[Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf (AP|Thüringen)

Jonas_Hig
Beiträge: 33
Registriert: Donnerstag 26. August 2010, 22:02
Wohnort: Heiligenstadt (Eichsfeld-Thüringen)

Re: [Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf (AP|Thüringen)

Beitrag von Jonas_Hig » Dienstag 17. Mai 2011, 20:59

Ruhig bleiben Leute :lol:

Das Video findet Ihr ab so fort bei uns auf der Main-Page und nicht im Forum

http://www.storm-chasing.de

Schauts euch an!!!!

Lg Jonas

Benutzeravatar
Cumulus Humilis
1. Vorsitzender
Beiträge: 5701
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 19:39
Wohnort: Im Herzen von Rheinland-Pfalz

Re: [Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf (AP|Thüringen)

Beitrag von Cumulus Humilis » Mittwoch 18. Mai 2011, 03:19

Hallo Jonas,

danke dafür! Das sind wirklich spektakuläre Aufnahmen, die viele sicher nicht in Deutschland für möglich halten würden. Gut, daß das mal publik wird! :up: :up: :up:

Gruß,
Andreas
--
Potz Blitz!

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf (AP|Thüringen)

Beitrag von Thilo Kühne » Donnerstag 19. Mai 2011, 03:01

Das Thema wurde geteilt. Kritik an den Meinungen von Nutzern am Vorgehen einer anderen Community bzw. deren Reaktionen darauf, begründet oder unbegründet, haben in dieser Topic hier nichts zu suchen, da es mit dem Fall an sich nichts zu tun hat.

Dieses Board soll dem Sammeln von (potentiellen) Tornadoverdachtsfällen, Sammeln und Auswerten von Augenzeugenberichten, von Film- und/oder Fotomaterialien, sowie der Diskussion über Charakteristika der Qualität eines Tornados dienen.

Der Beitrag, beginnend mit der Kritik der TSC, ist im Allgemeinen Forum zu finden (Topic-Titel wurde belassen, sodass der Inhalt klar bleibt):

http://www.skywarn.de/forum/viewtopic.php?f=6&t=8842

Bei Diskussionsbedarf bitte dort weiter diskutieren.


Danke für Euer Verständnis.

T.Kühne
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf (AP|Thüringen)

Beitrag von Thomas Sävert » Freitag 20. Mai 2011, 07:49

Hallo zusammen,

noch ein interessanter Nebenaspekt zu diesem bereits bekannten Video:

http://www.youtube.com/all_comments?v=HmeHNv7wizY" onclick="window.open(this.href);return false;

Da scheint sich noch ein Rechtstreit anzubahnen...

http://www.thueringer-allgemeine.de/sta ... 1770205457" onclick="window.open(this.href);return false;

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Uwe Reiss
Beiträge: 588
Registriert: Sonntag 1. April 2007, 22:25
Wohnort: Leipzig

Re: [Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf (AP|Thüringen)

Beitrag von Uwe Reiss » Freitag 20. Mai 2011, 23:38

Hallo Thomas,

die Diskussion ist einfach unleidlich und nicht zielführend. Es gibt viel spektakulärere Fälle allerortens, wenn auch nicht in Deutschland so abgebildet.

Nach wie vor stehe ich zu meiner These, dass der Tornado ungestört über freiem Feld Potential bis zu F2 hatte. Ich kann hier keine Beweisführung erbringen, aber die Berührung von Staubfuss und Mutterwolke lässt sich sicher auch energetisch widerspiegeln.

Gruss

Uwe

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf (AP|Thüringen)

Beitrag von Thomas Sävert » Samstag 21. Mai 2011, 06:15

Hallo Uwe,

auch ich kann mir gut vorstellen, dass der Tornado zeitweise die Stärke F2 erreichte, aber nachweisen lässt sich das in der Tat derzeit nicht. Daher müssen wir wohl vorerst bei F1 bleiben. Eine echte Schadenanalyse gibt es ja noch nicht, oder?

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Westsachse
Beiträge: 117
Registriert: Dienstag 13. Juli 2010, 16:18
Wohnort: Erfurt

Re: [Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf (AP|Thüringen)

Beitrag von Westsachse » Freitag 27. Mai 2011, 16:46

Ich denke eine eindeutige Schadensanalyse wirds bei diesem Fall nicht geben, da der Tornado zum größten Teil über freie Felder gezogen ist. Anhand paar einzelner Bäume und Sträucher wird es schwer werden. Vorallem bei Sträucher sollte man auch auf die Bodenbegebenheiten achten. Bis auf die bekannten Schäden (Zaun, Tanne/Fichte und Gewächshaus) gibt es ja keine weitere signifikante Schäden. Durch die Ausprägung des Tonados und des Staubfußes kann man diesen vielleicht mit einem Vergleich von ähnlichen Fällen am ehesten einordnen.

Aufgrund der zahlreichen Videos die diesen sehr gut zeigen, bin ich auch der Meinung das dieser zeitweise F2- erreicht hat. Da dieser auf freier Fläche war wirds halt schwer den genau auf F1+ oder F2- einzuordnen.

Grüße aus Westsachsen
Man kann auf seinen Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen! (Erich Kästner)

Private Wetterstation & Wetterkamera Hartenstein (Erzgebirge)

René F.
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 4. August 2010, 21:07
Wohnort: Remscheid

Re: [Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf (AP|Thüringen)

Beitrag von René F. » Mittwoch 1. Juni 2011, 20:58

Hi,

ich denke, man sollte nicht anhand der Trümmerwolke bzw in dem Fall Staubfuss die Stärke des Tornados schätzen.
Der sieht zwar imposant aus, aber ich denke F1 ist schon gut eingeordnet.Ich meine immerhin wirbelt so ein Staubteufel auch ziemlich viel Dreck auf, für die stärke.. :wink:


LG Rene

Uwe Reiss
Beiträge: 588
Registriert: Sonntag 1. April 2007, 22:25
Wohnort: Leipzig

Re: [Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf (AP|Thüringen)

Beitrag von Uwe Reiss » Samstag 4. Juni 2011, 22:59

Hallo Thomas,

die Beweislage erscheint relativ dünn. Anbei aber ein Video aus Mexico, welches zum Trümmerflug mehr aussagen könnte:

http://www.youtube.com/watch?v=4aFHH8e3 ... re=related" onclick="window.open(this.href);return false;


Klar scheint die Grenzlagenproblematik. Wir können nicht messen, sondern eben nur vermuten aufgrund ähnlicher Fälle. Statistisch ist aber doch eine Tendenz ermittelbar.

Gruss

Uwe

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2011“