[Verdacht] 22.05.2011 - Hötensleben (BK|Sachsen-Anhalt)

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

[Verdacht] 22.05.2011 - Hötensleben (BK|Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Thilo Kühne » Sonntag 22. Mai 2011, 17:32

Hallo,

ein WZ-User hat heute zwischen 12:20 und 12:30 Uhr MESZ einen deutlich ausgeprägten Funnel beobachtet. Wolke-Boden-Distanz ist signifikant, sodass Bodenkontakt durchaus möglich gewesen wäre. Meldungen zu einem tatsächlichen Bodenkontakt gibt es aktuell nicht.

Das Ereignis wurde von der A2 aus, zwischen Alleringersleben (Sachsen-Anhalt) und Helmstedt (Niedersachen) fotografiert. Via Radar um 12:25 Uhr MESZ kann man erkennen, dass das Ereignis an der Südostflanke der starken Gewitterzelle entstanden sien könnte. Die Ortsmarke läge hier im Grenzbereich Sachsen-Anhalt / Niedersachsen, vermutlich am nächsten nahe Schwanefeld (Landkreis Börde, Sachsen-Anhalt). Habe die Ortsmarke erst einmal so gesetzt. Bei neuen Erkenntnissen zum genauen Ort sollte die Ortsmarke ggf. angeglichen werden.


zum Bericht:
http://www.wzforum.de/forum2/read.php?2 ... sg-2173017

Fotos:
http://www.wzforum.de/forum2/read.php?2 ... sg-2173082


Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Sven
Beiträge: 60
Registriert: Montag 12. Juli 2010, 13:47
Wohnort: Kreis Herford

Re: [Verdacht] 22.05.2011 - Schwanefeld (BK|Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Sven » Sonntag 22. Mai 2011, 18:56

Hab zur selben Zeit das Radar verfolgt und hab mir schon gedacht, dass in dieser Region was entstehen könnte. Allerdings zeigt das Radar um 13:15 MESZ einen ausgeprägteren Haken....vielleicht kommen da noch Meldungen nach...

Uwe Reiss
Beiträge: 588
Registriert: Sonntag 1. April 2007, 22:25
Wohnort: Leipzig

Re: [Verdacht] 22.05.2011 - Schwanefeld (BK|Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Uwe Reiss » Sonntag 22. Mai 2011, 23:23

Hallo Thilo,

die Ortsmarke ist gesetzt. Müsste so passen. Jetzt brauchen wir die Leute vor Ort mit dem Sachverstand des so einfach auszufüllenden Formulares:

http://www.skywarn.de/forum/viewtopic.php?f=31&t=7094" onclick="window.open(this.href);return false;

Gruss

Uwe

PaulMD
Beiträge: 39
Registriert: Samstag 16. Juni 2007, 13:28

Re: [Verdacht] 22.05.2011 - Schwanefeld (BK|Sachsen-Anhalt)

Beitrag von PaulMD » Sonntag 22. Mai 2011, 23:50

Hat jemand eventuell höher aufgelöste Radarbilder bis etwa 14.15 Uhr ?

Axel F.
Beiträge: 878
Registriert: Montag 3. März 2008, 15:17
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 22.05.2011 - Schwanefeld (BK|Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Axel F. » Montag 23. Mai 2011, 06:44

Ich hatte die Zelle auch zeitnah mit beobachtet, die hatte mit 63 dBz und 4 cm Hagel (laut Radtrackversion) ganz schön Dampf unter der Haube. Paul, die Skywarner haben mit IRAS Zugriff auf höhere Auflösung, man darf aber leider nicht Screenshoten

Einer hat sie Nähe Wolfsburg auch fotografiert, sie hat mutmaßlich Mesostrukturen

Bild

Quelle: Marcel aus Wolfsburg

http://www.wzforum.de/forum2/read.php?2 ... sg-2172693" onclick="window.open(this.href);return false;

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 22.05.2011 - Schwanefeld (BK|Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Thomas Sävert » Montag 23. Mai 2011, 08:55

Hallo zusammen,

ist denn sicher, dass der Tornado auf der rechten Seite der Fahrtrichtung zu sehen war? Kanne s auch nach links gewesen sein? Falls nicht, haben wir es mit zwei Fällen zu tun, da es südlich bis südöstlich von Schöningen einen ausgeprägten Funnel gab.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 22.05.2011 - Schöningen/Hötensleben (HE|NS/BK|SA)

Beitrag von Thomas Sävert » Montag 23. Mai 2011, 12:17

Hallo zusammen,

tatsächlich war der Funnel im Bereich zwischen Schöningen und Hötensleben, also ziemlich genau an der Landesgrenze.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 22.05.2011 - Schöningen/Hötensleben (HE|NS/BK|SA)

Beitrag von Thilo Kühne » Montag 23. Mai 2011, 12:41

Hallo Thomas,


ok, danke für's Angleichen der Ortsmarke. Ich werde es in der ESWD heute Nachmittag auch anpassen. Habe die Meldung dort erst einmal als Funnel drin (kleinster gemeinsamer Nenner). Problem wäre aber sicherlich die Koordinatenzuordnung bei einem Grenzfall. Am besten wäre vielleicht genau die Koordinaten am Grenzpunkt beider Bundesländer zu setzen. Muss mal schauen wie ich das mache.

Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 22.05.2011 - Schöningen/Hötensleben (HE|NS/BK|SA)

Beitrag von Thilo Kühne » Montag 23. Mai 2011, 17:08

Hallo,

@Thomas:

Die Blickrichtung ist eine gute Frage... ich nahm an, dass es die große Zelle gewesen sein sollte. Die Zelle bei Schöningen war ja nicht so extrem stark. Habe mich an die Beobachtung mit der Nennung des Hagelschalgs gehalten. Dies war dann ja die Zelle bei Helmstedt.

Ortsmarke und Uhrzeit:

Die Fotos von Sebastian wurden zwischen 12:21 Uhr MESZ und 12:23 Uhr MESZ gemacht. Wenn ich mir das Radar von 12:20 MESZ ansehe, dann ist die südliche Zelle schon einige Kilometer an Hötensleben, und sogar noch weiter von Schöningen, entfernt. Die südliche Zelle stand 12:20 MESZ ziemlich genau über Sommersdorf (BK/Sachsen-Anhalt) mit westlichstem Ausläufer über Offleben (HE/Niedersachen). Signifikant-auffallende Radarsignatur kann ich nicht erkennen. Schöningen selbst wurde von den Gewittern nicht getroffen, da sich die Südzelle erst 12:10 Uhr MESZ zwischen Büddenstedt und Offleben bildete. Eine zweite Auslöse gab es gg. 12:25 Uhr MESZ erneut im Raum Büddenstedt. Davon dürfte Schöningen auch nicht getroffen worden sein.

Wenn es das gleiche Ereignis ist, über das wir sprechen, dann stimmt die Ortsmarke nicht ganz. Der Bereich um Offleben, Reinsdorf, Hohnsleben in Niedersachsen und Sommersdorf und Caroline in Sachsen-Anhalt erscheint mir plausibler. Wie gesagt: Zeitpunkt aufgrund des Fotomaterials und Radarauswertung.

Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 22.05.2011 - Schöningen/Hötensleben (HE|NS/BK|SA)

Beitrag von Thilo Kühne » Montag 23. Mai 2011, 17:16

weiteres Foto aufgetaucht:

http://www.newsclick.de/index.jsp/menui ... d/14255896

von Wolsdorf aus fotografiert. Wolsdorf befindet sich ca. 6 km SW von Helmstedt in Niedersachsen.

Wäre die Frage zu welcher genauen Uhrzeit und in welche Richtung fotografiert wurde. Einige Kilometer ist der Funnel jedenfalls sicher weg.


Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 22.05.2011 - Hötensleben (BK|SA)

Beitrag von Thomas Sävert » Dienstag 24. Mai 2011, 11:10

Hallo zusammen,

ich habe die Ortsmarke noch einmal angepasst. Es haben sich inzwischen diverse Augenzeugen gemeldet, sodass der Ort näher eingegrenzt werden konnte. Damit bleibt nun Hötensleben in Sachsen-Anhalt stehen. Über irgendwelche Auswirkungen dort habe ich bisher nichts in Erfahrung bringen können. Einer der Augenzeugen hat schon im Bereich Hötensleben ganz grob geschaut, aber nichts gefunden.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 22.05.2011 - Hötensleben (BK|SA)

Beitrag von Thilo Kühne » Dienstag 24. Mai 2011, 12:03

vielen Dank, Thomas.

Ich werde das in der ESWD angleichen.

Grüße
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Torben Hirsch
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 24. Mai 2011, 01:09

Re: [Verdacht] 22.05.2011 - Hötensleben (BK|Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Torben Hirsch » Dienstag 24. Mai 2011, 18:20

Guten Tag,

ich und ein kollege waren an diesem Tag hinter der Zelle her.

Wir sind von Celle aus richtung Wolfsburg und von dort aus richtung Grasleben und dann nach Flechtingen bis hin nach Klüden.

In und um Flechtingen haben wir 3-5 cm Großen Hagel gefunden.
Bild

Im nächsten Dorf Richtung Osten gab es überflutete Höfe und straßen.
Bild

Desweiteren haben wir eine Funnelcloud aus Belsdorf sehen können / Richtung Südosten.
Bild

Wir haben ausserdem Schäden in einem Waldstück westlich von Flechtingen gefunden und dokumentiert, die Wallcloud folgt ebenso heute Abend in einem großen Bericht.

Liebe Grüße

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 22.05.2011 - Hötensleben (BK|Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Thomas Sävert » Donnerstag 26. Mai 2011, 10:24

Hallo Torben,

vielen Dank. Wie sicher ist die Funnelcloud? Gibt es weitere Fotos davon oder sogar ein Video? War Rotation zu erkennen? Wie lange hielt sich das Gebilde bzw. wie lange konntet Ihr es beobachten?

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Torben Hirsch
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 24. Mai 2011, 01:09

Re: [Verdacht] 22.05.2011 - Hötensleben (BK|Sachsen-Anhalt)

Beitrag von Torben Hirsch » Freitag 27. Mai 2011, 20:59

http://www4.wetterspiegel.de/stormchase ... adID=12906" onclick="window.open(this.href);return false;

Hier der Bericht im SCE.

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2011“