[Tornado] 28.04.2011 - Kirchberg (GS|Niedersachen)

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

[Tornado] 28.04.2011 - Kirchberg (GS|Niedersachen)

Beitrag von Thilo Kühne » Donnerstag 28. April 2011, 19:20

Hallo,

die Meldung kam via Spiegel rein:

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,759602,00.html

Die Meldung an sich ist zu dünn für einen konkreten Verdacht, aber vielleicht kommen noch mehr Infos oder Augenzeugenmeldungen. Zeitpunkt könnte hier 1345 MESZ sein.

Kirchberg befindet sich am Westrand des Harzes, ca. 25 km WSW von Goslar, südlich von Seesen.

Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Erik Dirksen
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 16. September 2006, 12:09
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: [Status?] 28.04.2011 - Seesen (GS|Niedersachen)

Beitrag von Erik Dirksen » Donnerstag 28. April 2011, 19:57

Vielleicht hat es auch mit der Meldung bei der UWZ zu tun:

http://www.unwetterzentrale.de/wetterme ... php?kfz=24" onclick="window.open(this.href);return false;

Hier der Text, falls die Meldung morgen nicht mehr verfügbar ist:

Niedersachsen Landkreis Osterode am Harz, 37534 Teichhütte
gemeldet am 28.04.2011 um 13:57 Uhr

Hallo UWZ!Hier am Harzrand leichtes Gewitter mit
paar sichtbaren Blitzen und mittelmäßiger Regen.
Bei der Beobachtung des Gewitters in ca 5 km
Entfernung (richtung Ildehausen) haben wir die
Entstehung eines Tornados beobachtet.Der Rüssel
war kurz davor die Erde zu berühren, bildete sich
aber dann wieder zurück.Hatte also keinen
Bodenkontakt.

Quelle: http://www.unwetterzentrale.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Viele Grüße

Erik
Bild

Norbert Rupsch
Beiträge: 465
Registriert: Mittwoch 19. April 2006, 22:34
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: [Status?] 28.04.2011 - Seesen (GS|Niedersachen)

Beitrag von Norbert Rupsch » Donnerstag 28. April 2011, 20:10

Einige Bilder:
http://www.seesen24.de/index.php?site=n ... -und-Autos" onclick="window.open(this.href);return false;

Ildehausen wird auch erwähnt.

Schöne Grüße
Norbert

Sebastian A.
Beiträge: 350
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 15:07
Wohnort: Warder

Re: [Status?] 28.04.2011 - Seesen (GS|Niedersachen)

Beitrag von Sebastian A. » Donnerstag 28. April 2011, 20:16

Hallo, die Bilder sehen schon recht gut aus.
Denka mal bis dahin F1.
Jetzt müsste man schauen, ob diese (Rüsselsichtung) in der Nähe war.
Und ob es in dem Ort auch Bäume gibt die in andere Richtungen gefallen sind.

Gruß Basti :up:

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 28.04.2011 - Kirchberg (GS|Niedersachen)

Beitrag von Thilo Kühne » Donnerstag 28. April 2011, 20:16

Hallo,

danke Norbert für den fotoreichen Artikel. So, jetzt haben wir auch umfangreiches Fotomaterial der Schäden. Das reicht mM. jetzt für einen Verdacht.

Hab die Ortsmarke angepasst: Ortsmarke Kirchberg.

Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Erik Dirksen
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 16. September 2006, 12:09
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 28.04.2011 - Kirchberg (GS|Niedersachen)

Beitrag von Erik Dirksen » Donnerstag 28. April 2011, 20:20

Die eingeschlagenen Fensterscheiben werte ich einmal als Indiz für einen Tornado und wenn die Meldung aus der UWZ richtig ist, haben wir auch eine Bestätigung. Wie wir alle Wissen braucht der Schlauch nicht den Boden zu berühren sondern nur der Wirbel, damit man von einem Tornado sprechen kann.

Die Schadenshöhe werte ich erst einmal vorsichtig mit T2/F1. Es sollte jemand dorthin fahren um eine Schadensaufnahme anzufertigen. Ich werde mal in der SCE Shoutbox anfragen ob jenamd aus der Nähe das übernehmen kann.

Viele Grüße

Erik
Bild

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 28.04.2011 - Kirchberg (GS|Niedersachen)

Beitrag von Thilo Kühne » Donnerstag 28. April 2011, 20:24

Hallo,

Mathias Stampfl von Skywarn Austria schickte mir gerade noch diesen Link zum Polizeibericht.

http://aktuell.meinestadt.de/seesen/201 ... 8-04-2011/

Bitte nicht wundern... der Ort heißt nicht Seesen-Kirchberg, sondern einfach nur Kirchberg. Die genannte Uhrzeit passt auch gut zum Radar. Zwischen 1330 und 1355 ging in der Gegend eine isolierte, aber recht robuste kleine Zelle durch. Erik's Schadenseinstufung mit F1 T2 teile ich soweit erst einmal.

Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Sebastian A.
Beiträge: 350
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 15:07
Wohnort: Warder

Re: [Verdacht] 28.04.2011 - Kirchberg (GS|Niedersachen)

Beitrag von Sebastian A. » Donnerstag 28. April 2011, 20:32

Ja, in dem Bericht wird von KOMPLET abgedeckten Dächern geschrieben.
Hoffe es folgen bald mehr Bilder.
:o

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1470
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: [Verdacht] 28.04.2011 - Kirchberg (GS|Niedersachen)

Beitrag von bärenfänger » Donnerstag 28. April 2011, 20:36

Sebastian A. hat geschrieben:Ja, in dem Bericht wird von KOMPLET abgedeckten Dächern geschrieben.
Hoffe es folgen bald mehr Bilder.
:o
Dann dürfte die Schadenssumme aber weit höher liegen als 100.000 Euro. Aber solange keiner ernsthaft verletzt wurde, ist es ja noch mal halbwegs gut gegangen.
Dass allerdings schon wieder ein Pressetornado durch die Gegend wirbelt (wo ja noch nichts eindeutig bewiesen ist) wurmt mich. Sicher wollten die Redakteure wenigstens einen der 164 Tornados in den USA abbekommen.

Gruß und Gut Pfad,
Olli.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Mitglied Thüringer Storm Chaser e.V.

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2753
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: [Verdacht] 28.04.2011 - Kirchberg (GS|Niedersachen)

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Donnerstag 28. April 2011, 21:25

In dem von Norbert verlinkten Bericht ist inzwischen dieses Video drin:
http://www.youtube.com/watch?feature=pl ... _5D1qdk1A4" onclick="window.open(this.href);return false;

Gruß, Gerrit

Sebastian A.
Beiträge: 350
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 15:07
Wohnort: Warder

Re: [Verdacht] 28.04.2011 - Kirchberg (GS|Niedersachen)

Beitrag von Sebastian A. » Donnerstag 28. April 2011, 21:33

Mann kann wegen der Qualität zwar die Rotertion nicht erkennen, aber das ist schon sehr bestätigend. :up:

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 28.04.2011 - Kirchberg (GS|Niedersachen)

Beitrag von Thilo Kühne » Donnerstag 28. April 2011, 21:46

@Olli:

Keine Sorge wegen den Pressetornados... dafür gibt es uns ja hier, um dem ganzen Klamauk auf den Zahn zu fühlen.

Grüße
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 28.04.2011 - Kirchberg (GS|Niedersachen)

Beitrag von Thilo Kühne » Donnerstag 28. April 2011, 21:53

So, das Video ist interessant. Es zeigt einen fast horizontal-shaped Funnel. Wenn man jetzt bedenkt, dass die Gewitter heute in der Region keine größeren Sturmböen brachten und der Ort der Schäden gut zu dem Video passt, würde ich den Fall hier schon als plausibel betrachten mit vorerst F1 T2. Weiteres müsste dann durch eine Erkundung geklärt werden.

Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Benutzeravatar
Cumulus Humilis
1. Vorsitzender
Beiträge: 5701
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 19:39
Wohnort: Im Herzen von Rheinland-Pfalz

Re: [Verdacht] 28.04.2011 - Kirchberg (GS|Niedersachen)

Beitrag von Cumulus Humilis » Donnerstag 28. April 2011, 23:26

Hallo,

auch wenn das Video eigentlich eher eine Blindtrombe mutmaßen läßt, zeigt es doch, daß die Bedingungen für eine Tornadoentwicklung gegeben waren. Somit schließe ich mich der Meiunung von Thilo an, daß wir hier duchaus von plausibel ausgehen können.

Gruß,
Andreas
--
Potz Blitz!

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2753
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: [Verdacht] 28.04.2011 - Kirchberg (GS|Niedersachen)

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Donnerstag 28. April 2011, 23:35

Eine Blindtrombe sehe ich hier nicht (von vorneherein), sondern erstmal einen langen, teilweise horizontalen Funnel, der übrigens zumindest am Anfang des Videos nach untern abbiegt. Warum der Funnel so weit waagerecht verläuft, kann nur vermutet werden. Vielleicht wird er schon von Outflow abgedrängt?

EDIT: Dazu passen auch die Äußerungen auf dem Video (O-Ton: "Der verzieht sich", "kannste gucken, wie der weggeht", "der verpisst sich"). Außerdem meine ich, trotz der schlechten Auflösung das typische "Rope-Out"-Geschlängel zu sehen.

Gruß, Gerrit

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2011“