[Verdacht] 20.08.2012 - Althüttendorf (BAR|BR)

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 20.08.2012 - Althüttendorf (BAR|BR)

Beitrag von Thilo Kühne » Mittwoch 22. August 2012, 19:42

Hallo Andreas,

ja, das ist ein guter Einwand, danke.

Wie gesagt ergibt Althüttendorf für mich noch kein klares Muster. Muss da noch einmal hin und vor allem den Schadensverlauf im mittleren Breich (siehe Karte von Alex mit der gelben Umrandung) abtasten. Des Pudels Kern dürften dann Wurf- / Fallrichtungen bei Bäumen, Ästen und Hausteilen sein. Konvergentes und divergentes Fallmuster ist nach meiner ersten Begutachtung gleichermaßen vorhanden, nur lokal wohl unterschiedlich verteilt.

Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1464
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: [Verdacht] 20.08.2012 - Althüttendorf (BAR|BR)

Beitrag von bärenfänger » Mittwoch 22. August 2012, 19:53

Bisher hab ich hier zu dem Fall noch keine Meinung bezüglich der Augenzeugen gelesen.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

agloco
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 03:35
Wohnort: Althüttendorf

Re: [Verdacht] 20.08.2012 - Althüttendorf (BAR|BR)

Beitrag von agloco » Mittwoch 22. August 2012, 22:16

gestern wurde gesagt, dass die größten Schäden bei einem Haus an einem See gewesen sein sollen. Das Haus wurde komplett zerstört.
Also es wurde mindestens eine Scheune zerstört(die wo die Ecken noch stehen-in Richtung Neugrimnitz) und ein Rohbau wurde komplett zerstört, das ist das Haus im Wiesenweg aus dem Video. Beide liegen nahe des Sees in einer Linie, etwa mit einem Abstand von 500 Metern.

Heute habe ich in der Zeitung wieder Zeugenaussagen gelesen in denen von einer weißen Wand und einem Wirbel berichtet wird mit einer Dauer von etwa 2 Minuten mit anschließendem Sonnenschein.

Uwe Reiss
Beiträge: 588
Registriert: Sonntag 1. April 2007, 22:25
Wohnort: Leipzig

Re: [Verdacht] 20.08.2012 - Althüttendorf (BAR|BR)

Beitrag von Uwe Reiss » Mittwoch 22. August 2012, 23:50

Hallo Thilo und Andreas,

beim abgebildetem Radarbild ist ein Tornado wohl eher unzweifelhaft. Die Soundings und ESTOFEX kündigten dies deutlich an. Inwieweit Bursts/RFD das Schadensbild irritieren konnten, bleibt zu untersuchen. Ich gehe, auch nach Begutachtung der konkreten Schäden in Form vorliegender Bilder, von einem Tornado aus. Leider lässt sich dessen Stärke noch nicht beurteilen, die marode Bausubstanz erschwert dies erheblich. Waldschäden sollten aber gut zu klassifizieren sein. gerade hinsichtlich der Verfrachtungen.

Eine Challange, aber annehmbar!

Gruss

Uwe

Benutzeravatar
Cumulus Humilis
1. Vorsitzender
Beiträge: 5701
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 19:39
Wohnort: Im Herzen von Rheinland-Pfalz

Re: [Verdacht] 20.08.2012 - Althüttendorf (BAR|BR)

Beitrag von Cumulus Humilis » Donnerstag 23. August 2012, 00:42

Hallo Uwe,

einigen wir uns darauf, daß die Wahrscheinlichkeit für einen Tornado hoch ist. Unzweifelhaft scheint mir, daß hier eine Mesozyklone beteiligt war. Die Entwicklung des Hook- bzw. Bowechos ist ja schon im Low Level Scan gut erkennbar. BWER-Signaturen in den Vertikalscans und auch Dipole in den Radialwindscans lassen praktisch keine Zweifel daran übrig. Ob die Mesozyklone wirklich einen Tornado hervorgebracht hat, kann das Radar nicht klären, aber wie Du schon schreibst, eine gute Vorortrecherche könnte wirklich Licht ins Dunkel bringen.

Gruß,
Andreas
--
Potz Blitz!

agloco
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 03:35
Wohnort: Althüttendorf

Re: [Verdacht] 20.08.2012 - Althüttendorf (BAR|BR)

Beitrag von agloco » Donnerstag 23. August 2012, 00:44

Besonders beeinduckend fand ich dort, daß einzelne Stammbruchschäden auftraten, während unmittelbar benachbarte, schwächere Bäume weitgehend unbeschädigt blieben.
Genau das ist hier der Fall!

Nachfolgend noch einige Bilder.

Bild

Bild

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 20.08.2012 - Althüttendorf (BAR|BR)

Beitrag von Thilo Kühne » Donnerstag 23. August 2012, 01:25

Hallo Alex,

danke für die Fotos. Wo ist denn der Schadenspunkt bei dem ersten Foto? Ist das am Wiesenweg? Das ist der einzige Ort wo ich nicht war, da die Bewohner am östlichen Wiesenweg (Kreuzung Dorfstraße) damit beschäftigt waren, Dachziegelreste von der Straße zu kehren... wollte da nicht stören.

Das letzte Foto ist wohl auch im dem Waldareal im Umfeld der Waldschänke aufgenommen worden?

@Andreas und Uwe:

Ich lasse vorab ein Ursachenurteil noch aus bis die Kartierung fertig ist. Werde auch am Samstag noch einmal nach Althüttendorf fahren und vor allem die umgebenden Vegetationsschäden kartieren. Augenscheinlich liegt hier wohl des Pudels Kern. Habe an RFD eigentlich kaum gedacht, aber ihr habt schon Recht. Möglich wäre es, dass hier vielleicht, wie auch damals am 24.05.2010 in Nordsachsen, RFD- und Tornado-Schäden recht ortsnah auftraten. Ich schau dann (und ich hoffe ich habe die Zeit dazu) auch weiter westlich (Richtung Joachimsthal) und weiter östlich (Richtung Klein Ziethen) ob es noch weitere Schäden gibt. Leider kommt man Richtung West und Richtung Nord (Neugrimnitz) schnell an Grenzen auf Grund der dichten und großen Waldgebiete.

@Alex: Werde wie gesagt am Samstag vor Ort sein. Wenn du Lust hast als Ortskundiger dabei zu sein, würde ich mich sehr freuen - ist aber natürlich kein Muss ;).

Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

agloco
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 03:35
Wohnort: Althüttendorf

Re: [Verdacht] 20.08.2012 - Althüttendorf (BAR|BR)

Beitrag von agloco » Donnerstag 23. August 2012, 01:41

Das erste Bild ist von einem Haus an der Neugrimnitzer Straße, frage mich nicht welches aber es müsste das letze sein.

Du hast Recht das letze Bild ist aus diesem Areal, woher wusstest du das? :D

Das dritte Bild ist aus dem Wiesenweg und das zweite (das ist die besagte Scheune) steht auf halben Weg in Richtung Neugrimnitz, rechts der Straße kurz vor der scharfen Kurve am See.

Grüße
Alex

Westsachse
Beiträge: 117
Registriert: Dienstag 13. Juli 2010, 16:18
Wohnort: Erfurt

Re: [Verdacht] 20.08.2012 - Althüttendorf (BAR|BR)

Beitrag von Westsachse » Samstag 25. August 2012, 13:01

Mal unkommentiert ein paar Zeugenaussagen und Bilder:

Man kann auf seinen Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen! (Erich Kästner)

Private Wetterstation & Wetterkamera Hartenstein (Erzgebirge)

Sebastian A.
Beiträge: 350
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 15:07
Wohnort: Warder

Re: [Verdacht] 20.08.2012 - Althüttendorf (BAR|BR)

Beitrag von Sebastian A. » Samstag 25. August 2012, 17:03

Hallo zusammen,

kann man den schonmal was zu der Stärke des (Sturmes) sagen?

F1, F2 oder gar F3?

Kann man sagen wie alt das Haus war und die Scheune ? (wie massiv das Mauerwerk) ?



Lg: Basti

agloco
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 03:35
Wohnort: Althüttendorf

Re: [Verdacht] 20.08.2012 - Althüttendorf (BAR|BR)

Beitrag von agloco » Dienstag 28. August 2012, 06:21

Wie ich erfahren habe, war die Nordseite des eingestürzten Hauses offen, sprich es waren keine Mauern vorhanden. Dadurch konnte der Dachstuhl ohne weiteres angehoben werden...was wohl Schwiergkeiten mit der Versicherung mit sich bringt. :roll:
Das Mauerwerk aller betroffenen Gebäude beschränkt sich wohl auf einen Klinkerbau der seine besten Zeiten gesehen hat. So habe ich es bisher gesehen und gehört ...

Für mich sieht es nach T2/F1 bis "T4/F2" aus.
Grüße
Alex

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 20.08.2012 - Althüttendorf (BAR|BR)

Beitrag von Thilo Kühne » Freitag 31. August 2012, 22:44

hier noch ein Link vom Lokal-TV ODF:

http://www.odftv.de/news/Unwetter_im_Ob ... 16920.html
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2012“