Vb-Wetterlage an diesem Wochenende

Das Forum für alle Wetterthemen, wie z.B. Prognosen, Vorhersagen und Diskussionen.
Stratocumulus
Beiträge: 86
Registriert: Freitag 20. Juli 2007, 13:25
Wohnort: Geislingen/Steige

Vb-Wetterlage an diesem Wochenende

Beitrag von Stratocumulus » Mittwoch 6. Januar 2010, 02:18

Hallo Leute,

ab diesen Freitag soll sich ja eine sogenannte Vb-Wetterlage einstellen. Es werden bereits jetzt für die Südosthälfte Deutschlands große Schneemengen auch für's Flachland (20-30cm) prognostiziert. Über's Wochenende hinweg werden sich die Schneefälle in abgeschwächter Form auch weiter in den Nordwesten ausbreiten.
Die Frage wird bloß sein, welche Zugbahn das Tief genau nimmt. Es werden wohl ähnlich wie 2005 im Münsterland regional sehr unterschiedliche Niederschlagsmengen zusammenkommen.

Ich bin alles in allem gespannt auf die sich konkretisierenden Wetterberichte!


LG Stefan
Standort: 73312 Geislingen/Steige - KFZ-Kennzeichen: GP - Bundesland Baden-Württemberg | Koordinaten: 48° 37′ N - 9° 50′ O | 450 m ü. NN

Benutzeravatar
Cumulus Humilis
1. Vorsitzender
Beiträge: 5701
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 19:39
Wohnort: Im Herzen von Rheinland-Pfalz

Re: Vb-Wetterlage an diesem Wochenende

Beitrag von Cumulus Humilis » Donnerstag 7. Januar 2010, 21:29

Hallo,

eine spannende Lage ist es auf jeden Fall! Allerdings ist sie höchstens von den Schneemengen mit der "Münsterlandlage" vergleichbar. Der signifikante Unterschied ist, daß der Schnee diesmal durchweg bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt fallen wird und von daher nicht "klebrige Vereisungen" und Schneebruch, sondern starke Verwehungen das Hauptproblem darstellen werden.

Auch wenn (fast) alle etwas abbekommen, gibt es bestimmt starke regionale Unterschiede, das macht die Sache so spannend. An den Staulagen der Mittelgebirge dürfte das Meiste zu erwarten sein - diesmal aber nicht aus Westen, sondern aus Süd- und Nordosten. Aber auch das Flachland und Regionen, in denen Schnee ehr eine Ausnahmeerscheinung ist (wie z. B. die Südpfalz) sind diesmal mit im Spiel!

Gruß,
Andreas
--
Potz Blitz!

terrandi
Beiträge: 675
Registriert: Mittwoch 26. April 2006, 22:22
Wohnort: Ilsede
Kontaktdaten:

Re: Vb-Wetterlage an diesem Wochenende

Beitrag von terrandi » Freitag 8. Januar 2010, 08:33

Ohoh, ich habe mir grad die letzten Prognosen angesehen, und das sieht fürs Harzvorland und die Heide nicht wirklich lustig aus. Ich habe nichts gegen einen richtigen Winter und auch heute morgen den Reif und die schöne Landschaft genossen, aber am Sonnatg früh muss ich zum Snakeday nach Fallingbostel und das könnte dann echt problematisch werden!!
Notfallausrüstung ins Auto, sag ich nur...
Grüße, andi
...auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt...

Benutzeravatar
Cumulus Humilis
1. Vorsitzender
Beiträge: 5701
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 19:39
Wohnort: Im Herzen von Rheinland-Pfalz

Re: Vb-Wetterlage an diesem Wochenende

Beitrag von Cumulus Humilis » Freitag 8. Januar 2010, 19:32

Hallo Andi,

nicht gerade Schlangenwetter sage ich da. :wink:
Mit der Notfallausrüstung hast Du natürlich Recht. Wenn man bei winterlicher Witterung längere Strecken fährt, sollte man darauf eingerichtet sein, daß es Probleme geben kann und vielleicht auch eine Zeit lang nichts mehr geht. Eine warme Decke und ein voller Tank sind das Mindeste und daß das kein Wetter für Sommerreifen ist, versteht sich von selbst! Auch ausreichend Wasser mit Frostschutz in der Scheibenwaschanlage und warme Kleidung sollten selbstverständlich sein. Eine Thermosflasche mit heißem Tee kann nicht schaden und auch eine Kleinigkeit zu essen mit zu nehmen ist kein Fehler, wenn man eine längere Autoreise vor hat.

Die Wetterlage ist an sich nicht wirklich bedrohlich und schon gar keine Katastrophe. Allerdings sind wir es durch die vergangenen Winter (vom letzten mal abgesehen) nicht mehr gewohnt, uns auf längere Frostperioden mit signifikanten Schneemengen einzustellen. Auch ist ein von Südosten anrückendes Schneefallgebiet eher die Ausnahme. Dennoch muß man sich nicht verückt machen, oder machen lassen. Regional kann es zu Behinderungen und auch Beeinträchtigungen der Infrastruktur kommen, der Hauptgrund dürften Schneeverwehungen sein, besonders wo jetzt schon Schnee liegt. Die zu erwartenden Neuschneemengen sind nur lokal (z. B. Staulagen) bedeutend. In Gegenden, in denen Schnee eine Seltenheit ist, können aber u. U. schon 10 cm Probleme machen. Generell sollte man halt unnötige Fahrten vermeiden, besonders wenn man angesichts winterlicher Straßenverhältnisse sowieso unsicher ist. Die Lage wird sich ab Sonntag wieder deutlich entspannen und spätestens wenn die Niederschläge nachlassen, haben die Räumdienste erfahrungsgemäß die Sache zügig im Griff.

Gruß,
Andreas
--
Potz Blitz!

Benutzeravatar
Stefan Gofferje
Beiträge: 291
Registriert: Mittwoch 6. September 2006, 12:15
Wohnort: Valkeakoski (FIN)

Re: Vb-Wetterlage an diesem Wochenende

Beitrag von Stefan Gofferje » Freitag 8. Januar 2010, 21:40

Nur so als Anmerkung...
Wir haben die letzten paar Wochen zwischen -10 und -26°C mit immer wieder Schneefall. Mittlerweile liegen hier an den nicht geräumten Stellen ca. 80cm, meist Pulverschnee. Die Straßen werden in den Randbezirken und Kleinstädten gar nicht oder nur unregelmäßig geräumt. Die Straße hier vorm Haus hat ca. 7cm festgefahrenen Schnee auf Eisgrund - aber auch nur, weil die Anwohner dem Hausmeisterservice ein Trinkgeld gegeben und die die Straße mit dem Bagger mitgeräumt haben. Gestreut wird hier im Winter wenn überhaupt nur Sand und das auch nur an ausgesprochenen Gefahrenstellen. Ansonsten gibts nur am Anfang, wenn es kalt wird und feuchte Straßen überfrieren könnten, Salz.

Und - das Leben geht weiter. Hier ist noch keiner zuhause oder im Auto verhungert, verdurstet oder erfroren.
Und ich komme selbst mit meinen gammeligen Deutschen Allwetterreifen noch von A nach B. Dann fährt man halt mal vorsichtig und nicht mit 120 in der 80-Zone...

Selbst, als ich noch in DEU gewohnt habe, hab ich mir regelmäßig an den Kopf gefaßt über das Verkehrschaos im und vor allem am Anfang vom Winter.

@Cumulus Humilis:
In Gegenden, in denen Schnee eine Seltenheit ist, können aber u. U. schon 10 cm Probleme machen.
Mann, muß Schnee in DEU selten sein :mrgreen: . SCNR

Benutzeravatar
Cumulus Humilis
1. Vorsitzender
Beiträge: 5701
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 19:39
Wohnort: Im Herzen von Rheinland-Pfalz

Re: Vb-Wetterlage an diesem Wochenende

Beitrag von Cumulus Humilis » Freitag 8. Januar 2010, 23:59

Hallo,
Stefan Gofferje hat geschrieben:Und - das Leben geht weiter. Hier ist noch keiner zuhause oder im Auto verhungert, verdurstet oder erfroren.
was damit zusammenhängt, daß die Menschen in Finnland eben auf solche Bedingungen eingestellt sind. :wink:
Und ich komme selbst mit meinen gammeligen Deutschen Allwetterreifen noch von A nach B. Dann fährt man halt mal vorsichtig und nicht mit 120 in der 80-Zone...
Jep, richtig! Das Problem fängt an, wenn Vorsicht der Panik weicht und verkrampft Übervorsichtige plötzlich Fehler machen, die sie sonst nie machen würden...
Selbst, als ich noch in DEU gewohnt habe, hab ich mir regelmäßig an den Kopf gefaßt über das Verkehrschaos im und vor allem am Anfang vom Winter.
Geht mir heute noch so. Ursache sind die, die so fahren als wäre gar nichts, die die Panik schieben, wenn sie eine Schneeflocke sehen (s. o.) und die für die (vor allem im Bergland) die "guten Sommerreifen" völlig ausreichen (weil sie ja sowieso nicht viel fahren...), insbesondere wenn sie dann auch noch zur ersten oder zweiten Gruppe gehören!
@Cumulus Humilis:
In Gegenden, in denen Schnee eine Seltenheit ist, können aber u. U. schon 10 cm Probleme machen.
Mann, muß Schnee in DEU selten sein :mrgreen: . SCNR
:)
Wenn man von den Alpen und den (hohen) Mittelgebirgsregionen absieht, ist er das im Vergleich mit Finnland sicher! Wenn Du mal schaust, wieviel Schneetage der Rheingau oder die Norddeutsche Tiefebene in den letzten 10 Jahren hatte und wieviel Schnee dann lag, dann ist der Begriff "selten" nicht wirklich übertrieben. Übrigens kein rein deutsches Problem: Die Engländer kämpfen auch gerade mit der sehr ungewohnten Situation... :wink:

Gruß,
Andreas
--
Potz Blitz!

nickflower
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 18. Juli 2007, 17:56
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Vb-Wetterlage an diesem Wochenende

Beitrag von nickflower » Samstag 9. Januar 2010, 01:04

Eine frage wäre es denkbar möglich das bei so einer Wetterlage die Lage in etwa so sein wird wie Silvester 78/Neujahr 79, ne oder?

Also bei uns in Düsseldorf sagt man ja eh "wegen dem Rhein kann Schnee nicht lange liegen bleiben". Doch wie man beim ersten Schneefall merkte lag diese Aussage weit von der Realität. Immerhin liegen noch teilweise 2 cm hier , teils is der Schnee schon weg. Mal schaun wie es hier werden wird, glaube aber nicht das wir hier mehr als 5 cm abbekommen werden.
mfg nick

Benutzeravatar
Cumulus Humilis
1. Vorsitzender
Beiträge: 5701
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 19:39
Wohnort: Im Herzen von Rheinland-Pfalz

Re: Vb-Wetterlage an diesem Wochenende

Beitrag von Cumulus Humilis » Samstag 9. Januar 2010, 01:17

Hallo,
nickflower hat geschrieben:Eine frage wäre es denkbar möglich das bei so einer Wetterlage die Lage in etwa so sein wird wie Silvester 78/Neujahr 79, ne oder?
nein, das war ein anderes Kaliber. So dick kommt es sicher nicht!
Also bei uns in Düsseldorf sagt man ja eh "wegen dem Rhein kann Schnee nicht lange liegen bleiben". Doch wie man beim ersten Schneefall merkte lag diese Aussage weit von der Realität. Immerhin liegen noch teilweise 2 cm hier , teils is der Schnee schon weg.
Der Rhein selbst hat höchstens in unmittelbarer Nähe einen Einfluß. Andere klimatische Einflußgrößen sind da wichtiger.
Mal schaun wie es hier werden wird, glaube aber nicht das wir hier mehr als 5 cm abbekommen werden.
Abwarten, aber wetten würde ich darauf nicht... :wink:

Gruß,
Andreas
--
Potz Blitz!

nickflower
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 18. Juli 2007, 17:56
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Vb-Wetterlage an diesem Wochenende

Beitrag von nickflower » Samstag 9. Januar 2010, 01:28

Dann bin ich ja beruhigt ;)

Ok zugegeben ich wohn etwas südlich der Stadt von daher zählt das hier nicht mehr so richtig zu Düsseldorf 8) :wink:
mfg nick

Sascha 2601
Beiträge: 356
Registriert: Sonntag 24. September 2006, 18:20
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Vb-Wetterlage an diesem Wochenende

Beitrag von Sascha 2601 » Samstag 9. Januar 2010, 23:08

Hallo,

ich bin ja nun nach der Ankündigung der wetterlage etwas enttäuscht. Kann mir mal jemand erklären, warum ganz Deutscland zugeschüttet wurde und genau Südbayern bis auf wenige zentimeter ausgespart blieb. Die ganze Sache kam doch eigentlich aus Süden. Heute gabs dafür Glatteis(Sprüh-)regen bei minus 6 Grad. Das nervte mehr als ein halber Meter Schnee.

Gruss Sascha
Wer nur an Sonnentagen geht, wird nie das Ende des Weges erreichen

Stratocumulus
Beiträge: 86
Registriert: Freitag 20. Juli 2007, 13:25
Wohnort: Geislingen/Steige

Re: Vb-Wetterlage an diesem Wochenende

Beitrag von Stratocumulus » Sonntag 10. Januar 2010, 02:42

Sascha 2601 hat geschrieben:Hallo,

ich bin ja nun nach der Ankündigung der wetterlage etwas enttäuscht. Kann mir mal jemand erklären, warum ganz Deutscland zugeschüttet wurde und genau Südbayern bis auf wenige zentimeter ausgespart blieb. Die ganze Sache kam doch eigentlich aus Süden. Heute gabs dafür Glatteis(Sprüh-)regen bei minus 6 Grad. Das nervte mehr als ein halber Meter Schnee.

Gruss Sascha
Hi Sascha,

ist doch ganz klar: Der Schnee kam aus Süden / Südosten, und so befand sich der Süden Bayerns im Lee der Alpen.
Nächstes Mal, wenn der Niederschlag wieder aus N / NW kommt, bekommt deine Gegend durch den Luv-Effekt dafür wieder umso mehr Schnee. ;)


Hier bei mir sind es etwa 12 - 15 cm. Ganz ordentlich für meine Höhenlage. Und ich bin ehrlich gesagt froh, dass die Schneewolken ne andere Zugbahn hatten wie als normalerweise. Denn bisher ist man am Ostrand des Schwarzwaldes immer etwas benachteiligt gewesen... :)
Standort: 73312 Geislingen/Steige - KFZ-Kennzeichen: GP - Bundesland Baden-Württemberg | Koordinaten: 48° 37′ N - 9° 50′ O | 450 m ü. NN

Sascha 2601
Beiträge: 356
Registriert: Sonntag 24. September 2006, 18:20
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Vb-Wetterlage an diesem Wochenende

Beitrag von Sascha 2601 » Sonntag 10. Januar 2010, 11:24

Hallo
Danke für die Erkärung. Sowas ähnliches dachte ich mir schon. Aber wir hatten ier schon im Sommer Vb-Wetterlagen und da hat es tagelang bei nur 10 Grad geschüttet und in oberen lagen sogar geschneit . Da scheint wohl noch etwas anderes eine Rolle zu spielen.
Gruss Sascha
Wer nur an Sonnentagen geht, wird nie das Ende des Weges erreichen

foto-erzgebirge
Beiträge: 1686
Registriert: Dienstag 28. Juni 2005, 15:57

Re: Vb-Wetterlage an diesem Wochenende

Beitrag von foto-erzgebirge » Sonntag 10. Januar 2010, 14:17

Hallo zusammen,
man denkt im Norden geht die Welt unter. Tja die Entwicklung des VB ähnlichen Tiefs ist anders eingetreten als erwartet. Die Aufgleitniederschläge waren gerade in Sachsen nicht wirklich heftig. Das Modell prognostizierte aber schon Tage vorher den Schwerpunkt im Norden des Landes > 850 hPa Windkarte, sagt hierbei alles.

Ich sehe auf den vorhandenen Medienmaterial 1 Meter große Verwehungen? Und? Schlimm? Nein das ist Winter. Freilich hat es den Norden erwischt und nicht das Erzgebirge.
Bei solch Verwehungen werden bei uns rechtzeitig fräsen eingesetzt und Straßenabschnitte schon vorher gesperrt. Dann würde so was wie auf der A 20 auch nicht passieren...

Die Medien machen aus dem Rest eine Katastrophe. 2006 hatten wir hier auch Katastrophenalarm. Das Leben ging dennoch normal weiter und nach 2 Tagen war alles wieder vergessen. So bestimmt in diesem Fall auch ab Dienstag...



VG
Viele Grüße aus dem Erzgebirge

Die Kunst des Fotografieren ist nicht die Technik sondern die Erfahrung des Fotografen.

besucht uns unter:

http://xn--sturmjger-erzgebirge-gzb.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Sascha 2601
Beiträge: 356
Registriert: Sonntag 24. September 2006, 18:20
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Vb-Wetterlage an diesem Wochenende

Beitrag von Sascha 2601 » Sonntag 10. Januar 2010, 16:22

Hallo,

na ich kann es nicht fassen, was die Autofahrer bei solche Aussichten auf der Autobahn machen. Und gestern war ja nun kein Arbeitstag, also viele Fahrten sicher nicht notwendig. Dazu kommt, dass die Nordlichter oft mit Somerreifen fahren-
Ein LKW-Fahrverbot wäre auch sinnvoll gewesen.

Gruss sascha
Wer nur an Sonnentagen geht, wird nie das Ende des Weges erreichen

knolt
Beiträge: 671
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 19:06
Wohnort: Stuhr (bei Bremen)

Re: Vb-Wetterlage an diesem Wochenende

Beitrag von knolt » Sonntag 10. Januar 2010, 21:35

Hi zusammen
Sascha 2601 hat geschrieben:Da scheint wohl noch etwas anderes eine Rolle zu spielen.
Ein Punkt den man IMHO beachten muss, ist daß Vb ja nur die ungefähre Zugbahn eines Tiefs beschreibt, nicht aber den Zustand der Luftmasse die es heranführt. Ausserdem genaue Zugbahn und Zuggeschwindigkeit, welche für den einzelnen Ort gewaltige Unterschiede bewirken können. Interessante Analyse zu deiner Frage: http://www.wzforum.de/forum2/read.php?28,1783732" onclick="window.open(this.href);return false;

Gruß Malte
Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel. - Paul Watzlawick

Antworten

Zurück zu „Wetter allgemein“