[Tornado] 19.08.2013 - Pommertsweiler (AA|BW)

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1470
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: [Tornado] 19.08.2013 - Pommertsweiler (AA|BW)

Beitrag von bärenfänger » Mittwoch 4. September 2013, 19:01

Um die Löschung habe ich selbst gebeten, da es Off-Topic war.

Grüße und Gut Pfad,
Olli.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Mitglied Thüringer Storm Chaser e.V.

Benutzeravatar
Ansgar Berling
Ehrenmitglied
Beiträge: 1533
Registriert: Freitag 29. August 2003, 12:52
Wohnort: 48431 Rheine KreisSteinfurt Kfz: ST
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 19.08.2013 - Pommertsweiler (AA|BW)

Beitrag von Ansgar Berling » Mittwoch 4. September 2013, 19:46

Hallo, eigentlich halte ich mich aus diesem ganzen Diskussionsstress raus ;-) Jedoch finde ich es nicht gut, dass behauptet wird hier wurde gelöscht! Dafür hätte ich gerne einmal Beweise!

Hingenommen, es gibt Autoren einiger Beiträge, die diese nach kurzer Zeit selber löschen jedoch wird hier keinesfalls von den Admin´s oder Mod´s irgend etwas gelöscht nur weil es nicht unserer Meinung entspricht! :!:
Genauso wird und wurde noch nie jemand aus dem Forum entfernt nur weil er eine andere Meinung hat. :!:

Diese Behauptung weise ich weit von mir und von allen anderen Verantwortlichen! :!:

Grüße

Ansgar
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Arcus
Beiträge: 63
Registriert: Sonntag 12. August 2012, 22:43

Re: [Tornado] 19.08.2013 - Pommertsweiler (AA|BW)

Beitrag von Arcus » Mittwoch 4. September 2013, 21:49

Mich möchte mich bei Andreas Friedrich für die Aufklärung und Erläuterung bedanken :up:

Uwe Reiss
Beiträge: 588
Registriert: Sonntag 1. April 2007, 22:25
Wohnort: Leipzig

Re: [Tornado] 19.08.2013 - Pommertsweiler (AA|BW)

Beitrag von Uwe Reiss » Freitag 6. September 2013, 21:27

Hallo Benjamin,

Zitat: "ich möchte diesem Forum keineswegs die Deutungshoheit bezüglich "Tornado" oder "Nicht Tornado" zusprechen, aber in diesem Forum sollte meiner Meinung nur der "Tornado" markiert werden, der in diesem Forum transparent und vollumfänglich begründet wurde."

Sehe ich ähnlich.

Wenn aber "transparent und vollumfänglich", wo siehst Du denn die Deutungshoheit?

Ich kenne derzeit keine Beschlussebene zur Unfehlbarkeit. Speziell in diesem Fall.

Gruss

Uwe

Uwe Reiss
Beiträge: 588
Registriert: Sonntag 1. April 2007, 22:25
Wohnort: Leipzig

Re: [Tornado] 19.08.2013 - Pommertsweiler (AA|BW)

Beitrag von Uwe Reiss » Freitag 6. September 2013, 21:56

Hallo Andreas,
Andreas Friedrich hat geschrieben:usammen mit Schadensbildern und einem Abgleich mit entsprechenden Radarprodukten, wurde dann der entsprechende Status vergeben.
Eine etwas ausführlichere Betrachtung zum Status wäre sicherlich hilfreich. Niemand hätte nämlich in der Front solche Entwicklung für möglich gehalten. Ein Gustnado im Downburst? Rainwrapped hinter Fallböe?

Bitte kläre dies zeitnah, weil entsprechender Bedarf besteht!

Im Voraus Dank!

Gruss

Uwe

Andreas Friedrich
Beiträge: 105
Registriert: Dienstag 26. Juni 2007, 16:26
Wohnort: Oberursel

Re: [Tornado] 19.08.2013 - Pommertsweiler (AA|BW)

Beitrag von Andreas Friedrich » Samstag 7. September 2013, 00:04

Hallo Uwe,

zum Status hier im Skywarn-Forum kann ich nichts weiter sagen. Relevant ist für mich der Status in der ESWD. Dort haben wir Kriterien, wann wir für ein Tornado-Ereignis z.B. QC1 vergeben. Diese Kriterien sind hier erfüllt worden: glaubhafte und unabhängige Augenzeugenberichte des meteorologischen Phänomens, flankiert von passenden Schadensbildern und Beschreibungen von Schäden und entsprechenden Radarprodukten.

Details dazu habe ich auch in der Tornado-Workgroup kommuniziert. Ob hier im Forum dieser Fall als Tornado- oder als Tornado-Verdachtsfall geführt wird, überlasse ich Skywarn.

Gruß,
Andreas

Uwe Reiss
Beiträge: 588
Registriert: Sonntag 1. April 2007, 22:25
Wohnort: Leipzig

Re: [Tornado] 19.08.2013 - Pommertsweiler (AA|BW)

Beitrag von Uwe Reiss » Samstag 7. September 2013, 23:34

Hallo Andreas,

wenn es in ESWD-Richtlinien einordenbar ist, kann man hier im Forum einen Haken setzen. Die Vermutung hatte Thomas sowieso. Dank für Deine klärende Auskunft!

Gruss

Uwe

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 19.08.2013 - Pommertsweiler (AA|BW)

Beitrag von Thomas Sävert » Montag 9. September 2013, 17:20

Hallo zusammen,

wer hier den Status geändert hat, weiß ich nun nicht, ich war ein paar Tage kaum hier unterwegs. Gerechtfertig war es auf jeden Fall, ich hatte es ja schon kurz geschrieben. In diesem Fall sind die eindeutigen und glaubwürdigen Augenzeugenberichte hoch zu bewerten, sie sind recht detailliert. Vielleicht kann Andreas diese ja noch komplett hier hineinstellen, um alle Unklarheiten zu beseitigen. Namen muss man da ja nicht nennen.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Lübecker
Beiträge: 219
Registriert: Freitag 13. September 2013, 20:47
Wohnort: Lübeck-Kücknitz (an der Trave)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 19.08.2013 - Pommertsweiler (AA|BW)

Beitrag von Lübecker » Sonntag 20. Oktober 2013, 14:19

Moin, moin!
Nochmal zur Stärke: Ich habe ein Video gefunden dass sie Schäden zeigt (ich meine es wurde hier noch nicht verlinkt):
http://www.youtube.com/watch?v=tygjeGFCjx8" onclick="window.open(this.href);return false;

Spult mal bitte vor bis Minute 01:38. Ich bin mir nicht sicher, um was für einen Baum es sich da handelt (Linde :?: ), aber von innen sieht er gesund aus und nicht morsch. Ein F1 (T2/T3) reicht da m.M.n. nicht ganz aus um ihn abzuknicken, ich würde zu T4 tendieren. Auch bei 00:20 sieht man weiter hinten einen gesunden Baum, der abgeknickt ist. Da die anderen direkt daneben noch stehen wäre hier vielleicht auch noch T3 möglich.

Bei 00:37, achtet mal auf die Bäume rechts (Buchen :?: ). Scheinbar wurden sämtliche, dicke Äste abgerissen. Das sieht finde ich deutlich nach T4 aus, wenn nicht schon an der Grenze zu T5. Ab 00:40 sind die dicken Äste und ganz links sogar ein dicker Baumstamm zu sehen, alles liegt kreuz und quer.

Der Schaden am Baumbestand liegt m.M.n. im F2-Bereich. Möglicherweise hat der Tornado dort seinen Höhepunkt erreicht, während er im Bereich des Zeltlagers "nur noch" F1 hatte.

Eure Meinung?

Grüße aus Lübeck :P

Forstexperte
Beirat
Beiträge: 2009
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 22:06
Wohnort: 49326 Melle-Wellingholzhausen

Re: [Tornado] 19.08.2013 - Pommertsweiler (AA|BW)

Beitrag von Forstexperte » Montag 21. Oktober 2013, 16:12

Hallo Lübecker,

ich hab mir den von Dir verlinkten, auf YouTube eingestellten Beitrag mal etwas näher angesehen und komme dabei zum Schluss, dass hier T3 als Maximalintensität nicht haltbar ist.
Lübecker hat geschrieben:Moin, moin!
Nochmal zur Stärke: Ich habe ein Video gefunden dass sie Schäden zeigt (ich meine es wurde hier noch nicht verlinkt):
http://www.youtube.com/watch?v=tygjeGFCjx8" onclick="window.open(this.href);return false;

Spult mal bitte vor bis Minute 01:38. Ich bin mir nicht sicher, um was für einen Baum es sich da handelt (Linde :?: ), aber von innen sieht er gesund aus und nicht morsch. Ein F1 (T2/T3) reicht da m.M.n. nicht ganz aus um ihn abzuknicken, ich würde zu T4 tendieren. Auch bei 00:20 sieht man weiter hinten einen gesunden Baum, der abgeknickt ist. Da die anderen direkt daneben noch stehen wäre hier vielleicht auch noch T3 möglich.

Bei 00:37, achtet mal auf die Bäume rechts (Buchen :?: ). Scheinbar wurden sämtliche, dicke Äste abgerissen. Das sieht finde ich deutlich nach T4 aus, wenn nicht schon an der Grenze zu T5. Ab 00:40 sind die dicken Äste und ganz links sogar ein dicker Baumstamm zu sehen, alles liegt kreuz und quer.

Der Schaden am Baumbestand liegt m.M.n. im F2-Bereich. Möglicherweise hat der Tornado dort seinen Höhepunkt erreicht, während er im Bereich des Zeltlagers "nur noch" F1 hatte.
T4-Intensität, also F2, bzw. EF2 wurde mit Sicherheit im dem Bereich erreicht, der in der Bildsequenz zwischen 0:37 und 0:43 s gezeigt wird. Hier wurden mehrere stabile Eichen entweder zahlreicher starker Äste beraubt, in der Krone zerrissen und wohl auch entwurzelt oder am Stammfuß abgeknickt, was aber nicht so gut erkennbar ist, die "Gesamtsituation" jedoch nahelegt. Das Schadenbild in diesem Bereich entspricht jedenfalls deutlich T4. Für eine ganz exakte Einstufung, die auch T5 nicht ausschließt, bräuchte man detailliertere Fotos.

Der Baum bei 0:20 ist eine Birke, die aber nahe am Wasser und damit nicht so stabil gestanden hat, hier wäre auch max. T2 ausreichend für den Schaden gewesen.

Der Baum bei etwa 1:38 ist vermutlich eine Eiche - für eine ganz genaue Aussage ist das Bild zu unscharf. Allerdings sieht mir das Schadensbild nach einem Druckzwiesel aus, bzw. die mutmaßliche Eiche hatte einen Druckzwiesel, der als statisch labil gilt. Hierfür sprechen neben der Stammform im Bereich der Bruchstelle auch teilweise dunkle Bruchstellen an beiden Baumteilen.

Auch wenn diese beiden Schadenbilder mangels Festigkeit der Bäume wie das zerstörte Zeltlager ebenfalls keine T4-Intensität hergeben, aufgrund der Schäden an den zerstörten Eichen in der Bildsequenz zwischen 0:37 und 0:43 s ist für mich hier T4, also F2 gesichert.

Viele Grüße, Martin
Melle-Wellingholzhausen, 20 km sö. Osnabrück

Lübecker
Beiträge: 219
Registriert: Freitag 13. September 2013, 20:47
Wohnort: Lübeck-Kücknitz (an der Trave)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 19.08.2013 - Pommertsweiler (AA|BW)

Beitrag von Lübecker » Dienstag 26. November 2013, 19:33

Moin, moin :D

In einem der von Thomas Sävert in der Tornadoliste verlinkten Berichte habe ich ein Bild gefunden, dass die Eichen von etwas näher zeigt. Leider ist das Foto aber etwas verschwommen:
http://remszeitung.de/images/news_picup ... 2-norm.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;

Man erkennt wieder die abgerissenen Äste, teilweise auch massive. Im Vordergrund liegen verstreut Äste, zwar oft nur dünne, aber eine ganze Menge und alles chaotisch zusammengeschoben. Das könnte schon an der Grenze zu T5 liegen, aber nur mit diesem einen Bild kann man das nicht sagen. Ich bleibe deshalb auch bei F2T4.

Grüße aus Lübeck :)

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1470
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: [Tornado] 19.08.2013 - Pommertsweiler (AA|BW)

Beitrag von bärenfänger » Dienstag 26. November 2013, 20:18

@ Lübecker:

Auf dem Bild sehe ich Schäden maximal im Bereich F1/T3. Solche Äste brechen schon recht schnell, das kann man leicht überschätzen.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Mitglied Thüringer Storm Chaser e.V.

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2013“