[Status=?] 21.11.2008 - Eltville (bei Wiesbaden, Hessen)

Antworten
Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

[Status=?] 21.11.2008 - Eltville (bei Wiesbaden, Hessen)

Beitrag von Thomas Sävert » Samstag 22. November 2008, 15:59

Hallo zusammen,

kein echter Verdachtsfall, aber folgendes steht heute in einer Wiesbadener Zeitung:
Während in der Wiesbadener Innenstadt am frühen Nachmittag Cafébetreiber eilends ihre Stühle und Tische einräumten, flog in der Goebenstraße bereits ein WC-Häuschen durch die Luft, Leuchtreklamen und manche Markise folgten. Eine Frau wurde durch einen umstürzenden Marktschirm verletzt und musste eine Kopfplatzwunde durch den Rettungsdienst versorgen lassen. Im Biebricher Schlosspark stürzte ein Baum um und verfehlte Spaziergänger nur knapp. In Schlangenbad wütete der Sturm so heftig rund um die Sauna, dass diese für den restlichen Tag aus Sicherheitsgründen geschlossen wurde. Wegen einer angekündigten Windhose unterbrach die Bahn am Nachmittag vorsorglich den Schienenverkehr bei Eltville für einige Minuten. Es passierte nichts, doch Verspätungen von Zügen waren die Folge. Im Bereich Kelsterbach, so Bahnpressesprecher Bernd Honerkamp, sorgte außerdem eine vom Sturm verwehte Güterzugplane dafür, dass der S-Bahn-Verkehr umgeleitet werden musste.
Quelle: Wiesbadener Kurier, http://www.wiesbadener-kurier.de/region ... id=3527844" onclick="window.open(this.href);return false;

Ich weiß auch nicht, was man davon halten soll, aber irgendwoher muss die Meldung einer angeblichen Windhose ja gekommen sein - sei es wegen einer realen Windhose oder wegen einer Falschmeldung über eine solche. Vielleicht lohnt es sich ja mal, der Meldung nachzugehen.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2751
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: [Status=?] 21.11.2008 - Eltville (bei Wiesbaden, Hessen)

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Sonntag 23. November 2008, 15:38

Hallo Thomas, hallo zusammen,

Fakt ist, dass am frühen Nachmittag des 21.11. sehr windige Schauer durch den Westen Hessens gezogen sind. Meldungen über umgestürzte Bäume und andere Schäden tauchten bald darauf im Radio auf- für die Lankreise Limburg- Weilburg und den Rheingau- Taunus- Kreis.
Ein solcher Schauer um ca. 13:00 (plus- minus) wurde auch von mir gründlich unterschätzt: Ich sass nämlich noch im Büro in Limburg mit dem berühmten Innenhofblick (etwas Himmel, ein Taubennetz, Wände). Als ich dann wenig später, um ca. 14:00 Uhr, Feierabend gemacht habe, war ich doch ziemlich überrascht über den vielen Dreck auf der Straße, darunter auch kleine Zweige und Äste.
Das ganze riecht für mich eher nach der klassischen Downburstvariante mit dem vertikalen Impulstransport, also dem heruntermischen starker Höhenwinde.
Leider scheinen gerade aus dieser Zeit Radardaten der Station Frankfurt zu fehlen, IRAS zumindest spuckt für die Zeit nichts aus.

Schönen Gruß, Gerrit

Peter.R.Hofmann
Beiträge: 644
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2007, 22:14
Wohnort: 64579 Gernsheim / Hessen
Kontaktdaten:

Re: [Status=?] 21.11.2008 - Eltville (bei Wiesbaden, Hessen)

Beitrag von Peter.R.Hofmann » Donnerstag 27. November 2008, 00:34

Da hat das ganze IRAS versagt am Freitag wollte gegn 13 Uhr auch Daten Ansehen aber es ging nichts somit konnt ich auch nicht auf gut Glück heraus fahren.
Ein Frosch der im Brunnen lebt,
beurteilt das Ausmaß des Himmels
nach dem Brunnenrand.

Benutzeravatar
Sven Lüke
Ehrenmitglied
Beiträge: 4338
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 18:38
Wohnort: Osnabrück / Lotte-Wersen

Re: [Status=?] 21.11.2008 - Eltville (bei Wiesbaden, Hessen)

Beitrag von Sven Lüke » Donnerstag 27. November 2008, 09:16

Möööp! IRAS hat nicht "versagt". Der gesamte DWD war über das Internet zeitweise nicht erreichbar, alle Wetterseiten mit Radarbildern waren davon betroffen!

Grüße, Sven

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2008“