[Tornado] 08.07.2009 - Büchelberg (GER, Rheinland-Pfalz)

Antworten
Peter.R.Hofmann
Beiträge: 644
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2007, 22:14
Wohnort: 64579 Gernsheim / Hessen
Kontaktdaten:

[Tornado] 08.07.2009 - Büchelberg (GER, Rheinland-Pfalz)

Beitrag von Peter.R.Hofmann » Donnerstag 9. Juli 2009, 06:36

So eben habe ich im Radio gehört das es in Wörth ein Windereignis gegeben hat, bei dem ein größerer Schaden verursacht wurde.
Laut Bild.de gab es bei einem Konzert in Iffezheim ein heftiges Unwetter.
Voraussetzung ist natürlich das es Wörth am Rhein ist.
Ein Frosch der im Brunnen lebt,
beurteilt das Ausmaß des Himmels
nach dem Brunnenrand.

Stratocumulus
Beiträge: 86
Registriert: Freitag 20. Juli 2007, 13:25
Wohnort: Geislingen/Steige

Re: [Verdacht] 08.07.2009 Wörth/Badenwürtenberg

Beitrag von Stratocumulus » Donnerstag 9. Juli 2009, 10:22

Wörth am Rhein liegt aber schon in Rheinland-Pfalz - und ganze 30km Luftlinie weiter nördlich von Iffezheim. :?
Standort: 73312 Geislingen/Steige - KFZ-Kennzeichen: GP - Bundesland Baden-Württemberg | Koordinaten: 48° 37′ N - 9° 50′ O | 450 m ü. NN

Peter.R.Hofmann
Beiträge: 644
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2007, 22:14
Wohnort: 64579 Gernsheim / Hessen
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 08.07.2009 Wörth/Badenwürtenberg

Beitrag von Peter.R.Hofmann » Donnerstag 9. Juli 2009, 10:34

Wörth
Schäden weitgehend beseitigt
Nach dem Wirbelsturm im Wörther Ortsteil Büchelberg hat sich Bürgermeister Harald Seiter am Vormittag einen Überblick über die entstandenen Schäden verschafft. Seiter sagte, die Dächer seien bereits wieder weitgehend gedeckt. Die Wucht des Sturms ließe sich aber noch an den demolierten Autos erkennen. Eine Windhose hatte gestern Abend mehrere Dächer abgedeckt und Bäume entwurzelt. Anwohner hatten noch am Abend mit den Aufräumarbeiten begonnen.

Quelle: http://www.swr.de" onclick="window.open(this.href);return false;
Ein Frosch der im Brunnen lebt,
beurteilt das Ausmaß des Himmels
nach dem Brunnenrand.

Christoph WW
Beiträge: 13
Registriert: Montag 4. Juni 2007, 12:52
Wohnort: Oberwambach
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 08.07.2009 - Büchelberg (GER, Rheinland-Pfalz)

Beitrag von Christoph WW » Donnerstag 9. Juli 2009, 12:35

Hallo,

habe den Bericht heute morgen auch im Radio gehört. SWR1 Rlp hat auch einen kurzen Bericht auf der Homepage.

Hier der Link: http://www.swr.de/swr1/rp/nachrichten/- ... index.html

Schönen Tag noch,

Christoph

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 08.07.2009 - Büchelberg (GER, Rheinland-Pfalz)

Beitrag von Thilo Kühne » Donnerstag 9. Juli 2009, 17:13

Hallo,

auf WetterOnline gibt es jetzt auch ein Foto des (pot.) Tornados und Schadensfotos:

http://www.wetteronline.de/wotexte/reda ... /09_tw.htm

Nach meiner Einschätzung aufgrund der Schadensfotos läge der Schaden entweder im oberen T2 F1-Bereich oder im unteren T3 F1-Bereich. Ich würde da glatt noch zu T2 tendieren, denn seltsamerweise sind sämtliche Dachaufbauten (Antennen und Essen) anscheinend unbeschädigt geblieben.

Der Fall könnte damit vorerst auf "plausibel" gesetzt werden.

Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 08.07.2009 - Büchelberg (GER, Rheinland-Pfalz)

Beitrag von Thomas Sävert » Donnerstag 9. Juli 2009, 18:01

Hallo zusammen,

hab den Fall als bestätigt eingetragen, es leigen einige Augenzeugenberichte aus Büchelberg und Umgebung vor, die eindeutig sind. Mehr später.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Peter.R.Hofmann
Beiträge: 644
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2007, 22:14
Wohnort: 64579 Gernsheim / Hessen
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 08.07.2009 - Büchelberg (GER, Rheinland-Pfalz)

Beitrag von Peter.R.Hofmann » Donnerstag 9. Juli 2009, 19:40

danke Thomas ging ja fix

was mich auf den Bildern stört ist das die Leute ohne PSA auf dem Dach arbeiten insbesondere die Feuerwehr grade bei denen ist in letzter Zeit so viel passiert und trotzdem ignorieren sie die UVV, da kann man aber wohl nichts machen.
Normal darf man ja solche Bilder nicht veröffentlichen.
Ein Frosch der im Brunnen lebt,
beurteilt das Ausmaß des Himmels
nach dem Brunnenrand.

sanifox
Beiträge: 1366
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 09:30
Wohnort: Eppelborn (Saarland)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 08.07.2009 - Büchelberg (GER, Rheinland-Pfalz)

Beitrag von sanifox » Donnerstag 9. Juli 2009, 23:39

Moinsen,

also ich war nun 6 Stunden mit Polly vor Ort und hab den ganzen Weg des Tornados dokumentiert. Hab auch mit einigen Augenzeugen gesprochen (auch die Familie die sich bei Thomas gemeldet hat). Die Leute waren sehr freundlich. Ich habe auch von zwei Familien das komplette Bildmaterial erhalten.

Es ging den Leuten eher darum schnell das Dach zu zu haben. Da kann man es wohl verzeihen das man mal ohne komplette PSA das macht bzw. auch die Zivilisten oben drauf sind. Der Weg nach unten war ja eh nicht weit ;)

Ich hoffe das ich die Doku morgen fertig bekomme.

Schöne Grüße
SaniFox
"Es ist mir scheissegal wer Ihr Vater ist, solange ich hier angel geht hier keiner übers Wasser!!"

Christian Frohs
Beiträge: 82
Registriert: Mittwoch 30. Mai 2007, 14:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 08.07.2009 - Büchelberg (GER, Rheinland-Pfalz)

Beitrag von Christian Frohs » Freitag 10. Juli 2009, 01:33

Hallo,

RTL zeigte am Abend einen Bericht + Video über diesen Fall. Waren nicht gerade wenig Schäden zu sehen.

lg
Anzahl Gewitter in Berlin:
2015: 9
2014: 47
2013: 36
2012: 49
2011: 45

Facebook:
https://www.facebook.com/groups/wetterfuerberlin/

Peter.R.Hofmann
Beiträge: 644
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2007, 22:14
Wohnort: 64579 Gernsheim / Hessen
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 08.07.2009 - Büchelberg (GER, Rheinland-Pfalz)

Beitrag von Peter.R.Hofmann » Freitag 10. Juli 2009, 05:36

Es ging den Leuten eher darum schnell das Dach zu zu haben. Da kann man es wohl verzeihen das man mal ohne komplette PSA das macht bzw. auch die Zivilisten oben drauf sind. Der Weg nach unten war ja eh nicht weit
Das ist bei mir weder bei der Feuerwehr noch beim THW drin ohne PSA sowas zu machen.
Feuerwehrmann im Silo zu tode gekommen weil keine PSA mit Sicherungseil angezogen wurde.
Feuerwehrmann zu tode gekommen beim Keller auspumpen (die Leute wollten das Wasser aus dem Keller haben), weil der Strom nicht abgestellt wurde ich kann dir noch 7 weitere von den letzten 7Monaten aufzählen.
Das ist ein Mechanismus der einfach drin sein muss oder trittst Du dein Körper mit Füßen auch im privat leben !
Ein Frosch der im Brunnen lebt,
beurteilt das Ausmaß des Himmels
nach dem Brunnenrand.

Makolki
Beiträge: 343
Registriert: Mittwoch 23. Mai 2007, 12:30
Wohnort: Mittweida
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 08.07.2009 - Büchelberg (GER, Rheinland-Pfalz)

Beitrag von Makolki » Freitag 10. Juli 2009, 06:09

Alter Schwede, die Schäden scheinen heftig zu sein, wie schätzt ihr die Intensität ein?
"Gum biodh Eòin Gràidh nan Gàidheal fillte ri dealbh fo bheatha."

Erik Dirksen
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 16. September 2006, 12:09
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 08.07.2009 - Büchelberg (GER, Rheinland-Pfalz)

Beitrag von Erik Dirksen » Freitag 10. Juli 2009, 08:34

Hallo,

nach den bisher vorliegenden Bildern würde ich vorerst die Gebäudeschäden (knapp) in T3/F1 einordnen. Bei den Obstbäumen würde ich sicher T3/F1 annehmen. Um sicher zu sein, warten wir mal den Schadensbericht von Sven ab.

Viele Grüße

Erik
Bild

sanifox
Beiträge: 1366
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2004, 09:30
Wohnort: Eppelborn (Saarland)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 08.07.2009 - Büchelberg (GER, Rheinland-Pfalz)

Beitrag von sanifox » Freitag 10. Juli 2009, 13:00

Moin,

die komplette Dokumentation wird wohl ein paar Tage in Anspruch nehmen.

Hier erstmal mal ein paar Impressionen von der sechs Stunden Tour gestern.

Bild

Bild

Bild

Schöne Grüße
SaniFox
"Es ist mir scheissegal wer Ihr Vater ist, solange ich hier angel geht hier keiner übers Wasser!!"

Forstexperte
Beirat
Beiträge: 2009
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 22:06
Wohnort: 49326 Melle-Wellingholzhausen

Re: [Tornado] 08.07.2009 - Büchelberg (GER, Rheinland-Pfalz)

Beitrag von Forstexperte » Freitag 10. Juli 2009, 22:46

Moin Sven,
sanifox hat geschrieben:Moin,

die komplette Dokumentation wird wohl ein paar Tage in Anspruch nehmen.

Hier erstmal mal ein paar Impressionen von der sechs Stunden Tour gestern

Bild
Auf Deinen Bericht freue ich mich schon!
Ich denke dass die max. Intensität mindestens bei T3 gelegen hat.
Zumindest dieses eine Foto von Dir
und dieses:
http://www.wetteronline.de/wotexte/reda ... _tw_09.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;
in der Wetteronline-Fotostrecke
http://www.wetteronline.de/wotexte/reda ... /09_tw.htm" onclick="window.open(this.href);return false;
zeigen das.

Viele Grüße, Martin
Melle-Wellingholzhausen, 20 km sö. Osnabrück

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2009“