[Verdacht] 24.03.2008 - Westerhever (Kreis NF, SH)

Antworten
Christian Neumann
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 26. Juni 2008, 14:59
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

[Verdacht] 24.03.2008 - Westerhever (Kreis NF, SH)

Beitrag von Christian Neumann » Montag 23. Februar 2009, 11:13

Hallo Leute,
Untenstehende Bilder zeigen einen abendlichen Graupel-Cb foptografiert am 24.03.2008, 18:45 Uhr über Westerhever, Halbinsel Eiderstedt, Nordfriesland, Blickrichtung südost.
Beim Bearbeiten der RAW Dateien fiel mir eine Struktur auf, die ich zuvor übersehen habe. Zugegeben, besonders deutlich ist sie auch nicht – ich habe versucht, die Details bei der in den Detailansichten (Tonwert, Kontrast) herauszuarbeiten. M. E. handelt es sich bei dieser Struktur um einen kondensierten Funnel, weniger um Fallstreifen, wobei sich der Funnel im (oder vor dem) Niederschlagskern ("rain-wrapped tornado") befindet.

Herzlichst,
Christian

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Christian Neumann am Dienstag 24. Februar 2009, 10:18, insgesamt 1-mal geändert.

Christian Neumann
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 26. Juni 2008, 14:59
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 24.03.2008 - Westerhever (Kreis NF, SH)

Beitrag von Christian Neumann » Montag 23. Februar 2009, 11:49

Nachtrag: Hier kommt noch eine weitere (ziemlich krasse) Bearbeitung, die möglicherweise auch Skeptiker überzeugt:
Schöne Grüße

Bild

Benutzeravatar
Cumulus Humilis
1. Vorsitzender
Beiträge: 5701
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 19:39
Wohnort: Im Herzen von Rheinland-Pfalz

Re: [Verdacht] 24.03.2008 - Westerhever (Kreis NF, SH)

Beitrag von Cumulus Humilis » Dienstag 24. Februar 2009, 23:44

Hallo Christian,

das sieht schon sehr interessant aus. Dennoch habe ich Zweifel, daß es sich um einen Tornado handelt. Es hat für mich den Anschein, daß das Gebilde sich im Hauptniederschlagsfeld befindet und nicht im Bereich des Auf- / Abwindinterfaces. "Rainwrapped" Tornados treten ja in erster Linie bei Superzellen auf, wenn der RFD um die Mesozyklone herumgezogen wird. Das kann man hier wohl ausschließen. Andererseits passt die leicht schräge Form nicht so recht zum Rest des Niederschlages. Trotzdem scheint mir ein Hagelstreifen oder ein Lichteffekt wahrscheinlicher als ein Tornado. Bilder aus einer anderen Perspektive könnten sicher hilfreich sein.

Gruß,
Andreas
--
Potz Blitz!

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2008“