[Status=?] 29.07.2013 - Jöhstadt OT Grumbach (ERZ|SN)

Antworten
Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1470
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

[Status=?] 29.07.2013 - Jöhstadt OT Grumbach (ERZ|SN)

Beitrag von bärenfänger » Montag 29. Juli 2013, 18:20

In der Freien Presse erschien ein Artikel in dem von einem "Mini-Tornado" :urghs: die Rede ist, der eine Sturmbahn gezogen habe.

http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/T ... 475675.php" onclick="window.open(this.href);return false;

Grüße und Gut Pfad,
Olli.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Mitglied Thüringer Storm Chaser e.V.

Markus - 7km sw von Pirna
Beiträge: 141
Registriert: Mittwoch 29. August 2007, 23:52
Wohnort: Berggießhübel - 7km sw von Pirna

Re: [Status=?] 29.07.2013 - Jöhstadt OT Grumbach (ERZ|SN)

Beitrag von Markus - 7km sw von Pirna » Montag 29. Juli 2013, 20:26

MDR Sachsenspiegel heute auch mit einem Beitrag dazu, abrufbar in der MEdiathek
http://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/index.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Sven Lüke
Ehrenmitglied
Beiträge: 4338
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 18:38
Wohnort: Osnabrück / Lotte-Wersen

Re: [Status=?] 29.07.2013 - Jöhstadt OT Grumbach (ERZ|SN)

Beitrag von Sven Lüke » Dienstag 30. Juli 2013, 07:02

Hier noch ein Bericht der Sturmjäger Erzgebirge dazu:

http://xn--sturmjger-erzgebirge-gzb.de/ ... doschaeden" onclick="window.open(this.href);return false;

/sl

Benutzeravatar
Christopher P.
Beiträge: 33
Registriert: Dienstag 19. April 2011, 19:53
Wohnort: 95326 Kulmbach
Kontaktdaten:

Re: [Status=?] 29.07.2013 - Jöhstadt OT Grumbach (ERZ|SN)

Beitrag von Christopher P. » Dienstag 30. Juli 2013, 11:24

Hallo,
wie auch schon anderswo angesprochen sind das für mich keine deutlichen Tornadoschäden. Auch ein von Bernd angesprochenes Hookecho konnte ich auf dem Radar nicht erkennen. Was man aber sah ist ein Bowecho. Das Südende davon lag jedoch, je nachdem wie genau das IRAS ist noch weiter südlich. Ich denke hier eher an einen Microburst.

mfg chris
MfG Christopher Pittrof

Advanced Spotter Premium
Reginonaler Ansprechpartner für Nordbayern

https://www.facebook.com/Sturmjagd.Oberfranken

Kilgore
Beiträge: 90
Registriert: Sonntag 3. Juli 2011, 15:00
Wohnort: Schkeuditz (SN)

Re: [Status=?] 29.07.2013 - Jöhstadt OT Grumbach (ERZ|SN)

Beitrag von Kilgore » Dienstag 30. Juli 2013, 16:39

Auch die Dredener Morgenpost spricht von einem Tornado, und hat dieses auch dementsprechend reißerisch auf dem Titel,
im Bericht steht dann aber auch wieder "Mini-Tornado" ... ohne Worte...

Bild

Bild

Uwe Reiss
Beiträge: 588
Registriert: Sonntag 1. April 2007, 22:25
Wohnort: Leipzig

Re: [Status=?] 29.07.2013 - Jöhstadt OT Grumbach (ERZ|SN)

Beitrag von Uwe Reiss » Mittwoch 31. Juli 2013, 22:25

Wie unzuverlässig Radarbilder sind, wissen wir ja alle seit den "Pfingsttornados". Der rainwrapped F3-Tornado Grossenhain hätte lt. DWD Projekt damals eine Klassifizierung ermöglichen müssen.

Zum Thema: Ich sehe anhand des vorliegenden Bildmaterials mustergültiges Material für einen Downburst. Martin möge das bestätigen/entkräften:

http://bm.srv2.bitcams.de/30071326.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;

In diesem und ähnlichen Bildern ist klar erkennbar, was passierte. Der Windruck des Downbursts hat die Bäume horizontal gekappt. Dabei entstehen hochstehenden Rindenreste in der Front zum Burstgerade bei gesundem Baumbestand. Je ausdauernder/heftiger der Windruck bestehen bleibt, wird die Baumkrone in Windrichtung mitgerissen. Der verbleibende Stammkontakt reisst ab und bildet die helle Schürze in der Baumrinde in 180 Grad zum Rindenrest.

Wie das bei einem Tornado aussieht, stelle ich demnächst ein, weil ich glaube, das dass wichtig ist.

Gruss

Uwe

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2013“