[Verdacht] 12.07.2009 - Recklinghausen-Suderwich (NRW)

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

[Verdacht] 12.07.2009 - Recklinghausen-Suderwich (NRW)

Beitrag von Thomas Sävert » Sonntag 12. Juli 2009, 21:37

Hallo zusammen,

Medienmeldungen über eine "Windhose" mit Schäden, mehr folgt.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

stormwaiter
Beiträge: 95
Registriert: Donnerstag 29. Mai 2008, 17:20

Re: [Verdacht] 12.07.2009 - Recklinghausen-Suderwich (NRW)

Beitrag von stormwaiter » Montag 13. Juli 2009, 01:29

Hallo Thomas,

ich habe Bilder die Aufschluß über den Zellentyp geben könnten.

Hier 3 Stück vorab, weil ich keine Zeit habe. Die Bilder können in anderen Forun zur Diskusion eingebunden werden. Das (C) verbleibt natürlich bei mir 8)
Morgen folgen weitere Bilder in höherer Auflösung und ohne das (C)-Zeichen (die folgenden Bilder hab ich für meinen Bericht vorbereitet).
Ich gehe davon aus, dass ich Morgen, wenn überhaupt, nicht vor 18 - 19 Uhr vor Ort sein kann.
Also Freiwillige vor! :wink:

Hier auf der A43 Richtung Süden kurz vor der A52:
http://www.tornadojaeger.de/bilder/2009 ... 712-21.jpg

http://www.tornadojaeger.de/bilder/2009 ... 712-22.jpg

Bereits auf der A2 in Richtung Hannover:
http://www.tornadojaeger.de/bilder/2009 ... 712-23.jpg

Das letzte Bild kann auch auf einen Dry-Burst hindeuten. Wenn es ein Tornado war, dürfte er sich dahinter befinden, denn dann zeigt das Bild den MDD samt Böenfront.

Exif-Daten sind MESZ minus ~ 3 Minuten.


Gruß
Jürgen

Norbert Rupsch
Beiträge: 465
Registriert: Mittwoch 19. April 2006, 22:34
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 12.07.2009 - Recklinghausen-Suderwich (NRW)

Beitrag von Norbert Rupsch » Montag 13. Juli 2009, 17:15

Tach,

ein weiterer Bericht:
http://www.schulmanntv.de/cms/index.php" onclick="window.open(this.href);return false;

Schöne Grüße
Norbert

stormwaiter
Beiträge: 95
Registriert: Donnerstag 29. Mai 2008, 17:20

Re: [Verdacht] 12.07.2009 - Recklinghausen-Suderwich (NRW)

Beitrag von stormwaiter » Montag 13. Juli 2009, 23:18

Hallo zusammen,

ich war Heute mit Ronald aus Herten vor Ort. Nachdem ich Gestern etwas skeptisch war, stellt sich uns das Schadensbild nun eher tornadisch dar. Allerdings sind wir beide keine Experten, sondern schlußfolgern aus dem was wir gesehen haben.

Ein ganz enge Schneise entlang der Hauptstraße "Suderwichstraße", beginnend im Westen am Ende der "Castroper Str." (enge S-Kurve) und endend im Osten etwa an der Sachsenstr. 64 (siehe maps.google). Zwischen Ortlohstr. und Katharinenstr. einerseits und direkt im Bereich Sachsenstr. 64 traten die größten Schäden auf.
Es wurden fast keine Gebäude beschädigt und wenn waren es Sekundärschäden umfallender Bäume oder herabfallender Äste. Die Bäume wurden größtenteils in der Krone beschädigt nur im Bereich Sachsenstr. 64 sind mehrere Baume um 50 cm Stammdurchmesser schräg gestellt worden. Die Schadspur ist mehrmals unterbrochen und teilweise nicht vorhanden.
Wenn es ein Tornado war, dann hat er vermutlich selten vollen Bodenkontakt gehabt.
Während Baumteile nach Süden geworfen wurden (ca. 5 - 10 m) wurde das Korn im selben Bereich nach Nordosten gelegt.
Ich kenne nicht die Schadenstabelle zur Einstufung, sondern nur Vergleichwerte hier aus dem Forum von mitlesen, aber die Schäden dürften t2 / F1 kaum übersteigen. Lediglich etwa 80 m östlich der Ortlohstr. hat es an der Hauptstraße mehrere Sträucher schräg gedrückt und fast entwurzelt.

Hier ein paar Bilder davon:
Bild

Während mehrere Bäume im Garten Richtung Nordwesten umgedrückt bzw. abgerissen wurden (rote Pfeile), sind die Sträucher nach Südosten umgedrückt worden (blauer Pfeil):
Bild

Bild

Bild

Konvergentes Fallmuster mit 90 ° Fallwinkel auf sehr engem Raum (ca. 5 - 7 Meter)


Laut einem Anwohnerpärchen soll das Ereigniss maximal 30 Sekunden gedauert haben.

Einige Bilder und eine Karte mit Ziffern zu den Bildern folgt. Jetzt will ich die restlichen Bilder vom Gewitter aufbereiten und einstellen.


Bis später
Jürgen

stormwaiter
Beiträge: 95
Registriert: Donnerstag 29. Mai 2008, 17:20

Re: [Verdacht] 12.07.2009 - Recklinghausen-Suderwich (NRW)

Beitrag von stormwaiter » Dienstag 14. Juli 2009, 01:52

So, geht leider nur kleckerweise.

Hier die Bilder von der Zelle welche ich von der A43 und der A2 aus machen konnte.
Es stehen darunter jeweils: Uhrzeit (0:00:00) korrigiert auf MEZ incl. Abzug von 2:39 Minuten (Canon geht vor), Blickrichtung (SO = Südost etc.), Aufnahmeort und ggf. pers. Bemerkung.

Bild
18:24:57 | S | A43 Höhe B58 | ---

Bild
18:25:19 | SO | A43 auf Brücke über Lippe und Wesel-Datteln-Kanal | Inflowtail

Bild
18:25:19 | SO | A43 auf Brücke über Lippe und Wesel-Datteln-Kanal | Inflowtail

Bild
18:25:21 | SO | A43 auf Brücke über Lippe und Wesel-Datteln-Kanal | Inflowtail

Bild
18:25:24 | S | A43 auf Brücke über Lippe und Wesel-Datteln-Kanal | ---

Bild
18:26:05 | S | Höhe Abfahrt A52 | ---

Bild
18:26:13 | O | ??? | ---

Bild
18:31:06 | S | ??? | gaaaanz laaangsam drehendes (nicht rotierendes, dafür war´s zu langsam) Gefransel über der A43.
Etwa 6 Minuten später gehen die ersten Notrufe aus Suderwich bei der Feuerwehr ein.
Sich bildender Tornado?
Eher nicht, denn es sind noch 6 Minuten bis zur Abfahrt zur A2. Ich kann mich eigentlich nur etwa in Höhe Scherlebeck - Bockholt - Speckhorn befunden haben. Bei Zugrichtung 80° hätte er dann Oer-Erkenschwick treffen müssen. Suderwich liegt weit südlicher. Allerdings gingen die letzten Minuten auf der A43 eher im Schneckentempo voran, da der Regen immer heftiger wurde.
Befinde ich mich etwa zwischen Abfahrt Recklinghaussen/Herten und Stuckenbusch könnte es passen. Von dort sind es nur etwa 4 km bis zur Kreuzung Castoper Str. - Alte Grenzstr. wo wir erste Schadstellen finden konnten. 4 km bei etwa 60 - 80 km/h Zuggeschwindigkeit sollten locker zu schaffen sein. Dann bleibt noch ca. 1 Minute bis zum ersten Notruf um 18:37 Uhr.
Klar ist da Wunschdenken und Schönrechnen bei, aber theoretisch passt es!

Bild
18:39:02 | S | kurz vor A2 (Brücke = Straße "Am Leiterchen") | letztes Foto auf der A43 (zu dem Zeitpunkt dürfte in Suderwich bereits alles gelaufen sein)

Bild
18:47:59 | NO | wo befinde ich mich? | gute Frage, denn ich bin seit rund 8 Minuten auf der A2 und hatte zuerst jede Menge Aquaplaning. Becklem / Henriechenburg, oder weiter östlich? Auf jeden Fall extremer Niederschlag, der auch schon auf der A43 für Verzögerung sorgte.

Bild
18:48:22 | N | ??? | ---

Bild
18:48:24 | N | ??? | ---


Mehr habe ich an Bildern nicht zu dem Ereigniss.

Bitte um Einschätzungen.


Gruß
Jürgen

Daniel Plätz
Beiträge: 91
Registriert: Montag 2. Juni 2008, 21:37
Wohnort: Velbert, früher Dortmund
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 12.07.2009 - Recklinghausen-Suderwich (NRW)

Beitrag von Daniel Plätz » Dienstag 14. Juli 2009, 13:25

Hallo zusammen,

noch eine kleine Übersicht von uns, Auszug aus dem SCE-Forum:


Zeit für eine Analyse ist im Moment einfach nicht, jedoch zeige ich euch schon mal ein Ausmaß der Schäden im Stadtteil Suderwich sowie im Industriegebiet von Suderwich. Die Bilder bei Nacht sind noch am selben Tag vom möglichen Tornado entstanden, die Bilder bei Tageslicht einen Tag später. Leider war die Stadtreinigung sowie die Feuerwehren besonders fleißig, es wurde bereits eine große Menge weggeräumt.

Eine detaillierte Schadensanalyse mit Anwohnerbefragung kommt in den nächsten Tagen von uns nachgeliefert. Ihr müsst verstehen, dass wir momentan absoluten Stress beruflich haben. Die Bilder sind in diesem Gebiet aufgenommen worden:


Bild
Karte Schadensgebiet von dantheman2286 - Album.de


Quelle: openstreetmap.org



Hauptpunkte: Ehlingstraße, Suderwichstraße, Poststraße, Stresemannplatz, Schulstraße, Kirchstraße, Frankenweg, Sachsenstraße


Hier die Bilder:

Bild
IMG_2571 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2577 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2581 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2582 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2590 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2594 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2604 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2605 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2610 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2619 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2621 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2622 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2624 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2629 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2634 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2635 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2636 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2637 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2638 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2639 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2640 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2641 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2643 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2645 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2647 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2648 von dantheman2286 - Album.de



Bild
IMG_2650 von dantheman2286 - Album.de



Das war erstmal ein Rundumblick der Schäden... Genauere Straßenangaben folgen noch falls benötigt.

Es lohnt sich übrigens nun nicht mehr, noch einmal das betroffene Gebiet abzufahren, da die Schäden nun schon zu 75% beseitigt sind. Bäume, deren Baumkrone verfrachtet wurde, sind nun ganz gefällt worden.


lg


Daniel
Daniel Plätz

Homepage: http://www.chasingteam-dortmund.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Bild

stormwaiter
Beiträge: 95
Registriert: Donnerstag 29. Mai 2008, 17:20

Re: [Verdacht] 12.07.2009 - Recklinghausen-Suderwich (NRW)

Beitrag von stormwaiter » Donnerstag 16. Juli 2009, 01:05

Hallo zusammen

Ich habe mir folgendes überlegt: Da ich insgesamt 130 Bilder mit halbwegs verwertbaren Fotos habe, wäre ein Einbinden im Forum Wahnsinn. Dann den Text zu den 130 Bildern schreiben der Oberwahnsinn! Und alles lesen tut dann obendrein kaum einer, wenn nicht gar keiner.

So habe ich es mir einfach gemacht und die Bilder gezippt und eine Sprachdatei aufgenommen, in der ich die Schäden der einzelnen Bilder beschreibe. Sind glaube ich 36 Minuten geworden!
Ich hab mich dabei ein paar mal verhaspelt, aber das sollte hoffentlich nicht weiter stören.
P.S. die eigene Stimme klingt wie immer grausam, ...wenn man sie aufgenommen hört :shock:

Desweiteren füge ich eine Karte bei, in der Schadstellen rot und offensichtlich schadfreie Gebiete grün gemarkert wurden.
Auf unserer Besichtigunstour beginnen wir im Westen und gehen dann nördlich ins alte Dorf. Vielleicht empfielt es sich die Karte auszudrucken, evtl. die Straßennamen auf dem Ausdruck dann mit Hilfe von maps.google nachzutragen. Dann die Voicedatei abspielen und parallel dazu den Bildbetrachter starten und mit der entsprechenden Taste am PC Bild für Bild weiterschalten. Bildname (meißt abgekürzt nur die beiden Endziffern) und Straßennamen werden in der Aufnahme jeweils genannt.

O.K. jetzt habe ich daeben die Voicedatei versucht am PC abzuspielen, aber leider endet das Abspielen nach 1:10 min mit 2 unterschiedlichen Playern !
Also hab ich eine Testdatei mit etwa 10 min Länge aufgenommen und diese am Handy abgespielt, läuft einwandfrei. Also den Bericht in 4 Aufnahmen gesplittet und die 4 Dateien auf den PC überspielt. Wieder laufen am PC alle Dateien nur 1:10 min !!!
Am Handy spielen alle ohne Murren und Knurren.

Bitte probiert es aus ob die Dinger bei euch laufen (enden mit *.amp) und auch bei 1:10 enden, dann muß ich mir was einfallen lassen.

Hier die ZIP-Datei mir den Bildern (68 MB !):
http://www.tornadojaeger.de/bilder/sons ... erwich.zip

Hier die 4 Voicedateien:
http://www.tornadojaeger.de/bilder/sons ... wich_1.amr

http://www.tornadojaeger.de/bilder/sons ... wich_2.amr

http://www.tornadojaeger.de/bilder/sons ... wich_3.amr

http://www.tornadojaeger.de/bilder/sons ... wich_4.amr

Und zuletzt die Karte:
Bild
(Quelle der Karte: maps.google)

Bitte gebt mir ein Feedback ob alles geklappt hat und wie euch die Darstellung gefallen hat.


Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Patrick
Schriftführer
Beiträge: 1788
Registriert: Mittwoch 21. Juli 2004, 00:02
Wohnort: Lahnstein (RLP)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 12.07.2009 - Recklinghausen-Suderwich (NRW)

Beitrag von Patrick » Samstag 18. Juli 2009, 13:34

Hier noch einige Bilder vom späten Abend des 12.7.09, die bei der Einstufung des Ereignisses anhand von Vegetationsschäden hilfreich sein können. Eine genauere Analyse meinerseits entfällt, denn unser Stormwaiter hat dies schon vorzüglich geleistet.

Die ersten 3 Bilder zeigen Vegetationsschäden nahe der Kreuzung von Schulstraße und Streesemannplatz.

Bild

Bild

Bild


Die nächsten 3 Bilder zeigen Schäden auf der Suderwichstraße zwischen der Katharinenstraße und der Maria-May-Straße. Der Stammdurchmesser im letzten Bild betrug etwa 25 cm (meine Fußlänge als Vergleich).

Bild

Bild

Bild


Zum Schluss noch 2 Bilder, die den Baumstamm eines Ahorn-Baumes zeigen. Der Stammdurchmesser betrug schätzungsweise 15 cm (meine Handlänge als Vergleich). Das Schicksal einer abgerissenes Baumkrone ereilte vielen Bäumen bei diesem Ereignis.

Bild

Bild


Das Gebiet, auf dem nach meinen Informationen Schäden aufgetreten sind, hat eine Länge von ca. 2,7 km (von der Kreuzung Alte Grenzstraße und Castroper Straße / Suderwicherstraße bis zur Ecke Ehlingstraße / Sachsenstraße) und einer max. Breite von wenigen 100 m. Es dürfte sich somit in der Tat um ein tornadisches Ereignis gehandelt haben.

@Stormwaiter: Bei mir funktionierte alles wunderbar
Bild

stormwaiter
Beiträge: 95
Registriert: Donnerstag 29. Mai 2008, 17:20

Re: [Verdacht] 12.07.2009 - Recklinghausen-Suderwich (NRW)

Beitrag von stormwaiter » Sonntag 19. Juli 2009, 00:31

Patrick hat geschrieben: Eine genauere Analyse meinerseits entfällt, denn unser Stormwaiter hat dies schon vorzüglich geleistet.
Hallo Patrick,

danke für die Blumen, aber das fänd ich sehr schade, denn darauf war ich (und wahrscheinlich auch andere) eigentlich schon gespannt. Außerdem hätte sich der ganze Aufwand für euch dann weniger gelohnt, von der Spritverfahrerei ganz zu schweigen. Des weiteren wird es nicht immer Schadensereignisse geben die zwischen unseren beiden Städten liegen und gleich 2 Teams Istaufnahmen machen. Und vielleicht kommen da ja doch noch Aspekte bei herum, die Ronald und ich nicht betrachtet haben.
Patrick hat geschrieben: @Stormwaiter: Bei mir funktionierte alles wunderbar
Danke für´s Feedback!

Jetzt bin ich erstmal auf die Meinungen von Martin usw. gspannt, vor allem was die Einstufung zur Intensität angeht.


Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Patrick
Schriftführer
Beiträge: 1788
Registriert: Mittwoch 21. Juli 2004, 00:02
Wohnort: Lahnstein (RLP)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 12.07.2009 - Recklinghausen-Suderwich (NRW)

Beitrag von Patrick » Sonntag 19. Juli 2009, 01:48

stormwaiter hat geschrieben:
Hallo Patrick,

danke für die Blumen, aber das fänd ich sehr schade, denn darauf war ich (und wahrscheinlich auch andere) eigentlich schon gespannt.
Ich könnte jedoch nichts erzählen, was nicht entweder in deiner Analyse enthalten ist oder den Bildern von Daniel und mir zu entnehmen ist. Aber ich habe noch ein As im Ärmel: Als ihr schon weg wart, habe ich ein Ehepaar angesprochen, welches fast schon professionell alle sichtbaren Schäden in eine Karte eintrug, um einen Überblick über die Art der Schäden und das Gebiet der Schäden zu erhalten. Zudem haben sie bereits am Sonntag Abend (noch bei Tageslicht) einige Fotos gemacht. Der Kontakt mit diesem Ehepaar besteht nun über Thomas Sävert, den ich als Tornadoexperten für den weiteren Kontakt mit dem Ehepaar mit ins Boot geholt habe. Ich hoffe, dass Thomas in den nächsten Tagen die Karte und einige Bilder präsentieren kann.

stormwaiter hat geschrieben: Jetzt bin ich erstmal auf die Meinungen von Martin usw. gspannt, vor allem was die Einstufung zur Intensität angeht.
Ja, auf diese Meinungen bin ich auch gespannt. Denn selbst mit der neuen bebilderten Torro-Skala sehe ich mich nicht in der Lage den Schaden einzuordnen. Denn die Bilder von Vegetationsschäden beziehen sich hauptsächlich auf Fichten. Im aktuellen Fall sind es aber andere Baumarten (mit anderen Eigenschaften), die Schäden aufweisen. Darüber hinaus sind einerseits signifikante Schäden an der Vegetation, andererseits aber kaum Schäden an Gebäuden festzustellen gewesen, so dass ich mithilfe der bebilderten Torroskala zu verschiedenen Einstufungsvorschlägen komme, je nachdem ob ich Vegetations- oder Gebäudeschäden heranziehe.
Bild

Erik Dirksen
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 16. September 2006, 12:09
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 12.07.2009 - Recklinghausen-Suderwich (NRW)

Beitrag von Erik Dirksen » Sonntag 19. Juli 2009, 07:47

Hallo,

danke für euer Engagement und eure Analysen. Zur Intensität: ich sehe momentan hier eine Intensität von T2/F1, was auch durch die Tatsache gestützt wird, daß so gut wie keine Gebäudeschäden durch direkte Windeinwirkung entstanden sind.

Viele Grüße

Erik
Bild

Peter.R.Hofmann
Beiträge: 644
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2007, 22:14
Wohnort: 64579 Gernsheim / Hessen
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 12.07.2009 - Recklinghausen-Suderwich (NRW)

Beitrag von Peter.R.Hofmann » Sonntag 19. Juli 2009, 10:54

Danke für eure Mühe die ihr euch gemacht habt.

Tolle Arbeit.
Ein Frosch der im Brunnen lebt,
beurteilt das Ausmaß des Himmels
nach dem Brunnenrand.

Daniel Plätz
Beiträge: 91
Registriert: Montag 2. Juni 2008, 21:37
Wohnort: Velbert, früher Dortmund
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 12.07.2009 - Recklinghausen-Suderwich (NRW)

Beitrag von Daniel Plätz » Sonntag 6. September 2009, 21:34

Hallo zusammen,

gibt es diesbezüglich eigentlich schon Neuigkeiten, was eine Klärung des Falles betrifft??


lg


Daniel
Daniel Plätz

Homepage: http://www.chasingteam-dortmund.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Bild

Daniel Plätz
Beiträge: 91
Registriert: Montag 2. Juni 2008, 21:37
Wohnort: Velbert, früher Dortmund
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 12.07.2009 - Recklinghausen-Suderwich (NRW)

Beitrag von Daniel Plätz » Sonntag 15. November 2009, 20:55

Daniel Plätz hat geschrieben:Hallo zusammen,

gibt es diesbezüglich eigentlich schon Neuigkeiten, was eine Klärung des Falles betrifft??


lg


Daniel
Hallo nochmal!

Wie gestern angedroht folgt zu diesem Fall nun nochmal ein -up- von mir.


Der Fall gilt doch eigentlich als relativ eindeutig, oder?

Verifizierung erscheint durchaus mehr als plausibel.


LG


Daniel
Daniel Plätz

Homepage: http://www.chasingteam-dortmund.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Bild

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 12.07.2009 - Recklinghausen-Suderwich (NRW)

Beitrag von Thomas Sävert » Sonntag 15. November 2009, 21:03

Hallo Daniel,

und wie versprochen schaue ich mir diesen Fall in den kommenden Tagen noch mal genauer an.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2009“