[Tornado] 21.05.2009 - Plate (PCH, Mecklenburg-Vorpommern)

Blacky007
Beiträge: 26
Registriert: Samstag 26. Januar 2008, 21:10

[Tornado] 21.05.2009 - Plate (PCH, Mecklenburg-Vorpommern)

Beitrag von Blacky007 » Donnerstag 21. Mai 2009, 22:30

Hallo zusammen

gerade eben im WZ-Forum gemeldet worden das bei Plate,
das liegt in der nähe von Schwerin, ein Tornado gesichtet wurde.
Nach Polizweiangaben soll es erhebliche Schäden gegeben haben, 50-80 Gebäude beschädigt bzw. zum teil zerstört.

Ort auf der Landkarte

Artikel bei Ostblick Nienhagen

Christian Frohs
Beiträge: 82
Registriert: Mittwoch 30. Mai 2007, 14:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 21.05.2009 - Plate, Schwerin (PCH, MV)

Beitrag von Christian Frohs » Donnerstag 21. Mai 2009, 23:02

Konnte soeben dasselbe bei RadioDresden vernehmen... der Sprecher sprach von einem "schweren Tornado" und musste dabei kurz stocken...
Anzahl Gewitter in Berlin:
2015: 9
2014: 47
2013: 36
2012: 49
2011: 45

Facebook:
https://www.facebook.com/groups/wetterfuerberlin/

wetterfrosch3003
Beiträge: 48
Registriert: Mittwoch 21. März 2007, 19:43
Wohnort: Duisburg

Re: [Verdacht] 21.05.2009 - Plate, Schwerin (PCH, MV)

Beitrag von wetterfrosch3003 » Donnerstag 21. Mai 2009, 23:50

Oh man, das hört sich sehr heftig an.

Ich denke, man kann eine Downburst schon jetzt ausschließen, da es für mich unmöglich erscheint, dass eine so große Anzahl von Häusern allein durch gradlinige Winde, zum Teil vollständig zerstört werden können. Natürlich ist die Stabilität der Häuser noch nicht bekannt, aber ich gehe erstmal davon aus, dass die Häuser stabil gebaut wurden.

Eigentlich ein Wunder, dass es zu keinen (bekannten?) Personenschäden gekommen ist!

Gruß
Fabian

Dave18sch
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 15:36

Re: [Verdacht] 21.05.2009 - Plate, Schwerin (PCH, MV)

Beitrag von Dave18sch » Freitag 22. Mai 2009, 00:14

Hab ein Video davon gefunden....

http://www.youtube.com/watch?v=LymVnXzJiMw

Ihr könnt es euch ja mal anschauen... leider sieht man nicht all zu viel davon aber ein wenig kann man erkennen. Bin da über eine Nachrichten Seite drauf gestoßen

Gruß
David

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2736
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: [Verdacht] 21.05.2009 - Plate, Schwerin (PCH, MV)

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Freitag 22. Mai 2009, 00:27

Inzwischen gibt es einen Bildbericht mit Schadensfotos im WZ-Forum:
http://www.wzforum.de/forum2/read.php?8 ... sg-1609060" onclick="window.open(this.href);return false;

Sie belegen meines Erachtens (noch?) keinen Tornado.

Gruß, Gerrit

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 21.05.2009 - Plate (PCH, Mecklenburg-Vorpommern)

Beitrag von Thilo Kühne » Freitag 22. Mai 2009, 02:56

Hallo zusammen,

das ist ein interessanter Fall, eben auch weil er relativ kurz nach dem Ereignis kurz dokumentiert wurde (siehe WZ-Link).

In der Gänze des Materials würde ich auch noch nicht von einem klaren Tornadofall sprechen, aber zwei Dinge könnte man hier hervorheben. Das Schadensausmaß scheint hier bei den Gebäuden stark geschwankt zu haben bei relativ gleicher Bauart (soweit ersichtlich). Während bei den meisten Häusern nur einzelne Dachpfannen/-ziegel enthoben wurden, wurde ein Dachteil eines Hauses völlig weggerissen. In der Flucht sieht man die nebenstehenden Gebäude mit wesentlich kleinerem Schaden.

http://smg.photobucket.com/albums/v695/ ... 050258.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;

Die übrigen Häuser zeigen für mich F1 T2-Schäden, das vordere Haus wäre schon grenzwertig mit F1 T3 / F2 T4 zu beschreiben. In Rückblick auf vergangene Fälle könnte solch ein chirurgischer Schaden und damit ein kurzzeitiges Schwanken der Intensität durchaus als Tornadoindiz verstanden werden. Man sieht bei dem stärker beschädigtem Haus zwar nicht die andere Seite des Daches, aber aufgrund des vorhandenen Fotos wäre ein umlaufender Schaden beiderseitig denkbar.

Was mich auch stutzig macht sind die allgemeinen umlaufenden Schäden an den Dächern. Hier sind (soweit man das erkennen kann) beidseitig Schäden zu verzeichnen und diese auch dies auch an sehr unterschiedlichen Flächenabschnitten der Dächer. Bei einem Downburst müssten es eigentlich durchlaufende und gleichförmige Schäden sein, hier zeigt sich für mich aber fleckenartige Aufrisse der Dachpfannen/-ziegel, und dies auch noch in sehr unterschiedlichen Intensitäten.
http://smg.photobucket.com/albums/v695/ ... 050261.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;

Die Vegetationsschäden sind hier anhand der Fotos kaum beurteilbar... hier läge vermutlich auch ein Indizienpunkt im Falle eines möglichen Tornados.

Fakt ist für mich aber auch, dass hier Augenzeugenberichte des Ereignisses unbedingt erforderlich wären um einschätzen zu können was hier passiert ist.
Des Weiteren sollte die Schneise (wenn sie vorhanden wäre) noch einmal untersucht werden. Das wäre für eine Unsachenermittlung sehr sinnvoll.

Noch ein weiterer Punkt: Ich habe heute auch die Zellen bei Schwerin via Radar verfolgt... kurz nach dem Passieren von Schwerin konnte man erkennen, dass sich Hook-Ansätze bildeten. Das würde zu diesem Fall recht gut passen.

Fazit aktuell: Ob Tornado oder nicht kann anhand des vorliegenden Materials noch nicht geklärt werden, ich würde aber eher in Richtung Tornado tendieren. Weitere Erkenntnisse müssen aber noch folgen.

viele Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 21.05.2009 - Plate (PCH, Mecklenburg-Vorpommern)

Beitrag von Thilo Kühne » Freitag 22. Mai 2009, 09:40

Hallo,

nun haben einige Medien bereits das T-Wort in den Mund genommen... leider.

Es sind nun mittlerweile weitere Fotos der Schäden aufgetaucht:

http://www.spiegel.de/img/0,1020,1530452,00.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.spiegel.de/img/0,1020,1530459,00.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;

Neben Plate soll auch Ruthenbeck getroffen worden sein. Ruthenbeck befindet sich ungefähr 10 km OSO von Plate.

Ich würde hier bei dem neuen Fall schon von einer Intensität bis F2 T4 sprechen.


Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 21.05.2009 - Plate (PCH, Mecklenburg-Vorpommern)

Beitrag von Thilo Kühne » Freitag 22. Mai 2009, 11:27

Hallo,

hier ein Video welches den Tornado zeigt (nach eigenen Angaben) - Tornado sichtbar ab 02:35, verschindet dann wohl aus der Beobachtungsperspektive hinter der Hagelwand (ode rlöst sich auf???) und ist bei 05:20 wieder da.:
http://www.youtube.com/watch?v=LymVnXzJiMw" onclick="window.open(this.href);return false;

Dieser Fall erscheint mir damit als plausibel.

Des Weiteren ist jetzt bekannt, dass mindestens 63 Häuser und 17 Autos beschädigt wurden. An mindestens einem Haus wurde das Dach samt Dachstuhl zum Einsturz gebracht. Der Gesamtschaden beläuft sich laut Medienangaben auf 3,5 Mio EUR.


Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

ThomasD
Beiträge: 34
Registriert: Montag 23. Juni 2008, 17:07
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 21.05.2009 - Plate (PCH, Mecklenburg-Vorpommern)

Beitrag von ThomasD » Freitag 22. Mai 2009, 12:12

Thilo Kühne hat geschrieben:Hallo,

hier ein Video welches den Tornado zeigt (nach eigenen Angaben) - Tornado sichtbar ab 02:35, verschindet dann wohl aus der Beobachtungsperspektive hinter der Hagelwand (ode rlöst sich auf???) und ist bei 05:20 wieder da.:
http://www.youtube.com/watch?v=LymVnXzJiMw" onclick="window.open(this.href);return false;


Grüße,
Thilo
Das ist das gleiche Video wie oben schon gepostet ;) Es existiert aber inzwischen ein 2. Video, in dem der vermeintliche Tornado selbst zu sehen ist. Kam gerade bei RTL Punkt12. Ich habs noch nicht gefunden, RTL hat die aktuellste Version des Berichts auch noch nicht als Video online. Ich suche weiter...

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 21.05.2009 - Plate (PCH, Mecklenburg-Vorpommern)

Beitrag von Thomas Sävert » Freitag 22. Mai 2009, 12:26

Thilo Kühne hat geschrieben:Hallo,

hier ein Video welches den Tornado zeigt (nach eigenen Angaben) - Tornado sichtbar ab 02:35, verschindet dann wohl aus der Beobachtungsperspektive hinter der Hagelwand (ode rlöst sich auf???) und ist bei 05:20 wieder da.:
http://www.youtube.com/watch?v=LymVnXzJiMw" onclick="window.open(this.href);return false;

Dieser Fall erscheint mir damit als plausibel.

Des Weiteren ist jetzt bekannt, dass mindestens 63 Häuser und 17 Autos beschädigt wurden. An mindestens einem Haus wurde das Dach samt Dachstuhl zum Einsturz gebracht. Der Gesamtschaden beläuft sich laut Medienangaben auf 3,5 Mio EUR.

Grüße,
Thilo
Hallo zusammen,

ich gehe noch einen Schritt weiter und stufe den Fall als Tornado ein. Am Besten zu sehen ist eine Tornadoentwicklung ab Minute 2:30 genau in Bildmitte, der dann gegen 2:47 kurz herangezoomt zu sehen ist, bevor er gegen 2:54 bis 2:55 hinter dem Regenvorhang verschwindet. Gegen 5:20 min taucht er hinter dem linken Baum noch einmal kurz auf.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

tanjibabe
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 22. August 2008, 18:11
Wohnort: Neufahrn bei Freising

Re: [Tornado] 21.05.2009 - Plate (PCH, Mecklenburg-Vorpommern)

Beitrag von tanjibabe » Freitag 22. Mai 2009, 12:52

Hier nun der Link zum RTL Bericht

http://www.rtl.de/rtlaktuell/rtl_aktuel ... icle=28538" onclick="window.open(this.href);return false;

ThomasD
Beiträge: 34
Registriert: Montag 23. Juni 2008, 17:07
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 21.05.2009 - Plate (PCH, Mecklenburg-Vorpommern)

Beitrag von ThomasD » Freitag 22. Mai 2009, 13:02

Danke, genau das meinte ich .... wobei die Sequenz schon wahnsinnig kurz ist...

Chaser-HH
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 26. April 2009, 23:03
Wohnort: Hamburg

Re: [Tornado] 21.05.2009 - Plate (PCH, Mecklenburg-Vorpommern)

Beitrag von Chaser-HH » Freitag 22. Mai 2009, 13:23

Uiha, da war ja ganz schön was los!

Ich hab die Zelle hier schon geknipst... Aber da war sie noch klein un kompakt. Ich stelle heute abend mal den Bericht rein, denn sie wurde zum Schluss richtig Interessant.

Forstexperte
Beirat
Beiträge: 2009
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 22:06
Wohnort: 49326 Melle-Wellingholzhausen

Re: [Tornado] 21.05.2009 - Plate (PCH, Mecklenburg-Vorpommern)

Beitrag von Forstexperte » Freitag 22. Mai 2009, 13:42

Hallo zusammen,

ich sehr hier einen Tornado ebenfgalls als gesichert an.
Daher wollte ich bereits vor euch (Thilo und Thomas) den Betreff ändern, hab mir aber noch Zeit gelassen, weil das entsprechende Video - welches völlig eindeutig ist, bislang im Netz nicht zu sehen war.
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/ ... Popup=true" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.wzforum.de/forum2/read.php?8 ... sg-1609257" onclick="window.open(this.href);return false;

Nun hat tanjibabe deinen Link gebracht, wo das Video auch, aber nur in einer sehr kurzen Sequenz gezeigt wurde.
http://www.rtl.de/rtlaktuell/rtl_aktuel" onclick="window.open(this.href);return false; ... icle=28538

Aber auch das auf youtube
http://www.youtube.com/watch?v=LymVnXzJiMw" onclick="window.open(this.href);return false;
zu sehende Video ist eindeutig (wie Thilo u. v. a. Thomas bemerkten), nur etwas schwieriger erkennbar, da die Qualität nicht so doll und der T. weiter entfernt ist.

Die Intensität stufe ich anhand der bislang gesehenen Bilder auf T4/F2.

Interessanterweise wurde in den NDR Nachrichten davon gesprochen, das nach Expertenansicht offenbar Fallböen, also Downbursts für die Schäden verantwortlich waren. Woher diese Info kommt weis ich auf nicht.

Auch wenn ein T. der Hauptverursacher der Schäden (zumindest die intensivsten) war, sind Fallböen als weitere Verursacher natürlich überhaupt nicht ausgeschlossen, ja aufgrund des offenbar recht breitflächigen Schadensbildes sogar recht wahrscheinlich. Mal gespannt, was hier noch herauskommt.

Viele Grüße, Martin
Melle-Wellingholzhausen, 20 km sö. Osnabrück

Thilo Kühne
Beiträge: 3140
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 21:32
Wohnort: Schöneberg (Berlin)
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 21.05.2009 - Plate (PCH, Mecklenburg-Vorpommern)

Beitrag von Thilo Kühne » Freitag 22. Mai 2009, 14:04

ACHTUNG!!!


habe gesehen, dass eine ddp-Meldung in den Medien herumgeistert, welche den Tornado von Plate als Fallböe darstellt.

zB:
http://www.localxxl.com/de/lokal_nachri ... 242989741/
http://www.fr-online.de/in_und_ausland/ ... werin.html

Ich weiß ja nicht wer diese ehrenwerten Meteorologen sind, aber dank ausführlicher Zuarbeit von Helfern ist hier ein Tornado bestätigt. Es gibt erstens Schadensindizien die auf einen Tornado hindeuten... und vor allem gibt es zwei Videos des Tornados.

Anstatt den Medien irgendwelche falschen Auskünfte zu geben, sollten sich jene erst einmal zurückhalten bis ein Ergebnis der Untersuchungen vorliegt! Man muss schon über ein gewisses Maß an angeborener Dummheit verfügen um so einen Rotz zu verfassen!
Durch solche Falschberichte wird nämlich auch die ganze Arbeit von uns wissenschaftlich Arbeitenden kaputt gemacht. So etwas ärgert mich maßlos... sorry.


Grüße,
Thilo
Mitglied bei ESSL e.V. / QC-Admin ESWD
Bild
www.eswd.eu

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2009“