27.04.2014 | Mitte, Nordwesten | Unwetter mit Überflutungen

Archiv der Meldungen des Nachrichtenportals aus 2014
Antworten
Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1464
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

27.04.2014 | Mitte, Nordwesten | Unwetter mit Überflutungen

Beitrag von bärenfänger » Montag 28. April 2014, 11:46

Bild
Quelle: Deutscher Wetterdienst via http://www.wetter3.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Synoptische Übersicht:

Vorderseitig eines Tiefs über dem Ärmelkanal und eines daran anschließenden Bodentiefs über Süddeutschland lag eine stark ausgeprägte Konvergenzlinie schräg über der Bundesrepublik. Sie reichte vom Bayerischen Wald bis ins zentrale Niedersachsen und verlagerte sich im Laufe des Tages aufgrund des schwachen Druckgefälles und der fast stationären Verteilung der Druckgebiete nur sehr langsam ostwärts.

Bild
Tiefhängende Wolken einer Böenfront über der östlichen Harzhochebene
Foto: Oliver Kox


Gewitterentwicklung:

Erste schwächere Zellen entstanden durch orografische Auslöse im Lee von Harz, Thüringer Wald, Vogtland und Westerzgebirge. Besonders schnell intensivierte siche die Gewitteraktivität im Thüringer Becken, wo es schon am Mittag zur Verclusterung der Gewitterzellen kam.
Vom Harz bis zum Raum Oldenburg bildete sich hingegen eine Linie aus EInzelzellen, die sich fast parallel zur Konvergenz nordwestwärts bewegte.
Bis zum späten Nachmittag hatten die Gewitter ganz Mittel, Nordost- und Ostthüringen erfasst, ebenso Süd-Sachsen-Anhalt und Westsachsen. Auf der Vorderseite den Gewitterclusters bildeten sich an unterschiedlichen Stellen Linien heraus, die parallel zur Konvergenz lagen, vor allem über dem Harz und südöstlich davon. Der Teil der Linie, der nach vom Harz Richtung Nordwesten reichte, schwächte sich zum Abend hin ab. Im Südosten im Bereich Ostthüringen-Westsachsen lebte die Gewitteraktivität bis zum später Abend immer wieder kurz auf.


Video von thüringen112.de

Schäden:

Schäden traten insbesondere in Thüringen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Sachsen durch die hohen Niederschläge, der nur langsam ziehenden Gewitter auf. Vielerorts kam es zu Überflutungen und Blitzschlag. Mehrere Straßen mussten gesperrt werden. Die Schäden durch Sturm und Hagel hielten sich dagegen in Grenzen.

Presslinks:

http://www.mz-web.de/sangerhausen/unwet ... 70040.html" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.thueringer-allgemeine.de/sta ... -991322117" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.wochenspiegel-web.de/wisl_s- ... nsatz.html" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.thueringer-allgemeine.de/sta ... -383240242" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.nwzonline.de/ammerland/blaul ... 33831.html" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.feuerwehr-sulingen.de/intern ... ubrik=1292" onclick="window.open(this.href);return false;


Weitere Informationen folgen!

(letzte Aktualisierung: 28.04.2014; 20:31)

Antworten

Zurück zu „Archiv 2014“