Facharbeit: Tornadogefahr in Deutschland

Hier kannst Du Fragen, Probleme oder Kritik zum Forum von Skywarn Deutschland stellen.
Antworten
hipstn92
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 4. November 2010, 14:48

Facharbeit: Tornadogefahr in Deutschland

Beitrag von hipstn92 » Donnerstag 4. November 2010, 15:20

Hallo ich habe heute mit der Informationsrecherche für meine Facharbeit angefangen. Das Thema lautet: Tornadogefahr in Deutschland Ursachen und Risikoanalyse.
Mein Problem ist, dass ich am Montag ein Facharbeitsgespräch mit meinem Lehrer habe und ich noch nichts vorzuweisen habe.
Nun meine Frage an euch. Wie könnte eine mögliche Gliederung aussehen? Und könnt ihr mir zu diesem Thema Literatur empfehlen. Auch Literatur über Tornados im Allgemeinen, also Definition und Entsteheung usw..
Ich bedanke mich schon im Vorraus für eure Hilfe!

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2747
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: Facharbeit: Tornadogefahr in Deutschland

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Donnerstag 4. November 2010, 22:23

Hallo hipstn,

Mal ein Vorschlag:
1. Was ist ein Tornado?
2. Warum kommen sie in Deutschland vor? (Weil es hier Gewitter gibt, und außerdem weil...)
3. Was ist aktuell über die Häufigkeit (regional und jahreszeitbezogen) bekannt? Ist diese Information der Weisheit letzter Schluss? (Nein!)
4. Gibt es Hinweise auf eine Veränderung der Tornadohäufigkeit, eventuell wegen des Klimawandels? (Nein, nicht wirklich, man weiß es nicht)
5. Schlusswort zur "Risikoanalyse": (Meine Meinung: Eine vernünftige Basis für eine Risikoanalyse ist mangels Daten noch nicht vorhanden. es zeichnet sich aber ab, dass das Risiko unterschätzt wurde. Außerdem steigt die Datenbasis kontinuierlich, was zunehmend zu belastbaren Aussagen führen wird.)

Information:
http://de.wikipedia.org/wiki/Tornado" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.tornadoliste.de/" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.tornadoliste.de/tornadofaq.htm" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.skywarn.de/forum/viewforum.php?f=54" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.essl.org/ESWD/" onclick="window.open(this.href);return false; und http://www.essl.org/" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.wetteran.de/gewitter/doswell.htm" onclick="window.open(this.href);return false;

Gruß, Gerrit

hipstn92
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 4. November 2010, 14:48

Re: Facharbeit: Tornadogefahr in Deutschland

Beitrag von hipstn92 » Freitag 5. November 2010, 11:26

Danke für die Hilfe! Hat mir schon geholfen. Aber schriftliche Literaturquellen habe ich immer noch fast keine Ergebnisse.
Nur:
-Wind und Wasserhosen in Europa von Alfred Wegener(1917)
-Glossary of Meteorology (Huschke 1959)
-Richtlinien zur Erforschung von Tromben,Tornados,Wasserhosen und Kleintromben (Johannes Peter Letzmann 1937)

Ich habe die Bücher zwar noch nicht angeschaut weil ich noch keine Zeit hatte in ne Unibibliothek zu fahren, aber mein Problem mit den Büchern ist die nicht vorhandene Aktualität.

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2747
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: Facharbeit: Tornadogefahr in Deutschland

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Freitag 5. November 2010, 11:55

Letzmann ist heute immer noch ziemlich aktuell (in der Meinung von Fachkreisen) und als .pdf hier abrufbar:
http://www.tordach.org/pdf/letzwww.pdf" onclick="window.open(this.href);return false;

hipstn92
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 4. November 2010, 14:48

Re: Facharbeit: Tornadogefahr in Deutschland

Beitrag von hipstn92 » Dienstag 14. Dezember 2010, 16:10

Hi
Ich konnte anhand eurer Hilfe hier im Forum schon seit löngerem zusammen mit meinem Lehrer eine anständige Gliederung zusammenstellen. Ich bin mit der Facharbeit auch schon fast fertig. Nur fehlen mir Informationen für die Ursachen warum Tornados bei uns in Deutschland entstehen und wo sie hauptsächlich in Deutschland entstehen. Über die USA finde ich auf diese Fragen schnell Antworten aber auf Deutschland bezogen habe ich noch nichts im Netz entdeckt. Könnt ihr mir nochmal weiterhelfen? :)

Benutzeravatar
bärenfänger
Beiträge: 1470
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 23:54
Wohnort: Sollstedt/Wipper [ ] Leipzig [x]

Re: Facharbeit: Tornadogefahr in Deutschland

Beitrag von bärenfänger » Dienstag 14. Dezember 2010, 19:40

Also die Frage nach dem Warum, denke ich, lässt sich dadurch beantworten, dass es hier Gewitter gibt. Denn meines Wissens werden Tornados auch überall dort beobachtet, wo auf der Welt Gewitter auftreten. Die Häufigkeit liegt in der geografischen Lage begründet und im Relief. Lokale Häufungen gibt es wahrscheinlich, aber das ist noch nicht ausreichend erforscht. Sicher scheint, dass der Norden wesentlich häufiger als der Süden beeinflust wird.
Ich weiß nicht inwieweit dir TorDACH weiterhilft. Da gab es mal eine Karte aller Tornados von Anno Dazumal bis 2005. Unsere Experten hier können da sicher auch noch ein paar Tipps geben.

Gut Pfad und Viel Erfolg,
Oliver.
Regionaler Ansprechpartner Leipzig-Südharz-Nordthüringen

Mitglied Thüringer Storm Chaser e.V.

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2747
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: Facharbeit: Tornadogefahr in Deutschland

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Dienstag 14. Dezember 2010, 22:44

Hallo,

eventuell könnte ja ein Admin diesen Thread ins Forum "Tornados allgemein" verschieben, dann kommen vielleicht mehr Antworten.
Nun zu den Fragen:
Warum entstehen in Deutschland Tornados?
Antwort (siehe Olli): Tornados sind eine spezielle Begleiterscheinung im Aufwindbereich von Gewittern, Schauern und (selten) regenfreien Cumuluswolken. Schauer und Gewitter kommen in Deutschland vor. Also kommen hier mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit Tornados vor. Die Ursachen sind im Grunde überall die Gleichen (Beim Typ 1 so und beim Typ 2 anders). Es hängt von den geographisch-klimatische Gegebenheiten des jeweiligen Gebietes ab,
1. Wie oft überhaupt Schauer und Gewitter entstehen,
2. Ob diese Schauer und Gewitter sich gerne eine oder mehrere Mesozyklone(n) zulegen,
3. Oder ob diese Schauer und Gewitter häufig in Situationen auftreten, die Typ 2-Tornados ("Spouts") begünstigen.
Da ist also jede Menge Statistik und Zufall dabei!

Wo entstehen sie "hauptsächlich"?
Gegenfrage: Wo gibt es in Deutschland "hauptsächlich" Schauer und Gewitter? Antwort: Ganz grob gesagt überall. Eine wirklich herausragende Gegend gibt es nicht, höchstens statistische Schwerpunkte. Das schlägt natürlich auf die Tornadostatistik durch. Auch die größere Häufigkeit im Norden würde ich nicht als gesichert ansehen, auch wenn es nach aktueller (?) Datenlage so aussieht.
Möglicherweise stellt sich ja auf die Dauer heraus, dass die Wasserhosen an Nord- und Ostsee die häufigsten Tornadovarianten sind. Dann entstehen sie "hauptsächlich" dort.

Gruß, Gerrit

hipstn92
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 4. November 2010, 14:48

Re: Facharbeit: Tornadogefahr in Deutschland

Beitrag von hipstn92 » Mittwoch 15. Dezember 2010, 14:46

Ja ich würde gerne auf Tordach zugreifen aber der server ist offline.

Erik Dirksen
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 16. September 2006, 12:09
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: Facharbeit: Tornadogefahr in Deutschland

Beitrag von Erik Dirksen » Donnerstag 16. Dezember 2010, 06:59

Die älteren TorDACH Publikationen sind beim ESSL verfügbar, allerdings nur auf Englisch.

http://www.essl.org" onclick="window.open(this.href);return false;
Bild

Brüller
Beiträge: 4
Registriert: Montag 2. September 2013, 21:30

Re: Facharbeit: Tornadogefahr in Deutschland

Beitrag von Brüller » Mittwoch 11. September 2013, 06:53

Moin,

ah super, da ist ja noch jemand mit demselben Anliegen unterwegs wie ich.
Ich überlege mir im Moment eher wie ich die Präsentation des Ganzen gestalte, Inhaltlich sowie äußerlich. Ich denke dabei an Präsentationsmappen mit gestalteten Aussenbereichen - sprich Bilder die schon beim Aufschlagen der Präsentationsmappen faszinieren und ins Thema einführen.
Bei der Präsentation selbst würde ich gerne ein ergreifendes Tournadovideo zeigen.
Welches würdet ihr mir da denn empfehlen?
Es darf so ca. 3 Minuten gehen das Video.

LG und Danke

Brüller

minion_4
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 11. Oktober 2013, 10:01

Re: Facharbeit: Tornadogefahr in Deutschland

Beitrag von minion_4 » Donnerstag 24. Oktober 2013, 13:36

Hast du die Präsentation gemacht?

Gerrit Rudolph, Limburg/L
Beiträge: 2747
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 19:04

Re: Facharbeit: Tornadogefahr in Deutschland

Beitrag von Gerrit Rudolph, Limburg/L » Samstag 26. Oktober 2013, 00:23

Würde mich ehrlich gesagt auch interessieren. Können wir sie vielleicht sogar einsehen?

Gruß, Gerrit

Antworten

Zurück zu „Forum allgemein“