[Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf (AP|Thüringen)

Uwe Reiss
Beiträge: 588
Registriert: Sonntag 1. April 2007, 22:25
Wohnort: Leipzig

Re: [Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf [AP|Thüringen]

Beitrag von Uwe Reiss » Donnerstag 12. Mai 2011, 23:18

Ich war heute in Apolda. Leider etwas verfrüht. Aus Jena/Isserstädt kommend, gab es bis zum Mittag nur eine optisch unschöne Stratusbewölkung, die mich schon zweifeln liess, ob es überhaupt auslöst. Das Potential ergab mit den eingestellten Bildern/Videos entsprechende Ergebnisse.

Tornado auf jeden Fall. Intensität noch nicht korrekt verifizierbar.

http://apolda.thueringer-allgemeine.de/ ... 1528909791" onclick="window.open(this.href);return false;

Gruss

Uwe

gaby
Beiträge: 965
Registriert: Mittwoch 20. September 2006, 09:29
Wohnort: sulingen
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf [AP|Thüringen]

Beitrag von gaby » Freitag 13. Mai 2011, 08:07

Noch ein Video,
http://www.youtube.com/watch?v=0WQSb1-Xghs" onclick="window.open(this.href);return false;
lg Gaby
wat fürn wind aber auch

Enrico Öltze
Beiträge: 239
Registriert: Donnerstag 31. August 2006, 22:56
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf [AP|Thüringen]

Beitrag von Enrico Öltze » Freitag 13. Mai 2011, 09:36

Sehr schade das der DWD das entsprechende Radar Offline hat und kein Ersatz aufstellte.
http://www.stormchasers-sachsen.de" onclick="window.open(this.href);return false;
Chasingberichte aus Sachsen

Erik Dirksen
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 16. September 2006, 12:09
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf [AP|Thüringen]

Beitrag von Erik Dirksen » Freitag 13. Mai 2011, 10:05

Moin Enno,

das war mit Sicherheit auch ein Grund dafür, dass beim DWD und selbst bei der UWZ die Warnungen in diesem Gebiet recht schwammig formuliert waren. Auch für die meteorologische Analyse ist dies nicht gerade förderlich.

Grüße

Erik
Bild

Jörg
Mitgliederbetreuung
Beiträge: 836
Registriert: Mittwoch 26. September 2007, 22:24
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf [AP|Thüringen]

Beitrag von Jörg » Freitag 13. Mai 2011, 10:49

nun, dann sollten wir hoffen, dass dieser vorfall den dwd bewegt da n ersatzradar hinzustellen... immerhin ist es noch ne ganze ecke zeit bis oktober...

grüße jörg
https://www.fotomensch.de
------
Volksvertreter vertreten das Volk genau so wenig, wie Zitronenfalter Zitronen falten.

Das Fliegen ist eine Kunst... oder viel mehr ein Trick
Der Trick besteht darin, sich auf den Boden zu werfen... aber daneben.

Sebastian A.
Beiträge: 350
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 15:07
Wohnort: Warder

Re: [Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf [AP|Thüringen]

Beitrag von Sebastian A. » Freitag 13. Mai 2011, 11:59

Hey, hier noch ein Artikel weiter unten auch Zeugenaussage wegen der Schäden.
Der Tornado soll einen 45cm dicken Baum abgebrochen haben und 20m weiter lag er dan.

http://www.tlz.de/startseite/detail/-/s ... -678332706" onclick="window.open(this.href);return false;

Bilder von den Schäden sind auch dabei!!!
lg Basti

Sebastian A.
Beiträge: 350
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 15:07
Wohnort: Warder

Re: [Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf [AP|Thüringen]

Beitrag von Sebastian A. » Freitag 13. Mai 2011, 14:43

und hier noch ein Artikel:
http://www.radiokoeln.de/koeln/rk/602090/news/nrw_welt" onclick="window.open(this.href);return false;

glg

Uwe Reiss
Beiträge: 588
Registriert: Sonntag 1. April 2007, 22:25
Wohnort: Leipzig

Re: [Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf [AP|Thüringen]

Beitrag von Uwe Reiss » Freitag 13. Mai 2011, 19:33

gaby hat geschrieben:Ich muß mal gucken,
ich habe da per Radar eine Zelle in der Gegend beobachtet,wo ich für mich allein dachte,die sei auffällig.
Sie hing an einem Gewitterkomplex und driftete leicht nach Rechts ab,für einen moment hatte sie einen doppelten Harken.
Das war irgentwo bei Magdteburg.
Könnte aber sein,das der Ort nicht passt.Ich muß mal vergleichen.
lg Gaby

Hallo Gaby,

ich dächte, Du meinst dieses Objekt:

Bild

Hatte mir auch gedacht, dass da mehr sein müsste. Offensichtlich hatte die Zelle Potential, produzierte aber "nur" Hagel, der dann die A14 bei Plötzkau lahm legte.

Gruss

Uwe

Erik Dirksen
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 16. September 2006, 12:09
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf [AP|Thüringen]

Beitrag von Erik Dirksen » Freitag 13. Mai 2011, 20:19

Schadensbilder gibt es hier:

http://www.storm-chasing.de/forum/index ... #post20089" onclick="window.open(this.href);return false;
Bild

Erik Dirksen
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 16. September 2006, 12:09
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf [AP|Thüringen]

Beitrag von Erik Dirksen » Freitag 13. Mai 2011, 20:22

Auf den ersten Blick fällt mir das Bild mit der freistehenden Baumreihe und dem Torso in der rechten Bildhälfte auf. Das wäre für mich mindestens ein T4, vielleicht auch ein T5 Schaden. Leider ist der Baum so weit entfernt, das man nichts genaues erkennen kann. Vielleicht kann Martin hier mehr zu sagen.

Grüße

Erik
Bild

Uwe Reiss
Beiträge: 588
Registriert: Sonntag 1. April 2007, 22:25
Wohnort: Leipzig

Re: [Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf [AP|Thüringen]

Beitrag von Uwe Reiss » Freitag 13. Mai 2011, 20:38

Hallo Erik,

hab den Link dann auch gefunden. Nach meinem Erachten ein F0/T1. Im Maximum F1/T2. T4 wäre schon F2. Und das ist nicht plausibel. Allerdings könnte es über freiem Feld bei Betrachtung der Videos möglich gewesen sein. Hierfür gibt es allerdings keinen Beleg. Die Zuordnung F1/T2 erscheint unkritisch korrekt.

Gruss

Uwe

Heiko Wichmann
Beiträge: 704
Registriert: Sonntag 10. Juni 2007, 14:21
Wohnort: 16515 Oranienburg

Re: [Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf [AP|Thüringen]

Beitrag von Heiko Wichmann » Freitag 13. Mai 2011, 20:55

Hallo Erik,

ich beziehe mich auf die Bilder in deinem verlinkten Beitrag aus dem anderen Forum.
Erik Dirksen hat geschrieben:Auf den ersten Blick fällt mir das Bild mit der freistehenden Baumreihe und dem Torso in der rechten Bildhälfte auf. Das wäre für mich mindestens ein T4, vielleicht auch ein T5 Schaden.
schau dir mal das 1. Bild unter der Überschrift "Schwere Baumschäden" in deinem link an. Dort siehst du ganz rechts das der Baum bereits vertrocknet ist und mit dem Ereignis nichts zu tun hat.
Ansonsten würde ich dieses Bild für einen T2 Schaden halten, weil die Obstbäume, hier Kirschen, ihren Lebenszyklus erreicht haben und offensichtlich schon starke Fäulnis an den Bruchstellen und im Kern Totholz aufweisen.
Allerdings würde ich den umgestossenen Hagebuttenbusch (es gibt nur ein Bild mit einem einzelnen umgestossenen Busch), welcher durch seine massive Verwurzelung sehr windresistend ist, als unteren T3 Schaden sehen. Ebenso die 20m weit geworfene Tanne (Fichte?) .
Die Betonpfähle des umgestossenen Zaunes hatten offenbar kein ausreichendes Fundament. Hier sollte T2 auch genügen.
Die übrigen Schäden dürften sich nach m.E. zw. T1 und T2 einordnen.

Grüsse Heiko
Die Details machen das Ganze !

Mitglied in der TAD ( Tornado Arbeitsgruppe Deutschland )
regionaler Skywarn Ansprechpartner für Brandenburg und Berlin
Radarworkgroup

Heiko Wichmann
Beiträge: 704
Registriert: Sonntag 10. Juni 2007, 14:21
Wohnort: 16515 Oranienburg

Re: [Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf [AP|Thüringen]

Beitrag von Heiko Wichmann » Freitag 13. Mai 2011, 21:00

Hallo Uwe,
Uwe Reiss hat geschrieben: T4 wäre schon F2. Und das ist nicht plausibel. Allerdings könnte es über freiem Feld bei Betrachtung der Videos möglich gewesen sein. Hierfür gibt es allerdings keinen Beleg.
Da machst du mich aber neugierig..

Grüsse Heiko
Die Details machen das Ganze !

Mitglied in der TAD ( Tornado Arbeitsgruppe Deutschland )
regionaler Skywarn Ansprechpartner für Brandenburg und Berlin
Radarworkgroup

Uwe Reiss
Beiträge: 588
Registriert: Sonntag 1. April 2007, 22:25
Wohnort: Leipzig

Re: [Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf [AP|Thüringen]

Beitrag von Uwe Reiss » Freitag 13. Mai 2011, 21:25

Hallo Heiko,

der Strauch (Hagebutte?) machte mich auch ein wenig stutzig. Wenn es denn selbiger dieser Gattung ist, hat er flache Wurzeln und wird in Thüringen auch gern an Strassen, welche agrare Nutzräume unterbrechen verwendet:

http://www.tll.de/ainfo/pdf/stra0408.pdf" onclick="window.open(this.href);return false;

Zudem bildet die Wuchsgestaltung(Kelchform) eine gute Angriffsfläche für unterlaufende Winde.

Was Dich neugierig machte, hast Du nicht konkret benannt, Heiko.

Ich gehe davon aus, dass Du ein Video mit F2-Potential meinst.

Hier ein Link:

http://www.meteoprog.at/de/news/22377/" onclick="window.open(this.href);return false;

Das zweite Video belegt für mich recht deutlich, dafür kommt ein F0/F1 eher weniger in Frage.

Allerdings ist dies streitbar.

Gruss

Uwe

Heiko Wichmann
Beiträge: 704
Registriert: Sonntag 10. Juni 2007, 14:21
Wohnort: 16515 Oranienburg

Re: [Tornado] 12.05.2011 - Rödigsdorf [AP|Thüringen]

Beitrag von Heiko Wichmann » Freitag 13. Mai 2011, 22:25

Hallo Uwe,

Heiko Wichmann hat geschrieben:
Uwe Reiss hat geschrieben: T4 wäre schon F2. Und das ist nicht plausibel. Allerdings könnte es über freiem Feld bei Betrachtung der Videos möglich gewesen sein. Hierfür gibt es allerdings keinen Beleg.
Da machst du mich aber neugierig..
...eigentlich schon. Geschwindigkeitseinschätzungen anhand von Videobeweisen, also Art, Grösse, Form, etc. des Trichters, sind mit grossen Fehlern behaftet. Und deshalb nicht üblich. Mich interessiert wo und wie du die Möglichkeit siehst. Rein hypothetisch also.


viele Grüsse Heiko
Die Details machen das Ganze !

Mitglied in der TAD ( Tornado Arbeitsgruppe Deutschland )
regionaler Skywarn Ansprechpartner für Brandenburg und Berlin
Radarworkgroup

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2011“