[Tornado] 16.06.2011 - Gerolsbach (PAF|Bayern)

Antworten
Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

[Tornado] 16.06.2011 - Gerolsbach (PAF|Bayern)

Beitrag von Thilo Kühne » Sonntag 19. Juni 2011, 00:30

Hallo,

laut "Merkur-Online" wird von einer vermuteten Windhose berichtet, die im Bereich Gerolsbach (Ldk. Pfaffenhofen a.d.I.) ein Scheunendach fortgerissen haben soll.

http://www.merkur-online.de/nachrichten ... cmp=defrss

Von einer direkten Beobachtung ist nicht die Rede, daher ist dieser Schadenspunkt mM vorerst kein Verdacht.

Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Status=?] 18.06.2011 - Gerolsbach (PAF|Bayern)

Beitrag von Thomas Sävert » Sonntag 19. Juni 2011, 15:25

Hier gibt's zu dem Artikel auch ein Foto der Scheune:

http://www.donaukurier.de/lokales/kurzm ... 63,2431309" onclick="window.open(this.href);return false;

Man beachte im Vordergrund auch den beschädigten Mais.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Status=?] 18.06.2011 - Gerolsbach (PAF|Bayern)

Beitrag von Thilo Kühne » Sonntag 19. Juni 2011, 15:57

Hallo Thomas,


danke für den Link.

Naja, also aus der Perspektive kann man im Maisfeld keine klaren Muster erkennen. Interessant finde ich aber noch zwi andere Punkte auf dem Foto: 1. Die Scheunentore sind nach innen gedrückt und 2. Die umstehende, nah angrenzende Vegetation ist anscheinend völlig unbeschädigt. Ich denke Aufschluss würde hier nur eine Vorortbegehuung und Untersuchung des Windmusters in dem Maisfeld geben.

Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Status=?] 18.06.2011 - Gerolsbach (PAF|Bayern)

Beitrag von Thomas Sävert » Sonntag 19. Juni 2011, 16:00

Hallo Thilo,

hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen: Mir ging es bei dem Foto nicht darum, dass irgendwelche Muster zu erkennen sein könnten, sondern vielmehr ganz einfach darum, dass es überhaupt Schäden am Mais gab. Über die Art des Sturms sagt das natürlich noch nichts aus.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Status=?] 18.06.2011 - Gerolsbach (PAF|Bayern)

Beitrag von Thomas Sävert » Sonntag 19. Juni 2011, 23:11

Hm, noch etwas interessantes:
Ein Zeuge, der den Sturm von seiner Terrasse aus beobachtete, berichtete, dass er von dem Wirbelsturm mitsamt seinem Stuhl gegen die Mauer seines Hauses gedrückt wurde. Auch er überstand den Spuk, der weniger als eine Minute dauerte, unverletzt. Der Wirbelsturm zog vom Jahnweg offenbar am Ortsrand von Gerolsbach weiter; über weitere Schäden im Ortsgebiet liegen bisher keine Meldungen vor.
Quelle: http://www.donaukurier.de/lokales/schro ... 03,2431466" onclick="window.open(this.href);return false;

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Uwe Reiss
Beiträge: 588
Registriert: Sonntag 1. April 2007, 22:25
Wohnort: Leipzig

Re: [Status=?] 18.06.2011 - Gerolsbach (PAF|Bayern)

Beitrag von Uwe Reiss » Mittwoch 22. Juni 2011, 21:44

Hallo Thomas,

ev. kannst Du ja dieses Foto "einnorden":

http://www.tornadoliste.de/110616gerolsbach.htm" onclick="window.open(this.href);return false;

Ich sehe hier recht unzweifelhaft die Zugbahn des Tornados abgehend vom Standpunkt des Fotografen. Dafür sprechen die Muster im Weizenschlag und auch der geschädigte Mais nebst eingedrückter Scheunentore und dem Abriss des Daches der Scheune, wo der grösste Winddruck entstanden sein muss.

Demzufolge wäre sich das um 180° gedreht zu denken. Die Schneise verläuft m.r.S. von rechts nach links.

Korellierendes Thema: Meuselwitz.

Gruss

uwe

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Status=?] 18.06.2011 - Gerolsbach (PAF|Bayern)

Beitrag von Thomas Sävert » Mittwoch 22. Juni 2011, 23:54

Hallo Uwe,

genau so sehe ich das auch, daher setze ich den Status schon mal auf "Verdacht". Hier das Foto:

Bild

Ein geradeliniger Wind ist da nicht so plausibel, wie soll er die Tore nach links eindrücken? Ein Wirbel wäre da schon plausibler.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1470
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: [Verdacht] 18.06.2011 - Gerolsbach (PAF|Bayern)

Beitrag von bärenfänger » Donnerstag 23. Juni 2011, 00:00

Kann die Verwirbelung nicht auch die Folge einer Turbulenz an der Wand der Scheune sein?

Ich weiß nicht, aber sind diese erst auf den zweiten Blick sichtbaren Spuren wirklich solche eindeutigen Indizien, die einen Verdacht nahelegen?

Gruß und Gut Pfad,
Olli.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Mitglied Thüringer Storm Chaser e.V.

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 18.06.2011 - Gerolsbach (PAF|Bayern)

Beitrag von Thomas Sävert » Donnerstag 23. Juni 2011, 00:02

Hallo Olli, wenn sie eindeutig wären, dann wäre es kein Verdacht mehr. ;-) Es sind halt Indizien, mehr nicht. Daher halte ich einen Verdacht schon für begründet.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 16.06.2011 - Gerolsbach (PAF|Bayern)

Beitrag von Thomas Sävert » Dienstag 15. November 2011, 22:56

Ich habe das Datum geändert, es war der 16.06. Außerdem hat die Diskussion am Rande der JHV ergeben, dass nur ein Wirbel, sprich in diesem Fall ein Tornado als Ursache für die Schäden in Frage kommt. Daher erfolgt die Bestätigung (ESWD: QC1).

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2011“