[status=?] 11.08.2008 - München (Bayern)

Antworten
Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

[status=?] 11.08.2008 - München (Bayern)

Beitrag von Thomas Sävert » Samstag 16. August 2008, 12:21

Hallo zusammen,

was haltet Ihr von diesem Gebilde?

http://www.tornadoliste.de/080811muenchen.htm

Aufgenommen mit einem Handy. Schade, dass es bisher nicht mehr Aufnahmen davon gibt.

Grüße, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

terrandi
Beiträge: 675
Registriert: Mittwoch 26. April 2006, 22:22
Wohnort: Ilsede
Kontaktdaten:

Re: [status=?] 11.08.2008 - München (Bayern)

Beitrag von terrandi » Sonntag 17. August 2008, 10:03

Puh, hat er die Rotation nicht wargenommen oder gab es tatsächlich keine? Sieht auf den ersten Blick für mich wie ein klarer Funnel aus, aber bei den klaren Umrissen, müsste schon ordentlich Rotation vorhanden sein. Da müsste es doch viel mehr Leute geben, die das beobachtet haben. Das zeigt aber mal wieder, wie schwierig eine Beurteilung ist, wenn man nur Standbilder zu Verfügung hat, die zudem nicht vom Stativ und in Serie aufgenommen wurden. Ich hoffe, dass sich och weitere Zeugen dazu melden.
Grüße, andi
...auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt...

Toby86
Beiträge: 391
Registriert: Montag 14. Mai 2007, 18:40
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: [status=?] 11.08.2008 - München (Bayern)

Beitrag von Toby86 » Montag 18. August 2008, 19:37

Also für mich auch deutlich ein Funnel, besonders da die Strukturen sehr stark darauf hindeuten. Gab es den in 10km umgebung bekannte Schäden die sich auch etwas länger ziehen oder nur einzelne?



Gruß Toby

Peter.R.Hofmann
Beiträge: 644
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2007, 22:14
Wohnort: 64579 Gernsheim / Hessen
Kontaktdaten:

Re: [status=?] 11.08.2008 - München (Bayern)

Beitrag von Peter.R.Hofmann » Montag 18. August 2008, 19:59

Cummulus Tuba?
auf jedenfall Abstarkt und Scharfkantig wenn er nichts gesehen hat zu zumuten ist es dem Gebilde das es Rotation hatte.
Ein Frosch der im Brunnen lebt,
beurteilt das Ausmaß des Himmels
nach dem Brunnenrand.

Benutzeravatar
Cumulus Humilis
1. Vorsitzender
Beiträge: 5701
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 19:39
Wohnort: Im Herzen von Rheinland-Pfalz

Re: [status=?] 11.08.2008 - München (Bayern)

Beitrag von Cumulus Humilis » Montag 18. August 2008, 22:53

Hallo,

interessante Struktur. Ich halte es für recht unwahrscheinlich, daß es eine zufällige Pannus- / Fraktusstruktur ist. Für mich sehr wahrscheinlich ein Funnel.

Gruß,
Andreas
--
Potz Blitz!

Benjamin
Beiträge: 186
Registriert: Montag 14. Mai 2007, 12:39

Re: [status=?] 11.08.2008 - München (Bayern)

Beitrag von Benjamin » Montag 18. August 2008, 23:24

Meiner Meinung nach keine Funnelcloud. Eine Funnelcloud in dieser Größenordnung und mit dieser Form wäre definitiv
einer großräumig schneckenförmigen Meso entprungen und hätte deutlich sichtbar rotiert.
Diese laminaren Inflow- und Hebungsstrukturen sieht man bei entsprechenden Strömungsverhältnissen öfters, wenn
auch eher selten in dieser Größe. Der Tuba-Verdacht gründet nicht zuletzt auch auf der (un-) glücklichen Frontalperspektive.

Gruß
Benjamin

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2008“