[Plausibel] 03.07.2009 - Bärenstein, Erzgebirge (Sachsen/CZ)

foto-erzgebirge
Beiträge: 1686
Registriert: Dienstag 28. Juni 2005, 15:57

Re: [Plausibel] 03.07.2009 - Bärenstein, Erzgebirge (Sachsen/CZ)

Beitrag von foto-erzgebirge » Dienstag 7. Juli 2009, 16:50

Hallo Uwe,
ja da ist ein Hügel erkennbar. Zu diesem Hügel kommt man nur zu Fuß. Von dem Bärenstein aus, mittels Fernglas konnte ich einige leichte Bruchschäden erkennen. Jedoch ist auf Grund der Luftverschmutzung früherer Zeit, hier kein Baumbewuchs zu finden. Sprich die paar Bäume können durch allem möglichen umgefallen sein

Ich werde mich jetzt mal zu der Talsperre fahren, vll. findet man hier am Uferrand Spuren

cu
Viele Grüße aus dem Erzgebirge

Die Kunst des Fotografieren ist nicht die Technik sondern die Erfahrung des Fotografen.

besucht uns unter:

http://xn--sturmjger-erzgebirge-gzb.de" onclick="window.open(this.href);return false;

foto-erzgebirge
Beiträge: 1686
Registriert: Dienstag 28. Juni 2005, 15:57

Re: [Plausibel] 03.07.2009 - Bärenstein, Erzgebirge (Sachsen/CZ)

Beitrag von foto-erzgebirge » Dienstag 7. Juli 2009, 20:57

Hallo Leute,
so ich war heute bei der Talsperre, man findet ab und an eine gebogene Birkenkrone oder gar einen Birkenbaum. Jedoch eine zweifelsfreie Zuordnung es Ereignisses konnte ich nicht festigen.
Der beobachtete Schaden auf dem Berg, ist ein Folgeschaden der Umweltverschmutzung. Das Zeugs liegt da schon länger.

Sorry das ich hier nun keine weiteren Infos liefern kann.

mfg
Viele Grüße aus dem Erzgebirge

Die Kunst des Fotografieren ist nicht die Technik sondern die Erfahrung des Fotografen.

besucht uns unter:

http://xn--sturmjger-erzgebirge-gzb.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Plausibel] 03.07.2009 - Bärenstein, Erzgebirge (Sachsen/CZ)

Beitrag von Thomas Sävert » Sonntag 12. Juli 2009, 18:05

Hallo zusammen,

Bernd hat noch neues Material beschaffen können:

http://www.tornadoliste.de/090703baerenstein.htm" onclick="window.open(this.href);return false; (unten)

Dabei ist auch ein Video, aber Achtung, das sind immerhin 36 MB. Das neue Material legt den schluss nahe, dass sich der Fall in Tschechien ereignet hat. Vielen Dank an Bernd.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Melanie_maza
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 26. September 2009, 21:36

Re: [Plausibel] 03.07.2009 - Bärenstein, Erzgebirge (Sachsen/CZ)

Beitrag von Melanie_maza » Sonntag 27. September 2009, 20:37

Hi!
Ich schreib gerade eine Bachelorarbeit zum Thema "Wetterbedingungen für Tornados in Deutschland". Dafür muss ich alle Tornado- und Verdachtsfälle analysieren und jetzt wollte ich mal fragen, ob dieser Fall hier nun ein Verdachtsfall ist oder doch ein Tornado. Denn in der Tornadoliste steht er noch als Verdachtsfall drin, aber ihr sprecht hier ja doch ehr von einem tatsächlichen Tornado oder?

Gruß,
Melanie

Benutzeravatar
Cumulus Humilis
1. Vorsitzender
Beiträge: 5701
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 19:39
Wohnort: Im Herzen von Rheinland-Pfalz

Re: [Plausibel] 03.07.2009 - Bärenstein, Erzgebirge (Sachsen/CZ)

Beitrag von Cumulus Humilis » Sonntag 27. September 2009, 20:58

Hallo Melanie,

dieser Fall ist mehr als nur ein Verdacht. Er wird in der ESWD als "Tornado QC0+" geführt. Das heißt, ein Tornado konnte (noch) nicht verifiziert werden, aber die Wahrscheinlichkeit ist so hoch, daß von einem Tornado ausgegangen werden kann. Daher wird der Fall hier auch als plausibel geführt. Thomas Sävert ist sicher nur noch nicht dazu gekommen das in der Tornadoliste entsprechend nach zu ziehen.

Gruß,
Andreas
--
Potz Blitz!

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Plausibel] 03.07.2009 - Bärenstein, Erzgebirge (Sachsen/CZ)

Beitrag von Thomas Sävert » Sonntag 27. September 2009, 21:43

Hallo zusammen,

nein, der Eintrag in der Tornadoliste ist korrekt. Es war ein Tornado (so steht es dort auch), aber es ist unklar, ob es Bodenkontakt auf deutscher Seite der Grenze gab.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Forstexperte
Beirat
Beiträge: 2009
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 22:06
Wohnort: 49326 Melle-Wellingholzhausen

Re: [Plausibel] 03.07.2009 - Bärenstein, Erzgebirge (Sachsen/CZ)

Beitrag von Forstexperte » Sonntag 27. September 2009, 23:51

Hallo Thomas,

links steht bei Dir aber noch Verdacht zu diesem Fall.

Ansonsten teile ich Deine Meinung. Es war ein Tornado.
Auch dieses auf Deiner Seite zu sehendes Foto zeigt für mich einen so weit herabreichenden und gut auskondensierten Wolkentrichter, dass an tornadischen Winden am Boden eigentlich keine Zweifel bestehen sollten.
http://www.tornadoliste.de/bilder/2009/ ... stein1.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;

Sind eigentlich Schäden bekannt geworden?

Viele Grüße, Martin
Melle-Wellingholzhausen, 20 km sö. Osnabrück

foto-erzgebirge
Beiträge: 1686
Registriert: Dienstag 28. Juni 2005, 15:57

Re: [Plausibel] 03.07.2009 - Bärenstein, Erzgebirge (Sachsen/CZ)

Beitrag von foto-erzgebirge » Montag 16. November 2009, 21:19

Hallo Martin,
Schäden sind keine bekannt. Sehr wahrscheinlich handelt es sich hierbei um einer Wasserhose an den D-CZ Stausee.

Ich habe zuletzt noch einmal durch Zufall ein Raffer angefertigt, was nunmehr evtl. noch einmal einen Bodenkontakt eines Tornados zeigt?
Zu dem Zeitpunkt war die Zelle noch immer stark und zeigte sich sehr gesund.

Entschuldigt für das Wackeln, ein Stativ hatte ich daheim. Ich meine hier kann man Rotation deuten?

http://www.stormchasing-erzgebirge.de/B ... ebirge.avi" onclick="window.open(this.href);return false;
Viele Grüße aus dem Erzgebirge

Die Kunst des Fotografieren ist nicht die Technik sondern die Erfahrung des Fotografen.

besucht uns unter:

http://xn--sturmjger-erzgebirge-gzb.de" onclick="window.open(this.href);return false;

foto-erzgebirge
Beiträge: 1686
Registriert: Dienstag 28. Juni 2005, 15:57

Re: [Plausibel] 03.07.2009 - Bärenstein, Erzgebirge (Sachsen/CZ)

Beitrag von foto-erzgebirge » Mittwoch 25. November 2009, 16:38

Code: Alles auswählen

Hallo Martin,
Schäden sind keine bekannt. Sehr wahrscheinlich handelt es sich hierbei um einer Wasserhose an den D-CZ Stausee.

Ich habe zuletzt noch einmal durch Zufall ein Raffer angefertigt, was nunmehr evtl. noch einmal einen Bodenkontakt eines Tornados zeigt?
Zu dem Zeitpunkt war die Zelle noch immer stark und zeigte sich sehr gesund.

Entschuldigt für das Wackeln, ein Stativ hatte ich daheim. Ich meine hier kann man Rotation deuten?

http://www.stormchasing-erzgebirge.de/B ... ebirge.avi
Viele Grüße aus dem Erzgebirge

Die Kunst des Fotografieren ist nicht die Technik sondern die Erfahrung des Fotografen.

besucht uns unter:

http://xn--sturmjger-erzgebirge-gzb.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2009“