[Tornado] 11.09.2011 - Rosefeld (ABI|Sachsen-Anhalt)

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

[Tornado] 11.09.2011 - Rosefeld (ABI|Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Thomas Sävert » Montag 12. September 2011, 09:50

Hallo zusammen,

sehr interessantes Video:

http://www.youtube.com/watch?v=Q9Q80PKAtUs" onclick="window.open(this.href);return false;

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Erik Dirksen
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 16. September 2006, 12:09
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Osternienburg (ABI | Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Erik Dirksen » Montag 12. September 2011, 10:15

Moin Thomas,

zuerst sieht es aus, als wäre der Tornado aus einem Gustnado entstanden. Fast am Ende des Videos sieht man jedoch deutlich die rotierende Wallcloud. Lt. Radar war es wohl dieselbe Zelle, die vorher in Peißen den Großhagel abwarf.

VG

Erik
Bild

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Osternienburg (ABI | Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Thomas Sävert » Montag 12. September 2011, 10:28

Hallo Erik,

aber Peißen liegt genau südlich vom Tornadoort, das passt nicht so ganz.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Erik Dirksen
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 16. September 2006, 12:09
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Osternienburg (ABI | Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Erik Dirksen » Montag 12. September 2011, 10:34

Peißen liegt ca. 20 km westsüdwestlich von Osternienburg direkt südlich von Bernburg:

http://maps.google.de/maps?q=Osternienb ... 11&vpsrc=6" onclick="window.open(this.href);return false;

VG

Erik
Bild

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Osternienburg (ABI | Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Thomas Sävert » Montag 12. September 2011, 10:36

Oh, ist es sicher, dass dieses Peißen gemeint ist? Östlich von halle gibt es an der A14 auch ein Peißen.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Erik Dirksen
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 16. September 2006, 12:09
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Osternienburg (ABI | Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Erik Dirksen » Montag 12. September 2011, 10:45

Bin mir ziemlich sicher, da in den Nachrichten auch Bernburg erwähnt wurde.
Bild

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Osternienburg (ABI | Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Thomas Sävert » Montag 12. September 2011, 10:51

Ok, hast recht. Ist aber auch ein Zufall, dass zwei gleiche Ortsnamen so dicht beieinander liegen.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

djpatrick
Beiträge: 21
Registriert: Samstag 24. Mai 2008, 09:24
Wohnort: Langeln
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Osternienburg (ABI | Sachsen-Anhalt)

Beitrag von djpatrick » Montag 12. September 2011, 12:40

Meine Schwester erlebte gestern etwas, wo sie in Zukunft sicherlich meine Warnungen nicht mehr ignorieren wird.

Sie fuhr trotz meiner Info, von Wiederstedt nach Duderstadt, kam jedoch nur bis Wefesholz (bei Gerbstedt). Selbst dort flogen ihr schon Bäume entgegen und starker Hagel + Naheinschläge. Als die Front dort durch war, entstand ja nach der A14 der Tornado.
In ihrer weiteren Fahrt, kam sie auch Richtung Nordhausen, wo ebenfalls nichts mehr ging.
Gruß
Patrick

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Osternienburg (ABI | Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Thilo Kühne » Montag 12. September 2011, 14:24

Hallo,

ok,ich sehe gerade, dass ich in der ESWD bzgl Hagelschlag das falsche Peißen ausgewählt habe. Ich ändere das mal schnell.

Ist die Ortsmarke des Tornados mit Oternienburg sicher oder war das nur der Ort der Beobachtung? Im Video steht ja "über Elsnigk".

Für die 2004-Romantiker... Osternienburg befindet sich nur 4 km von Micheln entfernt.


Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Axel F.
Beiträge: 878
Registriert: Montag 3. März 2008, 15:17
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Osternienburg (ABI | Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Axel F. » Montag 12. September 2011, 14:48

Die Richtung der Filmerin scheint südwestlich zu sein, da der beginnende Sonnenuntergang hinter dem Tornado zu erkennen ist. Dies hieße, daß der Tornado ziemlich direkt von Westen gezogen kam. Wenn der Beobachterstandpunkt Elsnigk war, dann kommt es mit der Entfernung bis Osternienburg gut hin.

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Osternienburg (ABI | Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Thilo Kühne » Montag 12. September 2011, 14:53

Hallo,

@Thomas und Axel:

schau dir mal die Fotostrecke via RADIO SAW an. Da gibt es tatsächlich Fotos, die Windschäden zeigen:
http://www.radiosaw.de/onair/news/20110 ... 1315822107
http://www.radiosaw.de/onair/news/20110 ... 1315822097
http://www.radiosaw.de/onair/news/20110 ... 1315822144

Leider sind die Orte den Schadensfotos nicht zugeordnet. Es gibt einen Ort namens Scheuder in der Beschreibung, welcher nur wenige Kilometer OSO von Osternienburg liegt. Das könnte mit dem Tornadofall passen. Die beiden anderen Orte sind zu weit weg.

Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Osternienburg (ABI | Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Thomas Sävert » Montag 12. September 2011, 16:14

Hallo Thilo,

ja, das sind tatsächlich Sturmschäden und nicht wie in Peißen vor allem Hagelschäden. Aber was wozu gehört? Keine Ahnung.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Osternienburg (ABI | Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Thilo Kühne » Montag 12. September 2011, 16:59

Hallo Thomas,

na wie gesagt, einer der Ortsnamen könnte (ich betont: KÖNNTE) relativ mit dem Tornado passen: Scheuder. Allerdings ist das in dem Bericht zu undifferenziert. Leider. Vielleicht kann Mario vor Ort klären wo das genau war. Gibt ja nur drei Möglichkeiten laut RADIO SAW: Dessau, Scheuder oder Gerbstedt.

Das Ereignis an sich ist in der ESWD aktuell konform mit dem Titel hier. Ortsmarke erst einmal Osternienburg.

Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Axel F.
Beiträge: 878
Registriert: Montag 3. März 2008, 15:17
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Osternienburg (ABI | Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Axel F. » Montag 12. September 2011, 17:13

Jetzt haben wir das Problem, daß wir in 2 Treads über einen Zellkomplex schreiben. Ich vermute, hier gehts ähnlich zu wie Pfingstmontag 2010 in Großenhain.

Da jetzt mittlerweile von Wefesholz, Könnern/Pleißen und Osternienburg und Elsnigk Berichte kommen, reden wir momentan von einem 2-4 km breiten und ca. 35 km langen Schadenskorridor, welche die Zelle(n) von ca. 17:30 uhr bis ca. 18:20 Uhr geschlagen haben.

Ich hab Angst um die Übersichtlichkeit.

Zu den beiden Verdachtsfällen Pleißen und Osternienburg hab ich mal die Radardaten kommentiert in den Mitgliedersektor gestellt.

Mich wundert zudem, daß bei der Intensität noch keine Meldungen aus Brandenburg kamen, wo die Front sich nochmal verstärkte. Vielleicht ist aber gerade die orografische Besonderheit genau dieser Region (z.B. Micheln, Alsleben) im Harzlee und vor der Thermik des Elbtals besonders begünstigend für Tornados.

Nur zur Bekräftigung dieser These sei angemerkt, daß es dieses Jahr im Umkreis von bis ca. 50 km in Allstedt/Einsdorf schon einen T gab, dazu in Bitterfeld, Gröbers/Kabelsketal, Holleben, Braunsbedra und Salzfurtkapelle sowie letztes Jahr bei Förderstedt und bei Bad Schmiedeberg Verdachtsfälle gab. Von der Wahrnehmung her eine erhebliche Abweichung vom Schnitt.

djpatrick
Beiträge: 21
Registriert: Samstag 24. Mai 2008, 09:24
Wohnort: Langeln
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 11.09.2011 - Osternienburg (ABI | Sachsen-Anhalt)

Beitrag von djpatrick » Montag 12. September 2011, 21:01

Wenn ich mir den Radarfilm ansehe, zog die Zelle von Nordhausen kommend, über den Bereich Hettstedt/Eisleben. Siersleben stand dort unter Wasser, bei Gerbstedt, Schlammlawinen. In dem Bereich wo meine Schwester war, bei Wefesholz, ist sehr freies Gelände, wo man eher von einem Downburst reden kann, kein Tornado (zumind. hat sie soetwas nicht beobachtet in ihrer Angst).

Wenn der gefilmte Tornado bei Osternienburg passen sollte, wundert mich die Zugbahn, da sie laut Titel genau entgegen gesetzt ist. Ich weiß nicht, obs schon jemand probiert hat, aber habe E-Mail-Kontakt zum möglichen Filmer aufgenommen.

Peißen ist ja noch mal ein ganzes Stück entfernt. Könnten demnach 2 Fälle sein.
Gruß
Patrick

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2011“