[Verdacht] 07.08.2008 - St.Augustin-Buisdorf, (Kr. SU, NRW)

Antworten
Erik Dirksen
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 16. September 2006, 12:09
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

[Verdacht] 07.08.2008 - St.Augustin-Buisdorf, (Kr. SU, NRW)

Beitrag von Erik Dirksen » Freitag 8. August 2008, 07:37

Hier eine Meldung des Kölner Stadt Anzeigers:

http://www.rhein-sieg-anzeiger.ksta.de/ ... 8483.shtml

Mal wieder der Mini-Tornado. Von Schäden ist jedoch keine Rede. Vielleicht läßt sich der genannte Radfahrer irgendwie ausmachen.


Grüße

Erik
Bild

Forstexperte
Beirat
Beiträge: 2009
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 22:06
Wohnort: 49326 Melle-Wellingholzhausen

Re: [Verdacht] 07.08.2008 - St.Augustin-Buisdorf, (Kr. SU, NRW)

Beitrag von Forstexperte » Donnerstag 28. August 2008, 23:13

Hallo Erik,

der allgemeine Modus waren wohl gradlinige T1-Sturmschäden, evt. auch mal vereinzelt T2.

Da ich nicht weis, wie lange der Zeitungsbeitrag noch online ist, kopiere ich den Text mal hierher:

"Orkanartiger Wind im ganzen Kreis
ERSTELLT 07.08.08, 23:01h

Kurz, aber heftig war das Unwetter am Abend über dem Rhein-Sieg-Kreis. Rund 50 Einsätze zählte die Feuer- und Rettungsleitstelle bis 20.30 Uhr, die sich gleichmäßig über das gesamte Kreisgebiet verteilten.
Rhein-Sieg-Kreis - Um 19.27 Uhr registrierte die Polizei en ersten Einsatz, die Troisdorfer Feuerwehr war bereits eine Minute zuvor alarmiert worden. Am Bahnhof Spich brannte ein Baum am Gleis. In Siegburg war ein Stamm auf einen Kleinwagen gestürzt, verletzt wurde aber niemand. Über die Siegbrücke zwischen Sankt Augustin-Buisdorf und Siegburg fegte ein Mini-Tornado und riss einen Radfahrer um, der aber kurz darauf wieder weiterfahren konnte. In Niederkassel blies der starke, orkanartige Wind eine Baustellenbegrenzung um, in Lohmar, Ruppichteroth, Much, Windeck, Eitorf und Sankt Augustin mussten die Einsatzkräfte auf Straßen gestürzte Bäume zersägen und beseitigen. Auch die Autobahnpolizei meldete auf allen Autobahnen Störungen durch Zweige, Äste und Stämme. In Bonn wurde ein Teil des Daches eines Fast-Food-Restaurants am Bonner Kreisel herunter geweht und auf drei Autos geschleudert."

Quelle:
http://www.rhein-sieg-anzeiger.ksta.de/ ... 8483.shtml" onclick="window.open(this.href);return false;

Hier nochmal die relevante Passage extra:
"Über die Siegbrücke zwischen Sankt Augustin-Buisdorf und Siegburg fegte ein Mini-Tornado und riss einen Radfahrer um, der aber kurz darauf wieder weiterfahren konnte."

Na, ja, wenn sich hier nicht noch irgendwann mal ein Augenzeuge oder der Radfahrer selbst meldet, wird dieser Fall wohl unklar bleiben. Ein gradliniges T1-T2 Windereignis sollte aber in die ESWD eingetragen werden, denn ein solches ist ja nun wirklich da gewesen.

Viele Grüße,Martin
Melle-Wellingholzhausen, 20 km sö. Osnabrück

Antworten

Zurück zu „(Verdachts)fälle 2008“