[Verdacht] 22.06.2011 - Zschernitz (TDO|Sachsen)

Antworten
tommyboy
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 17:14
Wohnort: Leipzig

[Verdacht] 22.06.2011 - Zschernitz (TDO|Sachsen)

Beitrag von tommyboy » Freitag 1. Juli 2011, 09:02

Hi nochmal,

habe glaube ich den Beitrag im falschen Bereich gepostet. Sollte wohl eher im Bereich Dölzig verlagert werden. Ich konnte noch mal in Rücksprache mit meinem Kollegen gehen. Der Tornado wurde vom oberen Fensterlicht eines Hauses, Richtung Feld beobachtet. Die Beobachter sprachen von einer sich drehenden Wolke, welche in einer Art Rüssel den Boden berührte und über das Feld fegte. Sichtrichtung durch Pfeil gezeigt und Ortsmarke ist Zschernitz (Sachsen-Anhalt)

MfG

tommyboy
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 17:14
Wohnort: Leipzig

Re: [Verdacht] 22.06.2011 - Gröbers (SK|Sachsen-Anhalt)

Beitrag von tommyboy » Freitag 1. Juli 2011, 09:06

Und noch Eins

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 22.06.2011 - Zschernitz (L|Sachsen)

Beitrag von Thomas Sävert » Freitag 1. Juli 2011, 13:37

Hallo,

ich habe einen neuen Thread aufgemacht, weil der Fall weder zu Gröbers noch zu Dölzig passt.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 22.06.2011 - Zschernitz (L|Sachsen)

Beitrag von Thomas Sävert » Donnerstag 14. Juli 2011, 00:25

Hallo,

gibt es eigentlich auch eine ungefähre Uhrzeit zum fall? Wann wurde der mutmaßliche Tornado beobachtet?

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

fröhlichste_Elfe
Beiträge: 55
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 19:09
Wohnort: DZ

Re: [Verdacht] 22.06.2011 - Zschernitz (L|Sachsen)

Beitrag von fröhlichste_Elfe » Mittwoch 17. August 2011, 22:34

Wieso steht da eigentlich das L? Ja ok es ist Leipziger Land, aber bei dem einen Verdacht direkt in Leipzig stand es ähnlich da, nur dass der Stadtteil davor stand. Ich finde die Bezeichnung hier ist irreführend.

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 22.06.2011 - Zschernitz (L|Sachsen)

Beitrag von Thomas Sävert » Donnerstag 18. August 2011, 06:47

Hallo Elfe,

das ist das hier übliche Format, also erst der Ort und in Klammern der Landkreis und das Bundesland. Und Zschernitz liegt im Landkreis Leipzig, daher passt das schon.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

fröhlichste_Elfe
Beiträge: 55
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 19:09
Wohnort: DZ

Re: [Verdacht] 22.06.2011 - Zschernitz (L|Sachsen)

Beitrag von fröhlichste_Elfe » Donnerstag 18. August 2011, 21:14

Dann hätte bei dem Verdacht im Mai aber Leipzig und nicht Altlindenau dastehen müssen. ;-)

http://www.skywarn.de/forum/viewtopic.php?f=34&t=8834" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Cumulus Humilis
1. Vorsitzender
Beiträge: 5700
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 19:39
Wohnort: Im Herzen von Rheinland-Pfalz

Re: [Verdacht] 22.06.2011 - Zschernitz (L|Sachsen)

Beitrag von Cumulus Humilis » Donnerstag 18. August 2011, 22:24

fröhlichste_Elfe hat geschrieben:Dann hätte bei dem Verdacht im Mai aber Leipzig und nicht Altlindenau dastehen müssen. ;-)

http://www.skywarn.de/forum/viewtopic.php?f=34&t=8834" onclick="window.open(this.href);return false;
Nein, denn es wird möglichst genau der Ort bzw. der Ortsteil angegeben, nicht etwa die Gemeinde / Stadt. In Klammern folgt dann der Landkreis oder die kreisfreie Stadt als equivalenter Verwaltungbereich und schließlich das Bundesland. Altlindenau ist der Ortsteil von Leipzig in der kreisfreien Stadt Leipzig (analog zum Lankreis) im Land Sachsen. Ein Tornado auf der Reeperbahn in Hamburg - St. Pauli würde demnach mit "St. Pauli (HH | Hamburg) eingetragen. ;-)

Beide Fälle sind also korrekt bezeichnet.

Gruß,
Andreas
--
Potz Blitz!

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 22.06.2011 - Zschernitz (TDO|Sachsen)

Beitrag von Thomas Sävert » Sonntag 11. September 2011, 14:00

Hallo zusamen,

neue Entwicklung: Nordöstlich von Zschernitz gab es Schäden an der B183a und im weiteren Verlauf auch an der B184. Alles liegt genau in einer Linie von Zschernitz bis hin nach Bitterfeld, wo es ja ebenfalls schneisenartige Schäden gab.

Grüße, Thomas Sävert

P.S.: Den Titel habe ich etwas verändert, da sich Zschernitz nicht im Landkreis Leipzig, sondern im Landkreis Nordsachsen befindet. Bitterfeld liegt natürlich in Sachsen-Anhalt. Material zu dem Fall folgt noch, bitte etwas Geduld.
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 22.06.2011 - Zschernitz (TDO|Sachsen)

Beitrag von Thomas Sävert » Sonntag 18. September 2011, 19:41

Hallo zusammen,

hier der bereits angedeutete mögliche Zusammenhang mit dem Fall Bitterfeld:

http://www.tornadoliste.de/110622bitterfeld.htm" onclick="window.open(this.href);return false;

Das Kreuz an der B184 bezeichnet eine weitere Schadenstelle, zu der aber keine Fotos oder genauen Beschreibungen vorliegen.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Christoph Geißler
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 17. September 2010, 13:08

Re: [Verdacht] 22.06.2011 - Zschernitz (TDO|Sachsen)

Beitrag von Christoph Geißler » Montag 19. September 2011, 14:40

Hallo.

Man kann die Linie noch über Gröbers hinaus nach Südwesten verlängern! So habe ich im Thread zu Gröbers (siehe hier: http://www.skywarn.de/forum/viewtopic.php?f=34&t=8972" onclick="window.open(this.href);return false;) gepostet:

Konnte heute im Vorbeifahren auf der L 183 östlich von Merseburg starke Schäden der Vegetation erkennen. Hier waren Bäume abgeknickt bzw in schmalen Bereichen komplett umgeworfen. Dieser Bereich befand sich westlich der Straße, hier waren die Schäden besonders stark. Auch östlich der Straße waren noch Schäden an Bäumen zu erkennen, diese waren allerdings nicht massiv. Allerdings konnte ich auf den Feldern kein umgeworfenes Korn sehen, welches für einen Tornado sprechen würde.

Dies liegen genau in der genannten Linie. Dies war auch die einzige Stelle im weiteren Umkreis, wo der Tornado hätte bewaldetes Gebiet treffen können, denn weiter im Südwesten und auch im Nordosten befinden sich Felder.
Der Tornado könnte also (mit Unterbrechungen) vom östlichen Mersburg bis nach Bitterfeld gezogen sein.

Grüße.

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2011“