[Status=?] 09.08.2011 - Schackau (FD|Hessen)

Antworten
Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2742
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

[Status=?] 09.08.2011 - Schackau (FD|Hessen)

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Mittwoch 10. August 2011, 13:41

Hallo zusammen,

am 9. August stand ich erneut bei Wolferts bzw. Öchenbach in der Hessischen Rhön.
Eine Schauerlinie, die nur wenig später vom Saarland bis nach Franken reichte, hat mich schon überquert.
Hinter der Schauerlinie tauchte nördlich von mir eine recht flache Cumulusbank auf, während aus den feuchten Wäldern der Dampf in Schwaden aufstieg.
15:52
Bild
IMG_0371 von Gerrit Rudolph - Album.de


Die Fetzen wurden deutlich hochgezogen. Gleichwohl war für mich zunächst klar, dass es sich um eine klassische "Fakenado"-Situation handelt.

Bild
IMG_0372 von Gerrit Rudolph - Album.de


Bild
IMG_0373 von Gerrit Rudolph - Album.de


Ab diesem Bild bin ich jedoch ins Grübeln geraten, ob man das noch als Fakenado abtun kann. Die Schwaden wurden plötzlich an einer Stelle erheblich dichter und nahmen kurzzeitig eine Schlauchform an. Leider sind die Fotos nicht gerade besonders, auch weil ich teils durchs nasse Autofenster fotografiert habe. Uhrzeit: 15:55

Bild
IMG_0378 von Gerrit Rudolph - Album.de


Bild
IMG_0379 von Gerrit Rudolph - Album.de


Bild
IMG_0380 von Gerrit Rudolph - Album.de


Immer noch 15:55
Bild
IMG_0381 von Gerrit Rudolph - Album.de


Nochmal die Gesamtsituation. Links die Stelle, an der die Schwaden verstärkt auftraten. Das Gebäude auf dem Hügel ist Schloss Bieberstein. Der nächstgelegene Ort war demnach vermutlich Schackau.

Bild
IMG_0382 von Gerrit Rudolph - Album.de


Und so sah das Bild der Dampfschwaden unter der Wolkenbank im Regelfall aus.

Bild
IMG_0384 von Gerrit Rudolph - Album.de


Meinungen?

Gruß, Gerrit

Axel F.
Beiträge: 878
Registriert: Montag 3. März 2008, 15:17
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: [Status=?] 09.08.2011 - Schackau (FD|Hessen)

Beitrag von Axel F. » Mittwoch 10. August 2011, 16:18

Stutzig macht mich das "Straffen" des Schlauchs und der allseitige "Auswurf" beim Bodenkontakt. Bei einem Fake- oder Gustnado würden doch sicher die hochgezogenen (Staub)wolken nicht wie hier fast seitensynchron erfolgen oder irre ich mich da? Auf alle Fälle schon merkwürdig, zumal ja auch keine deutlichere Absenkung an der Wolkenbasis zu erkennen ist.

Rotation konnteste sicher aus der Entfernung nicht erkennen?

Und wenn, dann siehts sowieso eher nach nem Typ 2 aus.

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2742
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: [Status=?] 09.08.2011 - Schackau (FD|Hessen)

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Mittwoch 10. August 2011, 16:34

Hallo Axel,

Rotation konnte ich nicht erkennen. Allerdings war ich auch gleichzeitig mit dem Fotografieren beschäftigt und hatte im entscheidenden Moment ein benetztes Seitenfenster dazwischen.
Ein Gustnado fällt definitiv aus, denn es handelte sich um keine Böenfront.
Sollte es sich tatsächlich um einen Wirbel gehandelt haben, kommt m. E. ausschließlich der Typ II in Betracht. Wirbelstreckung unter einem (wenn auch flachen) feucht-konvektiven Aufwind.

Gruß, Gerrit

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2742
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: [Status=?] 09.08.2011 - Schackau (FD|Hessen)

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Mittwoch 29. Januar 2014, 17:41

Mit Blick auf einen aktuellen Fall frage ich mich, ob man hier auf [Verdacht] hochstufen sollte:
http://www.skywarn.de/forum/viewtopic.php?f=34&t=10822" onclick="window.open(this.href);return false;

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2742
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: [Status=?] 09.08.2011 - Schackau (FD|Hessen)

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Samstag 18. April 2015, 23:23

Bilder neu hochgeladen
am 9. August stand ich erneut bei Wolferts bzw. Öchenbach in der Hessischen Rhön.
Eine Schauerlinie, die nur wenig später vom Saarland bis nach Franken reichte, hat mich schon überquert.
Hinter der Schauerlinie tauchte nördlich von mir eine recht flache Cumulusbank auf, während aus den feuchten Wäldern der Dampf in Schwaden aufstieg.
15:52
Bild
Die Fetzen wurden deutlich hochgezogen. Gleichwohl war für mich zunächst klar, dass es sich um eine klassische "Fakenado"-Situation handelt.
Bild

Bild
Ab diesem Bild bin ich jedoch ins Grübeln geraten, ob man das noch als Fakenado abtun kann. Die Schwaden wurden plötzlich an einer Stelle erheblich dichter und nahmen kurzzeitig eine Schlauchform an. Leider sind die Fotos nicht gerade besonders, auch weil ich teils durchs nasse Autofenster fotografiert habe. Uhrzeit: 15:55
Bild

Bild

Bild

Bild
Nochmal die Gesamtsituation. Links die Stelle, an der die Schwaden verstärkt auftraten. Das Gebäude auf dem Hügel ist Schloss Bieberstein. Der nächstgelegene Ort war demnach vermutlich Schackau.
Bild
Und so sah das Bild der Dampfschwaden unter der Wolkenbank im Regelfall aus.
Bild

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2011“