[Tornado] 22.04.2014 - Haar, Vaterstetten (M|BY)

Lübecker
Beiträge: 219
Registriert: Freitag 13. September 2013, 20:47
Wohnort: Lübeck-Kücknitz (an der Trave)
Kontaktdaten:

[Tornado] 22.04.2014 - Haar, Vaterstetten (M|BY)

Beitrag von Lübecker » Dienstag 22. April 2014, 20:37

Abend zusammen,

hab wieder was im WetterOnline Wetterticker gefunden:

Tornado-Verdacht in Bayern

In der Pinnwand unserer Facebook-Webpräsenz hat uns Christian Geist dieses eindrucksvolle Bild geschickt. Es zeigt einen (beginnenden) Tornado bei Zorneding in Oberbayern. Ob der Wolkenrüssel auch Bodenkontakt hatte, ist nicht bekannt. Haben Sie auch Bilder gemacht? hier geht es zu unserem Uploader!
neckerimage.jpg
"Beginnender Tornado" ist allerdings auch wieder falsch formuliert, ich denke da stimmt ihr mir zu. Wirklich schade, dass (erfahrene) Meteorologen von einer wichtigen, deutschen Wetter-Website nicht die richtige Formulierung für Funnelcloud verwenden können oder wollen.

Grüße,
Niklas

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 22.04.2014 - Zorneding (EBE|BY)

Beitrag von Thomas Sävert » Dienstag 22. April 2014, 21:07

Lübecker hat geschrieben: In der Pinnwand unserer Facebook-Webpräsenz hat uns Christian Geist dieses eindrucksvolle Bild geschickt. Es zeigt einen (beginnenden) Tornado bei Zorneding in Oberbayern. Ob der Wolkenrüssel auch Bodenkontakt hatte, ist nicht bekannt. Haben Sie auch Bilder gemacht? hier geht es zu unserem Uploader!
Oh man, ich verstehe es nicht, ist es denn so schwer? Das Bild zeigt eine Funnelcloud, das ist eine Wolke, genauer der durch Kondensation sichtbare Teil eines Wirbels. Ob hier ein Tornado vorliegt, weiß man allein mit den Bildern nicht. Dafür ist auch völlig egal, ob der "Wolkenrüssel" Bodenkontakt hat, der Wirbel muss bis zum Boden reichen, damit es sich um einen Tornado handelt!

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1470
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: [Verdacht] 22.04.2014 - Zorneding (EBE|BY)

Beitrag von bärenfänger » Dienstag 22. April 2014, 21:32

Ich glaube, hier im Forum ist es nutzlos sich drüber aufzuregen, da hier alle bescheid wissen sollten; hoffe ich zumindest ^^
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Mitglied Thüringer Storm Chaser e.V.

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 22.04.2014 - Zorneding (EBE|BY)

Beitrag von Thilo Kühne » Dienstag 22. April 2014, 23:00

Ich sage mal "social media".... d.h. auch Marketing, d.h. wiederum Wortwahl die anspricht und entsprechend die Information interessiert aufbereitet.

Es ist aber auch ein Problem des Begriffs "Funnelcloud". Wer weiß denn schon außerhalb der Stormchasern und Unwetterbegeisterten, was eine Funnelcloud ist. "Beginnender Tornado" ist hier schlicht die halbwissenvermittelnde Erklärung dafür. Das alles würde man sich sparen können, wenn man anstatt "Funnelcloud" das deutsche Wort "Trichterwolke" verwenden würde. "Trichterwolke" suggeriert ja schon das was da ist... eine "Funnelcloud" muss man erst erklären, und da kommt der "beginnende Tornado" ins Spiel. Aber was rede ich davon, ich habs schon tausendmal geschrieben. Meine Meinung zum unnötigen Chaserjargon in der chaserfremden Welt dürfte bekannt sein.


Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Lübecker
Beiträge: 219
Registriert: Freitag 13. September 2013, 20:47
Wohnort: Lübeck-Kücknitz (an der Trave)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 22.04.2014 - Zorneding (EBE|BY)

Beitrag von Lübecker » Dienstag 22. April 2014, 23:15

Ich habe noch ein Foto sowie einen kompletten Fotobericht gefunden, scheint ein langes Ereignis gewesen zu sein, es gibt ziemlich viele Beobachtungen:
http://a.disquscdn.com/uploads/mediaemb ... pg?w=480&h" onclick="window.open(this.href);return false;

Der Bericht:
http://wetterfreunde.iphpbb3.com/forum/ ... ml#p102376" onclick="window.open(this.href);return false;
(Der Beobachter gibt eine Zeitdauer von 20 Minuten an, was schon ziemlich lang ist)

Die Funnelcloud reicht auf einigen Bildern wohl knapp 60-70% der Strecke Wolke-Boden herab, weshalb zeitweiliger Bodenkontakt schon wahrscheinlich erscheint. Auch die Tatsache, dass die Funnelcloud auf einigen Fotos an ihrer Unterseite nach unten abknickt, lässt einen Bodenkontakt als wahrscheinlich erscheinen. Aber keine voreiligen Schlüsse ziehen, noch können Beobachtungen dazu kommen.

Erstmal Gute Nacht :)

Grüße,
Niklas

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 22.04.2014 - Haar, Vaterstetten (EBE|BY)

Beitrag von Thomas Sävert » Dienstag 22. April 2014, 23:48

Hallo zusammen,

ich habe mal den Ort verändert, Zorneding war nur der Beobachtungsort bzw. einer von vielen. Inzwischen liegen so viele Meldungen vor, dass man den Ort recht genau benennen kann. Der mögliche Tornado zog von Haar in Richtung Vaterstetten. Mal schauen, ob dort morgen am Tage etwas zu finden ist.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Lübecker
Beiträge: 219
Registriert: Freitag 13. September 2013, 20:47
Wohnort: Lübeck-Kücknitz (an der Trave)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 22.04.2014 - Haar, Vaterstetten (EBE|BY)

Beitrag von Lübecker » Mittwoch 23. April 2014, 10:39

Moin Leute,

so sehr wir dieses Wort "Mini-Tornado" nicht leiden können, hier noch ein Bericht mit zwei Fotos:
http://www.merkur-online.de/lokales/ebe ... 00517.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Grüße,

Niklas

Lübecker
Beiträge: 219
Registriert: Freitag 13. September 2013, 20:47
Wohnort: Lübeck-Kücknitz (an der Trave)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 22.04.2014 - Haar, Vaterstetten (EBE|BY)

Beitrag von Lübecker » Mittwoch 23. April 2014, 12:20

Noch zwei weitere Aufnahmen:
http://www.wetteronline.de/?pid=p_wotex ... 40x426.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.wetteronline.de/?pid=p_wotex ... 40x426.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;

Bild 2 sieht interessant aus, dort ist die Funnelcloud wirklich sehr lang.

Grüße,

Niklas

ThomasD
Beiträge: 34
Registriert: Montag 23. Juni 2008, 17:07
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 22.04.2014 - Haar, Vaterstetten (EBE|BY)

Beitrag von ThomasD » Mittwoch 23. April 2014, 14:29

Ich selbst habe diesen Funnel gestern auch sehen können, ca. 16 Uhr in südlicher Richtung von Feldkirchten bzw. Aschheim aus gesehen. Dass das ganze Schauspiel 20 Minuten gedauert hat, kann ich allerdings nicht bestätigen. Der Funnel hat sich, nachdem ich ihn sehen konnte innerhalb weniger Minuten aufgelöst gehabt. Ich hatte leider nichtmal die Chance anzuhalten und ein Bild zu machen. Aber beeindruckend wars auf jeden Fall. Einen Bodenkontakt habe ich auch nicht ausmachen können. Ich habe aber den Funnel bedeutend glatter,und größer in Erinnerung als auf den Bildern im Fotobericht....

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1470
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: [Verdacht] 22.04.2014 - Haar, Vaterstetten (EBE|BY)

Beitrag von bärenfänger » Mittwoch 23. April 2014, 15:00

ThomasD hat geschrieben:Dass das ganze Schauspiel 20 Minuten gedauert hat, kann ich allerdings nicht bestätigen. Der Funnel hat sich, nachdem ich ihn sehen konnte innerhalb weniger Minuten aufgelöst gehabt.
Hast du die Trichterwolke denn von Beginn der Entstehung an gesehen? Wenn nicht, wäre es ja durchaus möglich, dass er schon eine Zeitlang da war, bis du ihn entdeckt hast.

Grüße und Gut Pfad,
Olli.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Mitglied Thüringer Storm Chaser e.V.

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 22.04.2014 - Haar, Vaterstetten (EBE|BY)

Beitrag von Thomas Sävert » Mittwoch 23. April 2014, 17:19

Lübecker hat geschrieben:Moin Leute,

so sehr wir dieses Wort "Mini-Tornado" nicht leiden können, hier noch ein Bericht mit zwei Fotos:
http://www.merkur-online.de/lokales/ebe ... 00517.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Grüße,

Niklas
Hallo Niklas,

ich habe das schon in einem Kommentar klargestellt, geändert wurde leider nichts. Vielleicht liest ja der eine oder andere Leser den Kommentar.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

MaxM
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 23. April 2014, 16:11

Re: [Verdacht] 22.04.2014 - Haar, Vaterstetten (EBE|BY)

Beitrag von MaxM » Mittwoch 23. April 2014, 18:31

Servus zusammen,

als einer der Beobachter des Funnels/Tornados will ich mich dann auch mal zu Wort melden. Von mir stammen die Bilder im Link von der Wettercommunity.

@ Thomas: Ich kann nur sagen, meine Beobachtungszeit war tatsächlich 20 Minuten. Ich habe den Funnel zum ersten Mal aus der S-Bahn gesehen, unmittelbart bevor diese in Heimstetten hielt. Der Halt war fahrplanmäßig um 15:55 Uhr und die S-Bahn war pünktlich. Als die S-Bahn hielt, bin ich raus und davon gerannt, dass die Leute geschaut haben. :mrgreen: Ich konnte dann den Funnel an die 20 Minuten lang beobachten; als er weg war, hab ich auf die Uhr geschaut, da war's 16:15 Uhr. Er war recht ausgeprägt, als ich ihn von der S-Bahn aus sah, dann war er zunächst nur ein relativ kleiner "Haken" an der Wolke, wuchs aber dann wieder deutlich an. Der Kondensationskern ist definitiv nicht bis zum Boden gegangen, aber ein Tornado muss ja nicht auf der kompletten Länge auskondensieren. Um 16:15 Uhr löste er sich auf, das sind dann die letzten Bilder meines Berichts. Falls Du ihn nur kurz sehen konntest, ist das leider Pech, das mir sehr Leid tut. Ich hatte viel Glück, dass ich den gesehen habe, als ich in der S-Bahn war und dass ich dann auch noch die kleine Cam dabei hatte. Hätte ich die Spiegelreflex gehabt, wäre die Bildqualität sicher noch besser gewesen, aber ich war heilfroh, die kleine Kamera in der Jackentasche gehabt zu haben. Bei dir scheint's jedenfalls, dass du ihn erst kurz vor seiner Auflösung gesehen hast, oder du dachtest, er löst sich auf, als er gegen 16 Uhr mal recht klein wurde.

Übrigens zum Threadtitel, Haar ist Landkreis München, nicht Ebersberg, und die meiste Zeit müsste das Teil sich im Bereich von Haar aufgehalten haben, demnach Landkreis München.

Ich hoffe, dass ich mit meinen Infos hier etwas zur Sache beitragen konnte. :wink:

Alles Gute

Max

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1470
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: [Verdacht] 22.04.2014 - Haar, Vaterstetten (EBE|BY)

Beitrag von bärenfänger » Mittwoch 23. April 2014, 19:01

@ MaxM:
Das war sogar sehr hilfreich :up:
Allein zu Dokumentationszwecken sind Ortsmarke und genaue Uhrzeit sehr wichtig.
Außerdem: Herzlichen Glückwunsch zu diesem Prachtstück von Funnel!

Grüße und Gut Pfad,
Olli.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Mitglied Thüringer Storm Chaser e.V.

Benutzeravatar
Cumulus Humilis
1. Vorsitzender
Beiträge: 5701
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 19:39
Wohnort: Im Herzen von Rheinland-Pfalz

Re: [Verdacht] 22.04.2014 - Haar, Vaterstetten (M|BY)

Beitrag von Cumulus Humilis » Mittwoch 23. April 2014, 22:56

Hallo,

auf Grund der Beschreibung von MaxM habe ich den Landkreis auf München geändert.

Gruß,
Andreas
--
Potz Blitz!

Michael Schmuck
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 26. Oktober 2011, 08:11

Ereigniss ebenfalls beobachtet

Beitrag von Michael Schmuck » Donnerstag 24. April 2014, 07:11

Hallo zusammen!
Den vermutlichen Tornado konnte ich von meinem Arbeitsplatz bei Bruckmühl in einer Pause ebenfalls Beobachten.
Da das Ereigniss aber Luftlinie etwa 25 km. von mir entfernt war waren Bilder mit dem Handy leider nicht möglich.
Dafür habe ich den zeitlichen Ablauf festgehalten:
Etwa um 8 oder 9 Minuten vor 16 Uhr bemerkte ich an einer dunklen Wolkenbasis unter einer großen Schauerzelle zum ersten mal eine kleine trichterförmige Absenkung. Um 5 Minuten vor 10 Uhr schien die Absenkung dann zumindest bis zum Horizont herunterzureichen. Dann schwächte sich das ganze für einige Minuten ab. um 10 Uhr wurde der die Trichterwolke breiter und reichte nocheinmal bis zum sichtbaren Horizont. Etwa um 5 min. nach 16 Uhr war das Ereignis dann kaum mehr zu sehen. Entweder durch Niederschlag verdeckt oder hat sich aufgelöst. Auch wenn ich leider keine Brauchbaren Bilder machen konnte, so hoffe ich, dass ich zumindest mit dem festhalten des zeitlichen Ablaufes einen Hilfreichen Beitrag leisten konnte.

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2014“