Seite 1 von 1

[Status=?] 22.10.2013 - Osterath (NE|NRW)

Verfasst: Donnerstag 24. Oktober 2013, 15:08
von Hessen_Tornado
Gerade eben per RSS Feed gelesen:

http://www.tornado-map.info/6234/2013-1 ... utschland/" onclick="window.open(this.href);return false;
Vermutlich war es eine Art Mini-Tornado, der am Dienstagabend das Zelt des Circus Hansa in Osterath zerfetzte. Der traditionsreiche Familienzirkus steht jetzt vor dem wirtschaftlichen Aus.

Re: [Verdacht] 22.10.2013 - Osterath (NE|NRW)

Verfasst: Donnerstag 24. Oktober 2013, 15:24
von Gerrit Rudolph, Limburg/L
Hier ohne Umweg der entsprechende Artikel:
http://www.express.de/duesseldorf/-circ ... 65066.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Meine Einschätzung: Ich würde auf [Status=?] herabstufen. Außer der Mutmaßung "Mini-Tornado" in der Bildunterschrift und dem Wort "Windhose" ist nichts drin enthalten, was einen T-Verdacht näher legt. Die Beschreibung des Hergangs spricht eher für Downburst. Der schwere Anhänger wird vermutlich leer gewesen sein (wozu sollte er beladen sein, wenn der Zirkus Station macht?), was ihn trotz Gewicht zu einem leichten Opfer macht. Und war er überhaupt 16t schwer? Wenn 16t das zulässige Gesamtgewicht sind, kann er auch deutlich leichter gewesen sein. Und ein Zirkuszelt ist per se ein relativ leichtes Opfer.

Gruß, Gerrit

Re: [Status=?] 22.10.2013 - Osterath (NE|NRW)

Verfasst: Donnerstag 24. Oktober 2013, 15:32
von Thilo Kühne
Hallo,

ich teile hier Gerrits Auffassung. Der Bezug zu einer "Windhose" wird laut Artikel nur vermutet. Direkte Beschreibungen des Ereignisses vom Hergang her gibt es leider nicht, daher ist "Status=?" vorerst eine bessere Wahl.

Grüße,
Thilo

Re: [Status=?] 22.10.2013 - Osterath (NE|NRW)

Verfasst: Donnerstag 24. Oktober 2013, 17:18
von Lübecker
Ich stimme Gerrit und Thilo zu. Es wird nur einmal von der Presse erwähnt, dass einen "Mini-Tornado" gegeben haben KÖNNTE (mir ist klar, dass es keine Mini-Tornados gibt). Ansonsten wird nicht über einen Tornado gesprochen, auch Augenzeugen haben keinen gesehen. Dieser Satz klingt zudem sehr nach einem Downburst:

"Und kaum, dass es angefangen hatte zu regnen, kam der Sturm“, berichtet Zirkusdirektor Josef Neigert (51)."

Erst aufkommender Regen, dann beginnt ein Downburst. So halte ich es für wahrscheinlich.

Hier einmal das Radarbild zur Zeit des Geschehens:
Bild
Quelle: http://www.wetteronline.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Osterath liegt nordwestlich von Düsseldorf, dort, wo starker und schwacher Niederschlag dicht beieinander liegen. Dass es an so einer stark abgegrenzten Gewitterfront zu starkem Wind kommt, ist sehr wahrscheinlich. Auch ein Downburst wäre hier gut möglich. Aufgrund der vorliegenden Information würde ich zu 90% von einem Downburst oder einfach von starken Gewitterböen ausgehen.

Re: [Status=?] 22.10.2013 - Osterath (NE|NRW)

Verfasst: Montag 28. Oktober 2013, 18:32
von Sebastian Magnus
Ich hab den Besitzer des Zirkus vor einigen Tagen im Radio gehört. Er hat auch da nur von Sturm gesprochen... an die 100.000 € Schaden und Versicherung dafür gibt es nicht...

Gruß