[Tornado] 02.09.2008 - Spetzerfehn (Ostfriesland)

Antworten
Andreas Friedrich
Beiträge: 105
Registriert: Dienstag 26. Juni 2007, 16:26
Wohnort: Oberursel

[Tornado] 02.09.2008 - Spetzerfehn (Ostfriesland)

Beitrag von Andreas Friedrich » Mittwoch 3. September 2008, 17:00

Ich hatte einen Anruf von einer Journalistin von "Ostfriesische Nachrichten TV" (kein Scherz, gibt es wirklich).

Danach soll gestern Abend eine "Windhose" gegen 20 Uhr durch Spetzerfehn gezogen sein.

Einen Filmbeitrag von ON-TV findet man unter nachfolgendem Link:
http://www.ostfriesentv.de/on-tv_player.php5" onclick="window.open(this.href);return false;

Auf Nachfragen von mir, konnte mir die Augenzeugin nichts sagen was deutlich in Richtung Tornado spricht. Die Radarprodukte sprechen nicht in Richtung Rotation an. Die benachbarten Synopstationen meldeten 61er Regen.

Inzwischen liegt mir per Mail eine ziemlich eindeutige Augenzeugenaussage vor:
"Da ich Anwohner dieser Strasse bin und mich zu dem Zeitpunkt (wahrscheinlich als Einziger) draußen befand,
kann ich Ihnen dazu folgende Erklärung abgeben.

Als ich um ca. 18:30 Uhr nach Hause kam, fing es an zu Regnen und ich empfand es als sehr kühl.
Der Regen hörte gegen 19:30 Uhr wieder auf.
Um ca. 20:15 Uhr ging ich in den Garten und wunderte mich darüber, dass es deutlich wärmer war.
Es war windstill und es regnete nicht ! Aber tiefhängende dunkle Wolken zogen herüber.
Dann hörte ich das Rascheln von Blätern und das Krachen von gebersteten Bäumen beim gegenüberliegendem Haus.
Ich erkannte sofort, dass eine Windböe aufzog und stellte micht an die Hauswand, um die Böe abzuwarten.
Der Wind wurde innerhalb von Sekunden so stark, dass ich mich flach an die Hauswand drückte und mich mit den Fingern in den Steinfugen festhielt. Dabei sah ich deutlich die runde Drehbewegung des Windes auf meinem Rasen und konnte mit ansehen, wie unser Dach vom Holzschuppen (inkl. Dachstuhl !!!) abgerissen und im benachbarten Wald (80 Meter Entfernung) geschleudert wurde.

Nach unserem Grundstück löste sich die Windhose wieder auf.

Das ganze dauerte ca. 10 Sekunden. Danach war es wieder absolut windstill.
Als meine Frau nach Draußen kam, konnten wir beide noch ca. 20 Sekunden lang in den Wolken die
spiralförmige Drehbewegung sehen.

Im Nachhinein hörten wir von Anwohnern aus 400 Meter Entfernung, dass diese die Windhose beim Durchzug durch unseren Strasse beobachten hatten.

Ich schreibe Ihnen dieses, da Sie um weitere Informationen baten und ich nicht der Meinung bin, dass es sich um eine Fallböe handelte, wie ich Sie als Segler schon öfter erlebt habe."

Aufgrund diese Info habe ich hier den Status auf Tornado aktualisiert und auch in ESWD auf "teilweise verifiziert" aktualisiert.

Gruß,
Andreas
Zuletzt geändert von Andreas Friedrich am Freitag 5. September 2008, 16:35, insgesamt 1-mal geändert.

Peter.R.Hofmann
Beiträge: 644
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2007, 22:14
Wohnort: 64579 Gernsheim / Hessen
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 2.9.2008 Spetzerfehn (Ostfriesland)

Beitrag von Peter.R.Hofmann » Mittwoch 3. September 2008, 20:06

Sieht vom Schaden her fast wie in Birkenau aus, nur nicht so Brachial (Spektakulär).
Da wär Birkenau eher einer Gewesen von den Schadensbildern die ich dort vor Ort gesehen hatte.
Bis einer dort ist wird man da auch nicht mehr viel sehen, dank der Wetterlage.
Das einzige was man mal kurz Aufflackern sieht ist eine Zelle 17:35 UTC genau Westlich von Emden aber die ist zu weit weg.
Ein Frosch der im Brunnen lebt,
beurteilt das Ausmaß des Himmels
nach dem Brunnenrand.

Benutzeravatar
Cumulus Humilis
1. Vorsitzender
Beiträge: 5701
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 19:39
Wohnort: Im Herzen von Rheinland-Pfalz

Re: [Verdacht] 2.9.2008 Spetzerfehn (Ostfriesland)

Beitrag von Cumulus Humilis » Mittwoch 3. September 2008, 21:44

Hallo,

in dem Filmbeitrag sehe ich auch nichts, was ich als Tornadoindiz werten würde. Wenn es zu relativ weiten Verfrachtungen gekommen ist, sollte man aber vielleicht nochmal nachhaken.

Gruß,
Andreas
--
Potz Blitz!

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Tornado] 02.09.2008 - Spetzerfehn (Ostfriesland)

Beitrag von Thomas Sävert » Montag 29. September 2008, 23:27

Hallo zusammen, hallo Andreas,

ist zwar schon etwas her, aber ich hatte gar nicht gesehen, dass es etwas Neues zum Fall gab. Daher bitte immer - nicht nur im Ausgangsposting - noch eine zumindest kurze Antwort druntersetzen, damit der Thread nach oben rutscht und als neu markiert wird.

Danke und Gruß, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2008“