[Verdacht] 24.09.2012 - Löningen (CLP|NI)

Antworten
Benutzeravatar
Sven Lüke
Ehrenmitglied
Beiträge: 4338
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 18:38
Wohnort: Osnabrück / Lotte-Wersen

[Verdacht] 24.09.2012 - Löningen (CLP|NI)

Beitrag von Sven Lüke » Dienstag 25. September 2012, 00:03

Hallo,

eben bei Nord-West-Media gefunden: http://www.nwm-tv.de/index.php?article_id=54&news=3782" onclick="window.open(this.href);return false;

Liegt nicht in der Zugbahn vom Ereignis in Damme, handelt sich also um ein anderes Gewitter/Zelle. Ob Tornado oder runtergemischte Fallböen waren der Passage der Kaltfront muss noch abgeklärt werden. So wie ich es eben auf dem Radarfilm gesehen habe, gab es keine vorlaufende Zellen, wie es bei Damme der Fall war, was vielleicht eher für Fallböen sprechen würde.

Grüße, Sven

Forstexperte
Beirat
Beiträge: 2009
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 22:06
Wohnort: 49326 Melle-Wellingholzhausen

Re: [Status=?] 24.09.2012 - Löningen (CLP|NI)

Beitrag von Forstexperte » Dienstag 25. September 2012, 07:39

Moin Sven,
was die Schäden verursacht hat, ist für mich aus den Bildern nicht erkennbar.
Die z.T. zerissenen Eichenkronen lassen schon auf eine recht hohe Intensität schließen. Würde mich wirklich interssieren, ob da F1 noch für ausreicht... .Doch dafür müsste man mehr, bzw. feinere Bilder haben oder am besten vor Ort schauen. Für mich sinds ca. 100 km, dann größtenteils über Land und 1,5 h Fahrzeit ein Strecke....

Vielleicht bis nachher...

Viele Grüße, Martin
Melle-Wellingholzhausen, 20 km sö. Osnabrück

RomyBaby
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 13. Juli 2010, 17:50
Wohnort: Berlin (Marzahn)
Kontaktdaten:

Re: [Status=?] 24.09.2012 - Löningen (CLP|NI)

Beitrag von RomyBaby » Dienstag 25. September 2012, 11:55

Hallo ich hab zu diesem Fall betreffend, einen weiteren Artikel mit zahlreichen Schadensfotos gefunden, wollte ihn nicht vorenthalten.
http://www.noz.de/lokales/66824972/baeu ... -loeningen

Forstexperte
Beirat
Beiträge: 2009
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 22:06
Wohnort: 49326 Melle-Wellingholzhausen

Re: [Status=?] 24.09.2012 - Löningen (CLP|NI)

Beitrag von Forstexperte » Dienstag 25. September 2012, 22:20

Hallo zusammen,

auch zu diesem Ereignis gibt es ein Video, welches durchaus aufschlussreich ist:

http://www.youtube.com/watch?v=azVwvsYBNMg" onclick="window.open(this.href);return false;

In der Sequenz ab 33 s sind 2 abgerissene und offenbar verfrachtete Starkeichen-Äste zu sehen. Wenn diese wirklich dorthin verfrachtet wurden, halte ich einen Downburst für unwahrscheinlich.

Auf jeden Fall halte ich aufgrund des Schadbildes eine Einstufung in [Verdacht] für gerechtgfertigt.

Bei ca. 140 s ist zu erkennen, dass die stehen gebliebenen Eichen in der Kronen offenbar stark geschädigt bis zerstört wurden.
Der Schaden ist derjenige , der in diesem von RomyBaby verlinkten NOZ-Bericht
http://www.noz.de/lokales/66824972/baeu ... -loeningen" onclick="window.open(this.href);return false;
auf Bild 4
http://www2.noz.de/th/bg_large/66825022.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;
gezeigt wird.

Und bei 210 s sind in einem eng begrenzten Bereich alle Bäume abgebrochen.
Leider fehlen hier Detailaufnahmen. Das was gezeigt wird, lässt jedoch keine Holzfäulen erkennen. Damit sind diese Schäden m. M. nach bereits im oberen F2, also im T5-Bereich! anzusiedeln, zumal die zerstörten Bäume ziemlich exponiert gestanden haben.

Viele Grüße, Martin
Melle-Wellingholzhausen, 20 km sö. Osnabrück

Rhoenpitt
Beiträge: 28
Registriert: Freitag 29. Juni 2007, 12:41
Wohnort: Westhang Wasserkuppe 600mNN

Re: [Verdacht] 24.09.2012 - Löningen (CLP|NI)

Beitrag von Rhoenpitt » Dienstag 25. September 2012, 23:45

Hallo,
ich möchte mich nach längerer Abstinenz hier im Forum auch mal wieder zu Wort melden.
Da es dieses Jahr hier in der Gegend recht beschaulich zuging, habe ich auch nicht so oft hier vorbei geschaut. Auch bin ich der letzte, der gleich bei jedem umgefallen Baum nach Tornado schreit.

Aber zu diesem Fall möchte ich auch mal was los werden.

Was in meinen Augen auffälig ist und nach meinem Dafürhalten für einen Tornado spricht, sind die massiven Verfrachtungen der Dachteile auf den Bildern hier.
http://www.noz.de/lokales/66824972/baeu ... -loeningen" onclick="window.open(this.href);return false;

Ähnliches habe ich bisher nur bei zwei von mir untersuchten und gesicherten Tornadofällen (Motten 22.10.2005 und Gemünden/Wohra 25.06.2007) gesehen.
Außerdem meine ich, auf dem Bild von dem Maisfeld eindeutig unterschiedliche (gedrehte) Fallrichtungen zu erkennen - die vorderen Pflanzen wurden schräg nach links hinten umgedrückt, während die im mittleren Bereich dahinter von rechts noch links umgelegt wurden. So habe ich das auch in Gemünden gesehen (siehe Bild).

http://www.panoramio.com/photo/3073701? ... google.com" onclick="window.open(this.href);return false;

Also ich würden in diesem Fall einen Tornado als sicher ansehen.
Auch die Stärke dürfte ähnlich der beiden von mir aufgeführten Fälle liegen. Dazu hat Martin ja schon das passende geschrieben.

Vielleicht kann ich ja mit meinem Beitrag ein wenig bei der Urteilsfindung helfen.

Viele Grüße

Peter

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 24.09.2012 - Löningen (CLP|NI)

Beitrag von Thomas Sävert » Mittwoch 26. September 2012, 08:19

Hallo Peter,

hier bringt die Zeitung einiges durcheinander, da die Meldung ja nicht nur zu einem Fall gehört. In der Bildunterschrift zum Bild No.5 steht "In Damme deckte die Windhose das Dach dieser Scheune ab. Foto: Nordwestmedia" und bei Bild No.6: "Die Trümmerteile wurden weit über ein angrenzendes Feld geweht. Foto: Nordwestmedia" - Die enormen Verfrachtungen gehören also zum Fall Damme. Sie sind auch im Video gut zu sehen, das ich im Thread zum Fall Damme verlinkt habe.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Rhoenpitt
Beiträge: 28
Registriert: Freitag 29. Juni 2007, 12:41
Wohnort: Westhang Wasserkuppe 600mNN

Re: [Verdacht] 24.09.2012 - Löningen (CLP|NI)

Beitrag von Rhoenpitt » Mittwoch 26. September 2012, 10:15

@ Thomas

Hallo Thomas,

da hab ich gestern abend wohl nicht mehr so genau hingeschaut. Du hast natürlich recht, was die Bilder angeht.
Der Fall Damme gilt ja eh als gesichert.
Jetzt bleibt nur noch die Frage offen, ob das Bild (die Bilder) von dem Maisfeld zu Damme oder zu Löningen gehört.
Denn wie gesagt - für mich sind die Schäden an den Maisfeldern tornadischen Ursprungs.

Viele Grüße

Peter

Ronjadraagon
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 26. September 2012, 23:32
Wohnort: Bramsche
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 24.09.2012 - Löningen (CLP|NI)

Beitrag von Ronjadraagon » Donnerstag 27. September 2012, 00:42

Hallo,ich glaub das ist das Maisfeld bei Damme.
Ich weiss nicht ob es Sinn macht,sich Löningen jetzt nochmal anzuschauen.
Falls ja,könnte ich ja dort nochmal mit meiner Kamera nach Spuren suchen.
Ob nun nach all dem Regen da noch etwas zu sehen ist?
Gruss Marianne

Rhoenpitt
Beiträge: 28
Registriert: Freitag 29. Juni 2007, 12:41
Wohnort: Westhang Wasserkuppe 600mNN

Re: [Verdacht] 24.09.2012 - Löningen (CLP|NI)

Beitrag von Rhoenpitt » Freitag 28. September 2012, 09:44

Halo Marianne,

wenn es nicht zu weit ist kann es nichts schaden. Gerade die Maisfelder sind interessant, sollten sie noch nicht abgeerntet sein.
Darin kann man gut eine mögliche Rotation erkennen. Auch Getreidefelder zeigen eine Tornadospaur sehr deutlich, wie ich in Gemünden feststellen konnte. Aber die dürften alle abgeerntet sein.
Vieleicht findest Du ja noch was.

Viele Grüße

Peter

Ronjadraagon
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 26. September 2012, 23:32
Wohnort: Bramsche
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 24.09.2012 - Löningen (CLP|NI)

Beitrag von Ronjadraagon » Freitag 28. September 2012, 13:18

Ob in Löningen Maisfelder betroffen sind weiss ich ja nicht.In Damme die Felder hab ich ja schon fotografiert...stehen hier auch zur Ansicht.

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 24.09.2012 - Löningen (CLP|NI)

Beitrag von Thomas Sävert » Freitag 28. September 2012, 13:55

Ach ja, ich glaube der Link zu den Fotos wurde hier noch nicht gepostet:

http://www.tornadoliste.de/120924damme.htm" onclick="window.open(this.href);return false;

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Forstexperte
Beirat
Beiträge: 2009
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 22:06
Wohnort: 49326 Melle-Wellingholzhausen

Re: [Verdacht] 24.09.2012 - Löningen (CLP|NI)

Beitrag von Forstexperte » Mittwoch 10. Oktober 2012, 22:40

Moin Thomas,

aber Dein Link zu Deiner Tornadoliste betrifft den Fall Damme-Südfelde, nicht diesen Verdachtsfall hier in bei Löningen.

Schade, dass es hierzu offenbar nicht mehr "Doku-Material" gibt.
Zumindest von der Schadensintensität war dieser Fall offenbar der stärkste an jenem Tag ...

Viele Grüße, Martin
Melle-Wellingholzhausen, 20 km sö. Osnabrück

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 24.09.2012 - Löningen (CLP|NI)

Beitrag von Thomas Sävert » Montag 15. Oktober 2012, 16:14

Hallo Martin,

hast recht, sorry. Und im anderen Thread steht der Link ja schon längst drin.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Hasenzahn
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 16:47

Re: [Verdacht] 24.09.2012 - Löningen (CLP|NI)

Beitrag von Hasenzahn » Freitag 11. Januar 2013, 14:08

Thomas Sävert hat geschrieben:Ach ja, ich glaube der Link zu den Fotos wurde hier noch nicht gepostet:

http://www.tornadoliste.de/120924damme.htm" onclick="window.open(this.href);return false;

Grüße, Thomas Sävert
Der Hammer, wie so ein Tornado halt alles verwüstet, was ihm in den Weg kommt. Immer wieder atemberaubend!

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2012“