[Tornado] 26.01.2014 - Hohwacht (PLÖ|SH)

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1469
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: [Verdacht] 26.01.2014 - Hohwacht (PLÖ|SH)

Beitrag von bärenfänger » Freitag 14. Februar 2014, 23:31

Auf meinem Bild sieht man rotierende Fracti die über einen Zeitraum von etwa drei Minuten entstanden.
Wer weiß, wie das aus einem anderen Winkel ähnlich dem der Webcam ausgesehen hätte?
Bei der Webcam handelt es sich um zwei Bilder im Abstand von einer Minute. Wer sagt, dass nicht auch dieses Gebilde zufällig ist? Dass es nur eng und schlauchförmig ist, ist meiner Meinung nach anhand der Qualität nicht klar einzuschätzen.
Wie gesagt, unter einem anderen Blickwinkel, könnte das schon ganz anders aussehen.
Ich will der Aufnahme nicht absprechen, verdächtig zu sein, aber es ist aus meiner Sicht nicht genug, um den Status heraufzusetzen. Ich kann mich auch nicht erinnern, dass in der Tornadoliste ein ähnlicher Fall vorhanden wäre, der als bestätigt gilt.

Grüße und Gut Pfad,
Olli.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Mitglied Thüringer Storm Chaser e.V.

Forstexperte
Beirat
Beiträge: 2009
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 22:06
Wohnort: 49326 Melle-Wellingholzhausen

Re: [Verdacht] 26.01.2014 - Hohwacht (PLÖ|SH)

Beitrag von Forstexperte » Sonntag 16. Februar 2014, 21:21

Hallo zusammen,

leider ist ja auch die Bildqualität der Webcam-Bilder nicht so berauschend.
Aber beim intensiven Hinsehen muss ich doch Thomas Recht geben.

Hier ist über mehr als 1 min ein langer dünner Schlauch zu sehen, der auch mit der Wolke verbunden ist. Er scheint auch Wasser aufzuwirbeln und sieht vor allem sehr kompakt aus. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses Gebilde von anderer Perspektive aus wesentlich anders ausgesehen hat.

Natürlich ist es problematisch ohne weitere Beschreibungen eines Augezeugen nur aufgrund zweier Standbilder zu sagen, was das Wolkengebilde genau dargestellt hat. Allerdings passen hier die Umstände gut zu einer Wasserhose. Relativ warmes Wasser unter sehr kalter Luft mit konvektiver Beölkung.
Von daher schließe ich hier einen Fakenado so gut wie sicher aus - und wenn man das so sieht sollte man auch auf plausibel setzen.

Zus Fakenados habe ich hier selbst auch schon 2 Beobachtungen dokumentiert - irgendwie sahen diese Gebilde aber etwas anders aus als im Fall hier:
http://www.skywarn.de/forum/viewtopic.p ... ado#p62344" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.skywarn.de/forum/viewtopic.php?f=18&t=7067" onclick="window.open(this.href);return false;
Wobei der untere Link doch ein ohne weitere Beschreibung wie ich finde, sehr verdächtiges Wolkengebilde zeigt.
Von daher wären auch im aktuellen Fall eigentlich Augenzeugen unerlässlich.

Viele Grüße Martin
Melle-Wellingholzhausen, 20 km sö. Osnabrück

Toby86
Beiträge: 391
Registriert: Montag 14. Mai 2007, 18:40
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 26.01.2014 - Hohwacht (PLÖ|SH)

Beitrag von Toby86 » Dienstag 25. Februar 2014, 03:19

Für mich ebenfalls eine Wasserhose. Warum?

Welche Eckpunkte haben wir?
- Zwei Bilder
- 1min Abstand dazwischen
- Dünnes längliches Gebilde
- Kontakt zur Wolke
- Kontakt zum Wasser
- Gebilde zieht mit Wolke
- 2,9c Wassertemp, -10,5c Lufttemp
- warsch. Windscherung

Anhand dieser Punkte gibt es für mich aktuell nur das Ergebnis, das es sich um eine Wasserhose handeln muss!
Frakti schließe ich aus, den aus vergleichbaren Fällen sieht man das die Formen sich nach 1min stark unterscheiden. Es gibt natürlich auch Zufälle, aber das wäre in dieser Form schon sehr kurios.

Ich bin auch sehr kritisch was voreilige Bestätigungen ohne Zeugen angeht, aber dann muss man einfach aus den Punkten die Vorliegen abwägen, wie hoch ist die Warscheinlichkeit?


Gruß Toby

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 26.01.2014 - Hohwacht (PLÖ|SH)

Beitrag von Thomas Sävert » Freitag 7. März 2014, 13:36

Hallo zusammen,

wir haben den Fall gestern bei einem Treffen der Tornado-Arbeitsgruppe besprochen und sind einstimmig zu dem Schluss gekommen, dass es sich um einen Tornado gehandelt hat. Der Fall hat Ähnlichkeit mit einem Nebelteufel und nimmt wie bei enem er Fall wird aber nur als QC1 eingestuft, weil noch viele Infos fehlen.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 26.01.2014 - Hohwacht (PLÖ|SH)

Beitrag von Thilo Kühne » Freitag 7. März 2014, 13:42

Danke, Thomas!

viele Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2014“