[Tornado] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

crazysharp
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 18. August 2009, 02:03

Re: [Verdacht] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

Beitrag von crazysharp » Mittwoch 22. Juni 2011, 17:26

Hier zu dem Fall ein Artikel von Spiegel Online:

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,769859,00.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Westsachse
Beiträge: 117
Registriert: Dienstag 13. Juli 2010, 16:18
Wohnort: Erfurt

Re: [Verdacht] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

Beitrag von Westsachse » Mittwoch 22. Juni 2011, 17:52

Westsachse hat geschrieben:
Wenn man sich den Rest von dem Baum oben ansieht und auch das erste Bild im ersten WZ-Link, dann sieht dies eher nach einem rotierenden Ereignis aus. Hab noch nie diese Art von Baumschäden bei einem gradlinigen Ereignis gesehen.

Grüße
Westsachse
Mal den letzten Satz von mir berichtigt. Irgendwie ist das "nie" abhanden gekommen :D
Man kann auf seinen Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen! (Erich Kästner)

Private Wetterstation & Wetterkamera Hartenstein (Erzgebirge)

Benjamin
Beiträge: 186
Registriert: Montag 14. Mai 2007, 12:39

Re: [Verdacht] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

Beitrag von Benjamin » Mittwoch 22. Juni 2011, 18:27

Wie schon angemerkt - die Zelle zog unter Verstärkung in die Tschechei. Gegen 18Uhr war sie knapp 70 Kilometer
nordöstlich von Prag.
Bild
Bild
Es muss nicht die selbe Zelle gewesen sein, aber etwas weiter südostlich in Pardubice gab es
um 18:15 (oder 19:15?) einen oder mehrere Tornados:

http://www.novinky.cz/domaci/236921-u-p ... -domu.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Wie gesagt: Es muss nicht die "Seiffener Zelle" gewesen sein, es mag auch eine südlichere Neubildung gewesen
sein, aber diese(r) Tornado(s) entstand in dem selben Environment das ein paar Stunden zuvor in Seiffen herrschte.

Für mich ist dieser Fall eindeutig.

Gruß
Benjamin

Philli93
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 22. Juni 2011, 18:31
Wohnort: Annaberg-Buchholz
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

Beitrag von Philli93 » Mittwoch 22. Juni 2011, 20:03

Hallo,

hab mich extra mal hier angemeldet um euch vllt. zu helfen. Also zur Zeit bin ich Schulisch in Seiffen, und sehe sowohl das Bad und auch das, wo die Bäume abgebrochen sind. Bis zum Bad sind es 30m. War nur nicht zu Hause wo es passiert ist. War direkt in Seiffen. Nun bin ich leider nicht so bewandert wie ihr in Sachen Wetter. Könnte euch aber anbieten, das ich nach bestimmten Dinge schaue und Bilder mache, dazu müsstet ihr mir nur sagen was ihr da wollt. Hab Morgen noch den ganzen Tag zeit.

So viel kann ich berichten, es war erst "schönes" Wetter, dann zog sich schnell der Himmel zu. Dann fing es an wie aus Eimern zu regnen. Der Fernsehen war weg und beim Handy ging nicht einmal mehr der Notruf!!! :shock: Wo der Guss nachließ ging der Sturm los, aber nur an dieser Stelle ums Schwimmbad und in unmittelbarer Nähe.

Würde als Leihe aber auch erst zu etwas rotierendem plädieren, da z.B. in einem Feld von 100 x 100m jeder Baum in eine andere Richtung liegt, aber die mehrheit der Bäume liegt in die Richtung wo auch die Blechteile hingeflogen sind. Wiederrum sind andere Blechteile 90° zur anderen Flugbahn gelandet.

Also wenn ich euch sonst noch behilflich sein kann dann nur los. :)

EXR
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 22. Juni 2011, 17:43

Re: [Status=?] 21.06.2011 - Seiffen [ERZ|Sachsen]

Beitrag von EXR » Mittwoch 22. Juni 2011, 20:40

Axel F. hat geschrieben:...siehts mir aber etwas linear aus.
zirkular. Auf den Bildern nur schlecht zu sehen.

Benutzeravatar
Cumulus Humilis
1. Vorsitzender
Beiträge: 5700
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 19:39
Wohnort: Im Herzen von Rheinland-Pfalz

Re: [Verdacht] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

Beitrag von Cumulus Humilis » Donnerstag 23. Juni 2011, 01:24

Hallo,
Westsachse hat geschrieben:Wenn man sich den Rest von dem Baum oben ansieht und auch das erste Bild im ersten WZ-Link, dann sieht dies eher nach einem rotierenden Ereignis aus. Hab noch nie diese Art von Baumschäden bei einem gradlinigen Ereignis gesehen.
Vorsicht, Torsionsbrüche und -schäden sind alleine für sich genommen kein brauchbares Indiz für einen Tornado, denn beispielsweise unsymetrischer Kronenwuchs und Kanalisierungseffekte können solche Schadensbilder auch bei geradlinigen Winden liefern. Es gibt dafür einschlägige Beispiele.

Gruß,
Andreas
--
Potz Blitz!

Westsachse
Beiträge: 117
Registriert: Dienstag 13. Juli 2010, 16:18
Wohnort: Erfurt

Re: [Verdacht] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

Beitrag von Westsachse » Donnerstag 23. Juni 2011, 16:06

Hier ein Video von "Dabei Ab 2" vom MDR. Darin sieht man einige Luftbilder und 2 Augenzeugenberichten die einen Tornado(verdacht) beschreiben.

YouTube (Einbetten ist leider deaktiviert)

Für mich ist dieser Verdacht zu hoher Wahrscheinlichkeit plausibel. Gibt mindestens schon unabhängige 4 Augenzeugen die von einem Tornado berichten und Philli93 Beschreibung im letzten Absatz auch stark darauf hindeutet.
Philli93 hat geschrieben:Hallo,

....

Würde als Leihe aber auch erst zu etwas rotierendem plädieren, da z.B. in einem Feld von 100 x 100m jeder Baum in eine andere Richtung liegt, aber die mehrheit der Bäume liegt in die Richtung wo auch die Blechteile hingeflogen sind. Wiederrum sind andere Blechteile 90° zur anderen Flugbahn gelandet.

Also wenn ich euch sonst noch behilflich sein kann dann nur los. :)
Man kann auf seinen Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen! (Erich Kästner)

Private Wetterstation & Wetterkamera Hartenstein (Erzgebirge)

Benutzeravatar
Cumulus Humilis
1. Vorsitzender
Beiträge: 5700
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 19:39
Wohnort: Im Herzen von Rheinland-Pfalz

Re: [Verdacht] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

Beitrag von Cumulus Humilis » Donnerstag 23. Juni 2011, 17:14

Hallo,

es wäre gut, wenn jemand die Schäden und Verfrachtungen kartieren könnte. Das würde die Übersicht erheblich verbessern. Alleine durch die Verfrachtungen sehe ich hier mindestens einen Verdacht als gegeben an. Wenn, wie im MDR-Filmbericht erwähnt, ein entsprechend schweres Dachteil tatsächlich mehr als 200 m über ein entfernt stehendes, mehrstöckiges Gebäude hinweg verfrachtet wurde, ist das m. E. mit geradlinigen Winden nicht mehr zu erklären.

Gruß,
Andreas
--
Potz Blitz!

Philli93
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 22. Juni 2011, 18:31
Wohnort: Annaberg-Buchholz
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

Beitrag von Philli93 » Donnerstag 23. Juni 2011, 18:18

Hi,

sobald ich morgen wieder richtig zu hause bin, lade ich Fotos hoch und markiere mal auf Satellitenfotos die schäden, dazu ist hier mein Internet zu langsam. Das mit dem mehrstöckigem Gebäude ist richtig, die weitesten Trümmer, die ich gefunden habe waren hinter dem Kindergarten, das sind 280m!! Der Kiga ist 4 Stöcke hoch. Wie gesagt den Rest lade ich morgen hoch.

Philli93
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 22. Juni 2011, 18:31
Wohnort: Annaberg-Buchholz
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

Beitrag von Philli93 » Donnerstag 23. Juni 2011, 18:57

So ich hab es mal versucht gleich etwas hochzuladen, wenn ihr jetzt was seht hat es geklappt.

Erklärung:
Pfeile gehen alle in die Richtung, wie die Bäume/ Trümmer liegen.
1 Das Dach des Bades
2 Der Garagenkomplex
3 Der Anfang der Schäden, mehrere Bäume
4 2 Bäume, auserhalb des Bildes auch jeweils in Pfeilrichtung gefallen
5 Der Kindergarten, dahinter ein riesiges Dachteil
6 2 Bäume
7 Das Haus des Gastes, dort wo der Pfeil ist war das mit den Glasscheiben
8 Trümmer hinter dem Gargenkomplex, hauptsächlich das Garagendach aber auch Teile vom Bad
9 Am Hang sind viele Teile eingeschlagen, aber die meisten wohl zu den Garagen weiter- geflogen
10 ca. 50m weiter oben noch ein Baum, der brach in Richtung rechte obere Bildecke

Wo das abgedeckte andere Dach ist kann ich euch leider nicht sagen, das habe ich nicht gefunden.
Unbenannt5 640x400.jpg

Westsachse
Beiträge: 117
Registriert: Dienstag 13. Juli 2010, 16:18
Wohnort: Erfurt

Re: [Verdacht] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

Beitrag von Westsachse » Donnerstag 23. Juni 2011, 19:28

Ich habe Philli93 Bild mit 2 Punkten (X) ergänzt. Das Haus mit den Dachschäden im Video fehlt noch auf der Karte. wenn jemand es findet, dann bitte mit eintragen. Es wurden kurz nach dem Ereignis Luftaufnahmen von einem Hubschrauber der Bundespolizie gemacht. Vielleicht hat einer die Möglichkeit an diese heranzukommen.

Des Weiteren wird auch über mögliche T-Schäden in Blumenau berichtet. Wenn jemand sich dort auskennt wäre es schön eine Schadenspur auf Sat-Bildern makiert von allen 3 (olbernau, Seiffen, Blumenau) Orten zu haben. Dies gibt aber einige Rätsel auf, denn das sind schon paar Kilometer zwischen Blumenau/Olbernau und Seiffen,

Ergänzung zu Punkt 2: Vor dem Garagenkomplex lagen auch Teile das Baddaches, außerdem wurde ein Geländer verbogen und Teils aus der Halterung gerissen. (sieh Bilder Seite 1)

Punkt 11: Blechteile des Baddaches vor dem Kindergarten

Punkt 12: Blechteile des Baddaches auf dem Parkplatz bei den Garagen

Bild

Foto zu Punkt 5
Bild

Foto zu Punkt 11
Bild
Zuletzt geändert von Westsachse am Donnerstag 23. Juni 2011, 20:12, insgesamt 3-mal geändert.
Man kann auf seinen Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen! (Erich Kästner)

Private Wetterstation & Wetterkamera Hartenstein (Erzgebirge)

Axel F.
Beiträge: 878
Registriert: Montag 3. März 2008, 15:17
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

Beitrag von Axel F. » Donnerstag 23. Juni 2011, 19:59

Na ich denke, bei der guten Dokumentation hier, den 4 Augenzeugenberichten einer Rüsselsichtung, darunter der Feuerwehrhauptmann, kann der Fall hier bald als T Ereignis eingestuft werden.

Philli93
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 22. Juni 2011, 18:31
Wohnort: Annaberg-Buchholz
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

Beitrag von Philli93 » Donnerstag 23. Juni 2011, 20:51

So hab das Hausdach gefunden, hab noch einmal gesucht. Ca. 550m oberhalb vom Bad.
Bilder von der Bundespolizei- mhmm ich probiers mal ob sie welche rausrücken.
Unbenannt8 640x399.jpg

Erik Dirksen
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 16. September 2006, 12:09
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

Beitrag von Erik Dirksen » Freitag 24. Juni 2011, 07:32

Verfrachtungen von 500 m sind ein sicheres Tornadoindiz. Bezüglich der Stärke bin ich noch nicht sicher aber eine erste vorsichtige Einschätzung wäre T2/F1, an der Schwelle zu T3/F1.

Viele Grüße

Erik
Bild

Benutzeravatar
Cumulus Humilis
1. Vorsitzender
Beiträge: 5700
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 19:39
Wohnort: Im Herzen von Rheinland-Pfalz

Re: [Verdacht] 21.06.2011 - Seiffen (ERZ|Sachsen)

Beitrag von Cumulus Humilis » Freitag 24. Juni 2011, 13:32

Hallo Erik,

ich denke auch, daß angesichts der weiträumigen Verfrachtungen relativ großer und schwerer Dachteile ein Tornado als Ursache sehr wahrscheinlich ist. Der Fall sollte m. E. zumindest auf plausibel hochgestuft werden, neben den Verfrachtungen spricht auch die Argumentation von Benjamin bezüglich Aufwinddominanz und die Augenzeugenberichte dafür. Letztere sollten evtl. nochmal auf Plausibilität geprüft werden, d.h. konnte ein Tornado vom jeweiligen Standort der Beobachter gesehen werden oder nicht (z. B. im Fall der Blutspendebeteiligten). Auch wenn ich in keiner Weise die Integrität der Augenzeugen in Zweifel ziehen möchte, muß man beachten, daß Beobachter die mit diesen Phänomenen nicht vertraut sind natürlich nicht wissen, worauf im Speziellen zu achten ist und leicht Suggestionen durch Befrager oder Medien erliegen.

Gruß,
Andreas
--
Potz Blitz!

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2011“