruckt, sind die kleinräumigen und enormen Schäden im Bereich des Lokals, so ein Straßenschild und eine Laterne sind gar nicht so einfach umzuknicken, vor allem da die auch keine besonders große Angriffsfläche besitzen. Dass diese Gegenstände direkt neben unversehrten Bäumen und einem unbeschädigten Dach standen, ist für mich eindeutig ein Tornadoindiz.

Grüße,

Niklas

Benjamin
Beiträge: 186
Registriert: Montag 14. Mai 2007, 12:39

Re: [Verdacht] 08.05.2014 Gescher (BOR|NRW)

Beitrag von Benjamin » Montag 12. Mai 2014, 20:24

Ups, war natürlich auch der 09.05. Bitte ändern.

Gruß
Benjamin

Benjamin
Beiträge: 186
Registriert: Montag 14. Mai 2007, 12:39

Re: [Verdacht] 09.05.2014 Gescher (BOR|NRW)

Beitrag von Benjamin » Dienstag 13. Mai 2014, 15:12

Es existieren offensichtlich Aufnahmen einer Überwachungskamera die den Vorfall im Freibad dokumentieren. Vielleicht macht sich jemand mal die Mühe und kontaktiert die Zeitung bzw. den Bademeister. Die Schilderung des Videoinhalts spricht schonmal für einen Tornado - um Restunsicherheiten auszuräumen wäre es aber klasse an das Material zu kommen.

http://www.azonline.de/Gescher/Nach-Win ... lachgelegt" onclick="window.open(this.href);return false;

Für mich ist dieser Fall "plausibel". Ich denke wir können den noch aufklären. Andreas Friedrichs Deutung der Bilder teile ich nicht.

Gruß
Benjamin

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 09.05.2014 - Gescher (BOR|NRW)

Beitrag von Thomas Sävert » Mittwoch 13. August 2014, 18:02

Hallo zusammen,

ich hatte seinerzeit Kontakt mit allen Beteiligten im Freibad und in der Stadtverwaltung aufgenommen. das Originalvideo ist unter Verschluss und durfte nicht herausgegeben werden. Es zeigte sehr deutlich, wie ein Downburst die Schäden anrichtete. Interessant ist auch, dass man sieht, wie eine Böe von schräg oben auf das Wasser des beckens trifft und das Wasser dann meterhoch aus dem Becken gerissen wird. Auch die Augenzeugen vor Ort sprechen eindeutig von Fallböen. Mal schauen, ob man doch mal einen Ausschnitt online stellen darf.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Benjamin
Beiträge: 186
Registriert: Montag 14. Mai 2007, 12:39

Re: [Verdacht] 09.05.2014 - Gescher (BOR|NW)

Beitrag von Benjamin » Donnerstag 14. August 2014, 13:51

Hallo Thomas,

ja, das wäre klasse. Direkt an diesem Freibad wurden ja tornadotypisch sehr kleinräumig Bäume gebrochen und Äste
verfrachtet. Wenn das kein Tornado war würde ich mir gerne anschauen wie dieser Microburst gewirkt hat.

Mich persönlich interessiert der Fall deshalb weil ich die Front mitsamt der deutlichen Horozontal- und Vertikalscherung
selber miterlebt habe und das Environment m.M.n. gleichermaßermaßen gegen einen Downburst wie für einen Tornado
sprach. Auch die Augenzeugenbeobachtung im angrenzenden Stockum "Auf einmal wurde es dunkel und fing an zu hageln
und ehe`s wir genau bemerkt haben, was da genau vor sich ging war es auch schon wieder vorbei"..."innerhalb einer
Minute"..."das musst du dir ansehen" sprechen ersteinmal deutlich gegen einen Microburst und für einen Tornado - auch
wenn ein klassischer Tornadorüssel nicht beobachtet wurde.

Ich fänds klasse wenn da noch was kommt. Ansonsten vertraue ich natürlich auch deiner Deutung.

Grüße
Benjamin

Andreas Friedrich
Beiträge: 105
Registriert: Dienstag 26. Juni 2007, 16:26
Wohnort: Oberursel

Re: [Verdacht] 09.05.2014 - Gescher (BOR|NW)

Beitrag von Andreas Friedrich » Donnerstag 14. August 2014, 17:10

Benjamin hat geschrieben:Hallo Thomas,

ja, das wäre klasse. Direkt an diesem Freibad wurden ja tornadotypisch sehr kleinräumig Bäume gebrochen und Äste
verfrachtet. Wenn das kein Tornado war würde ich mir gerne anschauen wie dieser Microburst gewirkt hat.

Mich persönlich interessiert der Fall deshalb weil ich die Front mitsamt der deutlichen Horozontal- und Vertikalscherung
selber miterlebt habe und das Environment m.M.n. gleichermaßermaßen gegen einen Downburst wie für einen Tornado
sprach. Auch die Augenzeugenbeobachtung im angrenzenden Stockum "Auf einmal wurde es dunkel und fing an zu hageln
und ehe`s wir genau bemerkt haben, was da genau vor sich ging war es auch schon wieder vorbei"..."innerhalb einer
Minute"..."das musst du dir ansehen" sprechen ersteinmal deutlich gegen einen Microburst und für einen Tornado - auch
wenn ein klassischer Tornadorüssel nicht beobachtet wurde.

Ich fänds klasse wenn da noch was kommt. Ansonsten vertraue ich natürlich auch deiner Deutung.

Grüße
Benjamin
Hallo Benjamin,

die kurze Andauer und der eng begrenzt aufgetretene Schaden spricht nicht gegen einen downburst und beweißt nicht einen Tornado.

In meinem Kommentar damals, habe ich ja einen Tornado nicht ausgeschlossen.

Gruß,
Andreas

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 09.05.2014 - Gescher (BOR|NW)

Beitrag von Thomas Sävert » Donnerstag 14. August 2014, 17:38

Hallo zusammen,

nur mal als Beispiel für ein sehr eng begrenztes und kurzes Ereignis:

Wir hatten vor kurzem bei uns im Bergischen Land auch einen sehr kleinräumigen Downburst, der nur ca. 2 Minuten anhielt und auf nur wenigen Hundert Metern Breite Schäden anrichte. Es stürzten Bäume um und Äste wurden abgerissen. Nach dem Ereignis war innerhalb von etwa 5 Sekunden völlige Windstille. Wenn mir das ein Laie in seinen Worten geschildert hätte, dann wäre ich vermutlich hellhörig geworden, aber ich habs ja selbst erlebt und weiß definitiv, dass es ein Downburst war.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Benjamin
Beiträge: 186
Registriert: Montag 14. Mai 2007, 12:39

Re: [Verdacht] 09.05.2014 - Gescher (BOR|NW)

Beitrag von Benjamin » Donnerstag 14. August 2014, 18:16

Hallo Andreas,

"Beweise" gibt es ja grundsätzlich sowieso selten. Die mir vorliegenden Indizien (Wetterlage, Augenzeugenbeobachtungen,Schadensbilder, Schadenspur etc. ) deuten m.M.n. in Kombination recht deutlich Richtung "Tornado", beweisen aber natürlich nichts. Dir und Thomas liegen aber sicher mehr Indizien vor.

Gruß
Benjamin

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2014“