[Status=?] 04.06.2011 - Langgöns/Linden (GI|Hessen)

Antworten
Philipp12
Beiträge: 14
Registriert: Montag 24. Mai 2010, 20:32
Wohnort: Meißen

[Status=?] 04.06.2011 - Langgöns/Linden (GI|Hessen)

Beitrag von Philipp12 » Sonntag 5. Juni 2011, 14:52

Aus dem Skywarn-Unwettermelder...vielleicht gab es da was? Ich hab einfach mal einen Thread aufgemacht, falls es noch keiner gelesen hat, aber fragt mich dazu nicht aus, ich wohn da nicht...;) Ich zitier nur mal...
04.06.2011 22:15
Schultz, Jens
Kein Skywarn-Mitglied
Hessen,
Pohlheim Hausen

In Richtung Westen eine Rotierende Wallcloud mit Funnelansatz. Bildete sich nach 10 Minute zurück und an anderer Stelle formierte sich eine Trichterartige Wolke. Durch die Dunkelheit leider keine eindeutigen Rotationen erkannt. Erste Wallcloud zog auf Gießen zu. Zudem Verdacht auf Tornado oder langen weißen Funnel über Langgöns/ Linden (Südwestlich).

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Status=?] 04.06.2011 - Langgöns/Linden (GI|Hessen)

Beitrag von Thomas Sävert » Montag 6. Juni 2011, 14:50

Hallo zusammen,

Betreff dem üblichen Layout angepasst und daher geändert, Status auf unbekannt gesetzt.

Ich sehe hier noch keinen zwingenden Verdacht, weil die ganze Meldung eher so klingt, als ob in jedem Wolkenfetzen eine Funnelcloud hineininterpretiert wird. Ich kann es zwar nicht ausschließen, dass alles so stimmt, aber ich halte es mit den Erfahrungen der vergangenen Jahre für unwahrscheinlich.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Astrojens
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 27. August 2011, 17:40

Re: [Status=?] 04.06.2011 - Langgöns/Linden (GI|Hessen)

Beitrag von Astrojens » Samstag 27. August 2011, 21:57

Schönen guten Abend,

die Meldung kam damals von mir.
Habe auch ein Video davon:

http://youtu.be/P0jpg0__CTI" onclick="window.open(this.href);return false;

Wie ihr dem Namen und den Kommentaren entnehmen könnt, war das doch keine Wallcloud.
Deswegen lasse ich gepostete Bilder in Zukunft erstmal neutral stehen.

Dennoch bleibt die Annahme über einen Funnel / Tornado über Linden / Langgöns.
Da es aber darüber keine Berichte gab oder Schäden, die das vermuten ließen, scheint das auch weg zu Fallen.

Ich möchte mich nochmal für die ungewollte Falschmeldung entschuldigen und werde in Zukunft vorsichtiger mit meinen Meldungen umgehen.
Dennoch kann ich schon zwischen Wolkenfetzen und Funnel oder T. unterscheiden :wink:

LG Jens

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Status=?] 04.06.2011 - Langgöns/Linden (GI|Hessen)

Beitrag von Thomas Sävert » Montag 29. August 2011, 15:50

Hallo Jens,

bitte entschuldige auch, dass ich den Fall gleich so abgetan hatte. Nur bekomme ich praktisch täglich irgendwelche Wolkenfetzen zugeschickt, das stumpft daann auch etwas ab.

Das Gebilde, so will ich es mal nennen, ist schon mehr als nur irgendein Wolkenfetzen. Ich finde es schon interessant, allerdings ergibt sich ohne erkennbare Rotation auch kein Tornadoverdacht.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Astrojens
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 27. August 2011, 17:40

Re: [Status=?] 04.06.2011 - Langgöns/Linden (GI|Hessen)

Beitrag von Astrojens » Montag 29. August 2011, 19:27

Hallo,

kein Thema, ich kann mir schon gut vorstellen, dass Sie viele Zuschriften bekommen.
Und auch dass es dabei wenig interessantes gibt.
Nun gut, wie gesagt, war falscher Alarm und zukünftig bin ich vorsichtiger mit meinen Meldungen.

LG Jens

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2011“