[Tornado] 11.09.2011 - Rosefeld (ABI|Sachsen-Anhalt)

djpatrick
Beiträge: 21
Registriert: Samstag 24. Mai 2008, 09:24
Wohnort: Langeln
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Osternienburg (ABI | Sachsen-Anhalt)

Beitrag von djpatrick » Montag 12. September 2011, 22:48

Wenn Peißen einen Tornado hatte, dann sollte nun fest stehen, es waren 2 Tornados.

Ich habe eine Antwort von der Filmerin bekommen. Sie filmte von Osternienburg aus, Am Teich, im 3. OG (am alten Sportplatz), in Richtung Elsnigk. Da das aber nicht weit weg ist, ist eher wahrscheinlich, dass es zwischen Rosefeld und Reppichau war.

Die Blickrichtung stimmt auch, da man auf dem Video den Sportplatz sieht und auch die Sportlerklause rechts daneben.

Update:
Habe gerade den Artikel gefunden http://www.mz-web.de/servlet/ContentSer ... 7162035665
Die Ortschaft dort ist Törten. Also hat sie wohl von Osternienburg diesen gesehen.
Gruß
Patrick

Erik Dirksen
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 16. September 2006, 12:09
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Osternienburg (ABI | Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Erik Dirksen » Dienstag 13. September 2011, 05:28

Moin Patrick,

danke für die Recherche. Anhand des Video schätze ich die Entfernung auf ca. 2 km. Demnach zog der Tornado vom Nordostrand von Elsnigk in Richtung ONO über weitgehend unbesiedeltes Gebiet. Dort müssten mit Sicherheit Schäden zu finden sein.

Viele Grüße

Erik
Bild

Axel F.
Beiträge: 878
Registriert: Montag 3. März 2008, 15:17
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Osternienburg (ABI | Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Axel F. » Dienstag 13. September 2011, 06:26

Also Leute, Ihr könnt mich ja für verrückt erklären, aber von Osternienburg die Blickrichtung Elsnigk wäre gen Osten.
Im September 18:15 Uhr ist im Osten kein Sonnenuntergang, so wie unter der Front im rötlichen Schimmer rechts auf dem Video zu erkennen ist. Zudem kam die Front ja aus Westsüdwest.
Ich vermute eine Blickrichtung Süd, damit wäre Zehringen Richtung Scheuder die bessere Ortsmarke.

Schaue ich mir aber das Satbild bei google Maps an mit dem Sportplatz und dem genau südlich liegenden Sportlerheim, dann ist es eindeutig Ost und die Front wäre direkt von Süden gekommen, nicht aus Südwest.

Hab ich Wahrnehmungsstörungen :roll:

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Elsnigk (ABI | Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Thomas Sävert » Dienstag 13. September 2011, 06:41

Hallo zusammen,

ich habe die Ortsmarke vorläufig in Elsnigk/Reppichau geändert, das dürften die nächstgelegenen Orte zum Bodenkontakt sein.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Erik Dirksen
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 16. September 2006, 12:09
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Elsnigk/Reppichau(ABI|Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Erik Dirksen » Dienstag 13. September 2011, 07:49

Hallo Axel,

auf dem Video kann man auch erkennen, dass der Tornado von der Filmerin wegzieht. Die Zugrichtung ist also etwa 70-80° und damit fast Ost. Am Ende erkennt man hinter der Wallcloud auch den RFD. Bei einer solchen Zelle mit ca. 14 km Höhe wird es so dunkel, dass auf Videoaufnahmen der Clear Slot so hell erscheint, als ob dort die Sonne scheinen würde.

VG

Erik
Bild

Axel F.
Beiträge: 878
Registriert: Montag 3. März 2008, 15:17
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Elsnigk/Reppichau(ABI|Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Axel F. » Dienstag 13. September 2011, 07:59

Danke für die Erklärung Erik.

Rein gefühlsmäßig würde ich dann die Zugrichtung eher von Rosefeld nach Reppichau sehen, denn die 1,5 km Luftline vom Ostende Osternienburgs gen Osten erscheinen mir als zu wenig angesetzt. Zudem sollte es mittlerweile Schadensmeldungen aus Elsnigk geben, wenn der Tornado dort durch wäre. Die Felder dahinter sind wahrscheinlicher, kommt aber darauf an, zu welchen Fluren die gehören.

djpatrick
Beiträge: 21
Registriert: Samstag 24. Mai 2008, 09:24
Wohnort: Langeln
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Elsnigk/Reppichau(ABI|Sachsen-Anhalt)

Beitrag von djpatrick » Dienstag 13. September 2011, 09:54

Wenn Törten zu weit weg ist, was aber ebenfalls die gleiche Blickrichtung ist, haben wir dann schon 3 Tornados?

Hatte nochmals Rücksprache mit der Filmerin. Sie meint, er wäre auf sie zugekommen, da dort auch alles am Haus zu Bruch ging. Als die Kamera ausgemacht wurde, liefen sie in den Keller, zwecks Schutz. Sie fuhr Osternienburg und Umgebung ab, meinte, die Schäden wären in Osternienburg am größten. Habe sie gebeten, die Region Reppichau/Rosefeld anzusteuern, was sehr hilfreich wäre.
Zuletzt geändert von djpatrick am Dienstag 13. September 2011, 10:12, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Patrick

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Elsnigk/Reppichau(ABI|Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Thomas Sävert » Dienstag 13. September 2011, 09:55

Hallo Patrick, da muss man noch schauen, ob Zugrichtung und Entfernung passen. Und wieso 3? Bisher gibt es im Fall peißen noch keinen konkreten Hinweis auf einen Tornado.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

djpatrick
Beiträge: 21
Registriert: Samstag 24. Mai 2008, 09:24
Wohnort: Langeln
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Elsnigk/Reppichau(ABI|Sachsen-Anhalt)

Beitrag von djpatrick » Dienstag 13. September 2011, 10:23

3 deshalb, da ich nicht im bestätigtem Sinne schreibe. Einer wäre dann wohl korrekter, anhand des Videobeweises und dem hier im Thread konkreten Fall. Schaun wir mal, was sich noch ergibt.
Gruß
Patrick

Nazgul
Beiträge: 87
Registriert: Sonntag 13. Juni 2004, 14:31
Wohnort: Alb-Donau-Kreis (UL)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Elsnigk/Reppichau(ABI|Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Nazgul » Dienstag 13. September 2011, 11:47

Ich hab in der MZ einen weiteren Hinweis auf Scheuder gefunden.

http://www.mz-web.de/servlet/ContentSer ... 3175824816" onclick="window.open(this.href);return false;
In dem kleinen Ort Scheuder im Südlichen Anhalt nahm das Unwetter am Sonntag besonders schlimme Ausmaße an. Hier soll der Sturm die Auswüchse eines Tornados gehabt haben.
LG
Willy

http://www.facebook.com/StormchasingOberschwaben" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.stormchasing.weinmann.biz" onclick="window.open(this.href);return false;

Westsachse
Beiträge: 117
Registriert: Dienstag 13. Juli 2010, 16:18
Wohnort: Erfurt

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Elsnigk/Reppichau(ABI|Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Westsachse » Dienstag 13. September 2011, 13:47

Ein weiteres Video aus Osternienburg http://youtu.be/Br5cgyrIUQ4
Man kann auf seinen Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen! (Erich Kästner)

Private Wetterstation & Wetterkamera Hartenstein (Erzgebirge)

Axel F.
Beiträge: 878
Registriert: Montag 3. März 2008, 15:17
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Elsnigk/Reppichau(ABI|Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Axel F. » Dienstag 13. September 2011, 15:11

Das Video ist aber bekannt und stammt auch von Tina

djpatrick
Beiträge: 21
Registriert: Samstag 24. Mai 2008, 09:24
Wohnort: Langeln
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Elsnigk/Reppichau(ABI|Sachsen-Anhalt)

Beitrag von djpatrick » Dienstag 13. September 2011, 20:51

So ist es.
...aber auch sie hörte, das Scheuder zu 80% beschädigt sei.
Sofern es gesundheitstechnisch bei ihr wieder besser aussieht, fährt sie mal in Richtung Reppichau, vor allem auch die kleinen Waldstückchen. So schnell wird man dort sicherlich nicht den Waldschaden beseitigen (sofern vorhanden), da es in den Orten viel nötiger ist.
Gruß
Patrick

Uwe Reiss
Beiträge: 588
Registriert: Sonntag 1. April 2007, 22:25
Wohnort: Leipzig

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Elsnigk/Reppichau(ABI|Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Uwe Reiss » Dienstag 13. September 2011, 22:43

Meine Überlegung ist folgende:

vakante Bilder, die für einen Tornado sprechen, aber nicht eindeutig zuordenbar hinsichtlich der Schadensorte sind:


http://www.radiosaw.de/onair/news/20110 ... 1315822106" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.radiosaw.de/onair/news/20110 ... 1315822094" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.radiosaw.de/onair/news/20110 ... 1315822105" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.radiosaw.de/onair/news/20110 ... 1315822096" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.radiosaw.de/onair/news/20110 ... 1315822097" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.radiosaw.de/onair/news/20110 ... 1315917936" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.radiosaw.de/onair/news/20110 ... 1315917936" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.radiosaw.de/onair/news/20110 ... 1315917931" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.radiosaw.de/onair/news/20110 ... 1315917929" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.radiosaw.de/onair/news/20110 ... 1315917928" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.radiosaw.de/onair/news/20110 ... 1315921540" onclick="window.open(this.href);return false;

Eine Mischung aus Downburst, Extremhagel bis Multivortex sind nicht vollkommen abwegig.

Wenn es gelänge, wie beim Pfingsttornado 2010 eine Hauptspur nachzuweisen, wäre weitere Kleinarbeit zur Unterteilung in Einzelereignisse abkömmlich.

Hier ein wichtiger Link:

http://www.wzforum.de/forum2/read.php?2 ... sg-2259976" onclick="window.open(this.href);return false;

Die Randereignisse waren selbst in Leipzig spürbar.

Gruss

Uwe

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Elsnigk/Reppichau(ABI|Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Thilo Kühne » Mittwoch 14. September 2011, 05:21

Wenn es gelänge, wie beim Pfingsttornado 2010 eine Hauptspur nachzuweisen, wäre weitere Kleinarbeit zur Unterteilung in Einzelereignisse abkömmlich.
Hallo Uwe,

wie meinst du das denn??

Falls ich es richtig verstanden haben sollte:

Beim "Pfingstmontagereignis" gab es keine Hauptspur, also falls du einen Tornado damit meinen solltest. Vielmehr waren es viele einzelne und kurzlebige Ereignisse. Eine durchgehende Tornadospur war nicht vorhanden.

Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2011“