[Verdacht] 07.08.2008 - Insel Fehmarn (SH) - Video

bastian-m
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 23. Mai 2006, 02:03

[Verdacht] 07.08.2008 - Insel Fehmarn (SH) - Video

Beitrag von bastian-m » Freitag 3. Oktober 2008, 21:37

Hallo zusammen!

Durch Zufall stolperte ich bei YouTube auf das Video eines Fehmarn-Urlaubers. Das Video zeigt den Aufzug einer Zelle und dann ab 1:25min die relativ nahe Entwicklung eines Boden-Wirbels. Bei YouTube gibt es zwar einen Textkommentar der von einem Gustnado spricht, aber so ganz pauschal möchte ich eine Verbindung zum Aufwindbereich nicht gleich ausschließen. Was meint ihr? Die Adresse des Videos:
http://de.youtube.com/watch?v=HqhbECxq6RA" onclick="window.open(this.href);return false;
Ich habe den Autor bereits angeschrieben, er kann das exakte Datum nicht sicher erinnern:
"Das war in der ersten Augustwoche 2008! Glaub am Mittwoch oder Donnerstag am Südstrand in
Burg auf Fehmarn."
Müßte also der 6. oder 7.8. gewesen sein, vielleicht hat ja jemand die Möglichkeit im Radararchiv zu stöbern und zu schauen, welcher Tag in Frage kommt. (ich habe keinen Zugriff auf solche Daten)

Liebe Grüße,
Bastian

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 06. oder 07.8.2008 - Insel Fehmarn (SH) - Video

Beitrag von Thomas Sävert » Samstag 4. Oktober 2008, 05:35

Hallo Bastian,

sehr interessantes Video! Aber ich meine, der 08.08. würde viel besser passen. Die Uhrzeit wäre noch wichtig, dann könnte man es besser klären.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

bastian-m
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 23. Mai 2006, 02:03

Re: [Verdacht] 06. oder 07.8.2008 - Insel Fehmarn (SH) - Video

Beitrag von bastian-m » Samstag 4. Oktober 2008, 12:45

Thomas Sävert hat geschrieben: [...] Aber ich meine, der 08.08. würde viel besser passen. Die Uhrzeit wäre noch wichtig, dann könnte man es besser klären.
Hi!
Bezüglich der Uhrzeit habe ich angefragt, Antwort liefere ich hier nach. Ich habe auch schon über die Zuggeschwindigkeit des Wirbels am Boden nachgedacht, irre ich oder spricht die relativ fixe Fortbewegung ehr gegen den Böenfrontwirbel?

Lg,
Bastian

Sturmkobold
Beiträge: 856
Registriert: Mittwoch 5. April 2006, 20:43
Wohnort: Döhle, Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 06. oder 07.8.2008 - Insel Fehmarn (SH) - Video

Beitrag von Sturmkobold » Samstag 4. Oktober 2008, 15:02

Hallo!

War nicht am 07.08. eine schwere Gewitterlage zumindest in Norddeutschland? An dem Tag habe ich eine ganz ähnliche Zelle (ohne Wirbel) aufgenommen und auch in Schleswig-Holstein gab es schwere Gewitter.
Zu dem Wirbel kann ich leider nicht so viel sagen, aber für mich sieht das tatsächlich so aus, als gäbe es keine Verbindung zum Aufwindbereich.

Grüße
Insa
Regionale Ansprechpartnerin für Nordost-Niedersachsen

Heiko Wichmann
Beiträge: 704
Registriert: Sonntag 10. Juni 2007, 14:21
Wohnort: 16515 Oranienburg

Re: [Verdacht] 06. oder 07.8.2008 - Insel Fehmarn (SH) - Video

Beitrag von Heiko Wichmann » Samstag 4. Oktober 2008, 15:33

Hallo,

die Wolkenstrukturen lassen auf eine Böenfront schliessen. Das rotierende Gebilde zieht mit dem Eintreffen der ersten Böen auf Land. Ein Gustnado ist an dieser Stelle schon plausibel, da aber Tornados ebenso an Böenfronten auftreten können, ist das Video allein kein Beweis.

Hier mal der link zum WZ Thread vom 14.08.2008
http://www.wzforum.de/forum2/read.php?2,1410676" onclick="window.open(this.href);return false;

Grüsse Heiko
Die Details machen das Ganze !

Mitglied in der TAD ( Tornado Arbeitsgruppe Deutschland )
regionaler Skywarn Ansprechpartner für Brandenburg und Berlin
Radarworkgroup

bastian-m
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 23. Mai 2006, 02:03

Re: [Verdacht] 06. oder 07.8.2008 - Insel Fehmarn (SH) - Video

Beitrag von bastian-m » Samstag 4. Oktober 2008, 19:40

Heiko Wichmann hat geschrieben:Hallo,
die Wolkenstrukturen lassen auf eine Böenfront schliessen. Das rotierende Gebilde zieht mit dem Eintreffen der ersten Böen auf Land. Ein Gustnado ist an dieser Stelle schon plausibel, da aber Tornados ebenso an Böenfronten auftreten können, ist das Video allein kein Beweis.
Hier mal der link zum WZ Thread vom 14.08.2008
http://www.wzforum.de/forum2/read.php?2,1410676" onclick="window.open(this.href);return false;
Grüsse Heiko
Grüß dich Heiko!
Das das was da reinzieht die Böenfront ist, ist für mich eindeutig. Ich frage mich ob das Video ca. an der Stelle 1:25 geschnitten ist. Gustnado ist von der Stelle her plausibel, aber erstaunlich wie schnell er zieht. Eventuell ist es auch einer dieser Grenzfälle die bereits in der Vergangenheit dokumentiert wurden, also Böenfrontwirbel die dann kurzzeitig Verbindung zum Aufwindbereich bekamen. Andererseits scheint der Wirbel in die entgegengesetzte Richtung von der Stelle zu ziehen, wo ich den Aufwindbereich erwarten würde...
Ich tendiere mittlerweile auch dazu, dass es sich duch das Video nicht eindeutig klären lässt. Aber eine sehr interessante

Den Beitrag seinerzeit in der WZ ist an mir vorbeigegangen, wußte nicht das das Video schonmal diskutiert wurde.

Lg,
Bastian

bastian-m
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 23. Mai 2006, 02:03

Re: [Verdacht] 06. oder 07.8.2008 - Insel Fehmarn (SH) - Video

Beitrag von bastian-m » Sonntag 5. Oktober 2008, 00:53

Hab nochmal Antwort bezüglich des Aufnahmezeitpunkts bekommen. Der Autor hat das Originalvideo wiedergefunden,

Aufnahmezeitpunkt:

Donnerstag, 7. August 2008, 20:45:52

Wenn da vielleicht jemand mal im RadVis oder sonst einem Archiv kramen will?

Lg,
Bastian

Erik Dirksen
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 16. September 2006, 12:09
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 06. oder 07.8.2008 - Insel Fehmarn (SH) - Video

Beitrag von Erik Dirksen » Sonntag 5. Oktober 2008, 08:30

Auf dem Radar erkennt man eine Squall an deren Leading Edge die betreffende Zelle steht. Die Intensität ist aber eher im mittleren Bereich unter 50 dbz. Die Zugrichtung ist SW>NO, so dass ich anhand dem Video auch eher von einem Böenfrontwirbel ausgehe, da dessen Zugrichtung um etwa 45° nach rechts abweicht.

Grüße

Erik
Bild

knolt
Beiträge: 671
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 19:06
Wohnort: Stuhr (bei Bremen)

Re: [Verdacht] 06. oder 07.8.2008 - Insel Fehmarn (SH) - Video

Beitrag von knolt » Sonntag 5. Oktober 2008, 13:14

Hi

Nur durch das Video ohne weitere Anhaltspunkte wohl nicht 100%ig zu klären ob Gust- oder Tornado. Schade, dass er nicht mal kurz mit der Kamera nach oben schwenkt.

Gruß Malte
Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel. - Paul Watzlawick

gaby
Beiträge: 965
Registriert: Mittwoch 20. September 2006, 09:29
Wohnort: sulingen
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 07.08.2008 - Insel Fehmarn (SH) - Video

Beitrag von gaby » Sonntag 5. Oktober 2008, 14:05

hallo,

bei sek 0,12 und 0.20 meine ich kurzzeitig einen tanzenden zipfel über dem meer zu erkennen.
bei 1.24 sieht es so aus,als wär die kamera wieder angemacht worden,und für den bruchteil einer sek scheint es,als gebe es eine verbindung nach oben.gleich ganz am anfang,wo der wirbel zu sehen ist.

lg gaby
wat fürn wind aber auch

Benutzeravatar
Klaus B.
Beiträge: 526
Registriert: Mittwoch 3. Oktober 2007, 18:53
Wohnort: Dithmarschen
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 07.08.2008 - Insel Fehmarn (SH) - Video

Beitrag von Klaus B. » Sonntag 5. Oktober 2008, 16:30

Hi,

ich gebe Gaby recht. Dort scheint sich aus der Wolke ein Rüssel zu bilden.

Sek. 12
Bild

Aber zum Ende hin scheint der Wirbel viel näher am Strand, also anderen Ursprungs zu sein.

1 Minute 29 sek

Bild

Bild

Kontakt zur Mutterwolke scheint gegeben. Hmm...

Schöne Grüße
Klaus
Dithmarschen - das letzte Abenteuer Europas

Heiko Wichmann
Beiträge: 704
Registriert: Sonntag 10. Juni 2007, 14:21
Wohnort: 16515 Oranienburg

Re: [Verdacht] 07.08.2008 - Insel Fehmarn (SH) - Video

Beitrag von Heiko Wichmann » Sonntag 5. Oktober 2008, 17:08

Hallo gaby, hallo Klaus,

bei euren Vermutungen halte ich die Sek. 35 - 38 dagegen. Hier schwenkt der Kameramann kurzzeitig zur Wolkenunterseite über seinen Standort. Wenn dort irgendeine Form von Rotation zu sehen gewesen wäre, hätte er mit ziemlicher Sicherheit nicht weitergeschwenkt. Ausserdem hätten ihn seine Begleiter darauf aufmerksam gemacht. Die Absenkung im Hintergrund (Sek. 12) ist zu weit weg und m. M. nach Fractus Pannus, welcher sich durch das Ausströmen der kalten Luft an der Kante zur Warmluft entwickelt.

@Eric,
ich hab mir das auch mal angeschaut und denke das ein Gustnado zum Zeitpunkt der Aufnahme gesichert ist. Allerdings kommt es ab 18:55Uhr UTC zu einer leichten Zunahme der Reflektivität, was auf das Vorhandensein eines aktiven Aufwärtsstromes zum Zeitpunkt der Aufnahme am Ende der Linie hindeutet. Ob der Gustnado diesen erreicht hat müsste recheriert werden.

@Batian,
tolle Recherche, ohne Datum und Zeit ist eine Disskusion unmöglich. :up:

Grüsse Heiko
Die Details machen das Ganze !

Mitglied in der TAD ( Tornado Arbeitsgruppe Deutschland )
regionaler Skywarn Ansprechpartner für Brandenburg und Berlin
Radarworkgroup

gaby
Beiträge: 965
Registriert: Mittwoch 20. September 2006, 09:29
Wohnort: sulingen
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 07.08.2008 - Insel Fehmarn (SH) - Video

Beitrag von gaby » Montag 6. Oktober 2008, 09:34

hi,
na ja,wenn dort was gewesen ist oder wäre,wer weiß,ob die darauf geachtet haben,oder vor aufregung einfach nur gefilmt haben.es muß auch nicht jeder gebannt zur gleichen stelle geschaut haben.und kann auch abggelenkt gewesen sein.sicher war die ganze front sehr interessant,und ein kind(das das zu dem zeitpunkt überhaupt noch am strand war :? )kann sehr ablenken.
trotzdem sieht es genau bei sek 125 kurz aus,als gebe es eine verbindung nach oben.allerdings kann das ja auch täuschen,und es war nur eine staub oder wasserfahne.
leider ist das video in der großaufnahme zu sehr verpixelt.
wovor sind die eigentlich geflüchtet,vor der böenfront?
interessant wäre da noch,was die beteildigten noch gesehen haben.

lg gaby
wat fürn wind aber auch

Uwe Reiss
Beiträge: 588
Registriert: Sonntag 1. April 2007, 22:25
Wohnort: Leipzig

Re: [Verdacht] 07.08.2008 - Insel Fehmarn (SH) - Video

Beitrag von Uwe Reiss » Montag 6. Oktober 2008, 22:51

Hallo zusammen,

ein interessanter Fall allemal. Nach eingehender Bertrachtung ergibt sich für mich folgendes Bild: Böenfrontdurchgang mit angehender Ausbildung eines waterspoud. Die Windrichtung ist beim Videoschwenk klar erkennbar. Das Ereignis ist durch die Funnelbildung an der Rückseite der Front zu erahnen. Hier formiert sich ganz klar an der Rückseite ein Funnel. Anhand der Zuggeschwindigkeit müsste jedem klar sein, dass da keine Verbindung zur "Mutterwolke" gegeben war. Ein sehr guter Beleg für einen Gustnado. Die Zugrichtung allein sagt das ja aus. Was dieses Video so spannend macht, ist der Bildungsort(also die Rückseite einer Front) und die Zuggeschwindigkeit. Gut möglich, dass da akustische Eindrücke die Leute in Panik versetzt hat.

Danke für diese Eindrücke!

Gruss

Uew

Benutzeravatar
Klaus B.
Beiträge: 526
Registriert: Mittwoch 3. Oktober 2007, 18:53
Wohnort: Dithmarschen
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 07.08.2008 - Insel Fehmarn (SH) - Video

Beitrag von Klaus B. » Dienstag 7. Oktober 2008, 02:06

Hallo.

Mag sein, dass ich heut ein wenig begriffsstutzig bin.
Die Windrichtung ist beim Videoschwenk klar erkennbar. Das Ereignis ist durch die Funnelbildung an der Rückseite der Front zu erahnen. Hier formiert sich ganz klar an der Rückseite ein Funnel.
Zugrichtung des Systems : Blauer Pfeil (SW->NO)
Wahrscheinlicher Aufnahmeort: Lila Quadrat
Bild

Die Kamera ist auf die Vorderseite des Systems gerichtet und genau an dieser Front hat sich ein eventueller hinterer Funnel und der vordere Gustnado oder Tornado gebildet oder täusche ich mich?
Bei der Interpretation solcher lowlight Filmfragmente sollte man seine Ansichten stets im Konjunktiv äußern, zumal hier selbst Berufsmeteorologen so ihre Zweifel haben.


Schöne Grüße
Klaus
Dithmarschen - das letzte Abenteuer Europas

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2008“