[Verdacht] 03.08.2013 - Jeserig, Schlalach (PM|BR)

Stefan
Beiträge: 208
Registriert: Dienstag 6. Februar 2007, 12:28
Wohnort: Berlin und Fürstenwalde/Spree
Kontaktdaten:

[Verdacht] 03.08.2013 - Jeserig, Schlalach (PM|BR)

Beitrag von Stefan » Sonntag 4. August 2013, 19:47

Bericht der Feuerwehr Niemegk: http://www.feuerwehr-niemegk.de/?p=2739#more-2739" onclick="window.open(this.href);return false;

"Windhose wütet bei Niemegk": http://www.rbb-online.de/fernsehen/prog ... 31760.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Grüße,
Stefan

Stefan
Beiträge: 208
Registriert: Dienstag 6. Februar 2007, 12:28
Wohnort: Berlin und Fürstenwalde/Spree
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 03.08.2013 - Medewitz (PM|BR)

Beitrag von Stefan » Sonntag 4. August 2013, 20:31

Video dazu: http://www.rbb-online.de/brandenburgakt ... emegk.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Stefan
Beiträge: 208
Registriert: Dienstag 6. Februar 2007, 12:28
Wohnort: Berlin und Fürstenwalde/Spree
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 03.08.2013 - Medewitz (PM|BR)

Beitrag von Stefan » Sonntag 4. August 2013, 21:53

Einsatzbericht der Feuerwehr Treuenbrietzen (mit Bildern): http://www.feuerwehr-treuenbrietzen.de/ ... show&id=56" onclick="window.open(this.href);return false;

Uwe Reiss
Beiträge: 588
Registriert: Sonntag 1. April 2007, 22:25
Wohnort: Leipzig

Re: [Verdacht] 03.08.2013 - Medewitz (PM|BR)

Beitrag von Uwe Reiss » Sonntag 4. August 2013, 22:30

Medewitz und Jeserig sind nach meiner Einschätzung derselbe Fall. Wobei Jeserig einige Indizien mehr zu einem Tornado(nach derzeitig vorliegendem Bildmaterial)zeigt als Medewitz. Da es mit Sicherheit noch viele nachweisbare Spuren geben dürfte(Waldgebiet, Ackerschläge), wäre es von besonderem Interesse hinsichtlich Fallklärung eine Vorortanalyse vorzunehmen. Kann das wer machen? Mir juckt es in den Fingern weil ich gerad Urlaub habe. Leider hindern mich private Termine an diesem Vorhaben. Könnte das wer übernehmen? Wenn die beiden Orte tatsächlich von ein und denselben Tornado betroffen waren oder zumindest aus der SZ geschädigt wurden, wäre dies schon prägnant(F1-F2 möglich).

Dank Im Voraus für Eure Mithilfe!

Uwe
Zuletzt geändert von Uwe Reiss am Sonntag 4. August 2013, 23:05, insgesamt 1-mal geändert.

Stephan R.
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 4. August 2013, 21:38
Wohnort: Treuenbrietzen

Re: [Verdacht] 03.08.2013 - Medewitz (PM|BR)

Beitrag von Stephan R. » Sonntag 4. August 2013, 23:01

Guten Abend,

ich bin ganz neu hier.Ich wohne in Treuenbrietzen und habe als das Unwetter los ging ein paar Videos/Fotos auf unseren Balkon gemacht (Blickrichtung Nachbardorf Nichel etwa 4 km entfernt). Mein Standort blieb so gut wie verschont, nur ein paar kräftige Windböen und etwas Nieselregen, das war alles.

Bild

Ich hoffe ihr könnt in der Bildmitte was erkennen.

MfG Stephan R.

Edit: @Thilo Kühne,

Brachwitz ist nicht weit weg von Treuenbrietzen. Brachwitz liegt etwa 6 km nördlich von Treuenbrietzen.

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2753
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: [Verdacht] 03.08.2013 - Medewitz (PM|BR)

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Sonntag 4. August 2013, 23:20

Hallo Stephan,

das, was ich da erkenne, halte ich für Fallstreifen - anders gesagt: Regenfahnen.

Gruß, Gerrit

Stephan R.
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 4. August 2013, 21:38
Wohnort: Treuenbrietzen

Re: [Verdacht] 03.08.2013 - Medewitz (PM|BR)

Beitrag von Stephan R. » Montag 5. August 2013, 00:06

Danke Gerrit.

Kann schon sein, ihr habt eh mehr Erfahrung als ich :), ich bin eher ein Laie auf dem Gebiet.
Jedenfalls habe ich vom Balkon aus so gut wie es ging ( so weit die Bäume mir nicht die Sicht versperrten) bis zum aufheulen der Sirenen alles mit verfolgen können.

Ein Foto mache ich noch.

Bild

( Blickrichtung Niemegk)

MfG Stephan R.

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 03.08.2013 - Medewitz (PM|BR)

Beitrag von Thilo Kühne » Montag 5. August 2013, 00:22

Hallo,

wir haben hier anscheinend doch zwei Verdachtsfälle. Zum einen Schäden bei Medewitz und zum anderen Schäden im Bereich Jeserig /Nichel / Schlalach. Medewitz befindet sich im Amt Wiesenburg im Fläming, direkt an der Grenze zu Sachsen-Anhalt. Jeserig ist nahe Treuenbrietzen. Beide Orte sind 31 km von einander entfernt! Zur Topictrennung komme ich aber erst morgen.

lg
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Cevin
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 18:25
Wohnort: Brandenburg an der Havel
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 03.08.2013 - Medewitz (PM|BR)

Beitrag von Cevin » Montag 5. August 2013, 11:13

p.s. auch im letzten Jahr gab es einen Verdacht in jeserig.

kann mich zumindest mal umhören da wir ja damals die Leute dort befragt hatten und ich noch ein paar Telefonnnummern von dort habe

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 03.08.2013 - Jeserig, Nichel (PM|BR)

Beitrag von Thilo Kühne » Montag 5. August 2013, 16:41

Hallo Cevin,

das wäre prima, wenn du dich dort einmal umhören könntest. Ich selbst werde wohl dort hinfahren zur Schadensausnahme / -kartierung, aber erst am Freitag. Leider ist meine Zeit vor Ort begrenzt, da ich zu 17:30 Uhr wieder in Berlin sein muss. Für einen ersten Überblick sollte es aber reichen.


Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 03.08.2013 - Jeserig, Schlalach (PM|BR)

Beitrag von Thilo Kühne » Montag 5. August 2013, 16:53

Hier einmal eine Karte zur Übersicht des in Frage kommenden Untersuchungsgebiets im östlichen Landkreis Potsdam-Mittelmark im südwestlichen Brandenburg.

Bild

----

Via Märkische Allgemeine Zeitung gab es heute eine Fotostrecke einzelner Schäden aus dem Fläming-Gebiet und auch dem Gebiet von Jeserig bis Brachwitz.

http://www.maz-online.de/Lokales/Bilder ... laeming#p1

Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Stephan R.
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 4. August 2013, 21:38
Wohnort: Treuenbrietzen

Re: [Verdacht] 03.08.2013 - Jeserig, Schlalach (PM|BR)

Beitrag von Stephan R. » Montag 5. August 2013, 19:13

Ich war heute Nachmittag dort. Zwischen Nichel und Linthe links und rechts immer entlang der Straße (L85) findet man jede Menge entwurzelte und abgeknickte Bäume.

Bild

Bild

Bild



Zwischen Linthe und Schlalach (K691) genau das gleiche Bild wie vor einen Jahr. Überall abgebrochene Äste am Strassenrand.

Brachwitz ist relativ verschont geblieben, außer nördlich des Dorfes konnte ich dieses Bild machen.

Bild

Nach Brachwitz ging es dann noch nach Buchholz. Entlang der B2 Richtung Potsdam wurden von den Eichenbäumen auch noch starke Äste abgerissen die etwa 50 - 100m von den Bäumen entfernt auf ein Feld liegen.

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2753
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: [Verdacht] 03.08.2013 - Jeserig, Schlalach (PM|BR)

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Montag 5. August 2013, 20:04

Unteschiedliche Fallrichtungen auf Bild 1 und 3, wobei Bild 1 der Begriff "kreuz und quer" gut passt (ich sag immer "mikadös"). Das ist schon verdächtig. Auf Bild 3 sind die Fallrichtungen zwar unterschiedlich, aber divergent.

Gruß, Gerrit

Sebastian A.
Beiträge: 350
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 15:07
Wohnort: Warder

Re: [Verdacht] 03.08.2013 - Jeserig, Schlalach (PM|BR)

Beitrag von Sebastian A. » Montag 5. August 2013, 22:07

Also für mich siht das extrem Tornadoverdächtig aus.
Eher kein Downburst oder so ....

Gruß Basti :up:

Cevin
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 18:25
Wohnort: Brandenburg an der Havel
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 03.08.2013 - Jeserig, Schlalach (PM|BR)

Beitrag von Cevin » Montag 5. August 2013, 22:12

So mische mich nocheinmal kurz in diesem Beitrag ein.

Für den der Die Schadensanalyse betreibt.
Hier eine Karte
Bild
in dem Bereich mit den Ringen waren im letzten Jahr am 02.08.2012 ( http://www.skywarn.de/forum/viewtopic.php?f=75&t=9977 ) die größten Schäden zu sehen.

Als Tip für den Schadensanalytiker, das Getreidefeld im Beitrag vom RBB befindet sich am oberen Kreis rechts davon.
Der Kreis oben ist ein kleines Waldstück in einer Kurve. Gegenüber ist auch nochmal ein kleines Waldstück. Hioer sollten sicher die meisten Schäden auffindbar sein wenn es von Jeserig Richtung Schlalach ging.

Wichtig sollte sein das es nicht zu Verwechselungen kommt, sollte schon einiges weggeräumt sein.

Hilfsbereit ist auch ein Malerbetrieb im Ort Jeserig gleich rechts nach dem Ortseingang, sowie ein Kinderheim in der Mitte des Ortes, mit beiden hatten wir im letzten jahr gesprochen.

ZUm Schluss bleibt noch zu sagen dass ich am 04.08.2014 in Jeserig bin :)

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2013“