[Tornado] 12.08.2008 - Gießen (Hessen)

MetObs
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 12. November 2005, 20:38
Wohnort: nr HANAU RHEIN-MAIN-AREA

[Tornado] 12.08.2008 - Gießen (Hessen)

Beitrag von MetObs » Dienstag 12. August 2008, 20:10

In den Nachrichten um 19:55Uhr meldete eben Hit Radio FFH aus Frankfurt/Main
das im Stadtbereich von Gießen im Bundesland Hessen eine Windhose beobachtet wurde
die zu Sachschäden, ohne Personenschäden, führte.
Die Feuerwehr sei im Einsatz, teilweise bestehen Straßensperrungen in diesem Gebiet.
Nach meiner Informationsrecherche steht im Hessen-Text des Hessischen Rundfunks
ebenfalls diese Meldung. Die Zeit wird zwischen "gegen 18:00Uhr" (Hessischer Rundfunk)
und gegen 18:45Uhr (Hit Radio FFH) gemeldet.

Erik Dirksen
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 16. September 2006, 12:09
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: 12.08.2008Tornadoverdachtsfall in Hessen Stadtbereich Gießen

Beitrag von Erik Dirksen » Dienstag 12. August 2008, 20:13

Es existiert bereits ein Thread zu diesem Fall:
http://www.skywarn.de/forum/viewtopic.php?f=34&t=5974

Vielleicht kann man die Threads zusammenführen.

Grüße

Erik
Bild

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2751
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: 12.08.2008Tornadoverdachtsfall in Hessen Stadtbereich Gießen

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Dienstag 12. August 2008, 20:20

Hallo,

Wenn man Niederschlagsradar.de glauben darf, könnte +/- 17:45 passen (also "gegen 18:00"). Eine kleine, aber sehr feine Zelle überquert Gießen, und sie sieht "hookig" aus! Mal sehen, was noch rauskommt.
Eine Thread in der WZ gibt es auch schon, wie ich gerade sehe, man hat das Hook auch dort schon gesehen:

http://www.wzforum.de/forum2/read.php?2,1409528

Edit: Diese Zelle ist einige Zeit vorher (so ab 16:30) knapp nördlich Limburg vorbei. Von meinem nach N gerichteten Bürozimmer hatte ich aber nur schlechte, verbaute Sicht. Trotzdem wirkte das, was ich überhaupt sehen konnte,recht gut organisiert- sehr deutliche Trennung von Aufwind und Niederschlagsbereich. In Limburg Mitte hat es praktisch nicht geregnet, und die Zelle zog sehr, sehr knapp nördlich vorbei! Übrigens weder Blitz noch Donner.

Gruß, Gerrit

Dominik84
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 12. August 2008, 20:57

Re: 12.08.2008Tornadoverdachtsfall in Hessen Stadtbereich Gießen

Beitrag von Dominik84 » Dienstag 12. August 2008, 21:03

Kann das nur bestätigen. Als ich um kurz vor 17:00 Uhr von Niederbrechen (süd-östlich von Limburg) in Richtung nordost sah (in etwa Gießen) konnte ich die Zelle gut sehen. Die Fotos mit dem Handy sind leider nichts geworden, jedoch kann ich bestätigen, dass sich dort schon ein enormer "Trichter" gebildet hatte. Hatte keine Rotation sehen können und auch zu wenig Kenntnis, deswegen war ich mir nicht sicher ob ich auf die Entfernung vielleicht tief hängende Wolken/Regen mit einem enstehenden Tornado verwechsle.

Sören
Beiträge: 51
Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 12:14
Wohnort: Bexbach (Saarland)
Kontaktdaten:

Re: 12.08.2008Tornadoverdachtsfall in Hessen Stadtbereich Gießen

Beitrag von Sören » Dienstag 12. August 2008, 21:32

Ein Anwohner hat nun ein Bild von der Entstehung der "Windhose" ins WZ-Forum gestellt:

http://www.wzforum.de/forum2/read.php?2 ... sg-1409698

Es wurde durch den Anwohner auch ein Video erstellt, welches jedoch nicht online ist.

Grüße

Sören

Peter.R.Hofmann
Beiträge: 644
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2007, 22:14
Wohnort: 64579 Gernsheim / Hessen
Kontaktdaten:

Re: 12.08.2008Tornadoverdachtsfall in Hessen Stadtbereich Gießen

Beitrag von Peter.R.Hofmann » Dienstag 12. August 2008, 21:54

Ein Frosch der im Brunnen lebt,
beurteilt das Ausmaß des Himmels
nach dem Brunnenrand.

Sören
Beiträge: 51
Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 12:14
Wohnort: Bexbach (Saarland)
Kontaktdaten:

Re: 12.08.2008Tornadoverdachtsfall in Hessen Stadtbereich Gießen

Beitrag von Sören » Dienstag 12. August 2008, 21:59

Video wird gleich bei YouTube eingestellt, der genaue Link wird im zuvor genannten Thread des WZ-Forums bekannt gegeben.

Außerdem gibt es einen Tages-Webcam-Loop ab ca. 2 Uhr heute Nacht. Link ebenfalls im WZ-Forum unter selben Thread.

Grüße Sören

GI-Stormchaser
Beiträge: 88
Registriert: Dienstag 17. August 2004, 14:41
Wohnort: Alten-Buseck
Kontaktdaten:

Re: 12.08.2008Tornadoverdachtsfall in Hessen Stadtbereich Gießen

Beitrag von GI-Stormchaser » Dienstag 12. August 2008, 22:13

Hallo Allerseits,

gegen 18:00 Uhr konnte ich aus Richtung Alten-Buseck (LK Gießen) mit Sicht auf Gießen einen Sehr Stark ausgeformten Funnel in dessen verlauf auch eine Deutliche Aufwirbelung von Schmutz und dergleichen im Süd Westlichen Teil Gießens beobachten. Die Zugbahn war in meine Richtung und hatte mit der gesamten Wolkenbasis eine recht ordentliche Rotation. Wie mir eben ein Bekannter Telefonisch bestätigte, er war mit dem Auto auf der A485 in höhe Kleinlinden/Bergwerkswald unterwegs, hat er einen grauen schlauch bis in den Wald hinein beobachten können zudem wäre sehr starker Wind gewesen. Wie ich derzeit von weiteren bekannten aus und um Gießen Telefonisch höre sind im Innestadtbereich, besonders in der Frankfurterstarße viele Baüme umgetürzt, Dächer Abgedeckt und Beschädigt Fassaden u.a. Wir warten mal ab was sich hier noch so dazu ergibt.

VG

André

StudGI
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 21:13
Wohnort: Giessen
Kontaktdaten:

Re: 12.08.2008Tornadoverdachtsfall in Hessen Stadtbereich Gießen

Beitrag von StudGI » Dienstag 12. August 2008, 22:25

Hier das Video der Entstehung bei youtube :

http://www.youtube.com/watch?v=8kkhVtOWhhE
Amerikanische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass ein Text der mit den Worten "Amerikanische Wissenschaftler haben herausgefunden,..." beginnt, zu 90 % vollkommen frei von Fakten ist !

Sören
Beiträge: 51
Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 12:14
Wohnort: Bexbach (Saarland)
Kontaktdaten:

Re: 12.08.2008Tornadoverdachtsfall in Hessen Stadtbereich Gießen

Beitrag von Sören » Dienstag 12. August 2008, 22:28

Das Video wurde nun von dem Anwohner online gestellt:

http://www.youtube.com/watch?v=8kkhVtOWhhE

Die Rotation ist sehr deutlich zu erkennen! Für mich sieht das definitiv nach einem Tornado aus.

Auf Wetter-Online gibt es zudem eine sehr beeindruckende Fotostrecke, wird zur Zeit alles im WZ-Forum diskutiert.

Hier der Link:

http://www.wetteronline.de/wotexte/reda ... 12_tg1.htm

Die Bilder zeigen die Entstehung und Entwicklung sehr gut.

Gruß Sören

Thomas Sävert
Beiträge: 2829
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 22:21
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 12.08.2008 - Gießen (Hessen)

Beitrag von Thomas Sävert » Mittwoch 13. August 2008, 00:11

Hallo,

habe es noch mal deutlich geschrieben, welches der geschlossene Thread ist. Für mich ist der Tornado mit den Worten von Adre bestätigt. Einzelheiten muss man morgen schauen.

Gruß, Thomas Sävert
Tornadoliste Deutschland
http://www.tornadoliste.de

ThomasD
Beiträge: 34
Registriert: Montag 23. Juni 2008, 17:07
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 12.08.2008 - Gießen (Hessen)

Beitrag von ThomasD » Mittwoch 13. August 2008, 08:19

hier wäre noch ein zweites video dazu

http://www.youtube.com/watch?v=kAuPX_GF ... re=related

terrandi
Beiträge: 675
Registriert: Mittwoch 26. April 2006, 22:22
Wohnort: Ilsede
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 12.08.2008 - Gießen (Hessen)

Beitrag von terrandi » Mittwoch 13. August 2008, 08:31

Hi,
geniale Aufnahmen mit Seltenheitswert! Wäre schön, wenn das öfter gelingen würde.
Grüße, Andi
...auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt...

gaby
Beiträge: 965
Registriert: Mittwoch 20. September 2006, 09:29
Wohnort: sulingen
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 12.08.2008 - Gießen (Hessen)

Beitrag von gaby » Mittwoch 13. August 2008, 08:35

hi,
schade das dieses video jetzt gesichert ist,ich kann's nicht mehr schauen.
lg gaby
wat fürn wind aber auch

Oliver
Beirat
Beiträge: 1090
Registriert: Dienstag 28. September 2004, 21:14
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: [Verdacht] 12.08.2008 - Gießen (Hessen)

Beitrag von Oliver » Mittwoch 13. August 2008, 11:00

Ich verstehe das nicht, dass der User das Video jetzt auf "privat" gesetzt hat. So kann es niemand mehr sehen, der sich an der Dokumentation beteiligt, aber trotzdem hat er seine Rechte weggeworfen. Oder hat Youtube das Video auf "privat" gesetzt, weil irgendein Sender die Exklusivrechte bekommen hat?

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2008“