[Verdacht] 10.05.2012 - (Ort unbekannt) (HX|NW)

Antworten
Eyk
Beiträge: 173
Registriert: Mittwoch 3. September 2003, 22:53
Wohnort: Wabern
Kontaktdaten:

[Verdacht] 10.05.2012 - (Ort unbekannt) (HX|NW)

Beitrag von Eyk » Mittwoch 16. Mai 2012, 14:40

Hallo Vereinsmitglieder

Wie ihr ja schon alle wisst war ich und auch die Gruppe Mittelhessen am Abend des 10.5 bei Paderborn chasen
Dabei kamen wir an das Leadinge Edge des dortigen Systems heran, was vom Ruhrgebiet über Paderborn hinweg in ostnordöstliche Richtung weiterzog, und uns in etwa 15 km Entfernung passierte.
Deutlich war zu sehen das es sich dabei um eine Superzelle an diesem Leading Edge gehandelt haben muss.
Dank der sehr zahlreichen Blitze sah man die Strukturen sehr gut.
Meine lichtempfindliche HDV Cam erhaschte dabei noch mehr Details als meine beiden DSLRs

Als die Zelle und schon passiert hatte sah man auch schon mit dem Auge eine verdächtige spitze Struktur die ich im Groben als Funnel ansprach... Generell rüsselte es offenbar mehrfach beim Vorbeizug nur war das meist nicht auf den Kameras direkt zu sehen und waren wohl nur kurzlebige Funnels, aber das letzte was ich als Funnel bereits ansprach scheint verdächtig

Das HDV Video brachte jetzt noch mehr zutage..

Das ganze war NICHT rainwrapped wie wohl der Verdachtsfall des anderen Teams..

Hier die Ergebnisse


Bild


Bild


Bild


Zur Verdeutlichung:

Bild

Deutliche Wallcloud mit Abwind links daneben... Deutlichte Strukturen einer Superzelle.
Im Chasevideo sieht man auch wie der Inflow ganz charakteristisch "Um die Ecke" geht. und das ganze weitere
superzellentypische Strukturen zeigt


Bild

Hier kurz vor der Entwicklung an der Stelle ist ein stumpfer Zapfen zu sehen... !!


Bild

Tornado oder Funnel... DER BAUM STÖRT


Bild

Hier war wohl der Bodenkontakt bereits weg wenns ein Tornado war



Bild

Die Struktur war also keinesfalls kurzlebig... Sie hielt sich mindestens über 15 min lang und war auch kein Fraktus oder Inflow Tail oder ähnliches.. Das war organisiert.


Jonas piontek aus dem Chaseteam Mittelhessen hat in meinem Chasevideo noch etwas mehr gesehen..

Bild

Wenn man näher ranzoomt, sieht das ganze so aus -

Bild
Die Strukturen sind eindeutig.

Link zu meinem Chasevideo
http://www.sturmjagd.de/video/2012/nszt105.flv[/flashvideo]


Ich hab mal grob gepeilt wo der gewesen sein müsste

Und zwar zwischen Lichtenau und Willebadessen bzw in der Gegend um Willebadessen...
Nur ist genau zwischen Willebadessen und Lichtenau ein riesen Waldgebiet.. Da wirds schwer... was zu finden-
In der Presse ist jedenfalls nichts zu finden.

Hier hab ich das mal auf Google Maps eingezeichnet
Blickpunkt zur ganzen Zeit des Ereignisses war über einen Autobahnparkplatz der a44 hinweg

http://maps.google.com/maps/ms?ie=UTF&m ... 4b300c61b0

MFG

Eyk
Die Probleme und deren Verlagerung und das Auftreten derselben tritt ein mit der Änderung des Aggregatzustandes von Wasser.

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 10.05.2012 - (Ort unbekannt) (HX|NW)

Beitrag von Thilo Kühne » Donnerstag 17. Mai 2012, 16:06

Beitragstitel ist angepasst... Ort ist unbekannt... Gegend um WIllebadessen = Landkreis Höxter, NW.

@Eyk:

Die Aufnahmen wurden ja von ziemlich weit weg gemacht, sodass man vielleicht gar nicht klar abschätzen kann über welchem Ort oder Ortsteil das ganze während der Beobachtung im kritischsten Stadium war, daher erst einmal "Ort unbekannt".
Alles weitere lässt sich nur herausfinden, wenn Leutes des entsprechenden Teams vor Ort sich nach markanten Spuren am Boden umsehen. Große Waldgebiete sind nicht leicht zu erfassen, aber großgewachsene Vegetation ist wiederum schadensanfällig für Windereignisse. Wenn hier also ein angenommener T vorhanden gewesen sein sollte, dann sind auch Schäden vorhanden.

Aus der Kenntnis der letzten sechs Jahre denke ich aber, dass dieser Fall hier, ebenso wie viele andere auch, jetzt schon dazu verdammt ist eine Karteileiche zu werden, da letztlich wohl keiner sich die Mühe macht und vor Ort nach Schäden sucht. Hier wurde ja auch in einer Zeitung nichts von Unwetterschäden erwähnt, sodass man vor Ort wirklich die Nadel im Heuhaufen suchen muss... wie gesagt... es gab in den letzten Jahren viele ähnliche Fälle in der Beobachtung, ohne dass jemals irgendetwas aufgeklärt oder gefunden wurde, und so denke ich, dass es bei diesem Fall auch so laufen wird. Nicht wenige die so etwas beobachten machen Häkchen hinter einer Superzellenbeobachtung (oder was sie glauben als Superzellen bezeichnen zu wollen), aber für die Aufarbeitung von Tornadoverdachtsfällen interessieren sich immer weniger Leute, obwohl die Zahl der Chaser stets zunimmt. Das ist die bittere Wahrheit.

Vielleicht bin ich da zu misstrauisch eingestellt, aber die letzten Jahre sprechen diesbezüglich eine sehr deutliche Sprache, und so wird auch diese Beobachtung hier bestimmt eine Karteileiche werden.

Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2751
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: [Verdacht] 10.05.2012 - (Ort unbekannt) (HX|NW)

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Donnerstag 17. Mai 2012, 16:52

Hallo,

hat diese Bilderserie etwas mit dem Fall zu tun, oder war das eine andere Gegend?
http://www.album.de/album.cfm?albumID=65954" onclick="window.open(this.href);return false;

Gruß, Gerrit

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 10.05.2012 - (Ort unbekannt) (HX|NW)

Beitrag von Thilo Kühne » Donnerstag 17. Mai 2012, 16:58

Hallo Gerrit,

möglich dass die hier näher am Geschehen dran waren. Aber trotz der Betitelung "Tornado PB" sehe ich auf keinem der Fotos einen Tornado.

Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2751
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: [Verdacht] 10.05.2012 - (Ort unbekannt) (HX|NW)

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Donnerstag 17. Mai 2012, 17:08

Die Fotos sind laut Kommentar zum ersten Bild wegen Langzeitbelichtung verschwommen. Im weiteren Verlauf der Serie sieht man, sofern man das im Hinterkopf behält, verdächtige Formen, zum Beispiel hier: http://www.album.de/bild/2280953_65954/img-0885.cfm" onclick="window.open(this.href);return false; Das Ganze als "Tornado" zu betiteln, ist sicher voreilig, aber verdächtig ist's schon.

Benutzeravatar
MSE29
Beiträge: 105
Registriert: Freitag 8. August 2008, 21:03
Wohnort: Bad Wünnenberg
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 10.05.2012 - (Ort unbekannt) (HX|NW)

Beitrag von MSE29 » Donnerstag 17. Mai 2012, 18:25

Fraglich welche Uhrzeit die o.g. Bilder tragen.
Team Mittelhessen & OWL haben um 23Uhr sehr verdächtige Strukturen beobachtet.
Funnel ganz klar, Tornado war voreilig.

Eyk
Beiträge: 173
Registriert: Mittwoch 3. September 2003, 22:53
Wohnort: Wabern
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 10.05.2012 - (Ort unbekannt) (HX|NW)

Beitrag von Eyk » Donnerstag 17. Mai 2012, 19:33

Hallo

Zum Ersten...
Das andere Team war viel weiter nördlich am schwächeren Teil dran und war zu dem Zeitpunkt bereits längst im Downdraft bzw sah die Zelle bereits von hinten.. Die wurden rund 30 min vorher überrollt...
Das weiss ich daher weil ich mit dem Team im telefonischen Kontakt stand..

Die Aufnahme bzw Zeitpunkt der Bilder war ca um 23:45 herum oder gar etwas später
Der haargenaue Zeitpunkt lässt sich kaum ermitteln da es keine Metadaten hat wie bei DSLR Bildern

Zum zweiten
Das sind Video Stills und keine Langzeitbelichtungen einer DSLR... Quelle ist ein HDV Video..

MFG

Eykj
Die Probleme und deren Verlagerung und das Auftreten derselben tritt ein mit der Änderung des Aggregatzustandes von Wasser.

Benutzeravatar
MSE29
Beiträge: 105
Registriert: Freitag 8. August 2008, 21:03
Wohnort: Bad Wünnenberg
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 10.05.2012 - (Ort unbekannt) (HX|NW)

Beitrag von MSE29 » Donnerstag 17. Mai 2012, 20:23

Eine gif-Animation von zwei Fotos von 23:09/23:10 Uhr (EXIF-Daten) mit Blende 5,6 & 20s & ISO400 & Brennweite 17mm
Bild

Bericht von uns: http://www.chasingteam-owl.de/index.php ... &Itemid=87

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 10.05.2012 - (Ort unbekannt) (HX|NW)

Beitrag von Thilo Kühne » Donnerstag 17. Mai 2012, 20:38

ok, danke.

Könnt ihr den lokalen Ortsbereich eingrenzen?

Grüße,
T
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Benutzeravatar
MSE29
Beiträge: 105
Registriert: Freitag 8. August 2008, 21:03
Wohnort: Bad Wünnenberg
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 10.05.2012 - (Ort unbekannt) (HX|NW)

Beitrag von MSE29 » Donnerstag 17. Mai 2012, 20:46

Von unserem Beobachtungsstandpunkt westl. von Oberntudorf müsste es falls es Bodenkontakt gab, dieser Ri. Nordosten im Bereich Wewer & Barkhausen sein (sw von Paderborn).

Eyk
Beiträge: 173
Registriert: Mittwoch 3. September 2003, 22:53
Wohnort: Wabern
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 10.05.2012 - (Ort unbekannt) (HX|NW)

Beitrag von Eyk » Donnerstag 17. Mai 2012, 20:49

Hi Thilo

Bist dir hoffentlicj klar das es 2 Fälle sind... Das bei Scharmede und eben mein geposteter Fall
Die Superzelle hatte nämlich bei ihren Vorbeizug 2 Zyklen.

Der erste war schon ziemlich eingedreht beim Erreichen unseres Chasepoints.. der 2te setzte erst hinter Paderborn bzw östlich davon ein. Daran hing der Funnel oder Tornado den ich mittels Videocam beobachten konnte..

Es sind 2 Zeitlich und auch räumlich getrennte Fälle..

Meine Beobachtung muss im Dreieck. Lichtenau. Willebadessen und Bad Driburg gewesen sein
Die Zelle stand schon recht weit nordöstlich von meinen Standpunkt südlich von Paderborn.
Scharmede ist nördlich von Paderborn...

Und laut den Bildern von MSE haben die sogar beim Abzug der Zelle die neue Wallcloud drauf.. aber den Rest nicht mehr

MFG

Eyk
Die Probleme und deren Verlagerung und das Auftreten derselben tritt ein mit der Änderung des Aggregatzustandes von Wasser.

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 10.05.2012 - (Ort unbekannt) (HX|NW)

Beitrag von Thilo Kühne » Freitag 18. Mai 2012, 00:07

Hallo Eyk,

ok, hier gehen dann wirklich zwei Fälle durcheinander... das sollte nicht passieren. Für den Fall in HX bei Willebadessen sollte diese Topic hier bleiben. Für den zweiten Fall bitte eine zweite Topic einrichten (bitte richtigen Header beachten) und das entsprechende dann dort verlinken. Habe aktuell jetzt keine Zeit dafür es selbst einzurichten.

Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2012“